Neuer Beitrag

Zeilengold_Verlag

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir laden euch herzlich zum gemeinsamen Lesen von "Als das Leben mich aufgab" ein.


Worum es geht? 


Als das Leben mich aufgab, war ich 16 Jahre alt und trug keine Schuhe... 
Keine Ahnung, wie ich gestorben bin oder wie ich heiße, aber ich nenne mich Mai. Ja, richtig, wie der Monat. Im Jenseits wollten sie mich nicht haben. Zu viele unerledigte Dinge, haben sie gesagt. Darum stehe ich jetzt hier mit einer Handvoll Briefe an Menschen, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. Doch möchte ich das überhaupt? Möchte ich meine Vergangenheit wiedererwecken? Wissen, wer ich war, wen ich liebte und wie ich starb? Eigentlich nicht und doch wird diese Reise mir im Tod mehr über das Leben lehren, als es das Leben selbst je gekonnt hat. 
Mit ihrer sehr intensiven und einfühlsamen Betrachtung des Todes öffnet Autorin Ney Sceatcher ihren Lesern die Augen für die wesentlichen Dinge des Lebens.




Leseprobe: https://www.yumpu.com/de/embed/view/KsA4vG3nTPaJoZmM

Seid ihr neugierig geworden, und habt Lust mit uns gemeinsam die Leserunde in den nächsten Wochen unsicher zu machen? 
Dann seid ihr hier richtig, denn ihr habt die Chance auf 15 E-Books.


Um euch zu bewerben, beantwortet folgende Frage:
An wen würdest du einen Brief schreiben?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen


Autor: Ney Sceatcher
Buch: Als das Leben mich aufgab

Anni59

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch hört sich super spannend an! Ich würde sehr gerne mitlesen :)
Ich würde auf jeden Fall einen Brief an meine Familie schreiben, die ich über alles liebe.

Leseeule35

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh, wow, das hört sich mal richtig interessant an und das Cover gefällt mir sehr dazu. In der jetzigen Situation, sollte ich sterben, würde ich meinem Kind einen Brief schreiben, da ich ihm noch soviel zu sagen hätte und auch anders herum, an meine Mutti, die leider schon vor einigen Jahren gestorben ist. Ich versuche hier mein Glück gerne mit einem E-Pub.

Beiträge danach
154 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leseeule35

vor 3 Monaten

Rezension
Beitrag einblenden

Vielen lieben Dank für dieses prägende Leseerlebnis, es zählt wirklich zu einen meinem Lesehighlights in 2017. Hier noch meine Rezi, auch für Amazon, Thalia und Lesejury:

https://www.lovelybooks.de/autor/Ney-Sceatcher/Als-das-Leben-mich-aufgab-1451108781-w/rezension/1482432726/1482435381/

Christina_Flores

vor 2 Monaten

Lektion 9 bis Lektion 17

Der zweite Abschnitt hat mir auch sehr gut gefallen, auch wenn es einem am Ende etwas in eine depressive und nachdenkliche Richtung lenkt
Schulabschlüsse und heiraten erscheinen einem einfach nicht mehr so wichtig
Andererseits ist das Leben ja für die Lebenden 😃

Christina_Flores

vor 2 Monaten

Lektion 18 bis Lektion 25

Mein Gefühl sagt mir das Mais Freunde aus ihrem früheren Leben alle nicht besonders nett waren. Zum einen diese Trix und dann Leo, der offenbar keine Ahnung von dem hat was er will ._.

Außerdem bin ich ziemlich gespannt was es mit Raven auf sich hat und ob er vllt auch noch in den Himmel kommt oder auf ewig auf der Erde zurück bleibt. Kein Wunder das er so schlecht drauf ist 😃

Christina_Flores

vor 2 Monaten

Lektion 26 bis Lektion 36

Ob naoma und Mai sich von früher kennen? Und wer ist die Frau aus dem Einkaufszentrum? Ich tippe auf Mais Mama... und wann bekommt Leo endlich seinen Brief ?

Ich fand diesen Abschnitt bis jetzt am besten da eine Menge Spannung hineingekommen ist ☺️

Christina_Flores

vor 2 Monaten

Lektion 37 bis Lektion 39

Oh man
Das ist traurig
Ich meine Mai ist tot und war einmal in ihrem Leben in einen Jungen verliebt der nicht in sie verliebt war. Aber sie geht zumindest gut damit um, aber was soll sie auch sonst machen ?

Christina_Flores

vor 2 Monaten

Lektion 40 bis Danksagung

Jetzt bin ich auch fertig und muss meine Gedanken erstmal sotieren.
Wie immer finde ich deinen Schreibstil wunderschön und ich finde auch das herangehen an dieses schwierige Thema gut gelöst.

Meine Rezi kommt heute Abend oder morgen
Ich muss erstmal drüber nachdenken 😃

Christina_Flores

vor 2 Monaten

Rezension

Danke für die Geduld und das ich mitmachen durfte :)

Rezension kommt noch bei Amazon und hier ist sie schon:

Das Buch "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher beschäftigt sich mit dem schweren Thema Tod.


Die Protagonistin findet sich direkt im Wartezimmer des Himmels wieder und das einzige was sie weiß ist, dass sie gestorben ist.
Allerdings fehlen ihr alle Erinnerungen an ihr Leben und ihren Tod. Leider darf sie nicht im Himmel bleiben und muss als Tote nochmal auf die Erde zurück und an ihre Familie und Freunde Briefe verteilen, welche sie selbst geschrieben hatte.


Puhh, also das Thema an sich finde ich persönlich sehr schwierig, wenn man über ein 16 Jähriges totes Mädchen liest, aber ich fand die Herangehensweise der Autorin sehr einfühlsam, bis sie dann irgendwann zu sehr in die Klischees und Motivationssprüche abkippte,


Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen, allerdings fand ich es schade, dass sie ihre ehemalige beste Freundin Tris sehr dolle in die Tussiecke gedrängt hat und sie dafür verurteilt hat viel Makeup und hohe Schuhe zu tragen. Nicht jeder mit viel Make up und hohen Schuhen ist ne Bitch und nicht jede Bitch trägt tonnenweise Make Up und hohe Schuhe, aber das ist ein anderes Thema.


Das Cover hat mir sehr gut gefallen, besonders die Farbgebung fand ich passend und die Blätter und Rabenfedern weisen auf den Inhalt des Buches hin.


Insgesamt gebe ich dem Buch 4/5 Sternen, weil mir wie gesagt zu viele Klischees abgegriffen wurden.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks