Ney Sceatcher

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 106 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 2 Leser
  • 40 Rezensionen
(37)
(14)
(3)
(1)
(0)
Ney Sceatcher

Lebenslauf von Ney Sceatcher

Ney Sceatcher, geboren in der Schweiz, las schon immer gerne aufregende Bücher. Selbst zu schreiben begann sie bereits mit neun Jahren. Damals entstanden ihre Geschichten noch in kleinen Notizbüchern. Heute schreibt sie im Internet und ist schon seit 2014 auf der Seite Wattpad aktiv. Bis jetzt hat sie dort unter dem Namen NeySceatcher sechs Bücher veröffentlicht und eine große Anzahl an Lesern gewonnen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder Tieren hilft, reist sie in der Welt umher und träumt von aufregenden Abenteuern.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Ney Sceatcher
  • Das Einzige, was mich richtig gestört hat, war der Flattersatz im eBook.

    Als das Leben mich aufgab

    MelanieN

    17. February 2018 um 10:19 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Aber für den Flattersatz kann die Autorin nichts, die eine wunderbare, tiefgründige Geschichte geschrieben hat. In vielen, vielen Jahren, werde ich dieses Buch meinem Kind zum Lesen geben.So wichtig ist mir das, was die Autorin Ney Sceatcher darin vermittelt.Eine Geschichte um Freundschaft, Verrat, Loslassen und vor allem eines: Selbsterkenntnis.Ich finde vor allem die Idee und die Aussage hinter der Geschichte bedeutsam und so unglaublich wertvoll.Wäre das vielleicht eines der Bücher, die man in der Schule besprechen könnte?

  • Berührend

    Als das Leben mich aufgab

    Azahra

    23. January 2018 um 09:37 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Ich habe selten so ein berührendes Buch gelesen. Die junge Autorin hat das Thema Leben und Tod sehr ergreifend umgesetzt und erzählt die Geschichte von Mai/Olivia auf eine sehr schön-traurige Weise. Wer bei diesem Buch nicht wenigstens eine Träne vergisst, ist für mich ein gefühlskalter Mensch. Diese Buch liest man nicht einfach so, man muss sich darin verlieren, die Charaktere kennenlernen und sich auf Mais Reise einlassen, bis zum Schluss.

  • Traurig und hoffnungsvoll zugleich

    Als das Leben mich aufgab

    Sam_Jehanzeb

    10. January 2018 um 13:13 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Als das Leben mich aufgab ist ein Buch, bei dem man wie ein Beifahrer dabeisitzt und zusieht, wie der Baum unausweichlich näher kommt. Es ist mir unheimlich nahe gegangen, doch obwohl die grundlegende Thematik eine sehr ernste ist, schafft es die Autorin alles auf eine locker-leichte Art zu erzählen und auch das Gefühl von Hoffnung zu transportieren. Ich würde es nicht in Phasen empfehlen da man zu Depressionen neigt, aber grundsätzlich ist dieser kurze Roman sehr zu empfehlen und hat mir ein paar Tränen entlockt.

  • BOOKAPI'S KURZREZENSION

    Als das Leben mich aufgab

    Bookapi

    09. November 2017 um 09:17 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Für "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher aus dem Zeilengold Verlag vergebe ich von jeweils 5 möglichen Punkten : COVER    5  ⭐⭐⭐⭐⭐INHALT   5   ⭐⭐⭐⭐⭐CHARAKTER   5    ⭐⭐⭐⭐⭐MEINUNG   5  ⭐⭐⭐⭐⭐LESENSWERT JA  !!!>>> Dieses Buch hat mich zu Tränen gerührt - und ich kann mich nicht erinnern, wann dies je ein Buch geschafft hat.Allein dieser Satz beschreibt eigentlich meine gesamte Rezension :)Als das Leben mich aufgab ist mein erstes Buch aus dem Zeilengold Verlag und ich bin nicht nur von dem wunderschön gestalteten Innendesign ...

    Mehr
  • Nachdenklich und überraschend sowie klischeehaft zugleich

    Als das Leben mich aufgab

    Christina_Flores

    16. September 2017 um 12:58 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Das Buch "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher beschäftigt sich mit dem schweren Thema Tod. Die Protagonistin findet sich direkt im Wartezimmer des Himmels wieder und das einzige was sie weiß ist, dass sie gestorben ist. Allerdings fehlen ihr alle Erinnerungen an ihr Leben und ihren Tod. Leider darf sie nicht im Himmel bleiben und muss als Tote nochmal auf die Erde zurück und an ihre Familie und Freunde Briefe verteilen, welche sie selbst geschrieben hatte. Puhh, also das Thema an sich finde ich persönlich sehr schwierig, ...

    Mehr
  • Lektion 45: Lest dieses Buch, wenn die Frage nach dem Leben euch nicht mehr loslässt

    Als das Leben mich aufgab

    Shaylana

    09. September 2017 um 11:19 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Als das Leben mich aufgab hatte ein schweres Los: Ich habe es nach meinem Jahreshighlight gelesen und es hat die Aufgabe gemeistert: Es konnte mich packen, es hat mich berührt und vor allem zum Nachdenken gebracht. Denn es behält einige Anregungen für das Leben bereit.Mai ist tot. Doch irgendwie kann sie noch nicht wirklich mit ihrem Leben abschließen, weshalb sie auf die Erde geschickt wird um Briefe zu verteilen. Briefe, die ihr lebendes Ich an ihre Hinterbliebenen geschrieben hat. Blöd nur, dass sie sich an nichts mehr ...

    Mehr
  • Der Tod (und das Leben) aus der Sicht einer 16-Jährigen

    Als das Leben mich aufgab

    Kiwi1989

    27. August 2017 um 09:30 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    „Wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich bald sterben würde, hätte ich gelacht…“ So beginnt der Roman von Jungautorin Ney Sceatcher. Mai ist 16 Jahre alt und tot. Sie weiß weder warum sie gestorben ist noch wie eigentlich ihr richtiger Name ist. Gerade im Himmel angekommen, wird sie prompt wieder auf die Erde zurückgeschickt. Sie hätte noch einiges zu erledigen, z.B. eine Handvoll Briefe verteilen. Briefe, die sie wohl selbst an vertraute Personen verfasst hat. Nur hat Mai keinen blassen Schimmer mehr, wer diese Personen sind. All ...

    Mehr
  • Ein Moment voller Freiheit...

    Als das Leben mich aufgab

    Leseeule35

    22. August 2017 um 15:11 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Als das Leben mich aufgab- Autorin Ney Sceatcher, erschienen 14. Juni 2017, beim Verlag: Zeilengold Verlag, als Taschenbuch und eBookMit ihrer sehr intensiven und einfühlsamen Betrachtung des Todes öffnet Autorin Ney Sceatcher ihren Lesern die Augen für die wesentlichen Dinge des Lebens.„Wir gehen nicht einfach so, wir hinterlassen Spuren.“Zum Inhalt: Als das Leben mich aufgab, war ich 16 Jahre alt und trug keine Schuhe… Keine Ahnung, wie ich gestorben bin oder wie ich heiße, aber ich nenne mich „Mai“ – ja, richtig, wie der ...

    Mehr
    • 3
  • Eine schöne Geschichte, in der ich jedoch mehr Potenzial sehen würde.

    Als das Leben mich aufgab

    Lucy-die-Buecherhexe

    20. August 2017 um 15:40 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Die Suche der Protagonistin war für mich schön mit zu erleben. Mai ist ein interessanter Charakter und so wie sie sich selbst Schritt für Schritt kennenlernt, erfährt auch der Leser mehr über sie. Raven hat es mir von den Charakteren her am meisten angetan. Diese geheimnisvolle Figur, die Mai durch die Geschichte begleitet und ihr hilft mit ihrem Leben abzuschließen. Aber auch die treue Freundin, die Mai stehts zu Seite steht und mit ihr die Briefe überbringt, war mir absolut sympathisch. Wer möchte nicht eine solche Freundin ...

    Mehr
  • Ein Brief an das Leben selbst.

    Als das Leben mich aufgab

    Noemi_Boettcher

    17. August 2017 um 14:05 Rezension zu "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher

    Als das Leben mich aufgab, war ich sechzehn Jahre alt und trug keine Schuhe, endet der Prolog, passend zu der Überschrift und mit einem leichten Nachgeschmack des Unbehagens. Es ist der Leitfaden des Buches, das von der Schweizer Autorin Ney Sceatcher geschrieben und im Zeilengoldverlag veröffentlicht wurde. Was passiert, wenn wir sterben und wie das Leben wirklich ist. Inhalt Als das Leben sie aufgab, starb sie und landete unversehens im Warteraum des Himmels. Es wäre natürlich zu leicht gewesen, hätte sie einfach in Ruhe ihr ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks