Nicci French Das rote Zimmer

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(12)
(24)
(20)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das rote Zimmer“ von Nicci French

Mit Schirm, Charme und viel Spannung<br>Voller Hingabe kümmert sich die junge Psychiaterin Kit Quinn um ihre Patienten, bis sie von einem ihrer Schutzbefohlenen attackiert und schwer verletzt wird. Wenig später bittet die Polizei Kit um Mithilfe in einem brutalen Mordfall, aber der Verdächtige ist jener Mann, der sie angegriffen hat. Erst nach langem Zögern ist Kit bereit, der Polizei zu helfen - auch um sich ihren eigenen Ängsten zu stellen. Doch sie ahnt nicht, welche Dämonen sie damit entfesselt ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verwirrend wie immer

    Das rote Zimmer

    Kunterbuntestagebuch

    24. February 2016 um 09:53

    Voller Hingabe kümmert sich die junge Psychiaterin Kit Quinn um ihre Patienten, bis sie von einem ihrer Schutzbefohlenen attackiert und schwer verletzt wird. Wenig später bittet die Polizei um Mithilfe in einem brutalen Mordfall, aber der Verdächtige ist jener Mann, der sie angegriffen hat. Erst nach langem Zögern ist Kit bereit, der Polizei zu helfen - auch um sich ihren eigenen Ängsten zu stellen. Doch sie ahnt nicht, welche Dämonen sie damit entfesselt... Fazit: Bisher habe ich nur ein weiteres Buch dieser Autorin gelesen, welches mir wirklich gut gefallen hat. Bei diesem Roman hatte ich allerdings zu Anfabg Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden. Der Schreibstil ist klar und gut zu lesen, daran lag es nicht. Irgendetwas störte mich, aber ich kann auch jetzt nach beenden des Buches nicht genau sagen, was es ist. Was mir allerdings bei Nicci French gut gefällt ist die Verwirrung, in die sie ihre Leser stürzt. Bei vielen Krimis/Thrillern ist es ja so, das man oft nach einer gewissen Zeit dahinter kommt, wer der Mörder sein könnte. Bei ihren Romanen ist das nicht so, da tappt man ziemlich lange im dunkeln. Erst zum Ende des Buches wird man dann mit der Nase drauf gestoßen - oftmals denkt man sich dann, das man die Zeichen eigentlich hätten sehen müssen. Doch diese sind gut verpackt. Und so wird auch dieser Roman zu einem interessanten. Klare Leseempfehlung von mir. Steffi G.

    Mehr
  • Rezension zu "Das rote Zimmer" von Nicci French

    Das rote Zimmer

    vormi

    22. October 2011 um 17:36

    Das rote Zimmer ist wieder eine Teamarbeit des britischen Journalistenehepaars Nicci Gerrard und Sean French, besser bekannt unter dem Pseudonym Nicci French. Und es bleibt abwechslungsreich, bisher sind sie in den Themen ihrer Bücher sehr abwechslungsreich. In diesem hier hat mir besonders gut die eigenwilligen Quinn gefallen, eine sehr interessante Figur. Die Story kommt mir sehr realistisch vor und die hineingewobene Lovestory wird nicht übermäßig strapaziert. Das Ende ist sehr überraschend und gut eingefädelt.

    Mehr
  • Rezension zu "Das rote Zimmer" von Nicci French

    Das rote Zimmer

    LEXI

    10. July 2011 um 13:19

    Dieser Psychothriller ist zwar kein unvergessliches Meisterwerk, wartet dennoch mit leidlich gut gezeichneten Protagonisten auf, die zwar teilweise sehr unsympathisch wirken, durchaus aber Einblick in ihr Seelenleben zulassen. Der Plot ist mit ausreichender Spannung versehen, wobei das Ende durchaus mit einigen überraschenden Wendungen aufwartet. Die gut gelegten falschen Fährten führen den Leser einige Zeit an der Nase herum. Schade, dass die eigentliche Grundgeschichte erst nach 400 Seiten enthüllt wird ... Fazit: ganz passabler Roman für einen Nachmittag auf der Couch.

    Mehr
  • Rezension zu "Das rote Zimmer" von Nicci French

    Das rote Zimmer

    Dani1046

    25. June 2010 um 15:14

    das buch war echt toll, erst auf den letzten seiten hat sich die geschichte gelöst,

  • Rezension zu "Das rote Zimmer" von Nicci French

    Das rote Zimmer

    nic

    10. January 2010 um 12:10

    Das rote Zimmer (mittlerweile auch als Taschenbuch erhältlich) habe ich nach "In seiner Hand" gelesen und war wie immer fasziniert von der Geschichte, die die Frenchs abgeliefert haben, wobei dieses Buch ganz anders ist, als die Vorgänger. Es hat viel mit Psychologie zu tun , aber wer sich dafür interessiert ist mit dem Krimi bestens bedient. Die Charaktere sind bis ins kleinste Detail ausgefeilt, ganz besonder fiebert man mit der jungen Ärztin Quinn mit, die keinen Fettnapf auslässt. Sie soll ein Gutachten über einen Verdächtigen erstellen, mit dem sie schon einmal zusammengetroffen ist, und der ihr bei dieser Gelegenheit eine Narbe verpasst hat. Man spürt regelrecht die Angst der Ärztin, wenn sie diesem Mann wieder begegnet, und dennoch nimmt sie sich seiner an und schient nicht ohne weiteres an seine Schuld im neuen Mordfall zu glauben. Aber ich will nicht zu viel verraten, wer will, sollte selber lesen :)

    Mehr
  • Rezension zu "Das rote Zimmer" von Nicci French

    Das rote Zimmer

    alexa1900

    03. December 2007 um 14:37

    Empfehlenswert!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks