Nelleke Noordervliet Die Schatten von Pelican Bay

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schatten von Pelican Bay“ von Nelleke Noordervliet

Ada van de Wetering ist besessen von ihrer ungewöhnlichen Familie. Ein dramatischer Mord, der sich am Ende des 18. Jahrhunderts in der Karibik ereignete, und ein Brief ihres Vorfahren Jacob beschäftigen sie so sehr, dass sie beschließt, nach Pelican Bay zu fliegen. Ada will herauszufinden, wer Jacobs Leben ruinierte und seine hochschwangere Frau auf bestialische Weise umgebracht hat. Zwischen Vergangenheit und Gegenwart findet Ada eine sehr persönliche Wahrheit. »Ein verschlungener Familienthriller fern von typischen Hochglanz-Paradiesen, überaus spannend und reich an frechem Humor.« Brigitte

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Wunderschöner Schreibstil, tolle Figuren und Charaktere aber die Geschichten, sind zu schnell erzählt. Es hätte Potential für mehr gehabt.

sollhaben

Solange es Schmetterlinge gibt

Eine sehr besondere Geschichte.

barfussumdiewelt

Sweetbitter

Ein Trip zurück in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Schatten von Pelican Bay" von Hanni Ehlers

    Die Schatten von Pelican Bay
    Liisa

    Liisa

    07. May 2007 um 18:21

    Nelleke Noordervliet ist in den Niederlanden eine bekannte und bedeutende Schriftstellerin, die für ihre Romane schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Dieser Roman ist vieles zugleich: Familiengeschichte, Selbstfindungsgeschichte, historischer Roman und Krimi. Erzählt wird abwechselnd auf zwei Zeitebenen. Eine in der Vergangenheit angesiedelte Ebene auf der sich die Geschichte eines Vorfahren der Protagonistin Ada in der Zeit des holländischen Karibik-Kolonialismus abspielt und eine in der Gegenwart angesiedelten Ebene, auf der die Ada sich nach dem Tod des Vaters aufmacht der Geschichte dieses Vorfahren nachzuspüren und ihren dunkelhäutigen Adoptivbruder Antonio zu suchen, der kurz nach seinem 18. Geburtstag verschwunden ist. Es ist der Vorwurf ihres Vaters, dass sie, Ada, der Grund dafür gewesen sei, der sie umtreibt und nach ihrem Bruder suchen lässt. Es sind größtenteils keine sympathischen Charaktere, die dem Leser in diesem Roman begegnen. Sie alle haben ihre Brüche, Verletzungen und Unfähigkeiten und versuchen doch ihr Leben zu bewältigen - auf unterschiedlichste Art und Weise. Es gelingt Nelleke Noordervliet den Lesern durch ihre Beschreibungen des niederländischen Kolonialismus in der Karibik, die Zeit, Gesellschaft und belastenden klimatischen Bedingungen nahezubringen. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, schreckt nicht vor Details zurück. Es ist kein Spaziergang ihrer Protagonistin in die Vergangenheit und in die Karibik von heute zu folgen. Immer wieder kommt es zu unerwarteten Wendungen der Geschichte. Die ganze Geschichte ist ungeheuer dicht geschrieben, manchmal für meinen Geschmack fast zu dicht, zu vollgestopft. Trotzdem ist unbestritten, dass Nelleke Noordervliet eine beeindruckende Erzählerin ist.

    Mehr