Nicci French Blue Monday

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blue Monday“ von Nicci French

Monday: five-year-old Matthew Faraday is abducted. His face is splashed across newspaper front pages. His parents and the police are desperate. Can anyone help find their little boy? Psychotherapist Frieda Klein just might know something. One of her patients describes dreams of seizing a boy who is the spitting image of Matthew. (Quelle:'Flexibler Einband/19.01.2012')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frieda Kleins blaue Montage

    Blue Monday

    walli007

    22. February 2014 um 22:14

    Wenn die Psychologin Frieda Klein nicht schlafen kann, wandert sie durchs nächtliche London. Ihre Patienten versucht sie auf Distanz zu halten. Doch als ihr ehemaliger Chef und Mentor bei einer Behandlung versagt, übernimmt sie Alan Dekker. Und gerade dieser Patient geht ihr doch unter die Haut. Gleichzeitig berichtet die Presse vom Verschwinden eines kleinen Jungen. Matthew Faraday scheint sich einfach in Luft aufgelöst zu haben. Die Polizisten um Malcolm Karlsson versuchen fieberhaft den kleinen Mattie zu finden. In diesem ersten Band der Reihe um die Psychologin Frieda Klein erfährt der Leser noch nicht allzu viel über ihren Hintergrund. Sehr abgeschieden und zurückgezogen lebt die junge Frau. Eigentlich lässt sie niemanden an sich heran. Nur ihre Nichte und deren Mutter sind ihr eine Form von nah. Unabhängig von ihrer Unnahbarkeit kümmert sie sich um ihre Patienten und ein paar Freude hat sie auch. Doch ihr Haus ist ihre Burg, die so schnell niemand betreten darf. Ihre Patienten empfängt sie in einem angemietet Apartment.  Karlsson, der Polizist, ist geschieden. Gewissenhaft ermittelt er im Fall des verschwundenen Kindes, doch er scheint wie vor einer Wand zu stehen. Es gibt keine Zeugen und keine Spuren, wie schnell ein Kind sterben kann, ist wohl bekannt. Die Zeit zerrinnt ihm zwischen den Fingern. Auf welche Art und Weise Frieda Klein und Karlssons Wege sich kreuzen, hat etwas Besonderes. Zunächst scheint es so als wäre Frieda eher der Dorn in der Seite des Polizisten. Doch mit ihrer ungewöhnlichen Art sich in andere Menschen hinein zu versetzen, kann Frieda doch eine neue Idee beitragen. Fesselnd wird werden ihre Sitzungen und Gedankengänge geschildert. Man meint ihr auf ihren Pfaden folgen zu können und zu wollen, immer das Wohl der Patienten im Sinn, auch wenn diese nicht unbedingt sympathisch erscheinen. Da gerät die einfache Polizeiermittlung fast etwas ins Hintertreffen. Der Fall an sich weist dabei einige unerwartete Wendungen auf, die sehr speziell sind und zu unerwarteten Überlegungen Anlass geben. Mit Spannung darf der Leser die nächsten Bände erwarten, von denen die Folgen zwei und drei schon erschienen sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks