Niah Finnik

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(12)
(10)
(6)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Fuchsteufelsstill

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ganz andere, famose Weltsicht!

    Fuchsteufelsstill
    zwischen_meinen_zeilen

    zwischen_meinen_zeilen

    20. August 2017 um 11:40 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    Sowohl das Cover als auch die vielen Blogs, die das Buch empfohlen hatten, machten mich neugierig. Ich stelle fest, dass ich oft auf die Blogs höre, aber bisher wurde ich nicht enttäuscht. Denn auch dieses ein wenig gehypte Buch ist wirklich gut.Protagonistin ist Juli, die sich vor 62 Tagen das Leben nehmen wollte und nun einen Therapieplatz in einer Tagesklinik bekommen hat. Sie ist Autistin, merkt sich alles, was sie sieht und zählt gern Dinge. Menschen erscheinen ihr oft unlogisch und sie wird nicht gern angefasst. Sie mag ...

    Mehr
  • Die Angst vor der Angst

    Fuchsteufelsstill
    Leila_James

    Leila_James

    30. July 2017 um 16:03 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    Aus meiner täglichen Arbeit weis ich wie schlimm die Angst vor der Angst ist. Julia hat ihre ersten Woche in einer Psychiatrischen Tagesklinik und lernt dort Sophie und Philipp kennen. Als Oskar ein andere mit Patienten eines Tages nicht auf der Station auftaucht macht sich das ungleiche Trio auf die Suche. Zwar finden Sie Oskar aber anders als erhofft und so läuft das Trio los; immer Richtung Norden. Sie erleben ein typisches Berliner Wochenende, dsss Juli ihre Angst eine Gestalt gibt während Philipp das Gefühl hat, dass er eine ...

    Mehr
  • Über Tabuthemen reden? Niah Finnik schafft das wie kein anderer.

    Fuchsteufelsstill
    MadamePenumbra

    MadamePenumbra

    30. July 2017 um 10:43 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    Es gibt viele Themen welche von der Gesellschaft tabuisiert werden und zu wenig Gehör finden. Noch besser ist es, wenn diese Themen der Kern mancher Bücher darstellen – wie ich Finnik’s „Fuchsteufelsstill“. Ich selbst wurde mit einer dementsprechenden Situation konfrontiert und habe mich in vielen Stellen des Buches wiedergefunden. Niah Finnik hat auf ehrlich und realistische Weise dem Leser das Thema rund um die psychischen Erkrankungen und deren Therapie nahe gebracht. Schonungslos und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen legt ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2171
  • Ehrlich und bewegend

    Fuchsteufelsstill
    buecherpanda

    buecherpanda

    19. July 2017 um 20:49 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    InhaltsangabeWir begleiten Juli, die 27-Jährige Autistin zu ihren ersten Tagen auf der psychatrischen Station. Nach ihrem gescheitertem Suizidversuch soll sie sich dort mit ihren Ängsten und Sorgen auseinandersetzen. Juli fällt es schwer, mit Gefühlen umzugehen, am liebsten erklärt sie sich die Welt mit Formeln und Zahlen, doch vieles bleibt für sie unerklärbar. Als Juli, die bipolare Sophie und der schizophrene Phillipp einen Mitpatienten tot auffinden, begeben sie sich auf eine Reise und erleben ein mal mehr mal weniger ...

    Mehr
  • Authentisch aber distanziert

    Fuchsteufelsstill
    -Leselust-

    -Leselust-

    28. June 2017 um 15:42 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    Kurzmeinung:Konnte leider meine (zugegeben) sehr hohen Erwartungen nicht ganz erfüllen. Dennoch ein interessantes und sehr authentisches Buch über das Besiegen von Ängsten und der Frage: Was ist schon "normal"?Meine Meinung:In diesem Buch werden viele wichtige Themen angesprochen. Es geht um Freundschaft und Liebe, um Ängste und um Tod. Aber vor allem geht es um die Frage, was eigentlich normal und was verrückt ist.Das geschieht allerdings, ohne die psychischen Leiden der drei Protagonisten zu sehr in den Fokus zu rücken. Ihre ...

    Mehr
    • 3
  • Die Angst lauert im Süden...

    Fuchsteufelsstill
    BeeLu

    BeeLu

    21. June 2017 um 11:30 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    Nach einem gescheiterten Suizidversuch kommt Juli in ein psychiatrisches Krankenhaus. In der Klinik trifft sie auf Sophie, die wegen ihrer bipolaren Störung dort ist und auf Philipp, der Schizophrenie hat. Der Klinikalltag und die Mitpatienten sind für die autistische Juli oftmals überfordernd und die neue Situation wirft ihre Sicherheit gebende Struktur völlig durcheinander. Als ein Mitpatient fehlt und die drei sich auf die Suche nach ihm machen, beginnt für alle ein verrückter Wochenendtrip durch die Stadt. Nach einem ...

    Mehr
    • 3
  • Potential leider nicht ausgeschöpft

    Fuchsteufelsstill
    jessikrimskrams

    jessikrimskrams

    18. June 2017 um 17:30 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    Es hatte sich bereits nach der Hälfte des Buches abgezeichnet, dass mich die Story, die Charaktere und der Schreibstil nicht wirklich packen konnten, und leider hat sich das bis zum Ende hin gehalten. Vieles in der Story war abstrus und ging zu schnell, Julis Gedankenexkurse hingegen erstrecken sich seitenweise, sodass ich am Ende leider vieles nur noch quergelesen habe, obwohl ich das wirklich ungern mache. Wirklich schade.

  • Intelligent und anregend

    Fuchsteufelsstill
    Buchperlenblog

    Buchperlenblog

    10. June 2017 um 12:13 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    "Wir alle wiesen ein hohes Risiko auf, an Suizid zu sterben, das war Teil unserer Diagnosen. Nun war einer von uns gestorben, und niemand wusste, warum." (S.88)InhaltJuli wollte ihr Leben mit einer Überdosis beenden. Der Suizidversuch scheiterte und sie kam in eine Klinik, in der man sich ihrer Probleme annahm. Sie ist Autistin, leidet am Asperger-Syndrom. Ihr Leben ist geprägt von Angst und Zweifel, Zwängen und Gedanken, die sie nicht kontrollieren kann. Dort lernt sie nun Sophie (bipolar) und Philipp (schizophren) kennen und ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension: Fuchsteufelsstill

    Fuchsteufelsstill
    killmonotony

    killmonotony

    13. May 2017 um 14:06 Rezension zu "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik

    Im neuen Programm vom Ullstein Verlag, „Ullstein fünf“, werden junge, deutsche Autoren vertreten und Niah Finnik ist eine davon. In ihrem Debütroman „Fuchsteufelsstill“ erzählt sie von der mit Autismus diagnostizierten Juli, die nach einem gescheiterten Selbstmordversuch in die offene Psychiatrie verwiesen wird. Hier lernt Juli die offenherzige, direkte und laute Sophie (Bipolare Störung) und den etwas seltsamen Philipp (Schizophrenie) kennen. Als Juli jedoch am dritten Tag des Programms merkt, dass einer der Insassen fehlt, ...

    Mehr
  • weitere