Nicholas Guild Der Makedonier

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Makedonier“ von Nicholas Guild

Nicholas Guilds detailgetreue Darstellung führt ins Makedonien des 4. Jahrhunderts v. Chr. Geschildert wird das Leben Philipps II., des Begründers des griechischen Großreiches. Abenteuerlich und gefahrvoll ist der Weg, den er zurücklegen muß, um den Thron und damit die Macht zu erlangen. (Quelle:'Fester Einband/01.06.1999')

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch ermittelt, oh lala

dreamlady66

Der Preis, den man zahlt

ohne Hintergrundwissen zum spanischen Bürgerkrieg schwer zu lesen, realtitätsnah,authentische, nicht unbedingt sympathische Charaktere

katze267

Das Gold des Lombarden

Ein echter Petra Schier: unterhalsam, spannend, lehrreich! Es gibt ein tolles Wiederlesen mit bekannten Protas. Bitte schnell die Fortsetzu

hasirasi2

Grimms Morde

Nimmt leider erst ab dem zweiten Drittel Fahrt auf!!

Die-Rezensentin

Marlenes Geheimnis

Grandios - auf zwei Zeitebenen - erzählte Familiengeschichte

Isabell47

Nachtblau

Seichte oberflächliche Geschichte in der Ich-Form Punktet lediglich durch Beschreibung von Porzellanherstellung.

Blockbuster

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Makedonier" von Nicholas Guild

    Der Makedonier

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. September 2011 um 16:37

    Inhalt: „Der Makedonier“ handelt von niemand anderem als Philipp II., den jeder, der es behauptet sich in Geschichte bewandert zu sein, kennen sollte, spätestens als Vater von Alexander dem Großen. Philipp, gehasst von seiner Mutter und von seinen Feinden gefürchtet, war der Liebling der Kriegsgöttin Athene. In diesem Buch wird neben seiner Geschichte, die Geschichte der Argeaden erzählt, dem makedonischen Königshaus. Als dritter Sohn von Amyntas III., mit weiteren Halbbrüdern, hatte er sich nie Gedanken darüber machen müssen, wie es wohl als König sein würde, denn vor ihm kamen seine Brüder Alexandros und Perdikkas an die Reihe. Mit der Zeit entwickelt er sich zu einem viel versprechenden Mann, bis er schließlich zum Feldherrn wird. Von seinen Feinden und auch Freunden gefürchtet, liebten ihn jedoch sein Volk und seine Soldaten umso mehr. Und trotz all des Hasses in seiner Familie und des Ruhms, den er sich verdient erntete, blieb er immer der Selbe, zwar gewitzt und mit scharfer Zunge, doch auf seine Art liebenswert, den sogar manche seiner Feinde nicht hassen konnten. Meinung: Nicholas Guilds Roman gehört zu den Büchern, die von Anfang bis Ende nie langweilig werden. Die Personen haben nach kürzester Zeit einen Charakter, von dem man sich eine Meinung bilden kann und die typisch menschliche Seiten haben. Das ganze Geschehen, ja selbst die Schlachten werden so detailliert dargestellt, dass man glaubt man wäre anwesend gewesen. Im Mittelpunkt stehen Hass und Verrat im Königshaus, den ein Junge von klein auf mitbekommt und nicht verstehen kann. Die Geschichte wirkt nicht künstlich und erscheint somit auch nicht wie aus einem Geschichtsbuch. Die eigentliche Dramatik der Geschichte wird nur zwischen durch sichtbar und versteckt sich meistens hinter Abenteuern, Humor und auch etwas Romantik. Fazit: Spätestens nach den ersten 50 Seiten hat man völlige Einsicht in das Geschehen und man kann sich seine Meinung darüber bilden. Philipp hasst oder liebt man einfach, etwas dazwischen gibt es nicht. „Der Makedonier“ gehört auf jeden Fall zu der Literatur, die man unbedingt gelesen haben sollte.

    Mehr
  • Frage zu "Der Makedonier" von Nicholas Guild

    Der Makedonier

    Marek Prauzner

    Gibt es eine Ausgabe Der Makedonier von Nicholas Guild in der spanische Sprache?

    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks