Nicholas Luard Das Tal der Elefanten

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Tal der Elefanten“ von Nicholas Luard

So unterschiedlich sie auch sind, eines wissen sie genau: Dieser Augenblick im kenianischen Hochland, als eine Elefantenherde majestätisch dem Sonnenaufgang entgegenschritt, wird sie ihr Leben lang begleiten. Billy und Violet, sie sind Kinder, als sie sich für kurze Zeit begegnen. Dann trennen sich ihre Lebenswege. Billy gerät in das Milieu des organisierten Verbrechens. Violet flüchtet sich von einer unglücklichen Ehe in die nächste. 40 Jahre später begegnen sich die beiden unter dramatischen Umständen erneut. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Historische Romane

Die Heilerin

Authentisch das harte Leben der ersten Siedler in Amerika. Der Preis für vermeintliche Religionsfreiheit und die Wirklichkeit in Amerika

eulenmama

Die schöne Insel

Schön erzählte exotische Geschichte.

Svensonsen

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Tal der Elefanten" von Nicholas Luard

    Das Tal der Elefanten
    Perle

    Perle

    08. August 2012 um 07:40

    Klappentext: Billy und Violet, zwei Kinder auf der Fahrt vom Orient nach England. Aus einer zufälligen Reisebekanntschaft entwickelt sich eine Beziehung voller Zuneigung. Im Hochland von Kenia entdecken sie das bisher unberührte Tal der Elefanten. Hier schwelgen Violet und Billy in der Beobachtung dieser majestätischen Tiere. Wieder in England, verlieren sie einander aus den Augen. Jahre später gerät Billy ins Milieu des organisierten Verbrechens: Violet schlittert von einer Ehekrise in die nächste. Die Wiederbegegnung im Tal der Elefanten nach fast einem halben Jahrhundert läßt die alte Liebe noch einmal aufflammen - doch unter dramatischen Umständen. Die Ausgrabungspläne eines skrupellosen Wissenschaftlers drohen das Tal zu zerstören. Da brauche ich gar keine langen Worte drüber zu verlieren. Nichts für mich! 510 Seiten - ich war froh als ich ihn diese Nacht zu Ende gelesen hatte. Da hätte ich lieber Konsalik gelesen. Leider nur 1 Stern!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Tal der Elefanten" von Nicholas Luard

    Das Tal der Elefanten
    Ayanea

    Ayanea

    08. August 2010 um 11:20

    So unterschiedlich sie auch sind, eines wissen sie genau: Dieser Augenblick im kenianischen Hochland, als eine Elefantenherde majestätisch dem Sonnenaufgang entgegenschritt, wird sie ihr Leben lang begleiten. Billy und Violet, sie sind Kinder, als sie sich für kurze Zeit begegnen. Dann trennen sich ihre Lebenswege. Billy gerät in das Milieu des organisierten Verbrechens. Violet flüchtet sich von einer unglücklichen Ehe in die nächste. 40 Jahre später begegnen sich die beiden unter dramatischen Umständen erneut. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Es ist schon 9 Jahre her, das ich dieses Buch gelesen habe. Aber noch heute weiss ich, wie viel Lesespass ich bei diesem Roman empfunden habe. Er war spannend, einfühlsam, einfach grossartig! Sollte man mal gelesen haben!

    Mehr