Neuer Beitrag

dia78

vor 5 Monaten

(4)

Das Buch "Verwandte Seelen - Das Schicksal des Halbblutes" ist der zweite Teil der Trilogie rund um Jake und Sam. Es wurde von Nica Stevens geschrieben und wurde im Drachenmondverlag verlegt.

Es ist der zweite Teil einer Trilogie, man sollte, bevor man weiter liest auf jeden Fall den ersten Teil gelesen haben.

Sam wird nach ihrer Rückkehr auch allen im Clan vorgestellt. Sofort wird klar, dass einige der Verbindung von Sam und Jake eher skeptisch gegenüber stehen. Silas, der Dougal die Kunde vom Überleben von Sam persönlich überbringt befindet sich in Gefahr. Der Stiefsohn von Dougal Esca nimmt schließlich an den Seefest teil und eine große Intrige findet statt.

Der Autorin gelingt es wiederum einem vollständig ins das Geschehen hineinzuziehen. Man kann wieder durch die Erzählperspektive sehr gut dem Geschehen folgen und auch mit dem Erlebnissen mitleiden. Vieles überraschendes passiert und auch voraussehbares. Überrascht hat mich wirklich eine Entdeckung, Escas betreffend und natürlich auch über die Zustände in den Arbeitslagern der Unsterblichen für die Rebellen unter den Menschen.
Sam ist mir auch dieses Mal wieder sehr sympathisch, durch ihre offene, streitlustige Art und Weise, wie sie versucht an die Dinge heranzugehen. Sie versucht noch immer das Gute in jedem Unsterblichen und Menschen zu sehen, auch wenn sie oft davon enttäuscht wird. Es freut einem ein jedes Mal, dass sie auch wenn die Ausweglosigkeit noch so groß zu sein scheint, sie immer wieder einen Weg findet um das Geschehen zum Positiven zu ändern.
Jake ist immer wieder sehr bevormundend, und zum ersten Mal bemerkt man in dieser Geschichte, was es bedeutet, seinen Seelenverwandten zu finden und was es bedeutet, diesen verloren zu glauben. Die wirkliche, tiefe Liebe zu Sam macht ihn reizbar und auch teilweise unberechenbar. Aber die Entwicklung  mitzuerleben bereitet einem einiges an Spaß.
Die Geschichte ist wieder sehr flüssig und leicht zu lesen. Man fliegt förmlich durch das Buch hindurch, welches einem extrem viel Spaß und Lesefreude bereitet. Die Wortwahl und die Sprache ist auch der Geschichte sehr gut angepasst, welches eine kurzweilige Freude beim Lesen bereitet. 

Jeder der Fantasygeschichten mit der gewissen Dosis Liebe, Eifersucht und auch Mut gerne liest, ist mit diesem Buch wirklich sehr gut beraten. Begleiten Sie Sam und Jake auf ihrem Weg zu einem gemeinsamen Wir.

Autor: Nica Stevens
Buch: Verwandte Seelen - Das Schicksal des Halbblutes
Neuer Beitrag