Nic Bennett

 4 Sterne bei 35 Bewertungen
Autor von Dead Cat Bounce.
Nic Bennett

Lebenslauf von Nic Bennett

Nic Bennett ist in London aufgewachsen, hat aber auch einige Jahre in Afrika verbracht. Er hat einige Jahre als Börsenmakler gearbeitet. Sein Debüt „Dead Cat Bounce" lehnt sich an seine eigenen Erfahrungen im Leben an. Derzeit lebt Bennett in Kapstadt.

Alle Bücher von Nic Bennett

Nic BennettDead Cat Bounce
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dead Cat Bounce
Dead Cat Bounce
 (35)
Erschienen am 18.03.2013

Neue Rezensionen zu Nic Bennett

Neu
R_Mantheys avatar

Rezension zu "Dead Cat Bounce" von Nic Bennett

"Eine unfehlbare Maschine zum Geldverdienen"
R_Mantheyvor 3 Jahren

Gleich nach den schrecklichen Taten von 9/11 tauchte die Frage auf, ob nicht die Leute, die diese Taten planten und ausführen ließen oder auch nur davon wussten, nebenbei noch unglaubliche Gewinne an den Finanzmärkten erzielt hatten. Denn dass die Aktienmärkte in der Folge massiv einbrechen würden, war vorher schon als ein sicheres Ereignis anzusehen. Wer also genug Geld auf dieses sichere Verhalten der Märkte setzen konnte, war hinterher bedeutend reicher.

Ein ähnlicher politischer Insiderhandel bietet den spektakulären Hintergrund dieses sehr spannenden Thrillers. Im drastischen Jargon von Börsenhändlern steht ein "Dead Cat Bounce" für das letzte Aufbäumen in einem schon daniederliegenden Markt. Nun muss man nicht befürchten, dass man für das Verständnis der Handlung irgendwelches Börsenwissen benötigen würde. Was man wissen sollte, wird nebenbei erklärt. Und im Grunde genommen kommt man auch ohne aus. "Dead Cat Bounce" steht für die gesamte Handlung dieses Thrillers, die ganz harmlos beginnt.

Jonath Lightbody kommt als Sohn eines Börsenhändlers einer fiktiven Londoner Investmentbank erstmals im Alter von zwölf Jahren in deren Handelssaal und sieht fasziniert zu, wie der Starhändler (der "Baron") agiert. Sein Vater ist davon aus gutem Grund wenig begeistert. Doch für Jonath steht von diesem Moment an fest, dass er später unbedingt dort arbeiten möchte.

Und er schafft dies auch gegen alle Widerstände seines Vaters, die der Leser zunächst nicht versteht. Er erlebt die Allmachtsgefühle des Barons und seiner Händlertruppe als diese bei einem Coup mehrere hundert Millionen Pfund gewinnen. Sein Bonus wird gewaltig sein. Das schweißt zusammen.

Doch plötzlich beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. Etwas beginnt bei diesem Handel unerwartet schiefzulaufen. Während man als Leser bis dahin einen interessanten und wohl der Wahrheit sehr nahe kommenden Einblick in die Welt der Eigenhändler von Banken bekam, beschleunigt die Handlung nun enorm. Und mit ihr nimmt die Spannung zu. Im Mittelpunkt steht dabei das Dreiecksverhältnis zwischen dem Baron, Jonath und seinem Vater, das nun auch für den Leser offengelegt wird und Jonath zu einer Entscheidung zwingt, die gravierende Folgen haben wird.

Mich hat dieses Buch etwas an die Werke von John Grisham erinnert. Ähnlich wie Grisham ist Nic Bennett ein Insider in der Welt, die er in seinem Debüt beschreibt. Und ähnlich wie Grisham vermag er es, die Handlung unkompliziert und spannend aufzubauen. Man erlebt als Leser mit Jonath Lightbody wie sich die einzelnen Fäden der Handlung langsam zu einem Netz zusammenziehen, aus dem es keinen guten Ausweg mehr zu geben scheint.

Kommentieren0
3
Teilen
Callsos avatar

Rezension zu "Dead Cat Bounce" von Nic Bennett

Magere Geschicht aus der Londoner Finanzwelt
Callsovor 4 Jahren

Manchmal scheitert ein Buch ja an der Glaubwürdigkeit. Bei "Dead Cat Bounce" ist dies tatsächlich mein größter Kritikpunkt. Zudem hat sich der Autor dann doch etwas zuviel zugetraut. Der Reihe nach...

Die große (und geheime) Welt der Broker. Der kleine Jonah bekommt schon in jüngeren Jahren einen intensiven und nachhaltigen Eindruck von Finanzagenten, von ausgebufften Börsenhändeler.

Die Londoner Finanzjongleure arbeiten untereinander nur mit Spitznamen, führen sich auf wie Randalen und haben auch sonst wenig Hemmungen. Jonah will früh seinem Vater in die ach so geheime Finanzwelt folgen, mit dem "Baron" hat er einen Lehrmeister und Fürsprecher. Millionen werden binnen kürzester Zeit verdient, ehe der alte Streit zwischen Jonahs Vater und dem Baron wieder aufkommt. Showdown in Namibia, wo in Höhlen gekämpft wird.

Plötzlich wird mit allen Waffen gekämpft...die Börsenheinis haben verborgene Talente...

Realistisch? Nein überhaupt nicht! Zwar ist der Blick in die Finanzwelt ganz spannend, aber Themen wie Vater-Sohn-Konflikt, die dunklen Geheimnisse vom Vater und vom Baron sind nicht immer nachvollziehbar.

Zudem geht es um die Banken und Finanzkrise, um eine erste Liebe und vieles mehr. Etwas zu viel, ddas Buch ist überfrachtet, der üppigen Wandlung der Charaktere kann man nur schwerlich folgen.

 

Kommentieren0
9
Teilen
L

Rezension zu "Dead Cat Bounce" von Nic Bennett

Leo Löwchen Rezi zu "Dead Cat Bounce"
LeoLoewchenvor 4 Jahren

Wenn du die Chance auf alles hättest, was du dir je gewünscht hast…

dafür aber große Opfer bringen musst…

würdest du sie annehmen?

Heute habe ich für euch das Buch “Dead Cat Bounce” von Nic Bennett aus dem script 5 Verlag.

 

Jonah hat nur einen großen Wunsch. Er will unbedingt später mal das machen, was sein Vater macht.

Er möchte, genau wie er, bei der Börse arbeiten, über Arm und Reich entscheiden und die Macht über riesige Summen Geld besitzen.

Als es eines Tages eine Art “Kindertag” bei der Börse gibt, bei welchem die Eltern ihre Kinder mit zur Arbeit nehmen können, ist Jonah sofort Feuer und Flamme und bettelt seinen Vater an, ihn mitzunehmen.

Als dieser sich endlich breitschlagen lässt, darf Jonah in die Welt seiner Träume eintauchen.

Gerade am Schreibtisch seines Vaters angekommen, wird er auch schon abgefangen…und zwar vom Baron.

Er nimmt ihm mit auf die etwas andere Seite der Börse.

Weg von den “Weicheiern” und hin zu den “Überfliegern”!

Bei den Überfliegern wird Jonah sofort herzlich aufgenommen und sie wollen ihn gerne als vollwertiges Teammitglied bei sich aufnehmen.

Noch weiß er jedoch nicht, was das für Konsequenzen haben wird…

Denn alles hat seine Schattenseite…

Und Jonah bemerkt erst als es schon zu spät ist, dass er die ganze Zeit nur Teil eines diabolischen Plans war…

 

Ich stehe total auf diese Art von Büchern und von daher brauche ich wohl nicht zu erwähnen, dass mich die Thematik brennend interessiert und fasziniert!!

Da der Autor selber einmal als Börsenmakler gearbeitet hat, weiß er, wovon er spricht.

Und das merkt man auch!

Alles kommt einem so real vor und man kann komplett in dieser Welt versinken.

Ein Thriller, der mich total gepackt hat, mit genialem Schreibstil, einer noch genialeren Handlung und unglaublich viel Action.

Fast schon filmreif 

Ich hatte beim Lesen ein konkretes Bild vor Augen, wie diese Szene jetzt ablaufen könnte und habe mir alles super gut ausmalen können…

Einfach nur genial!

 

Ich vergebe 5 von 5 Löwchens!

 

Das war es dann von mir!

Viele Grüße

Eure

Leo Löwchen

Kommentare: 3
68
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks