Nic Pizzolatto Galveston

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Galveston“ von Nic Pizzolatto

From the creator of the hit HBO series True Detective comes a powerful, gleaming-dark thriller rich with Southern atmosphere. Roy Cady is by his own admission 'a bad man'. With a snow flurry of cancer in his lungs and no one to live for, he's a walking time-bomb of violence. Following a fling with his boss's lover, he's sent on a routine assignment he knows is a death trap. Yet after a smoking spasm of violence, Roy's would-be killers are mostly dead and he is mostly alive. Before Roy makes his getaway, he finds a beaten-up woman in the apartment, and sees something in her frightened, defiant eyes that causes a crucial decision. He takes her with him on the run from New Orleans to Galveston, Texas, permanently entwining their fate along a highway of seedy bars and fleabag hotels, a world of treacherous drifters, pick-up trucks, and ashed-out hopes, with death just a car-length behind. Nic Pizzolatto's highly acclaimed, Edgar Award-nominated thriller announces the arrival of a major new talent for fans of Dennis Lehane, James Lee Burke and Breaking Bad.

Some very broken and screwed characters, brutal and sad

— ichundelaine
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Galveston, oh, Galveston

    Galveston

    ichundelaine

    27. August 2016 um 18:53

    I still hear your seawaves crashinWhile I watch the cannons flashin'I clean my gun, and dream of Galveston Warum auch immer mir dieses Lied beim Lesen ständig um Kopf geisterte, zu diesem Buch passt es jedenfalls sehr gut. Denn um Knarren und Kanonen geht es auch hier - und um eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, die aber im Blut und der Gewalt und Grausamkeit leicht untergeht. Roy Cady (oder auch Big Country genannt) verdingt sich als Mann für's Grobe bei unterschiedlichen Verbrechersyndikaten in Louisianna, seit Kurzem weiß er auch, dass seine Lunge "voll mit Schneeflocken" ist und er vermutlich bald vom Krebs hinweggerafft wird. Als seine Ex nun aber zur Gespielin seines Chefs aufsteigt, bekommt er ein Problem, denn sein Boss hat sich in den Kopf gesetzt, ihn kalt zu machen. Auf dem Auftrag, wo er eigentlich sein Leben lassen sollte, lernt er die junge Prostituierte Rocky kennen und die beiden fliehen vor Sam Ptitko und seinen Vasallen nach Galveston, Texas. Das Ganze ist weniger ein Thriller, sondern mehr ein Road Movie, eine grausame Sounthern Gothic Novel. So sehr man Roy, Rocky und ihrer vermeintlichen kleinen Schwester das neugewonnene Glück im verschlafenen Badeort Galveston gönnen möchte, weiß man doch sehr schnell, dass sie dieses in der Absteige bevölkert von Junkies, Irren, Mördern und anderen Asozialen nicht finden werden.  Zum Schluss gibt kein Happy End, nur einen wagen Hoffnungsschimmer. Ich muss gestehen, dass ich von True Detective vorher nichts gehört/gesehen hatte und deshalb völlig unbelastet und ohne bestimmte Erwartungen an die Geschichte herangegangen bin. Mir hat der Stil unheimlich gut gefallen und ich hatte die ganze Zeit Roy's sonore, verrauchte Stimme dabei im Ohr. Die Gewaltszenen sind schon ziemlich hart, weshalb das Buch definitiv nichts für schwache Nerven ist. Selbst das, was Pizolatto nur andeutet, ist schlimm genug. Nichts desto trotz bekommt Galveston auch wegen der ganzen Südstaatenatmosphäre, für die ich eine Schwäche hab, eine definitive Leseempfehlung von mir!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks