Nicholas Sansbury Smith

 4,3 Sterne bei 112 Bewertungen

Lebenslauf von Nicholas Sansbury Smith

Der Hybrid-Autor: Nicholas Sansbury Smith ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er arbeitete viele Jahre lang für den Katastrophenschutz in Iowa, bis er sich dazu entschloss seiner Leidenschaft nachzugehen – dem Schreiben.

Er beschreibt sich selbst als Hybrid-Autor, da er sowohl als Selfpublisher als auch bei einem Verlag veröffentlicht. Der Autor lebt zusammen mit seiner Familie und seinen Hunden in Iowa.

Neue Bücher

Cover des Buches Dark Age - Buch 3 (ISBN: 9783865529428)

Dark Age - Buch 3

Neu erschienen am 28.09.2021 als Taschenbuch bei Festa Verlag.
Cover des Buches Dark Age - Buch 2 (ISBN: 9783865529305)

Dark Age - Buch 2

Neu erschienen am 28.07.2021 als Taschenbuch bei Festa Verlag.

Alle Bücher von Nicholas Sansbury Smith

Cover des Buches Trackers: Buch 1 (ISBN: 9783865527417)

Trackers: Buch 1

 (14)
Erschienen am 25.04.2019
Cover des Buches Trackers: Buch 2 (ISBN: 9783865527431)

Trackers: Buch 2

 (9)
Erschienen am 04.07.2019
Cover des Buches The Extinction Cycle - Buch 4: Entartung (ISBN: 9783865526267)

The Extinction Cycle - Buch 4: Entartung

 (7)
Erschienen am 19.03.2018
Cover des Buches Orbs (ISBN: 9783453319530)

Orbs

 (9)
Erschienen am 10.09.2018
Cover des Buches Trackers: Buch 3 (ISBN: 9783865527455)

Trackers: Buch 3

 (5)
Erschienen am 26.11.2019
Cover des Buches TRACKERS: Buch 4 (ISBN: 9783865527479)

TRACKERS: Buch 4

 (4)
Erschienen am 14.01.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Nicholas Sansbury Smith

Cover des Buches The Extinction Cycle - Buch 6: Metamorphose (ISBN: 9783865526304)Line1984s avatar

Rezension zu "The Extinction Cycle - Buch 6: Metamorphose" von Nicholas Sansbury Smith

Es geht verdammt spannend weiter.....
Line1984vor 2 Monaten

Diese Reihe hat definitiv Suchtpotenzial, wenn ich ehrlich bin, ich bin ihr schon längst verfallen.

Nachdem krassen Ende des fünften Teils musste ich natürlich sofort weiter lesen. Der Einstieg ins Buch fiel mir wie immer sehr leicht.

Bereits nach wenigen Seiten war ich vollends in der Story versunken. Nicholas Sansbury Smith gelingt es mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Außerdem liebe ich seinen Schreibstil, er schreibt einnehmend, fesselnd und bildhaft.


Die Ereignisse überschlugen sich. Nicht nur die Abartigen stellen eine Bedrohung da, nein, es gibt noch andere Bedrohungen die alles andere in den Schatten stellen.


Leider kann ich nichts weiter verraten, die Spoiler Gefahr ist hier einfach zu groß.


Ich weiß wirklich nicht wie es der Autor schafft diese Spannung und Action aufrecht zu erhalten. Er schafft es jedesmal aufs neue sich selbst zu übertreffen. 

Nun erwartet mich noch ein Teil und dann habe ich diese großartige Reihe beendet. Das ist der Wahnsinn!


Mittlerweile fühlt es sich jedes Mal wie nach Hause kommen an. Ich habe alle Charaktere in mein Herz geschlossen. Einige schwere Verluste mussten ertragen werden. Aber Beckham gibt nicht auf er kämpft unermüdlich weiter.


Das Ende des sechsten Teils hat mich sprachlos gemacht und ich dachte wirklich das war es jetzt. 

Was für eine nervenaufreibende Achterbahnfahrt der Gefühle! Ich weiß, ich wiederhole mich, aber das war verdammt großes Kino!


Fazit:


Mit "The Extinction Cycle - Buch 6" gelingt Nicholas Sansbury Smith wieder eine nervenaufreibende und spannende Fortsetzung die mich völlig begeistert hat!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches The Extinction Cycle - Buch 5: Von der Erde getilgt (ISBN: 9783865526472)Line1984s avatar

Rezension zu "The Extinction Cycle - Buch 5: Von der Erde getilgt" von Nicholas Sansbury Smith

Eine geniale Fortsetzung die spannender kaum sein könnte
Line1984vor 2 Monaten

Die ersten vier Teile der Reihe haben mich geradezu umgehauen deshalb freute ich mich schon riesig auf den fünften Teil!


Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht denn ich hatte noch alle Ereignisse in Erinnerung. Immer wenn man denkt schlimmer geht's nicht mehr, kommt Nicholas Sansbury Smith daher.

Leute, dieser Teil hat mich an meine Grenzen gebracht.

Verdammt, was war das denn bitte? Ich war völlig fertig.


Der Kampf gegen die Abartigen geht weiter und der hat es in sich. Das Ganze erschien hoffnungslos denn auch die Abartigen entwickeln sich rasant weiter.


Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber der Autor übertrifft sich mit jeden Band selbst. 

Es wurde noch spannender, es gab noch mehr Action. Und ich saß mit offenen Mund vor dem Buch und war sprachlos.

DAS war verdammt großes Kino!


Der Schreibstil des Autoren ist locker und flüssig. Außerdem schreibt er sehr bildhaft und einnehmend.

Er schafft es immer mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Ich blendete alles andere um mich herum aus denn für mich zählte nur noch dieses Buch!


Obwohl dieses Buch über 600 Seiten hat habe ich es regelrecht verschlungen. Das Ende kam leider viel zu schnell und dieses Ende hat mich echt fertig gemacht.


Fazit:


Mit "The Extinction Cycle - Buch 5" gelingt Nicholas Sansbury Smith eine nervenaufreibende und spannungsgeladene Fortsetzung die mich geradezu geflasht hat!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Dark Age - Buch 1 (ISBN: 9783865529244)Sandra1978s avatar

Rezension zu "Dark Age - Buch 1" von Nicholas Sansbury Smith

Ich kann nicht genug davon bekommen
Sandra1978vor 2 Monaten

Ich kann einfach von dieser apokalyptischen Welt nicht genug bekommen. Nur Nicholas Sansbury Smith schafft es, nach den sieben atemberaubenden Bänden des Extinction Cycle mit ungebrochener Spannung immer nochmal eine Steigerung zu erschaffen. 

Dark Age setzt in der Handlung einige Jahre nach dem Ende des Extinction Cycle an. Nachdem die Menschen in dieser Zeit eine Art Koexistenz mit den letzten überlebenden Abartigen geführt haben und während der Wiederaufaubauarbeiten hofften, dass diese allmählich aussterben, scheint sich eine neue Bedrohung zu formieren. 

Man sollte wirklich meinen, dass es irgendwann langweilig wird, aber Pustekuchen! Ich will nur soviel verraten - auch diesmal schafft der Autor wieder eine Steigerung, die man sich vorher in keinem Albtraum ausmalen kann. Da dies nun auch schon meine achte Rezension zu dieser Welt ist, wiederhole ich mich wahrscheinlich in vielen Dingen, aber da müsst ihr als Leser jetzt durch :-) 

Rein theoretisch kann man "The Dark Age" wahrscheinlich auch lesen, ohne den Extinction Cycle zu kennen. Wie immer kommt man sehr gut in die Geschichte rein und bekommt auch immer wieder, wenn notwendig, Rückblenden auf das bisher Geschehene. Ich empfehle es aber trotzdem nicht. Man geht doch mit einem ganz anderen Gefühl an die Fortsetzung dran, man weiß, was Reed Beckham, Kate Lovato, Jan Ringgold und Ihre Begleiter mitgemacht haben. Weiß, wie sich die Abartigen ausgebreitet und weiterentwickelt haben, welche Kämpfe bereits ausgestanden wurden und wie sich die Situation auf der ganzen Welt unterschiedlich entwickelt hat. Man kennt die Fortschritte, die Rückschläge und die unauslöschbare Dummheit mancher Menschen, selbst wenn die ganze Spezies kurz vor der Ausrottung steht.

Ich hab mich persönlich sehr über das Wiedersehen mit jedem einzelnen gefreut und so extrem wie nie mit den Überlebenden mitgezittert und bei jeder ausweglos scheinbaren Situation mitgebangt, ob es jetzt endgültig für einen von Ihnen vorbei ist oder nicht. Meinen ganz persönlichen Dank will ich dem Autor für seine Geschichte für den treuen Hund Apollo danken. Alles andere hätte ich zu schlimm gefunden. So war es toll. 

Wie immer erwartet einen mit Dark Age ein Roman, der von der ersten bis zur letzten Seite ein unglaublicher Pageturner ist, bei dem man ständig vergisst zu atmen, der mit seiner Mischung aus extrem brutalen, blutigen und ekligen Szenerien, abartig düsteren Ausgeburten einer kranken Fantasie und zutiefst menschlichen und rührenden Momenten der Liebe und der Hoffnung und des Zusammenhalts besticht. 

Eigentlich würde ich wirklich mal gerne erfahren, wie es endgültig alles ausgeht - auf der anderen Seite will ich, dass diese tolle Reihe so schnell nicht endet. Ein echtes Dilemma!

The Dark Age hält, was es verspricht - es wird noch eine Nummer härter und düsterer. Erneut kann ich nicht anders, als hier 5/5 Sterne zu vergeben, und freue mich schon jetzt auf den nächsten Band.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Nicholas Sansbury Smith im Netz:

Community-Statistik

in 66 Bibliotheken

von 51 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks