Schatten über dem Turnier

von Nele Neuhaus 
4,3 Sterne bei50 Bewertungen
Schatten über dem Turnier
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (42):
L

Leider sind diese ganzen Liebesdramen ein bisschen zu viel aber sonst supiiiii :D

Kritisch (1):
D

Fand ich jetzt nicht so gut, wie die anderen Bücher...

Alle 50 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schatten über dem Turnier"

Der dritte Band der Pferdebuch-Erfolgsserie von Bestseller-Autorin Nele Neuhaus
Elena schwebt im siebten Himmel mit Tim. Ihre Liebe hat die alte Familienfeindschaft endgültig besiegt und auf dem Amselhof wendet sich alles zum Besseren. Doch dann ziehen dunkle Wolken auf. Tim versetzt Elena ausgerechnet auf dem großen Reiterball, auf den sie sich so gefreut hat, und beim großen Festhallenturnier beachtet er sie kaum. Stattdessen läuft sie dem gut aussehenden Reiter Niklas Schütze über den Weg, auf den die arrogante Ariane ein Auge geworfen hat. Plötzlich macht ein böses Gerücht die Runde und selbst Melike, Elenas beste Freundin, glaubt ihr nicht mehr. Eines scheint klar: Irgendjemand will Elena schaden. Nur warum? Als dann auch noch ihr Berittpferd Quintano nach Amerika verkauft wird und Tim mit ihr Schluss macht, bricht für Elena die Welt zusammen. Doch da ist ja noch Niklas. Und auf einmal wird alles anders …
In neuer Ausstattung!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522505734
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:20.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne23
  • 4 Sterne19
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    MyBookLifes avatar
    MyBookLifevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Gut wie immer ;-)
    Elena - Ein Leben für Pferde: Schatten über dem Turnier

    Elena
    hat es geschafft die alte Feindschaft der beiden Familien zu
    besiegen, doch als Tim plötzlich auf dem Reiterball mit Elena
    schluss macht weiß sie nicht mehr weiter. Da kommt plötzlich Niklas
    Schütze einer der besten Reiter, auf den Ariane natürlich ein Auge
    geworfen hat. Ein Gerücht geht rum und selbst Melike will Elena
    nicht mehr glauben. Währendessen wird auch noch Quintano verkauft
    und Elena will das alles wieder so wird wie vorher





    Persönliche
    Meinung:


    Ich
    finde die Bücher werden immer besser, doch Tim kommt mir in diesem
    Teil ein bisschen blöd vor, dennoch ein sehr gutes Buch.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Buchgespensts avatar
    Buchgespenstvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schöner dritter Band, der viel für die Folgebücher verspricht!
    Neuanfang

    Endlich ist die Familienfehde beigelegt und der Beziehung zwischen Elena und Tim steht nichts mehr im Weg – oder doch? Statt eines glücklichen Zusammenseins, scheint sich Tim immer mehr von Elena zurückzuziehen. Die ist völlig verzweifelt. Als dann noch ein böses Gerücht die Runde macht, steht Elena plötzlich völlig allein.

    Der dritte Band schafft es das Niveau der ersten zu halten. Man sollte ja meinen mit dem Ende der Romeo-und-Julia-Sequenz sei die Geschichte ausgeschöpft, doch weit gefehlt. Nele Neuhaus beweist, dass in ihrer Serie noch eine Menge mehr steckt. So bin ich neugierig, was sie weiter zu erzählen weiß, denn vielversprechende neue Ansätze blitzen immer wieder auf und lassen jeden weiteren Band zu einer spannenden Angelegenheit werden. Die bisher beste neue Pferdeserie, die in den letzten 10 Jahren auf den Markt gekommen ist.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schöner dritter Band! Lesenswert!
    Ein sehr schöner dritter Band

    Die 14-jährige Elena ist glücklich. Endlich muss sie ihre Liebe zu Tim nicht mehr verheimlichen. Doch schon bald ziehen Wolken am Horizont auf - Tim verhält sich immer distanzierter und macht schließlich sogar Schluss mit Elena. Schuld daran ist eigentlich nur ein Missverständnis. Doch es stehen noch wichtige Turniere an, so dass Elena sich mit ihren Pferden gut ablenken kann...

    Mein Leseeindruck:

    Auch dieser dritte Band der "Elena"-Reihe von Nele Neuhaus hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist sowohl einfach nur schön als auch spannend. Dank des angenehmen Schreibstils der Autorin lässt sich das Buch sehr flüssig lesen. Die Figuren sind authentisch und sympathisch, und ich konnte mich wieder gut in Elena hineinversetzen.

    Mir macht es viel Spaß, diese Buchreihe zu lesen, und ich freue mich auf den nächsten Band!

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    selbst Teenies können fies sein, sehr spannend

    Elena schwebt im siebten Himmel mit Tim. Ihre Liebe hat die alte Familienfeindschaft endgültig besiegt und auf dem Amselhof wendet sich alles zum Besseren. Doch dann ziehen dunkle Wolken auf. Tim versetzt Elena ausgerechnet auf dem großen Reiterball, auf den sie sich so gefreut hat, und beim großen Festhallenturnier beachtet er sie kaum. Stattdessen läuft sie dem gut aussehenden Reiter Niklas Schütze über den Weg, auf den die arrogante Ariane ein Auge geworfen hat. Plötzlich macht ein böses Gerücht die Runde und selbst Melike, Elenas beste Freundin, glaubt ihr nicht mehr. Eines scheint klar: Irgendjemand will Elena schaden. Nur warum? Als dann auch noch ihr Berittpferd Quintano nach Amerika verkauft wird und Tim mit ihr Schluss macht, bricht für Elena die Welt zusammen. Doch da ist ja noch Niklas. Und auf einmal wird alles anders

    Das war eins der spannensten Bücher von der Reihe, Hatte das in drei Tagen durch. Ja was gibt es nur für gemeine neidische Zicken die das Traumpaar auseinanderbringen und dadurch noch Erfolg haben

    Elena ist enttäuscht dass Tim nicht so einer Feier erschienen ist. Dort lernt sie aber Niklas kennen auf den Ariane ihre Erzfeindin ein Auge geworfen hat. Elena hoffte dass Tim doch noch auftaucht aber wohl vergeblich auch die nächste Zeit verhält er sich abweisend. DA hat Niklas das interesse an ihr geweckt, aber sie hat absolut keine Gefühle für ihn. Kiki die Schwester von Melikes Freund nutzt das aus um sich an Tim ran zu machen. Ariane ist jetzt mit dem Fabian zusammen, der vorher mit Melike zusammen war, weil der wie eine Klette an ihr hing. Kiki versucht alles um mit Tim zusammen zu sein und spielt Elena weiterhin die Freundin vor. Kiki drängt sich immer zwischen Ariane und Fabian was Ariane nervig findet. Somit fühlt sich Kiki zurückgesetzt.

    Eines Tages waren Elena und Tim verabredet um ins Einkaufzentrum zu fahren. Tim hat ihr aber kurzfristig abgesagt was Elena sauer machte. Er nannte ihr nicht mal den Grund. Dann trifft sie zufällig auf Niklas im Einkaufszentrum. Dies hat wohl jemand beobachtet und auch Fotos geschickt. Als Elena nach Hause kam war ihre Mutter wütend dass sie so lange wegblieb und sie hat ihre Sachen im BUs vergessen. Aber zum Glück brachte Niklas Mutter die Sachen wieder und Elena ist erleichtert. Jeder sagt dass Elena was mit Niklas hat. Selbst Melike glaubt ihr nicht mehr. Tim rief sie an um mit ihr schluss zu machen, weil er meint dass sie jetzt mit ihm zusammen ist. Elena versteht die Welt nicht mehr und reitet bei schrecklichem Wetter mit Fritzi auf das Gelände. Dann wird sie schwer krank und muss ins Krankehaus, über Weihnachten. Melike hat ihr irgendwann verziehen. Tim redet kein Wort mehr mit Elena warum auch immer. Wer sich auch abwendet muss sich nicht wundern dass man sich anderweitig umsieht, ohne dass man die Umstände kennt. Tim musste zu seinem Vater ins Gefängnis das wollte er Elena erklären, aber da war es schon zu spät.

    Kiki ihre Freundin behauptet, dass niklas Mutter arianes Mutter das erzählt hat und sie wiederum ariane die es dann Tim gesteckt hat. Und Tim sei jetzt mit einer Svenja Lundström zusammen. Da war für sie alles aus. Melike kam nachher mit Niklas zusammen. Was Ariane stutzig machte. Tim macht es auch stutzig. Da meint Elena dass die beiden schon seit Anfang des Jahres ein Paar sind. Es gab keine Svenja Lindström und mit Kiki war nie was gewesen. Es hat sich herausgestellt, dass Kiki die Fotos geschossen hat wo die sich getroffen haben auch auf dem Reitunier und hat sie Ariane geschickt. Die wiederum hat sie Tim gezeigt. Sie wusste nicht, dass er gleich mit Elena Schluss macht. Das war nicht geplant.

    Elena und Tim haben sich ausgesprochen und sind wieder zusammen. Kiki ärgerte das. Ariane wurde hinterher noch überfallen von ihrem Freund Fabian der aber dann nicht mehr ihr Freund war und Kiki hatte auch ihre Finger im spiel gehabt. Dann brannte auf einmal eine Scheune im Amselhof. Alle verdächtigen Kiki. ABer sie war es wohl doch nicht. Dann wurden FAbian und Ariane verdächtigt. Aber sie haben damit auch nichts zu tun. Ariane wurde von FAbian entführt. Ein Landstreicher war wohl in der scheune und ist mit Zigarette eingeschlafen. Ariane wurde noch gerettet und es herscht Frieden zwischen Elena, Melike und ihr. Mit Kiki und Fabian wollte keiner mehr was zu tun haben.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    L
    LeseLottivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider sind diese ganzen Liebesdramen ein bisschen zu viel aber sonst supiiiii :D
    Kommentieren0
    MarieCas avatar
    MarieCavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hat mich nicht so überzeugt wie die zwei vorgänger, mit hat die Spannung etwas gefehlt. Trotz allem ein sehr gutes Buch !
    Kommentieren0
    CorniHolmess avatar
    CorniHolmesvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderschöne Pferdereihe!
    Kommentieren0
    Keris avatar
    Kerivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Noch spannender als Teil 2...
    Kommentieren0
    S
    Svesve66vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Liebe es!
    Kommentieren0
    L
    lovingbooks123vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ert scheint alles gut, dann änderten sich dinge
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Pferdebuch-Spannung von Bestsellerautorin Nele Neuhaus

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks