Nemen Cordon Edre: Agathor und die Rebellen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 4 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Edre: Agathor und die Rebellen“ von Nemen Cordon

Replikant Agathor erwacht Auftrag: die Rebellengruppe Ghost vernichten Stärke: durch tierische DNA verschärfte Sinne und Kräfte Schwäche: Zweifel an seiner Identität Chance: die Zuneigung zur Magierin Maya Gefahr: mächtige Begierden Die Bevölkerung ist unterteilt in Ober- und Unterschicht. Einige wenige genetisch verbessert, gesund, beinahe unsterblich, leben im Wohlstand und Luxus. Die Mehrzahl degeneriert, krank, kriminell. Sie alle werden kontrolliert von dem alten Herrschergeschlecht der MAR. Als ein magisches Siegel das Tor in eine Zwischenwelt öffnet, entsteht eine alternative Welt: Edre. Die »Ghosts«, eine Rebellengruppe der Oberschicht, ist entschlossen der Kontrolle durch die MAR zu entgehen. Sie besiedeln Edre und finden neue Verbündete. Der Kampf um die Freiheit beginnt ... Auftakt der Edre-Trilogie: einem magischen Sci-Fi-Abenteuer, voller unerwarteter Wendungen & tödlicher Überraschungen. (Quelle:'E-Buch Text/05.06.2017')

Wenn Wissenschaft auf Magie trifft kann eine sehr intessante Geschicht entstehen.

— raveneye
raveneye

Spannender, stimmungsvoller Serienauftakt mit einer gelungenen Mischung aus Sci-Fi und Fantasy!

— Melli_Burk
Melli_Burk

sehr zu empfehlen, spannend geschrieben, geniale Gedanken

— Hirschi1975
Hirschi1975
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wissenschaft und Magie

    Edre: Agathor und die Rebellen
    raveneye

    raveneye

    24. September 2017 um 11:26

    Agathor ist Soldat einer Spezial Einheit und führt gehorsam seine Befehle aus. Aber irgendetwa scheint nicht zu stimmen."Edre - Agathor und die Rebellen" ist der erste Teil einer Trilogie und lässt den Leser durch die Augen unterschiedlicher Charaktere, einen Blick auf eine neue Welt werfen.Agathor ist ein Elite Soldat, der plötzlich seine Befehle hinterfragt.Dr. Frederick Seth ist Wissenschaftler auf dem Gebiet der Genmanipultionsforschung mit einem gesunden Selbstvertrauen.Johannes und Elia Pilgrim haben gerade erste ihren Sohn verloren und versuchen einen Weg zurück in den Alltag zu finden.Diese und noch einige Andere geben den Blick frei auf eine Welt der zwei Klassen, in der die Gene bestimmen, was das Leben für einen bereithält. Und wo dementsprechend auch Genmanipulation durchaus zum Alltag gehört.Die Ghosts wollen dies ändern. Mit ihren ganz eigenen Mitteln.Die Geschichte beginnt ohne Vorgeplänkel und zieht einen gleich mit hinein ins Geschehen. Der Schreibstil ist flüssig und ansprechend und die Charaktere haben ihren eigenen Kopf, so dass sich der Leser ein Bild von ihnen machen kann."Edre" verbindet Wissenschaft und Magie auf eine sehr interessante Art und Weise und hebt sich deswegen auf jeden Fall schon mal vom Main Stream ab und ist keine 08/15 Geschichte nach Schema F. Gelungener Trilogie-Auftakt, der überzeugen konnte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Edre: Agathor und die Rebellen" von Nemen Cordon

    Edre: Agathor und die Rebellen
    NemenCordon

    NemenCordon

    Hallo Ihr Lieben, Liebe Leserinnen und Leser, Freunde von Sci-Fi & Fantasy,ich möchte Euch gerne zu einer Leserunde zu meinem Debüt und gleichzeitig Auftakt einer Sci-Fi Trilogie: EDRE „Agathor und die Rebellen" einladen. Als Einstieg möchte ich Euch zunächst den Klappentext präsentieren:Replikant Agathor erwacht Auftrag: die Rebellengruppe Ghost vernichten Stärke: durch tierische DNA verschärfte Sinne und Kräfte Schwäche: Zweifel an seiner Identität Chance: die Zuneigung zur Magierin Maya Gefahr: mächtige Begierden Die Bevölkerung ist unterteilt in Ober- und Unterschicht. Einige wenige genetisch verbessert, gesund, beinahe unsterblich, leben im Wohlstand und Luxus. Die Mehrzahl degeneriert, krank, kriminell. Sie alle werden kontrolliert von dem alten Herrschergeschlecht der MAR. Als ein magisches Siegel das Tor in eine Zwischenwelt öffnet, entsteht eine alternative Welt: Edre. Die »Ghosts«, eine Rebellengruppe der Oberschicht, ist entschlossen der Kontrolle durch die MAR zu entgehen. Sie besiedeln Edre und finden neue Verbündete. Der Kampf um die Freiheit beginnt ... Auftakt der Edre-Trilogie: einem magischen Sci-Fi-Abenteuer, voller unerwarteter Wendungen & tödlicher Überraschungen.   Leseproben könnt Ihr bei Amazon herunterladen:https://www.amazon.de/Edre-Agathor-Rebellen-Nemen-Cordon/dp/1521298971/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504086613&sr=8-1&keywords=nemen+cordonFür die Leserunde werden von mir 13 Exemplare des Buches verlost (10 E-Books – als epub, mobi oder pdf - und 3 Taschenbücher). Teilt mir bitte bei Eurer Bewerbung mit, welches Format ihr wünscht, oder ob auch beide möglich sind. Wer mitmachen möchte, beantwortet bitte folgende Frage:Ist eine Welt ohne kriegerische Auseinandersetzungen möglich? Wenn nein: Was hindert uns daran den Frieden zu wahren? Wenn ja: Wodurch oder womit könnte das erreicht werden?  Ich freue mich auf Eure Bewerbungen zu meiner Leserunde, an der ich selbst regelmäßig teilnehmen werde. Eine rege Teilnahme an der Leserunde und das Verfassen einer Rezension für lovelybooks und Amazon, ist erwünscht. :-) Liebe Grüsse und bis bald Nemen

    Mehr
    • 179
  • Für welche Seite wirst du kämpfen?

    Edre: Agathor und die Rebellen
    Melli_Burk

    Melli_Burk

    17. September 2017 um 21:07

    Ich habe Edre im Rahmen einer Leserunde lesen dürfen und sage an dieser Stelle ganz lieb Danke an die Autorin für das eBook, welches ich dabei gewonnen habe. :)Es war eine spannende Erfahrung und meine Eindrücke könnt ihr hier lesen:- Klappentext / Kurzinfo -Replikant Agathor erwachtAuftrag: die Rebellengruppe Ghost vernichten Stärke: durch tierische DNA verschärfte Sinne und Kräfte Schwäche: Zweifel an seiner Identität Chance: die Zuneigung zur Magierin Maya Gefahr: mächtige BegierdenDie Bevölkerung ist unterteilt in Ober- und Unterschicht. Einige wenige genetisch verbessert, gesund, beinahe unsterblich, leben im Wohlstand und Luxus. Die Mehrzahl degeneriert, krank, kriminell. Sie alle werden kontrolliert von dem alten Herrschergeschlecht der MAR. Als ein magisches Siegel das Tor in eine Zwischenwelt öffnet, entsteht eine alternative Welt: Edre. Die »Ghosts«, eine Rebellengruppe der Oberschicht, ist entschlossen der Kontrolle durch die MAR zu entgehen. Sie besiedeln Edre und finden neue Verbündete. Der Kampf um die Freiheit beginnt ... Auftakt der Edre-Trilogie: einem magischen Sci-Fi-Abenteuer, voller unerwarteter Wendungen & tödlicher Überraschungen.- Worum geht es? -Agathor, ein Replikant, erwacht in einem geheimnisvollen Labor, geleitet vom zwielichtigen Dr. Frederick Seth. Dieser stattet Agathor mit einigen Modifizierungen aus, unter anderem tierischer DNA, die seine Sinne und körperlichen Kräfte verstärken. Damit soll er zur gefährlichsten Kampfmaschine gegen die Rebellen werden.Doch auf seiner Mission begegnen ihm Elia und Johannes Pilgrim, die, ebenso wie die Magierin Maya, Gefühle in ihm wecken von denen er nichts geahnt hat.Und als er beginnt, seine Existenz zu hinterfragen hat er noch keine Vorstellung davon, welche Konsequenzen das mit sich bringt und er muss sich entscheiden, auf welcher Seite er stehen will.- Die Charaktere -Agathor ist zunächst eine recht gefühlskalte "Maschine", der glaubt, seinen Instinkten vertrauen zu können. Doch einige Wendungen auf seiner Mission lassen ihn zweifeln, sich selbst hinterfragen. Er macht eine tolle Entwicklung durch und lernt dabei viel über sich selbst.Elia und Johannes Pilgrim sind ein Ehepaar aus der oberen Bevölkerungsschicht. Mit beiden Beinen fest im Leben haben sie ein schönes Haus, gehen beide einem Beruf nach und leben nach den Vorgaben der Regierung und des Systems. Dies weckt zumindest nach außen hin den Anschein, als wäre alles normal, doch das ist es nicht. Beide haben einen schmerzlichen Verlust zu beklagen, den jeder auf seine Weise zu verarbeiten versucht. Dabei geraten sie oft aneinander. Die beiden sind aber durchweg gut ausgearbeitet und gerade Elia hat einige Ecken und Kanten, mit denen sie später alle noch zu kämpfen haben.Dann sind da noch die Rebellen, die hinter der jungen Magierin Maya stehen. Hier möchte ich noch nicht zu viel verraten, aber es gibt einige spannende Persönlichkeiten in den Reihen der Ghosts. ;)Zu guter letzt ist dann da noch Dr. Frederick Seth, dessen geheimnisvolle Pläne von einem geheimen Bund beobachtet werden. Ich mochte ihn von Anfang an nicht und das wurde auch im Laufe des Buches nicht besser. Das macht ihn gerade deshalb zu einem perfekten, authentischen Gegenspieler.- Der Schreibstil -Erzählt wird in verschiedenen Handlungssträngen um die einzelnen Hauptpersonen herum. Durch gekonnte Szenenwechsel bleibt es spannend und es wird nicht langweilig, Man kann trotz allem der Geschichte gut folgen, dank des angenehmen Schreibstils kommt die Stimmung gut rüber und man ist mittendrin im Geschehen und weiß auch immer gleich, bei welchem Handlungsstrang man sich befindet.- Fazit -Das Buch hat mich richtig gefesselt! Ich habe wirklich wild spekuliert und mitgefiebert, es gab dann auch einige Aha-Momente wo ich richtig lag, aber auch solche, wo ich eines besseren belehrt wurde. ;) Die Charaktere sind vielschichtig und authentisch und über den ein oder anderen kommen einige Geheimnisse ans Licht, mit denen ich zB niemals gerechnet hätte! Und zum Schluss hin wird es immer spannender, sodass ich mich kaum losreißen konnte! Zwar bleiben einige Fragen offen, aber dafür gibt es ja dann auch eine Fortsetzung, bei der ich auf jeden Fall auch wieder dabei sein werde!Für so viel Spannung, einen gelungenen Mix aus Sci-Fi, Fantasy und Dystopie-Elementen gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung! :)

    Mehr
    • 2
  • sehr lesenswert und genial spannend

    Edre: Agathor und die Rebellen
    Hirschi1975

    Hirschi1975

    17. September 2017 um 20:34

    Also ich muss schon sagen, Hut ab!Es passiert bei mir, ganz selten, dass ich ein Buch fast durchlesen muss, weil ich es einfach vor lauter Spannung nicht weglegen kann.Die Spannung wird total gut gehalten, die Figuren absolut nachvollziehbar beschrieben.Die Hintergründigkeit dieses Romanes ist schon sehr faszinierend.Wird es möglich sein, DNA so zu verändern? Ist es tatsächlich in ferner Zukunft möglich, den Zwischenraum der Atome und Elektrone so zu nutzen?Die Verbindung zwischen Esoterik, Spiritualität, Wissenschaft, Magie und den Wunsch, die Weltherrschaft zu übernehmen ist genial ausgearbeitet.Wie weit wird man in Zukunft gehen können? Wo sind die ethischen Grenzen??Bin schon gespannt auf den nächsten Teil!Hoffe auf baldiges Erscheinen.

    Mehr