Nesrin Kismar

 3.8 Sterne bei 21 Bewertungen
Autorin von Arrangierte Ehe, Arda und der Spuk von Tegel und weiteren Büchern.
Nesrin Kismar

Lebenslauf von Nesrin Kismar

Nesrin Kismar, geboren 1973 in Izmit in der Türkei, studierte an der ITÜ in Istanbul Physik, lebt seit 1994 mit ihrem Mann und inzwischen 4 Söhnen in Berlin. Sie schreibt Kinderbücher und Romane, darunter Märchenküche und Liebe wie das Salz (zweisprachige Märchenbücher DE-TR) , Nazende Sevgilim (Roman, auf Türkisch), Arda und der Spuk von Tegel (Kinder und Jugendbuch)

Alle Bücher von Nesrin Kismar

Arrangierte Ehe

Arrangierte Ehe

 (17)
Erschienen am 09.03.2018
Arda und der Spuk von Tegel

Arda und der Spuk von Tegel

 (4)
Erschienen am 13.04.2017
Liebe wie das Salz / Tuz Kadar Sevgi

Liebe wie das Salz / Tuz Kadar Sevgi

 (0)
Erschienen am 09.09.2016

Neue Rezensionen zu Nesrin Kismar

Neu

Rezension zu "Arda und der Spuk von Tegel" von Nesrin Kismar

Super Kinderbuch, interkulturelles Abenteuer
Brigitte_Wallingervor 3 Tagen

Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: 8 – 12 Jahre
170 Seiten, Taschenbuch um € 10

Themen: Gespenster, Abenteuer, interkulturelle Freundschaft, Hund, Verbrechen, türkisch-deutsche Kultur

Arda und sein bester Freund Lennard erleben abenteuerliche Sommerferien in Berlin Tegel. Die beiden Elfjährigen wollen das Rätsel rund um den berühmt berüchtigten „Spuk von Tegel“ lösen, was zu einer nächtlichen Gespensterjagd, einem geklärten Verbrechen und ziemlich viel Ärger mit der Familie führt. Aber alles geht gut aus, und am Ende ergänzt ein vierbeiniger Spuk das dynamische Duo.

Die aufregende Geschichte spielt in Berlin – charmantes Lokalkolorit und fesselnde Beschreibungen bekannter Plätze und Sehenswürdigkeiten inklusive. Da einer der zwei Jungs aus einer Familie mit türkischen Wurzeln stammt, ist auch die deutsch-türkische Kultur und Geschichte ein Thema, was zusätzlich interessant ist. 

Die verlockenden Beschreibungen des leckeren Essens, das die Mütter von Arda und Lennard zubereiten, ist mir besonders aufgefallen: Wenn es den lesenden Kids so geht wie mir, werden sie während der Romanlektüre ständig Hunger haben.

Nesrin Kismars Kinderbuch punktet mit sympathischen Charakteren, einer spannenden Geschichte und einem kulturell sowie geographisch interessanten Hintergrund. Wie schade, dass diese Geschichte nicht von einem der großen Kinderbuchverlage publiziert wurde: Eine erfolgreiche Verlagslektorin hätte dem Buch definitiv zu einem besseren Untertitel, Klappentext und Cover verholfen und eventuell die ein oder andere Passage etwas gekürzt. Nichtsdestotrotz ist Arda und der Spuk von Tegel ein absolut empfehlenswertes Buch und ein wahrer Geheimtipp!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Arrangierte Ehe" von Nesrin Kismar

Arrangierte Ehe
tardyvor 8 Monaten

Die junge Deutsch-Türkin Demet lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist spezialisiert auf Alzheimer-Patienten und arbeitet in einem Privathaushalt, wo sie sich um Jasmin kümmert, die Mutter eines reichen Geschäftsmannes aus Istanbul. Demet wohnt bei ihrer Großmutter, die sie auch aufgezogen hat. Sie möchte Demet gut versorgt wissen und arrangiert eine Brautschau, wie es zu ihrer Zeit und wohl auch teilweise noch heute in der Türkei üblich ist. Demet wehrt sich dagegen, aber die Großmutter lässt nicht locker. Und Volkan, der Auserwählte, auch nicht.

Nesrin Kismar gibt uns mit ihrem Buch "Arrangierte Ehe" einen sehr tiefen Einblick in die türkische Mentalität und Kultur. Das Buch wurde ursprünglich in türkischer Sprache verfasst und von der Autorin selbst übersetzt. Dadurch lässt es sich sehr leicht und flüssig lesen und behält trotzdem die typisch türkische Sprachmelodie. Diese mutet uns Westeuropäer ein wenig altmodisch an. Aber genau das passt sehr gut zu Geschichte und Kultur. Ich fühlte mich fast wie in einem orientalischen Märchen, musste aber dann erschrocken merken, dass dies alles Realität ist. Viele Dinge, die hier passieren, kann ich als moderne Frau nicht nachvollziehen. Für mich wäre eine arrangierte Ehe nicht vorstellbar. Und Demet hätte sich dies auch niemals für sich gewünscht, aber Kultur und Herkunft sind in diesem Fall eben doch stärker. Das war auch das, was mich sehr an diesem Buch gestört hat. Ich hätte der jungen Frau ein freies, selbstbestimmtes Leben gewünscht, aber wer weiß, vielleicht ist sie ja doch glücklich, so wie es gekommen ist. Ich wäre es nicht. Aber das soll mein Urteil nicht beeinflussen. Das Buch ist spannend, leicht zu lesen und gibt uns einen sehr intensiven Eindruck der türkischen Lebensweise. Manches Verhalten kann ich mir nun besser erklären, verstehen werde ich es wohl nie. Aber abgesehen von meiner persönlichen Meinung ist das Buch durchaus lesenswert und sehr interessant.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Arrangierte Ehe" von Nesrin Kismar

Ich war nur Zuschauer
JustMevor 8 Monaten

"Arrangierte Ehe" war das erste Buch, welches ich von Nesrin Kismar gelesen habe. Auch war es mein erstes Buch welches sich mit der türkischen Kultur in Deutschland beschäftigt. Zumindest mit diesem starken Fokus.
Dafür können das Buch und die Autorin nichts, aber ich erwarte dadurch viel mehr als bei einem anderen Roman. Für mich ist die beschriebene Kultur in meinem Alltag unbekannt, sodass ich am liebsten alle Aspekte aus allen möglichen Blickwinkeln betrachtet hätte. Einfach damit ich mir eine runde Meinung bilden kann. Besonders bei so einem kontroversen Thema wie arrangierten Ehen.
Der Roman erzählt tatsächlich von verschiedenen Ehen, aber natürlich gibt es eine zentrale Beziehung, auf die er sich fokussiert. Das diese etwas kitschig und extra schicksalhaft ist, sollte bei einem Liebesroman auch keine Überraschung sein. Aber da ich eben nicht den normalen Alltagsvergleich habe, fand ich es hier etwas zu viel. Aber das würde ich auch eher meinem unwissendem Hintergrund als dem Roman anlasten.

Der Schreibstil mag einem etwas fremd vorkommen, da die Autorin das Buch erst auf türkisch geschrieben und dann übersetzt hat. Dadurch entstehen Satzbauten, die man nicht gewohnt ist. Außerdem ist der Erzählstil sehr beschreibend. Dazu kommt, dass mir viele der beschriebenen Situationen fremd waren, sodass sie sich für mich mehr wie Erklärungen lasen und ich mich eher als Zuschauer, als als Teil der Handlung gefühlt habe.

Wem würde ich das Buch empfehlen? Wer einmal einen Einblick in die türkische Kultur hier in Deutschland bekommen möchte, der macht hier nicht viel verkehrt. (Man beachte, dass ich aber auch keine Vergleichswerke kenne) Wenn man sich aber wirklich ein Bild von der Kultur machen möchte, dann sollte man wohl mehr als nur diesen Roman lesen, denn der kann und sollte nicht als neutrale Quelle gesehen werden.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu



Arrangierte Ehe

Jeder hat ein Geheimnis aus der Vergangenheit

von  Nesrin Kismar

‚Arrangierte Ehe‘ ist ein Roman, der das Leben der Deutsch-Türken zwischen Tradition und Moderne in allen Facetten zeigt und uns die türkische Kultur besser kennenlernen lässt. 
Demet (22) ist eine junge und schöne Türkin, die sich auf die Behandlung von Alzheimer-Patienten spezialisiert hat und in einem deutsch-türkischen Pflegeheim als Pflegerin tätig ist. Jasmin kommt aus einer reichen Familie aus Istanbul, sie leidet an Alzheimer und trägt ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit mit sich. Als ihr Sohn Selim, ein junger und erfolgreicher Geschäftsmann, seine Mutter für die Behandlung nach Berlin, Jasmins Geburtsort, bringt, kreuzt sich sein Lebensweg mit dem von Demet. Die junge Frau hat keine Eltern mehr und lebt bei ihrer Großmutter Perihan. An einem Abend teilt Perihan ihrer nichts ahnenden Enkelin überraschend mit, dass sie bald Besuch bekommen würden, der auf Brautschau ist. Perihan gerät in einen schweren Konflikt...Bewirb dich jetzt bis Mittwoch, den. 4. April, für diese Leserunde mit der Antwort auf die Frage: Hat jeder wirklich ein Geheimniss aus der Vergangenheit?
Ich lose am Donnerstag, 5. April, die 15 Gewinner eines Druck-Leseexemplar aus!
Als Autorin begleite ich die Leserunde.
Ich freue mich auf eure Antworten und eine spannende Leserunde!
Liebe GrüßeNesrin Kismar
Letzter Beitrag von  tardyvor 8 Monaten
Hier kommt nun auch meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Nesrin-Kismar/Arrangierte-Ehe-1540127539-w/rezension/1566941933/

Danke für das sehr interessante Buch und den Einblick in eine mir noch unbekannte Kultur.
Zur Leserunde
Was haben alle gemeinsam Großvater Mustafa, Onkel Osman, Humboldt Brüder und Goethe?
In welchem Beruf benutzt man am meinstens die Worte 'Danke schön-Bitte schön'?
Warum verbringt Reyhan ihr halbes Leben in der Küche?
So viele Fragen und die Antworten findet ihr in diesem einzigartigen Kinder- und Jugendroman, "Arda und der Spuk von Tegel"
Ich freue mich schon auf zahlreiche Bewerbungen!

#kinderundjugendbuch
#deutschtürkisch
#berlin
#integration

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks