Nepomuk Ullmann

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Nepomuk Ullmann

1943 in Bremen geboren. Nach Handelsabitur Arbeit als Hafenarbeiter, Koch, Baugehilfe, Bergarbeiter und Sektionsgehilfe. Der Heimatstadt entflohen in Algerien, Spanien, Frankreich und Schottland gejobt. Seit 1968 in Westberlin. Zahlreiche Lyrik- und Prosaveröffentlichungen. Mitglied im Verband deutscher Schrifsteller (VS) und in der Neuen Gesellschaft für Literatur (NGL).

Neue Bücher

Ohne Liebe ist das Leben ein Irrtum

Neu erschienen am 27.10.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Nepomuk Ullmann

Verletzt atmen die Nächte

Verletzt atmen die Nächte

 (1)
Erschienen am 05.05.2017
Ohne Liebe ist das Leben ein Irrtum

Ohne Liebe ist das Leben ein Irrtum

 (0)
Erschienen am 27.10.2018

Neue Rezensionen zu Nepomuk Ullmann

Neu
GilbertvonLucks avatar

Rezension zu "Verletzt atmen die Nächte" von Nepomuk Ullmann

Verletzt atmen die Nächte ...
GilbertvonLuckvor einem Jahr

... heißt das jüngste Werk Nepomuk Ullmanns mit seinen ungefähr 50 bisherigen Veröffentlichungen, dessen Lyrik m. E. den Vergleich zu Ezra Pound nicht scheuen muss und in ihrer sprachlichen Schönheit, im Wortfluss, an Rilke gemahnt, meistens allerdings, wenn auch nicht immer, ohne dessen Romantik zu entsprechen. Die enthaltene lyrische Prosa erinnert mich indes an Simon Traston, ist allerdings oftmals persönlicher in der Diktion und dennoch - oder gerade deshalb -  anhand des Lesers eigener Erfahrungswelt nachempfindbar.
Möglicherweise verschont Ullmann einen nicht von der Traurigkeit, die oftmals sich als Resultat seiner ihm abzunehmenden, nicht nur gutmenschlich vorgestellt erscheinenden, tiefen Menschlichkeit ergibt. Er wird dabei aber nicht resignierend, sondern lässt unterschwellig stets Hoffnung in seinen Zeilen oder gar zwischen ihnen erscheinen und entstehen. Verletzt von den vielen Tagen atmen die Nächte, mitnichten jedoch zerstört.

Lesen Sie nicht mehr als zwei, höchstens drei Gedichte hintereinander, bevor sie eine Lesepause einlegen, denn "Gedicht" bedeutet bei Ullmann auch immer Konzentration von Aussage und Sprache zu einer Dichte, die einen, konsumiert man sie in gewohnter Weise schnell, überfordern oder übersättigen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Phil_Skurrils avatar

Rezension zu "von der überwindung der eiszeit in den gefühlen" von Nepomuk Ullmann

Was Wesentliches haften bleibt.
Phil_Skurrilvor 4 Jahren

Selten geworden ist sie, die wirklich gute Lyrik. Hier in den Arbeiten dieses Autors finden wir sie noch. Die große Kunst mit sorgsam ausgewählten Worten verborgene Welten zu beleuchten. Eben gerade so, wie ein Blitz die nächtlichen Landschaften für einen kurzen Moment erhellt, bevor sie sich wieder in Dunkelheit verwandelt.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks