Nelson DeMille

(198)

Lovelybooks Bewertung

  • 197 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 2 Leser
  • 19 Rezensionen
(73)
(56)
(55)
(9)
(5)

Lebenslauf von Nelson DeMille

Der US-amerikanische Schriftsteller Nelson DeMille kommt am 23.08.1943 in New York City zur Welt und zählt zu den begnadetsten Thrillerautoren. DeMille verfasst darüber hinaus unter den Pseudonymen Jack Cannon, Kurt Ladner, und Brad Matthew. Nelson DeMille studierte an der Hofstra University (New York) Staatswissenschaft und Geschichte und absolvierte seine Studien mit seiner Promotion. 1967 dient er im Rahmen seines Militärdienstes in Vietnam als Leutnant bei der First Air Cavalry Brigade und muss hierfür seine Studien unterbrechen. Nach seiner Rückkehr aus Vietnam beginnt er, erste Werke zu verfassen. Der internationale Durchbruch gelingt ihm schließlich 1980 mit der Veröffentlichung des Romanes "An den Wassern von Babylon". Seitdem werden DeMilles Bücher weltweit in Millionenauflagen veröffentlicht. Nelson DeMille lebt in Garden City (New York).

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Back In The 80ties

    In den Wäldern von Borodino

    TheSilencer

    07. April 2016 um 14:27 Rezension zu "In den Wäldern von Borodino" von Nelson DeMille

    Moskau, Mitte der 80iger Jahre. Gregory Fisher ist amerikanischer Tourist in der UdSSR. Als er sich von seiner erlaubten Reiseroute entfernt, verfährt er sich und landet am Rande eines militärischen Sperrgebietes. Dort begegnet er einem Mann, der behauptet, US-Bürger und Vietnam-Kriegsgefangener zu sein und seit den 70iger Jahren von den Russen festgehalten zu werden. Für nur einen Zweck: russische Schläfer für den Einsatz in den USA in Amerikaner umzuschulen.Fisher kann diese unglaubliche Nachricht noch telefonisch an die ...

    Mehr
  • Ein Vietnam-Veteran räumt mit seiner Vergangenheit auf

    Die Mission

    Kaiya

    13. August 2013 um 12:19 Rezension zu "Die Mission" von Nelson DeMille

    Das Buch ist der Versuch des Autors, seine Vietnam-Vergangenheit im Rahmen eines sogenannten Spionage-Thrillers aufzuarbeiten. In großen Abschnitten ähnelt dies jedoch eher einem Reisebericht und ist nur mäßig spannend. Die eingebaute Liebesgeschichte zur 20 Jahre jüngeren, gutaussehenden Ex-Pat ist leider nicht nachvollziehbar und der Protagonist durch seine Machosprüche eher ein James Bond für Arme. Es war für mich sehr schwer, mich in seine Rolle hineinzuversetzen und mich mit ihm zu identifizieren, da er mir so unsympathisch ...

    Mehr
  • Spannend, sprachlich gut, aber inhaltlich (politisch) etwas gestrig

    Der Löwe

    WolffRump

    01. August 2013 um 20:52 Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Genre: Thriller. Umfang: Ca. 577 Seiten (Print). Serie: Ja (John Corey Reihe). Fortsetzung des Romans ‚Das Spiel des Löwen’ (‚The Lion’s Game’). Inhalt: Nachdem der libysche Terrorist Khalil drei Jahre lang untergetaucht war, reist er in die USA, um einige offene Rechnungen zu begleichen. Eines seiner Opfer ist Kate, die Frau des ehemaligen NYPD Detectives John Corey. Nachdem es Corey in einer spektakulären Aktion gelingt, seine Frau zu retten, heftet er sich an die Fersen des Terroristen, denn es scheint sicher, dass er seinen ...

    Mehr
  • Die Rückkehr des Löwen

    Der Löwe

    HeikeM

    22. April 2013 um 10:35 Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    "Der Löwe" ist der fünfte Thriller, in dessen Mittelpunkt John Corey steht und der zweite, in dem er es mit Asad Khalil, dem libyschen Terroristen, aufnehmen muss. Aber auch ohne die Vorgänger zu kennen, findet man problemlos in die Geschichte, frühere Ereignisse werden wie nebenbei in der laufenden Handlung erklärt. Der Roman wird aus zwei Perspektiven erzählt. John Corey berichtet in der Ich-Form über seine Sicht der Dinge. Das wirkt sehr persönlich und authentisch. Sein Gegenspieler, Asad Khalil, steht im Mittelpunkt des ...

    Mehr
  • Rezension zu "An den Wassern von Babylon" von Nelson DeMille

    An den Wassern von Babylon

    alexx_houserocked

    13. September 2012 um 17:00 Rezension zu "An den Wassern von Babylon" von Nelson DeMille

    Klasse

  • Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Der Löwe

    Jetztkochtsie

    16. August 2012 um 20:20 Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Ich mag diese politischen amerikanischen Thriller, alles ist schön schwarz weiß, der Böse trägt Vollbart und spricht mit Akzent, der Gute setzt sich für Vaterland und Familie ein, gut nicht immer auf legalem Weg aber nachvollziehbar. Wenn das echte Leben so einfach wäre, ich wäre hingerissen. Man mag kritisieren, daß es hier nicht tief genug geht, die Story zu sehr an der Oberfläche bleibt, mir wars egal, ich wurde mitgerissen und erstaunlich gut unterhalten. Dabei traf der Autor hier mit seinem Sarkasmus und Zynismus häufig ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Der Löwe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. January 2012 um 19:12 Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Wer einen Actionfilm im Buchformat lesen möchte, kann zu dem fünften Band aus der John Corey Reihe "Der Löwe" greifen. Allerdings sollten die Ansprüche des Lesers nicht allzu hoch sein. Der Autor vermittelt ein recht eindimensionales Weltbild, das stark amerikanisch rechtskonservativ und von Vorurteilen geprägt ist, denn aus der Sicht seines Protagonisten Corey sind alle Araber Schurken, fanatische Islamisten und potentielle Attentäter. DeMille lässt seine Geschichte aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählen und sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Der Löwe

    Lincoln

    22. December 2011 um 22:07 Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Die Reihe mit John Corey ist absolut das beste von Nelson Demille und jedes mal, weiß ich nach den ersten paar Seiten wie sehr ich ihn seit dem letzten Buch vermisst habe. Das war auch bei der Fortsetzung von Lions King nicht anders. Das Buch war spannend wie immer, der Hauptcharakter unübertrefflich in seiner Art, einige Morde drastisch beschrieben, aber irgendwas hat gefehlt. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch, aber ich fand z. B. Plum Island oder den ersten Teil der Geschichte mit Asad Kahil besser. Ein gutes Buch, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Ehrenwort" von Nelson DeMille

    Das Ehrenwort

    Wurmli

    27. November 2011 um 20:57 Rezension zu "Das Ehrenwort" von Nelson DeMille

    Durch Zufall in die Hände bekommen und mangels Alternativen im Urlaub dann doch gelesen, obwohl ich vom Klappentext her nie zu so einem Thema gegriffen hätte. Amerikanische Militärjustiz ist nicht grade etwas, das mich interessiert hätte. Umso angenehmer überrascht war ich, dass ich das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. In Rückblenden erfährt der Leser von den schlimmen Geschehnisse im Vietnamkrieg, und es ist sehr spannend aufbereitet. Ich habe bis zum Schluss mit dem Hauptprotagonisten mitgefiebert. So muss ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Der Löwe

    michael_lehmann-pape

    27. September 2011 um 12:37 Rezension zu "Der Löwe" von Nelson DeMille

    Rache Lässig, sarkastisch, trocken und an den entscheidenden Stellen durchaus knüppelhart legt Nelson De Mille seinen neuen Thriller vor. Kreisend um den toughen Agenten der Anti-Terror Task-Force und ehemaligen New Yorker Polizisten John Corey spinnt De Mille in epischer Breite auf 550 Seiten die Geschichte zwischen John Corey und Asad Khalil weiter, die im „Spiel des Löwen“ ihren Anfang nahm. „Wir üben keine Rache, wir üben Gerechtigkeit aus“, teilt der Vorgesetzte John Corey mit und Corey bejaht eifrig, sieht aber im Inneren ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.