Nellie Merthe Erkenbach

 4,6 Sterne bei 47 Bewertungen
Autorenbild von Nellie Merthe Erkenbach (©Nellie Merthe Erkenbach)

Lebenslauf

Nellie Merthe Erkenbach arbeitet als Journalistin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Die Filmemacherin reist und sieht viel: Brasilien, USA, Russland, Japan und natürlich Europa. Das bringt der Beruf so mit sich. Erkenbach ist studierte Sprach- und Literaturwissenschaftlerin mit einem ausgeprägten Interesse an schottischer Geschichte. Schottland ist seit Jahren ihre zweite Heimat. Hierher zieht sie sich für einige Monate im Jahr zum Schreiben zurück, bevor ihr Beruf sie wieder in die Welt hinaus führt. Die Autorin und Bloggerin lebt im Schwarzwald und mit ihrem Partner an der Westküste Schottlands.Folgen Sie ihrem Blog: https://abenteuerhighlands.wordpress.com

Alle Bücher von Nellie Merthe Erkenbach

Neue Rezensionen zu Nellie Merthe Erkenbach

Cover des Buches Abenteuer Highlands 3: Ja hört das denn nie auf! (ISBN: B0CJ7XR6SW)
Applepie21s avatar

Rezension zu "Abenteuer Highlands 3: Ja hört das denn nie auf!" von Nellie Merthe Erkenbach

Kein 08/15-Reiseführer...
Applepie21vor 6 Monaten

…aber den hatte ich auch nicht erwartet. Ich bin über die beiden Highland Crimes der Autorin (Im Dunkel von Skye und Schatten über Skiary) auf die „Abenteuer Highlands“-Reihe aufmerksam geworden. Da die Krimis mit sehr viel Lokalkolorit und Herzblut geschrieben sind und sehr authentisch rüberkommen, haben mich einfach ihr Hintergrund und ihr schottisches Umfeld interessiert. Die gelungene Mischung aus persönlichen Erlebnissen und Einblicken in die schottische Geschichte haben mich nicht enttäuscht. Manche Geschichte hat mich an unsere eigenen Schottlandurlaube erinnert, anderes hat Sehnsüchte geweckt endlich mal wieder dieses wunderbare Land zu besuchen – wie gehabt abseits der Touristenpfade und ohne „richtigen“ Reiseführer.

Cover des Buches Abenteuer Highlands 3: Ja hört das denn nie auf! (ISBN: B0CJ7XR6SW)
V

Rezension zu "Abenteuer Highlands 3: Ja hört das denn nie auf!" von Nellie Merthe Erkenbach

Ein Leben in Schottland
Vielleserin1957vor 6 Monaten

Ich lebe es seit zwölf Jahren und habe in Band 3 Spannendes, Lustiges und Emotionales aus Schottland zu berichten: Ich habe einen Seehund gerettet, bin mit zwei wildfremden Männern in mein Auto eingebrochen und zur Krimiautorin geworden. Ich habe meine Doppelgängerin getroffen, Kühe durchs Tal getrieben und wäre auf dem Weg zum Abendessen fast verhungert. Und ja, der Brexit macht mir zu schaffen. Habt ihr Sehnsucht nach Schottland? (Klappentext)

 

Bei diesem Buch und auch am Schreibstil merkt man, dass die Autorin Schottland liebt und auch „Schottland lebt“. Der Schreibstil ist einfühlsam, leicht zu lesen und vor allem auch bildgewaltig. Schnell war ich mitten dabei und spürte und erlebte vieles fast am eigenen Leib mit. Es erscheint mir sehr authentisch und lebensecht, was da alles beschrieben wird. Es geht nicht nur um die reale Zeit, sondern es gibt auch Abstecher in die schottische Geschichte. Es werden viel eigene Erfahrungen und Erlebnisse geschildert, die vielleicht nicht jedermanns Sache sind.

 

 

Cover des Buches Im Dunkel von Skye: Highland Crime (DI Robert Campbell 2) (ISBN: B0C78HZ4VP)
M

Rezension zu "Im Dunkel von Skye: Highland Crime (DI Robert Campbell 2)" von Nellie Merthe Erkenbach

Der Mörder unter uns
Melreadsbooksvor 9 Monaten

Ich bin mit Im Dunkel von Skye in diese Reihe gestartet. Doch mal kommt wunderbar ohne Vorwissen in die Handlung hinein. 

Izzy besucht einen Gällischkurs auf der schottischen Insel Skye. Doch bereits am ersten Tag muss sie erfahren, dass im Vorjahr in ihrem Zimmer eine Kursteilnehmerin gestorben ist und der Kurs deshalb wiederholt wurde. Entsprechend kennen sich bereits alle anderen Teilnehmer. Doch als Izzy den Verdacht bekommt, dass es kein natürlicher Tod gewesen sein kann muss sie den Verdächtigen unter ihren Kollegen suchen. Sie bezieht DI Robert Campbell, den sie aus ihrem vorherigen Urlaub kennt, in ihre Ermittlungen ein. Doch dann geschieht ein weiterer Mord und sie wird selbst zur Verdächtigen. 

Die Autorin schafft es wunderbare Landschaftsbilder zu zeichnen, so dass ich mich häufig auf die rauhe Insel versetzt gefühlt habe. Auch schafft sie sehr vielschichtige Charaktere und wartet mit vielen unterschiedlichen Wendungen in der Handlung auf. Ich bin zwar schon recht früh auf einen Teil der Lösung gekommen, doch die diversen Twists haben mir trotzdem eine spannende Lesereise beschert. 

Ungewöhnlich fand ich auch, dass wir bereits ganz zu Anfang erfahren wer der Mörder im vorjährigen Fall war und mit diesem Wissen den unwissenden Protagonisten folgen. So fiebert man doch noch in einer Ebene mehr mit. Echt toll gemacht. Dafür gibt es von mir 4 Sterne. 


Gespräche aus der Community

Habt ihr einen der anderen Bände gelesen? Nein, Habt ihr trotzdem Lust, euch "mit „Abenteuer Highlands“ nach Schottland zu schmunzeln? Dann bewerbt euch für das eBook (.epub) und macht mit bei der Leserunde. Wer Schottland liebt, ist hier richtig. Wie ist das Leben mit einem Schotten in den Highlands? Aufregend, überraschend, anders - ein echtes Abenteuer eben.

25 BeiträgeVerlosung beendet
NMErkenbachs avatar
Letzter Beitrag von  NMErkenbachvor 6 Monaten

Genau das ist das Konzept und ich bin total bei dir: Es ist ruhig, schon bei den Bewerbungen. Ganz anders wie bei den vergangenen Büchern.

Die spannend erzählte Highland Crime Serie schlägt mit ihrer einzigartigen Mischung aus eindringlicher Atmosphäre, außergewöhnlichen Charakteren und emotionaler Tiefe ein fantastisches neues Kapitel in der schottischen Literatur auf.

Unverwechselbare und emotional komplexe Geschichten in der atemberaubenden und eindrucksvollen Landschaft der schottischen Highlands.

156 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Melreadsbooksvor 9 Monaten

Ich mag die beiden Protas sehr. Wobei ich es sehr ungewöhnlich finde, dass eine Privatperson so intensiv recherchieren kann ohne dass die Polizei eingreift.

Issy ist teilweise ganz schön leichtsinnig, aber ein bisschen Thrillfaktor kann ja nicht schaden 😉

Als Isabel Hartmann eine Wanderung zu einer idyllischen Bucht an der schottischen Westküste unternimmt, ist das Letzte, was sie zu entdecken erwartet, die Leiche eines Deutschen. Unvermittelt findet sich die Übersetzerin mitten in einer Mordermittlung, die sie immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Detective Inspector Robert Campbell steht vor einem Rätsel: Was hat das Opfer da gewollt?

100 BeiträgeVerlosung beendet
NMErkenbachs avatar
Letzter Beitrag von  NMErkenbachvor einem Jahr

Herzlichen Dank, liebe Ute-Augstein, für diese Rezension.

Ich freue mich sehr darüber und werde das Essen künftig besonders im Blick behalten. Ich finde es macht einen Menschen mit aus, was er isst. Deshalb ist es bei DI Campbell auch wichtig.

Der Hinweis, dass die Figuren noch nicht so recht miteinander agierten, ist gut und richtig. Das liegt zum einen daran, dass sie noch keine gemeinsame Geschichte haben und wird sich im nächsten Band sicher änderm, zum anderen war es durchaus auch bewusst gewählt, dass Issy und Robert unabhängig voneinander agieren. Ob sie dann schon zusammenfinden beim nächsten Fall? Ich weiß es noch nicht. Was sie aber dann schon haben werden, ist eine gemeinsame Geschichte.

Also nochmals herzlichen Dank für die Kritik und die guten Wünsche. Das motiviert mich, weiterzumachen.

Tapadh leat!


Nellie

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

auf 9 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks