Nicholas Sparks Das Leuchten der Stille

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(6)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leuchten der Stille“ von Nicholas Sparks

Als er Savannah trifft, hat der chaotische Draufgänger John zum ersten Mal in seinem§Leben ein Ziel vor Augen: Nach seinem Militärdienst will er mit der Frau seiner§Träume glücklich werden. Als dann die Anschläge vom 11. September Amerika§erschüttern, fühlt sich John verpflichtet, seinen Dienst zu verlängern und für sein§Land zu kämpfen. Er steht vor der schwersten Entscheidung seines Lebens ...

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

Der Junge auf dem Berg

Ein lesenswertes Buch,gerade für Jugendliche, auch wenn die Geschichte mehr an Seiten gebraucht hätte.

Book-worm

Ein Gentleman in Moskau

Stil, Figuren, Handlung und geschichtlichen Hintergründen ist es bei diesem Buch gelungen, mich absolut zu begeistern. Wundervoll!

once-upon-a-time

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Traurig aber schön

    Das Leuchten der Stille
    Reneesemee

    Reneesemee

    04. March 2014 um 17:34

    Eigendlich wollte ich das Buch ja zusammen mit Rita, Cori, Sandra und noch ein paar mehr lesen. Allerding bin ich durch die Gartenarbeit nicht viel zum lesen gekommen und da habe mir kurzer Hand das Hörbuch aus der Bücherrei ausgeliehen. Und ich muß schon sagen wenn das Buch genauso gut ist wie das Hörbuch werde ich es bestimmt auch noch lesen. Ich habe noch nie zuvor ein Hörbuch geschweige den ein Buch von Nicolas Sparks gehört oder gelesen. Bis ich durch das gemeinsame lesen auf das Buch "Im Leuchten der Stille" aufmerksam geworden bin. Das Hörbuch hat mich echt ganz schön berührt. Als ich anfing es zu hören konnte ich nicht nicht anders und habe alle 6 CD´s bis zum Ende hören und muß schon sagen es ist traurig aber schön. Es kam es mir fast so vor als es eine Geschichte über mein eigenes Leben gewesen. Mädels was ich damit sagen möchte ist, dass diese Geschichte mit Sicherheit keine frei erfundene Geschichte gewesen war sondern etwas was Menschen wirklich geschiet. Es wird euch mit Sicherheit genauso faszinieren es zu hören wie es mich faszieniert hat. Hört es und ihr werdet sie mit Sicherheit meine Meinung teilen. Viel Freude beim hören

    Mehr
  • Ein gefühlvoller und ruhiger Roman über die Liebe

    Das Leuchten der Stille
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    27. January 2014 um 12:13

    Meine Meinung Auf dieses Hörbuch hatte ich mich schon sehr gefreut, da der Film dazu wunderschön ist. Allerdings hatte ich Angst, dass es mir hier genauso gehen würde wie mit “Wie ein einziger Tag” – toller Film, das Buch war nur okay. Ich hätte mir hier einen anderen Sprecher gewünscht. Die Stimme von Alexander Wussow ist zwar recht angenehm, aber ich wenn er eine Frau spricht, bekommt sie einen unangenehmen hohen Klang und auf Dauer finde ich das ziemlich nervig. Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet und gerade die beiden Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen. Das kann natürlich auch daran liegen, dass ich die Darsteller aus dem Film vor Augen hatte. Es hat mir sehr gut gefallen sie über einige Jahre begleiten zu dürfen. Beide haben es schließlich nicht einfach. John zieht in den Krieg, Savannah muss lernen mit dieser Situation umzugehen. Da stellt man sich dann die Frage, wie weit würde man für die Liebe gehen? Hält man an dieser extremen Fernbeziehung fest um nach der Rückkehr festzustellen, dass man sich voneinander entfernt hat? Geht man nicht doch lieber eine neue, eine sichere Beziehung ein? Der Titel passt wunderbar zu der Geschichte, denn sie wird sehr ruhig und sanft erzählt. Allerdings wird es nicht kitschig. Wer hier eine Liebesschnulze erwartet (was bei Nicholas Sparks durchaus der Fall sein kann), der irrt sich. Ein ruhiger Roman über die Liebe. Für mich war es ungewohnt ein Buch zu lesen, dass aus der Sicht eines Mannes erzählt wird. Hier wäre eigentlich eine abwechselnde Erzählperspektive schön gewesen, denn mich hätten Savannahs Gedanken und Gefühle sehr interessiert. Ich bin kein Sparks-Fan und hatte schon den ein oder anderen Reinfall, weshalb ich lieber die Hörbücher höre, da ich diese leichter abbrechen kann, aber hier wünschte ich, dass ich das Buch lieber gelesen hätte. Manche Geschichten muss man hören und manche lesen – gerade die ruhigen und tiefgehenden sind schöner als Buch, weil man sich viel besser in die Geschichte fallen lassen kann. Fazit Ein gefühlvoller und ruhiger Roman über die Liebe. Wie weit würde man für die Liebe gehen?

    Mehr