Nessa Maral Snow: Tote sind doch zum Beschwören da

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Snow: Tote sind doch zum Beschwören da“ von Nessa Maral

»Aber wie konnte das passieren? Es gibt in dieser Gegend keine Zombies, Snow.« Es gibt sie doch, und noch vieles mehr. Was würdest du tun, wenn deine Welt sich schlagartig verändert? Wenn etwas, das du für unmöglich gehalten hast, plötzlich zur Realität wird? Was wäre, wenn dein bester Freund sich in einen Zombie verwandelt und dich das Schicksal heimsucht? Genau davon handelt meine Geschichte. An einer Schule für magische Wesen beginn mein neues Leben, doch auch dort lauert die Gefahr und ich frage mich: Wem kann ich noch trauen? »Vertraue keinem. Nicht einmal dir selbst.«

Hält sooooo viel mehr, als das Cover verspricht. Witzige, romantische Fantasygeschichte, die man nicht mehr aus der Hand legen kann.

— JuliaRieger
JuliaRieger
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Snow: Tote sind doch zum Beschwören da" von Nessa Maral

    Snow: Tote sind doch zum Beschwören da
    NessaMaral

    NessaMaral

    Herzlich Willkommen zu der Leserunde zu Snow - Tote sind doch zum Beschwören da. Ich bin Jan, einer der Nebencharaktere, aber ich hab mit Nessa Maral solange gekämpft, bis ich euch begrüßen durfte. Immerhin hatte es bei der Release auch so gut geklappt und ihr lernt Snow am besten kennen, wenn ihr uns - die Charaktere kennt! Zu gewinnen gibt es drei Amazongutscheine für die Ebooks sowie eine Taschenbuchausgabe (signiert) und eine Hardcoverausgabe von Snow!Ich wünsch euch einfach mal viel Spaß bei der Leserunde. Wir beginnen dann am Samstag gemeinsam mit Snow und lesen es dann in  zwei Wochen.Anbei der Klappentext.Wir freuen uns auf dich!»Aber wie konnte das passieren? Es gibt in dieser Gegend keine Zombies, Snow.« Es gibt sie doch, und noch vieles mehr. Was würdest du tun, wenn deine Welt sich schlagartig verändert? Wenn etwas, das du für unmöglich gehalten hast, plötzlich zur Realität wird? Was wäre, wenn dein bester Freund sich in einen Zombie verwandelt und dich das Schicksal heimsucht? Genau davon handelt meine Geschichte. An einer Schule für magische Wesen beginnt mein neues Leben, doch auch dort lauert die Gefahr und ich frage mich: Wem kann ich noch trauen? »Vertraue keinem. Nicht einmal dir selbst.«

    Mehr
    • 30
  • Geheimrezept nach Maral'schen Art

    Snow: Tote sind doch zum Beschwören da
    JuliaRieger

    JuliaRieger

    07. May 2016 um 11:29

    Inhalt:Was würdest du tun, wenn deine Welt sich schlagartig verändert? Wenn etwas, das du für unmöglich gehalten hast, plötzlich zur Realität wird? Was wäre, wenn dein bester Freund sich in einen Zombie verwandelt und dich das Schicksal heimsucht? Genau davon handelt meine Geschichte. An einer Schule für magische Wesen beginn mein neues Leben, doch auch dort lauert die Gefahr und ich frage mich: Wem kann ich noch trauen?Meinung:Man nehme eine übernatürliche Welt, Zombies, Hexen, Geister, Feen, Werwölfe und Vampire. Man gibt sie in einen großen Topf (ein Hexenkessel eignet sich hervorragend dafür und ist Standardausrüstung für jeden zukünftigen Schüler der XYZ) mischt eine Prise Ernst (nur eine Prise), eine Tasse Geheimnisse und Verschwörung, zwei Teelöffel Absurdität, einen dreiviertel Liter Lachtränen und drei Kilogramm Humor (doppelt hält besser und macht den Teig ganz flauschig) hinzu, bevor man eine Messerspitze Staub eines Einhornhorns hinzugibt. Und voilá! Man erhält Nessa Marals neues Buch.All das und noch viel mehr findet man in dieser Geschichte. Es ist zum Lachen, zum Grübeln, zum Fantasieren und vor allem zum Lieben. Denn nicht nur greift Maral in altbekannter Manier ihre homosexuellen Paare wieder auf, sie erschafft einen besten Freund (zugleich auch Zombie), den man knuddeln will. Was so grundsätzlich gegen alle Zombies spricht, die ich sonst aus Film und Buch kenne.Snow ist ein Charakter, den man oft schütteln möchte. Was nicht schlimm ist, denn wie jeder gute Charakter wächst er im Laufe des Buches. Vom Inhalt verrate ich nicht viel, außer dem bereits angesprochenen. Denn man muss es selbst lesen, sonst geht der Spaß verloren ;)Fazit:Der Sommer kommt! Und mit ihm ein Geisterbeschwörer, den man in einem Rutsch auslesen kann. Klare Leseempfehlung.

    Mehr