Nell Leyshon

 4,3 Sterne bei 478 Bewertungen
Autorin von Die Farbe von Milch, Der Wald und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nell Leyshon (©Anita Schiffer-Fuchs)

Lebenslauf von Nell Leyshon

Die britische Dramaturgin und Autorin Nell Leyshon wurde 1962 in Glastonbury geboren, ehe sie im Alter von elf Jahren mit ihrer Familie in ein kleines Dorf in der Grafschaft Somerset zog. Nach ihrem Universitätsabschluss in Englischer Literatur an der Universität Southampton startete sie ihre erste Karriere in der Produktion von TV Werbung. Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes begann Leyshon zu schreiben und verfasste zunächst erfolgreiche Theaterstücke, die zum Teil vom BBC als Hörspiele adaptiert wurden. 2005 erschien mit "Black Dirt" ihr erster Roman, der in Großbritannien ein großer Erfolg wurde. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin, lehrte Leyshon über viele Jahre kreatives Schreiben und Schauspiel. Mit "Die Farbe von Milch", ihrem dritten Roman, erschien 2017 ihr erstes Buch in deutscher Sprache. Die Autorin lebt in der Grafschaft Dorset ist sie im Management der englischen Autorengesellschaft tätig und gibt Vorlesungen an der Goldsmiths Universität.

Alle Bücher von Nell Leyshon

Cover des Buches Die Farbe von Milch (ISBN: 9783961610006)

Die Farbe von Milch

 (367)
Erschienen am 22.09.2017
Cover des Buches Der Wald (ISBN: 9783961610525)

Der Wald

 (60)
Erschienen am 15.03.2019
Cover des Buches Ich, Ellyn (ISBN: 9783961611294)

Ich, Ellyn

 (13)
Erschienen am 24.02.2022
Cover des Buches Die Farbe von Milch: Roman (ISBN: 9783961615018)

Die Farbe von Milch: Roman

 (2)
Erschienen am 22.09.2017
Cover des Buches Die Farbe von Milch (ISBN: 9783837142778)

Die Farbe von Milch

 (25)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Der Wald (ISBN: 9783837145366)

Der Wald

 (5)
Erschienen am 18.03.2019
Cover des Buches The Colour of Milk (ISBN: 9780241959541)

The Colour of Milk

 (4)
Erschienen am 02.05.2013

Neue Rezensionen zu Nell Leyshon

Cover des Buches Ich, Ellyn (ISBN: 9783961611294)Booklove91s avatar

Rezension zu "Ich, Ellyn" von Nell Leyshon

Ich bin, was ich bin.
Booklove91vor einem Tag

Meine Meinung und Inhalt

"Aber jetzt weiß ich dass jeden Tag dieselbe Sonne kommt und ich weiß jetzt dass es immer derselbe Mond ist
Ich verlier alle meine Geheimnisse. "(ZITAT)

Bereits Nell Leyshons vorherigen Werke »Die Farbe von Milch« und »Der Wald« haben mich tief beeindruckt. Deshalb stand für mich fest, auch "Ich, Ellyn" lesen zu müssen. Meine Erwartungen warten groß und wurden nicht enttäuscht.

sie sagt gibt aber noch mehr arbeiten als das denn ’sist frühjahr und wir müssen sie jetzt machen sonst haben wir kein essen wenn winter kommt dann schaut sie zu ihm zu vater und sie sagt und schau dich an wie du da in deiner ecke liegst als würden wir nichts zu tun haben  er sagt ich lieg in der ecke weil ich nicht rauskann aus dem scheißding und ich pass auf das kleine auf sie sagt und ich muss wieder alles machen er schreit glaubst du etwa ich will hier so liegen  nein" (ZITAT)


Nell Leyshon steckt mit ihrem tollen Schreibstil unglaublich viel Empowerment in ihre Geschichte, welches Mädchen und Frauen Mut machen kann und sie darin bestärkt ihren Weg zu gehen.


England, 1573: Ellyn wächst in armen Verhältnissen auf. Außer der harten Feldarbeit kennt sie nichts. Bis sie eines Tages ihre Gabe entdeckt und merkt, dass es außerhalb ihrer Welt noch eine andere gibt, eine Welt, die sie um jeden Preis kennenlernen will – und die sie am Ende vor die Frage stellt, wer sie sein will und wer sie wirklich ist. 



Die britische Dramaturgin und Autorin Nell Leyshon wurde 1962 in Glastonbury geboren, ehe sie im Alter von elf Jahren mit ihrer Familie in ein kleines Dorf in der Grafschaft Somerset zog. Nach ihrem Universitätsabschluss in Englischer Literatur an der Universität Southampton startete sie ihre erste Karriere in der Produktion von TV Werbung. Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes begann Leyshon zu schreiben und verfasste zunächst erfolgreiche Theaterstücke, die zum Teil vom BBC als Hörspiele adaptiert wurden. 2005 erschien mit "Black Dirt" ihr erster Roman, der in Großbritannien ein großer Erfolg wurde. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin, lehrte Leyshon über viele Jahre kreatives Schreiben und Schauspiel. Mit "Die Farbe von Milch", ihrem dritten Roman, erschien 2017 ihr erstes Buch in deutscher Sprache. Die Autorin lebt in der Grafschaft Dorset ist sie im Management der englischen Autorengesellschaft tätig und gibt Vorlesungen an der Goldsmiths Universität.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Wald (ISBN: 9783961610525)engineerwifes avatar

Rezension zu "Der Wald" von Nell Leyshon

Das war mir ein wenig zu gefühlskalt ...
engineerwifevor 15 Tagen

Nachdem ich „Die Farbe von Milch“ der Autorin Nell Leyshon geliebt habe, war es für mich selbstverständlich „Der Wald“, ihren zweiten Roman, zu lesen. Auch er spielt wieder in der Vergangenheit, auch hier geht es wieder um Familienverhältnisse.


Es geht primär um den kleinen Pawel und seine Mutter Zofia. Es hätte so schön sein können, wäre da nicht dieser unsägliche Krieg dazwischen gekommen. Vater und Großmutter werden im Untergrund tätig und so ist es nicht wirklich überraschend, dass Mutter und Sohn schließlich flüchten müssen in den benannten Wald. Doch es ist etwas zerbrochen in ihrer Beziehung und so entfremden sie sich als Erwachsene. Nur mit viel Widerwillen willigt die Mutter, die sich inzwischen Sofia nennt und wie ihr Sohn in England lebt, einem Treffen ein …


Eigentlich hörte sich der Klappentext genau nach meinem Beuteschema an und dennoch fühlte ich mich enttäuscht. Das Buch las sich nicht wirklich flüssig, im Gegenteil, fast fühlte es sich an wie eine Art Aneinanderreihung von Ereignissen, die wenig Emotionen zuließ. Schade, aber hier kann ich nicht mehr als drei Sterne von fünf vergeben. Vielleicht waren aber auch einfach meine Erwartungen zu hoch?

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Farbe von Milch (ISBN: 9783961610006)liceys_buecherwunderlands avatar

Rezension zu "Die Farbe von Milch" von Nell Leyshon

Berührender Roman
liceys_buecherwunderlandvor 19 Tagen

Ich muss zugeben, der Einstieg fiel mir schwer. Bis ca. zur Hälfte des Buches, konnte mich die Geschichte nicht wirklich begeistern und ich wusste nicht wirklich, wo all das hinführen soll.

Doch dann hat es klick gemacht und ich war richtig gefangen. 🤯

Marys Geschichte hat mich richtig berührt und mitgenommen und ich konnte das Buch nicht weg legen.

Ausserdem hat das Buch bei mir lange nachgehallt. 


Deshalb gibt es von mir eine Leseempfehlung!


Eure Licey ☘️ 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zu unserer inklusiven Challenge für aktuelle Gegenwartsliteratur mit Niveau! 

Wenn euch anspruchsvolle Neuerscheinungen begeistern und ihr euch gerne mit anderen Buchverrückten darüber austauscht, seid ihr hier goldrichtig.

Unser Hauptanliegen ist ein barrierefreier Zugang zur Literatur über verschiedene Medien und die geteilte Freude am Lesen.

Vom    01.01.2022    bis    31.12.2022    möchten    wir    15    anspruchsvolle    Romane    lesen   . 

Anspruchsvolle Romane? Gemeint sind Bücher der Gegenwartsliteratur, die in diesem Jahr erschienen sind oder noch erscheinen werden und die an diesen Beitrag angehängt sind. Auch Neuauflagen von Klassikern zählen dazu. 

Falls ihr Vorschläge zu interessanten Neuerscheinungen habt, könnt ihr diese gerne im entsprechenden Unterthema einreichen. Habt jedoch bitte Verständnis, dass nicht jedes Buch in die Liste aufgenommen werden kann.

Da es uns wichtig ist, dass die Challenge so barrierefrei wie möglich ist, könnt ihr die Bücher als Printexemplar, E-Book, ungekürztes Hörbuch oder auch in der Originalsprache/in einer anderen Sprache lesen. Denn was in dieser Challenge zählt ist der Inhalt, nicht die Form des Mediums. 

Kommen wir nun zu den Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. 

Der Einstieg oder Ausstieg ist jederzeit möglich. Du verpflichtest dich zu nichts. 

Schreibe zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei Lovelybooks. Anschließend verlinkst du jede der Rezensionen für diese Challenge in einem einzigen Beitrag im Unterthema "Eure Sammelbeiträge". Das wird dein Sammelbeitrag für alle deine Challenge-Rezensionen sein. 

Es gelten die Bücher, die in der unten angehängten Liste zu finden sind (wir füllen gerade auf! ;D ).

Unter allen Teilnehmenden, die 15 Romane mit Niveau in der Zeit vom 01.01.2022 bis 31.12.2022 lesen und rezensieren, wird ein liebevoll ausgewähltes Buchpaket verlost!

Das Minimum für den Lostopf sind also 15 rezensiere Bücher. Ihr seid Viellesende und habt die 15 Bücher schnell geschafft? Wunderbar! Auch für euch haben wir uns etwas überlegt: Pro 5 gelesene und rezensiere Bücher mehr gibt es 1 Extra-Los für euch! 

(d.h. mit 20 Büchern bekommt ihr 2 Lose, mit 25 Büchern 3 Lose usw.) 

Wichtige zusätzliche Hinweise: Eure Rezensionen müssen nicht lang sein. Sie sollten euren Leseeindruck wiedergeben, eine bloße Inhaltsangabe reicht nicht, eine größere Analyse des Buches muss es aber auch nicht sein. Wir wünschen uns eine etwas ausführlichere Kurzmeinung. 

Für die Verlosung des Buchpaketes werden nur Rezensionen zu den hier angehängten Büchern berücksichtigt.

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen: Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen, Hören, Diskutieren, Staunen und Entdecken. Auf ein schönes Bücherjahr 2022! 

Eure SEVEN


Links zu euren Sammelbeiträgen:

agwofli

Aischa

angioletta

Anna625

Buchstabenliebhaberin

Corsicana

Dajobama

Fornika

gst

hannelore259

Herbstrose

Himmelfarb

JoBerlin

Johanna_Paulina

julemausi89

katzenminze

LaKati

Lesebiene017

lesehorizont

leseleucht

Lyke

Magicsunset

Maseli

Mira20

monerl

Naibenak

nonostar

Olivia_Grove

Petzi_Maus

Runenmädchen

Schokoloko29

Sursulapitschi

ulrikerabe

wandablue

Wedma


539 Beiträge
katzenminzes avatar
Letzter Beitrag von  katzenminzevor 16 Stunden

Wird gemacht. :) Ich könnte mir ja beide eventuell auch auf der Buchpreis-Longlist vorstellen. Klingen jedenfalls thematisch kontrovers. XD

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

99 Beiträge
Daniliesings avatar
Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 2 Jahren

Hallo,

ich habe tatsächlich ganz viel verschenkt oder einfach raus an die Straße gestellt. Mittlerweile haben sich aber irgendwie auch schon wieder einige angesammelt. Eine neue Runde ist wohl in Kürze nötig.

Danke dir auf jeden Fall für dein Feedback!

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Nell Leyshon im Netz:

Community-Statistik

in 689 Bibliotheken

von 260 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks