Das Spiel der Löwen

von Nelson DeMille 
4,4 Sterne bei24 Bewertungen
Das Spiel der Löwen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ottojocheneders avatar

fesselnd, spannend, überraschend und lesenswert.

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Spiel der Löwen"

John Corey, Ex-Polizist und frisch gebackener FBI-Agent, steht zusammen mit seiner attraktiven und cleveren Chefin am New Yorker Flughafen JFK und erwartet einen ganz besonderen Gast. Der Terrorist Asad Khalil, genannt "Der Löwe", will zu den Amerikanern überlaufen. Doch bald wird John Corey klar, dass etwas an der Sache faul ist. Der Funkkontakt zu der aus Paris erwarteten Maschine bricht ab, und aus einem Routinefall wird in Sekundenschnelle eine alptraumhafte Herausforderung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548252483
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:893 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:01.11.2001

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buchsuchts avatar
    Buchsuchtvor 7 Jahren
    Rezension zu "Das Spiel des Löwen" von Nelson DeMille

    Worum geht es? - John Corey ist Expolizist und entscheidet sich, doch noch einmal zurück in den Dienst zu kehren. Er wird von einer FBI-Sondereinheit engagiert, die vor allem gegen Terroristen aus dem Nahen Osten vorgeht. Zum neuen Job dazu bekommt er auch eine junge, attraktive Kollegin – Kate Mayfield. Das „versüßt“ John die Rückkehr natürlich, doch lange kann er sich nicht mit seiner neuen Kollegin beschäftigen. Der erste Fall naht. Der Funkkontakt zu einem Flugzeug bricht ab. In der Maschine sitzt der Terrorist Assad Khalil, genannt „Der Löwe“, der von Paris nach New York überführt werden muss. Als die Maschine dann doch landet, machen die Beamten einen schreckliche Entdeckung, alle Passagiere sind tot und Khalil verschwunden. Die Jagd nach dem Löwen beginnt, doch der spielt nach seinen Regeln.....

    Meine Einschätzung: Am Anfang dachte ich: Oha 900 Seiten, ob mir das nicht zu langweilig wird? Aber ich muss sagen, ich hab zu keinem Zeitpunkt das Bedürfnis gehabt, das Buch wegen Langeweile aus den Händen legen zu müssen. Im Gegenteil, ich habe es echt ungern beiseite gelegt, hätte manchen Abend weiter lesen können, aber ab und an muss man ja auch mal schlafen ;-) . Der Schreibstil hat mir gefallen – ich muss dazu sagen, es ist das erste Buch von Autor DeMille, das ich gelesen habe, somit kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen, ob alle seine Bücher so flüssig geschrieben sind. Dieses hier aber in jedem Fall. Vielleicht las es sich auch so gut, weil es immer wieder zwischen den Akteuren wechselt, heißt: mal kommen einige Kapitel, in denen es um den Terroristen geht, um seine familiären Hintergründe, sein Vorhaben, sein Denken. Schon allein mal so einen Einblick zu bekommen, fand ich wirklich interessant. Dann wechselt es wieder zu den FBI-lern Mayfield und Corey, man ermittelt mit ihnen und verfolgt den Terroristen, gepaart mir sehr viel Wortwitz. Es ist also nicht „nur“ ein Roman, sondern auch ein bisschen was zum Schmunzeln dabei, eben genau dann wenn aus der Sicht von Expolizist Corey geschrieben ist. Alles in allem, ein wirklich gutes Buch, in dem bis zum Schluss die Spannung aufrecht erhalten wird. Kurzum: ich kann es nur weiter empfehlen.

    Hinweis: Diese Einschätzung steht auch auf meinem Weblog www.buchsucht.twoday.net.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    L
    Lincolnvor 11 Jahren
    Rezension zu "Das Spiel des Löwen" von Nelson DeMille

    Das Spiel des Löwen (The Lion's Game) ist der zweite Roman der Serie mit Jon Corey. Corey ist mein absoluter Lieblingscharakter - ein unheimlich guter Typ. Und bei jedem neuen Buch mit Corey, merke ich wie sehr mir der Typ gefehlt hat. Das Spiel des Löwen lebt natürlich von Jon Corey, aber auch von der nach dem 11. September unglaublichen brisanten Thematik islamistischer Anschläge in den USA. Würdiger Nachfolger von Plum Island und in jedem Fall super empfehlenswert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ottojocheneders avatar
    ottojochenedervor 5 Jahren
    Kurzmeinung: fesselnd, spannend, überraschend und lesenswert.
    Schwabes avatar
    Schwabe
    tofos avatar
    tofo
    Cat1505s avatar
    Cat1505
    J
    Jen222
    H
    Heldtfan
    Fletchers avatar
    Fletcher
    EdeKnievels avatar
    EdeKnievel

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks