Nelson DeMille , Ü: Hartmut Zahn Das Ehrenwort

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Ehrenwort“ von Nelson DeMille

Ein packendes Epos von Verantwortung und Schuld, von Ehre und Moral.§Benjamin Tyson ist Anfang Vierzig und lebt als leitender Angestellter eines großem Konzerns in New York. Ansehen, beruflicher Erfolg und familiäres Glück - Tyson kann mit seinem Leben zufrieden sein. Da erscheint eines Tages ein sensationell aufgemachter Tatsachenbericht, in dem der ehemalige Offizier schwerster Kriegsverbrechen in Vietnam angeklagt wird. Und Tyson muß zusehen, wie die Schatten der Vergangenheit seine ganze Existenz zu vernichten drohen ...

Spannend bis zur letzten Seite. Schönes und anschauliches Beispiel dafür, wie ein Mensch ungerechterweise in die Mühlen der Justiz gerät.

— HerbertOsenger

Stöbern in Krimi & Thriller

Engelsschuld

Ein sehr guter Thriller, mit ungewissen Ausgang! Unbedingt lesen!

Wonni1986

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Ehrenwort" von Nelson DeMille

    Das Ehrenwort

    Wurmli

    27. November 2011 um 20:57

    Durch Zufall in die Hände bekommen und mangels Alternativen im Urlaub dann doch gelesen, obwohl ich vom Klappentext her nie zu so einem Thema gegriffen hätte. Amerikanische Militärjustiz ist nicht grade etwas, das mich interessiert hätte. Umso angenehmer überrascht war ich, dass ich das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. In Rückblenden erfährt der Leser von den schlimmen Geschehnisse im Vietnamkrieg, und es ist sehr spannend aufbereitet. Ich habe bis zum Schluss mit dem Hauptprotagonisten mitgefiebert. So muss ein Buch sein - einem Leser ein Thema nahezubringen, das ihn anfänglich gar nicht interessiert, und es dann so spannend und nachvollziehbar zu machen, dass der Leser bis zum Schluss bei der Stange bleibt. Hier ist das Kunststück voll und ganz gelungen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks