Neuer Beitrag

-Anett-

vor 2 Monaten

Hallo zusammen, 

in der Gruppe Serien-Leserunden wollen wir den 3. Teil der Serie von Nele Neuhaus gemeinsam lesen.


Start ist der 01.April 2017, jeder liest mit seinem eigenem Exemplar, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. 

Bitte achtet darauf, eure Beiträge ggf. als Spolier zu markieren, damit niemandem gespoliert wird! 

Viel Spaß :)

Autor: Nele Neuhaus
Buch: Tiefe Wunden

PMelittaM

vor 2 Monaten

Plauderecke

Ich freue mich schon :-)

Sommerleser

vor 1 Monat

Plauderecke

Mein Buch ist auch angekommen.

Ich bin bereit :)

Beiträge danach
22 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sommerleser

vor 3 Wochen

5. Leseabschnitt: Dienstag 08. Mai 2007 - Mittwoch 09. Mai 2007 ( Seite 380 )
Beitrag einblenden

Arghhhh, jetzt ist mein geschriebenes weg :((

Kurzform:
Total spannend. Und es ist schade, dass ich heute keine Zeit mehr zum Lesen habe.

Auch, wenn irgendwie alles gegen Elard spricht, glaub ich nicht, dass er was damit zu tun hat. Diese Verlegerin ist mir zwar auch suspekt, aber eigentlich kann sie es auch nicht sein.

Irgendwie tippe ich jetzt doch auf Vera.

Ach, ich lasse mich morgen einfach überraschen.

-Anett-

vor 3 Wochen

5. Leseabschnitt: Dienstag 08. Mai 2007 - Mittwoch 09. Mai 2007 ( Seite 380 )
Beitrag einblenden

War es doch Elard der die Morde begangen hat??? Oder gar Vera???
Irgendwie komme ich nicht dahinter und tappe noch immer im Dunkeln.

Die Verlegerin, Katarina, ist mir total unsympathisch. Will sie nun Rache oder ist sie noch mit Jutta befreundet? Jutta ist auch komisch....

Die Familie ist irgendwie total komisch, alle haben irgendwelchen Dreck am Stecken - jetzt kommt auch noch raus, dass Robert der Sohn von Veras Sohn ist??? Mit einem Dienstmädchen? Verrückt....

-Anett-

vor 3 Wochen

6. Leseabschnitt: Donnerstag 10. Mai 2007 - Ende
Beitrag einblenden

Puh, wie spannend!
Also was für ein Familiengeheimnis, und so viele Leichen im Keller. Vera ist ja tatsächlich über Leichen gegangen, was für ein Mord an der Familie von Auguste, und alles nur aus eifersucht. Ich bin sprachlos, die ist ja echt eiskalt.

Ich bin froh, dass Auguste noch ihren Sohn gefunden hat, sie ist zwar am Ende gestorben, aber ich deenke, einen Prozeß wegen Mord hätte sie trotzdem bekommen, da ist es so vielleicht ein humaneres Ende für sie, zumal sie so noch ihrem Sohn das Leben retten konnte.

Anita Moormann war die Killerin? Na das war ja jetzt nochmal der Hammer! Auf die wäre ich mein Leben nicht gekommen.
Wobei ich auch Auguste nie die Morde zugetraut hätte, dabei hätte es einem klar sein müssen, sie war die Einzigste, die auch so alt war und wissen konnte, was es damals gab. Aber die ganze Zeit ist sie nie mit den Kaltenbachs in Verbindung gebracht wurden.

Alles in allem finde ich das ein tolles Buch und meiner Meinung nach bisher der stärkste Band der Serie!

-Anett-

vor 3 Wochen

6. Leseabschnitt: Donnerstag 10. Mai 2007 - Ende
Beitrag einblenden

PMelittaM schreibt:
Kamen da viele Leichen aus dem Keller! Spannendes Ende, aber meiner Meinung nach nicht alle Fragen geklärt. Ich frage mich z. B. noch Einiges wegen Robert. Seine Mutter wurde ermordet und war illegal in Deutschland, er hat aber ihren Namen? Wenn er ihren Namen hatte, musste doch Siegbert wissen, dass er sein Kind ist - oder zumindest ahnen? Ich hatte keine Lust nachzusehen, was bei Robert stand, aber ist er nicht erstmal bei seiner Mutter aufgewachsen? Und warum hat Vera ihn überhaupt, als er 10 oder 12 war, in die Familie geholt? Das Problem zwischen Jutta und Katharina wurde auch nicht geklärt, oder? Und Auguste, ist es glaubhaft, dass sie nicht früher merkte, dass Vera jemand anderes sein musste? Ich meine, die war ständig in der Zeitung, sie haben im selben Ort gewohnt, sich also sicher mal gesehen - und Auguste/Vicky wusste doch, dass Vera tot war. In Jahrzehnten soll sie da nichts gemerkt haben?

Ich muss dir recht geben überall.
Aber, wegen Robert, sie sagten ja, es wäre ein Fehltritt von Veras Mann, auch Sigbert dachte das die ganzen Jahre. Ob er mit damals 16 wußte, was da vor sich ging? Und ich dachte, er hätte de ganze Zet mt iin der Familie gelebt??? Selbst wenn sie in angeblich später geholt hätte, Sigbert war eh in Amerika und konnte das so genau nicht wissen.

Ja genau, was gab es für ein Problem zwischen Jutta und Katharina? Vielleicht weil Katharina von dem Mord an Juttas Vater wußte? Weil sie das mitbekommen hatte?

Das Auguste das nicht eher aufgefallen war ist mir auch schleierhaft. Aber naja, dem Buch war es zuträglich und es war sau spannend!

Sommerleser

vor 3 Wochen

6. Leseabschnitt: Donnerstag 10. Mai 2007 - Ende
Beitrag einblenden

O Schade, schon fertig. ;)

Man, war das ein Finale. Ich bin jetzt noch begeistert von der rasanten Spannung zum Schluss.

Auch, wenn ich einige Dinge richtig orakelt habe, wäre ich nie auf Frau Moormann als knallharte Killerin gekommen. Und die liebe Oma Auguste....

So im Nachhinein denke ich, das Buch musste so mit Paukenschlag endet. Denn jetzt bei der Überlegung, was ich schreiben könnte, fällt mir schon auf, dass etliches doch "unrund" war. Was sollte die Bodenstein_Aktion von Jutta? Und Siegbert als willenlos Marjonette... Und Und und, ABER irgendwie ist mir das total egal. :)

Sommerleser

vor 3 Wochen

Fazit
Beitrag einblenden

Da mich die kleinen "Ungereimtheiten" beim Lesen gar nicht gestört haben, gebe ich dem Buch volle 5 Sterne.Und
Schön war's :)

PMelittaM

vor 2 Wochen

Fazit

Hier noch meine Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/Nele-Neuhaus/Tiefe-Wunden-142432520-w/rezension/1448164085/

Neuer Beitrag