Nelson Müller Meine Rezepte für Body and Soul

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine Rezepte für Body and Soul“ von Nelson Müller

In seinem Restaurant „Schote“ in Essen verzückt er die Genießer, in TV-Shows wie „Lanz kocht“ und „Küchenschlacht“ erobert er die Zuneigung der Zuschauer im Sturm: Nelson Müller ist Ghanaer von Geburt, doch in Deutschland verwurzelt - dank seiner Pflegefamilie, bei der er einen ersten Zugang zu den Geheimnissen der guten Küche bekam. Seine heutigen Kochkünste sind von dem Schliff geprägt, den er bei Stationen seiner Karriere auf Sylt und im Ruhrgebiet erhielt. In seinem ersten Kochbuch präsentiert Nelson Müller nun seine besten Rezepte für Body und Soul und würzt diese mit eingestreuten Kindheitserinnerungen und privaten Erlebnissen, die diesen Kochband zu einem sehr persönlichen Buch machen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ghana, Norddeutschland, Franken und der Rest der Welt

    Meine Rezepte für Body and Soul
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    21. January 2014 um 00:38

    Nelson Müller hat eine internationale Biografie, und international sind auch seine Rezepte. Er vereint die fränkischen und norddeutschen traditionellen Rezepten mit traditionellen Rezepten aus Ghana, ergänzt durch Mediterranes aus seiner Lehrzeit. Im Buch erzählt er seine Geschichte, dann folgen Rezepte in den Kategorien „Meine Kindheit – Erinnerung“, „Meine Heimat – Fernweh“, „Meine Liebe – Sehnsucht“, „Meine Partys, meine Bühne – Soul“, „Meine Wanderjahre – Reisefieber“ und „Mein Restaurant Die Schote – Passion“. Ansprechende Fotos von den Gerichten und von Nelson Müller bei der Zubereitung begleiten die Rezeptvielfalt, die von traditionell über Alltagsküche bis hin zur Haute Cuisine reicht. Diese Bandbreite macht das Buch zu einem unserer meistgenutzten Kochbücher. Und am Ende des Buchs findet sich ein Gimmick: Eine Mini-CD mit drei Titeln – singen kann dieses begabte und sympathische Kerlchen auch noch.

    Mehr
  • Rezension zu "Meine Rezepte für Body and Soul" von Nelson Müller

    Meine Rezepte für Body and Soul
    Sarah_O

    Sarah_O

    03. February 2012 um 20:06

    Nelson Müller lädt in seinem Kochbuch "Meine Rezepte für Body and Soul" zu einer kleinen Reise durch seine eigene Geschichte ein. So erzählt er zu Beginn auch - durch Fotos unterstützt - kurz von seinem Werdegang und widmet die Kapitel seiner Rezepte den einzelnen Stationen seines Lebens, wie "Meine Kindheit", "Meine Heimat" oder "Mein Restaurant". Die Rezepte variieren dabei deutlich, von einfach und alltagstauglich (aber dennoch immer raffiniert und ansprechend bebildert) bis hin zu anspruchsvollen, kreativen Gerichten ist alles dabei. Viele der Gerichte werden durch schöne Fotos unterstützt und manchmal findet sich auch eine Step-by-Stpe-Bebilderung. Die Gestaltung der Rezepte ist übersichtlich, die Zutatenlisten sind in ihrer Länge für den Anspruch der Rezepte verhältnismäßig und für den Hausgebrauch realistisch, was mir persönlich sehr wichtig ist, da ich die Rezepte nicht nur anschauen, sondern auch nachkochen möchte. Zu oft habe ich mich schon über privat kaum aufzutreibende Zutaten oder eine endlose Anzahl von Komponenten geärgert, die mir den Spaß am Nachkochen als Hobbykoch raubten. Das blieb bei Nelson Müllers Kochbuch trotz wirklich toller Ergebnisse beim Ausprobieren der Rezepte, die durch ihre Raffinesse bei gleichzeitiger Unkompliziertheit überzeugten, Gott sei Dank aus. Das Fazit also ebenso unkompliziert: Ein wirklich gelungenes Kochbuch, das jedem Hobbykoch Freude bereiten wird.

    Mehr