Nicholas Allt The Boys from the Mersey

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Boys from the Mersey“ von Nicholas Allt

Liverpools Mob aus dem Annie Road End des legendären Stadions an der Anfield Road war nicht so sehr für seine Gewalttaten bekannt. Was die Jungs auszeichnete, war ihr Witz, ihre Unverfrorenheit und ihre Fähigkeit, mit wenigen Pennies in der Tasche durch ganz Europa zu reisen – immer ihren geliebten Redmen hinterher, der Mannschaft von Liverpool FC. Dieses Buch ist nicht nur lustige Freizeitlektüre, sondern vermittelt quasi nebenbei auch einen Zustandsbericht vom Liverpool in den Jahren der Thatcher-Regierung. Es setzt damit der Stadt und dem Verein Liverpool, vor allem aber seinen Fans ein Denkmal.

Stöbern in Romane

Die Insel der Freundschaft

Ein nettes Buch über eine Insel mit besonderen Lebewesen, nämlich Ziegen, und über den Versuch der Käseherstellung.

xLifewithbooks

Die Außerirdischen

Ein äußerst kritischer Blick auf unsere Gesellschaft. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!

miro76

Der verbotene Liebesbrief

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite. Lucinda Riley in Höchstform.

bekkxx

Liebe zwischen den Zeilen

Eine Liebeserklärung ans Lesen und an die Bücher!

Sarah_Knorr

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein sehr aktuelles Buch über junge Menschen, die dazu gehören möchten, koste es, was es wolle!

Edelstella

Drei Tage und ein Leben

beklemmend, aufwühlend, genial

Kaffeetasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Boys from the Mersey" von Nicholas Allt

    The Boys from the Mersey

    BRB-Jörg

    01. January 2010 um 14:02

    Gäbe es ein einziges Wort, mit dem ich dieses Buch beschreiben sollte, so wäre dies: Smart. Glücklicherweise steht mir mehr als dieses eine Wort zur Verfügung... In "The boys from the Mersey" geht es um die Jungs von der Annie Road End Crew, die ihrem Liverpool FC in den 80er und 90er Jahren durch ganz England und Europa folgten. Zumindest in den Jahren, in denen englische Vereine im Europapokal mitspielen durften. Dabei erleben sie allerhand lustige Dinge, und "lustig" ist hierbei ein ganz wichtiges Attribut, denn Lachen und Spaß stehen bei allem an erster Stelle. Sicherlich, der spezielle Humor der Scousers ist nicht jedermanns Sache. Wenn man sich aber darauf einlässt, muss man an einigen Stellen schallend lachen, zu abwegig und durchgedreht sind einige Kommentare. Und auch das Weltbild der Jungs ist, angesichts der zahlreichen Erlebnisse und ihres gepflegt-arroganten Liverpooler Selbstbewusstseins, "anders als das von Otto Normalbürger", um es vorsichtig auszudrücken. Normen und Gesetze werden hier sehr eigenwillig ausgelegt, und so muss man oftmals schmunzeln, wenngleich hier teilweise schwere Straftaten beschrieben werden. Sei es über die Möglichkeit, kostenneutral zu reisen ("Liverpool-Tarif"). Sei es darüber, Schwarzmarkthändler um ihre Tickets zu erleichtern. Oder sei es darüber, von den Reisen aufs europäische Festland die neuesten Markenklamotten oder Schmuck mitzubringen, natürlich ebenfalls gratis. Wenngleich die Argumente, Zahlreiches aus einer Robin-Hood-Mentalität heraus zu tun, natürlich nicht immer überzeugend sind, kann man sich beim Lesen sehr gut in die Lage der Fans hinein zu versetzen. Insgesamt wird dabei das Bild einer Fan- und teilweise auch Hooligan-Kultur vermittelt, die vor 20 Jahren quicklebendig war, die aber spätestens seit Mitte der 90er Jahre ausgestorben bist. Liverpool war bei dieser Entwicklung in jederlei Hinsicht beispielgebend. Absolut lesenswert!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks