Nicholas Sparks Kein Ort ohne dich

(556)

Lovelybooks Bewertung

  • 458 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 26 Leser
  • 61 Rezensionen
(327)
(165)
(52)
(11)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kein Ort ohne dich“ von Nicholas Sparks

Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Luke und Sophia, ein junges Paar, um ihre Liebe: Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?

Wer den Film schon kennt, der muss das Buch unbedingt lesen und wird sich in dieses einfach verlieben.

— Sarah_Knorr
Sarah_Knorr

Besser als der Film!

— Susi-98_roell
Susi-98_roell

Zwischendurch etwas langatmig...sonst gewohnt gut...

— Mimabano
Mimabano

Luke und Sophia sind wie Tag und Nacht und passen trotzdem 100%-ig zusammen. Mich brachte dann Ira und Ruth´s Geschichte zum weinen. 5/5 <3

— burningflower
burningflower

4,5

— nessie__x3
nessie__x3

Das Buch ist viel intensiver als der Film

— chiyangkia
chiyangkia

Zwei schöne, völlig unterschiedliche Liebesgeschichten, die am Ende aufeinandertreffen; ein schönes Buch, hat mir gut gefallen!

— meisterlampe
meisterlampe

Sparks hat mein Herz zum lachen und weinen gebracht. DANKE für dieses Meisterwerk. Einer der besten Sparks Bücher überhaupt.

— mxreira
mxreira

Eines der besten Bücher von Nicholas Sparks, wie ich finde. Ich liebe es.

— christarira
christarira

Atemberaubend, Nicholas Sparks schafft es die Liebe zwischen den Figuren so zu verdeutlichen, dass man sie in jedem Wort spüren kann.

— LDAngel
LDAngel

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein erstes Nicholas Sparks Buch und ich wurde nicht enttäuscht.

    Kein Ort ohne dich
    Sarah_Knorr

    Sarah_Knorr

    02. August 2017 um 23:07

    Ich habe schon so viel über Nicholas Sparks, seine Schreibart, und wie wundervoll doch seine Bücher seien, gehört. Dennoch hatte ich selbst noch keins zuvor gelesen."Kein Ort ohne dich" war somit mein erstes Nicholas Sparks Buch.Ich kannte den Film schon länger, dementsprechend war ich auch gespannt, ob sich vieles aus dem Film im Buch wiederspiegelt.Das Cover ist typisch Nicholas Sparks Bücher. Schaut man sich die anderen Bücher von ihm an, sind sie genau so gestaltet worden. Ich persönlich finde es nicht schlecht. Es ist weniger dieses "groß gestaltete" Cover, das man von vielen anderen Büchern kennt. Der Inhalt hat mich schon im Film berührt. Eine Buch über zwei Geschichten, zwei Liebesgeschichten. Diese Geschichten treffen ineinander. Die Liebesgeschichte um Sophia und Luke ist eine schöne Geschichte, die es wahrscheinlich nicht des öfteren gibt. Es gibt Höhepunkte und Rückschläge, die Sophia und Luke jedoch immer zusammen meistern.Dennoch ist die Liebesgeschichte um Ruth und Ira diejenige, die den Leser berührt. Mich hat sie sogar zu Tränen gebracht. Eine Liebesgeschichte, die einzigartig ist. Nicholas Sparks hat sich zwar eine Liebesgeschichte ausgewählt, die damals während des Zweiten Weltkrieges einigen wenigen so erging - aber genau das hat mich zu mindestens desto öfters zum Lachen, zum Lächeln, zum Schmunzeln und leider auch zum Weinen gebracht.Ich konnte mich sooo soo sehr in all die Charaktere hineinversetzen ..., was natürlich meine Gefühlswelt total beinflusst hatte. Ich kann es nicht wirklich in Worte fassen, wie Nicholas Sparks dieses Zauberwerk geglückt ist, aber das Buch ist voller Magie. Ein Buch über zwei Liebesgeschichten - ein Hindernis eines jeden Autors diese so wunderbar zu erschaffen, zu beschreiben und am Ende zu verknüpfen. Aber Nicholas Sparks ist dies in seinem Buch "Kein Ort ohne dich" wirklich geglückt.Ich hab ja zuvor geschrieben, dass ich jede Menge über Nicholas Sparks gehört habe, jede Menge Gutes. Und ich kann mich dem nur anschließen.Der Film ist an einigen Stellen anders als im Buch, aber ich kann jetzt wirklich nicht sagen, ob das Buch oder der Film besser ist. Aber eins kann ich nur sagen: beides verdient 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Geld ist nicht alles

    Kein Ort ohne dich
    BiancaWoe

    BiancaWoe

    01. August 2017 um 19:35

    Ira und Ruth. Luke und Sophia. Zwei Liebesgeschichten, die auf wundersame Weise zusammenfinden. Während der bereits 91-jährige Witwer Ira nach einem schweren Unfall in seinem Auto gefangen ist und um sein Leben kämpft befinden sich Luke und Sophia ganz am Anfang ihrer gemeinsamen - nicht immer einfachen - Geschichte. Vorab sei erwähnt, dass ich ein absoluter Sparks-Fan bin. Es gibt kein Buch, dass ich nicht gelesen habe oder zumindest noch lesen werde. Die Art, wie Sparks seine Romane schreibt ist einfach unglaublich. Mit so viel Gefühl und Emotionen, die greifbar sind. So auch bei "Kein Ort ohne Dich". Der Schreibstil ist gewohnt leicht und flüssig.Geschrieben ist das Buch sowohl aus der Sicht von Ira, Luke und Sophia. Die Erzählweise wechselt je Kapitel, was immer wieder zu einem gewissen Spannungsaufbau führt. Allerdings muss ich zugeben, dass mir die Sichtweise und generell die Geschichte von Luke und Sophia mehr zugesagt hat. Hierbei war die Neugierde, wie es weitergeht, deutlich größer. Ira's und Ruth's Leben war zwar ebenfalls interessant und auch die Art und Weise, wie Sparks diese erzählt hat, jedoch konnte sie mich nicht ganz so sehr mitreißen. Ich kann nicht einmal recht festmachen, woran dies lag. Die Zusammenführung der beiden Geschichten hätte ich so nicht erwartet und hatte zuvor auch keinerlei Ahnung, wie dies geschehen könnte. Daher war der Überraschungseffekt und vorallem die Neugierde bis zum Schluss vorhanden. Trotz der leichten Kritik kann ich diesen Roman nur jedem empfehlen, der gerne Nicholas Sparks und Liebesgeschichten mit einer gewissen Aussage liest. 

    Mehr
  • Bester Sparks-Roman überhaupt

    Kein Ort ohne dich
    Quinn_

    Quinn_

    01. May 2017 um 14:27

    Da oben ja der Klappentext des Buches aufgeführt ist spare ich mir an dieser Stelle mal die zusammenfassung des Inhalts und fange direkt mit meiner Meinung zum Buch an.Meine Meinung:Ich habe „Kein Ort ohne dich“ verschlungen. Die Story hat mich völlig in sich eingesogen und gefangen gehalten. Ich finde, kaum jemand schreibt so gute Liebesromane wie Nicholas Sparks, aber dieser hier ist besonders schön. Eigentlich bin ich auf das Buch nur aufmerksam geworden, weil ich den Film gesehen habe und begeistert war. „Kein Ort ohne dich“ hat mich auch im schriftlichen Original nicht enttäuscht. Vollkommen im Gegenteil. Die Geschichte wird in den einzelnen Kapiteln von den verschiedenen Charakteren, aus deren jeweiliger Sicht erzählt. Oft finde ich diese Erzählweise schwierig, da man als Leser häufig aus dem Konzept gebracht wird, weil sich die einzelnen Schreibstile der jeweiligen Kapitel dann doch sehr ähneln. Hier war dies allerdings nicht so. Mir war beim Lesen tatsächlich so, als würden mir verschiedene Personen abwechselnd ihre Geschichte erzählen, die im Gesamten ein Ganzes ergibt. Das Einzige, was ich an dieser Erzählweise und damit auch indirekt an dem Buch furchtbar finde, ist, dass die Kapitel oftmals mit einem Cliffhanger enden und ich als Leser bin meist zu ungeduldig, erst die anderen Kapitel zu lesen, bevor ich weiß, wie es mit dem anderen Charakter weitergeht. Allerdings ist dieses Problem eher persönlicher Natur und somit auch kein wirklicher Grund, welcher dem Buch einen Dämpfer verpassen könnte.Sparks hat die Vergangene Geschichte unglaublich gut mit der in der Gegenwart spielenden verknüpft und es ist wunderschön dabei zuzusehen wie sich diese beiden miteinander verweben.Nicholas Sparks wird als „Meister der Gefühle“ seinem Titel absolut gerecht. Ich habe mit den Figuren gelacht, gewütet und geweint. Es ist bewundernswert wie gut der Autor die Gefühle der Charaktere dem Leser vermitteln kann. Gerade das macht seinen Schreibstil so besonders und seine Bücher so wertvoll.Mein Fazit:„Kein Ort ohne dich“ ist eins der Bücher was mich absolut in seinen Bann gezogen hat und ein absolutes Muss für alle Liebesroman-Fans. Ich vergebe volle fünf Sterne für dieses wahnsinnige Buch.

    Mehr
  • Lachend und Weinend

    Kein Ort ohne dich
    mxreira

    mxreira

    21. February 2017 um 11:48

    Sparks hat mein Herz zum lachen und weinen gebracht. DANKE für dieses Meisterwerk. Einer der besten Sparks Bücher überhaupt.

  • Wunderschön

    Kein Ort ohne dich
    Chiaramaus2

    Chiaramaus2

    10. February 2017 um 16:23

    Inhalt: In dem Buch "Kein Ort ohne dich" von Nicholas Sparks geht es um die große Liebe. Die Liebe zwischen Sophia und Luke und die Liebe zwischen Ira und Ruth. Sophia ist eigentlich eine ganz normale junge Frau, die Kunst an der Uni studiert. Luke dagegen ist berühmter und gefeierter Bullenreiter, der nach etlichen Verletzungen wieder anfängt zu reiten. Durch Sophias Freundin Marcia wird Sophia mit zu einem Bullenreiterturnier geschleppt. Um dem ganzen Trubel der am Abend stattfindenen Party zu entfliehen, geht Sophia raus an die frische Luft, wo sie unglücklicher Weise ihren Exfreund Brian trifft. Brian hat Sophia mehrmals betrogen. Jedoch will Brian partout nicht verstehen, warum und weshalb Sophia ihn verlassen hat. Er wird handgreiflich und Luke schreitet ein. Luke und Sophia kommen sich immer näher, bis es so richtig zwischen ihnen funkt. Doch die Beziehung steht nicht unter guten Sternen – Sophie, die Kunst studiert und Luke, der Bullenreiter – wie soll es weiter gehen? Als Luke Sophia dann auch noch seinen aktuellen Gesundheitszustand verschweigt, kracht es das erste Mal richtig. Ira, ein alter Mann, lebt mittlerweile neun Jahre ohne seine über alles geliebte Frau Ruth. Während Ira durch einen Unfall verletzt in seinem Auto sitzt und tagelang auf das Überleben hofft, erlebt er Ruths und seine Geschichte von Anfang bis zum Ende nochmal. Angefangen mit ihren ersten Begegnungen, ihrer Hochzeit, ihr Leben und schließlich der Tod von Ruth und alles was danach kam. Und doch scheinen Iras und Ruths Geschichte und Lukes und Sophias voneinader getrennt abzulaufen. Bis auf einen schicksalshaften Augenblick, in dem sich ihre Geschichten für immer kreuzen. Rezension: "Kein Ort ohne dich" ist eine der gelungensten Liebesgeschichten die ich je gelesen habe. Nicholas Sparks verlechtet Vergangenheit und Gegenwart, was das Buch unter anderem sehr abwechslungsreich macht. Er verwendet Ruth und Ira um die Unendlichkeit der großen liebenden Gefühle dazustellen, während er sich bei Luke und Sophia auf den Anfang einer großartigen Beziehung bezieht. Die vier Protagonisten beschreibt Sparks einfach nur fantastisch! Die Handlungen sind abgestimmt aufeinander aufgebaut und total logisch! Die Spannung die während der etlichen Kapitel aufgebaut wird ist zum Greifen nah und ich persöhnlich konnte das Buch nicht so schnell weglegen. Sparks schreibt sehr spannend und mitreißend. Während es Stellen zum Schmunzeln gibt, gibt es auch welche, wo man Kapitelübergreifend weinen muss. Ich habe wirklich geweint, was mir bei Büchern nicht so oft passiert. Das Buch ist ansich nicht traurig, aber sehr emotional und tiefgreifend geschrieben. Schon allein der Briefwechsel zwischen Ruth und Ira. Und ich muss zugeben, dass ich den letzten Brief von Ira an Ruth nicht an der vorgesehen Stelle gelesen habe, sondern als letztes als ich das Buch schon durch hatte. Allein beim überfliegen des Briefes liefen meine Tränen in Strömen. Und das mehrmals. "Kein Ort ohne dich" kann ich nur empfehlen. Dass Buch ist sehr sehr gut geschrieben. Auch wenn ich mich jetzt weit aus dem Fenster lehne: Ich denke, dass dieses Buch ein Buch für die Ewigkeit ist. Man kann es heute, genauso wie in 50 Jahren lesen. Inhalt: 5/5Spannung: 5/5Lesefreundlichkeit: 5/5Charaktere: 5/5

    Mehr
  • Leider enttäuschend!

    Kein Ort ohne dich
    selinasbuecherwelt

    selinasbuecherwelt

    09. February 2017 um 19:26

    Eckdaten: Titel: "Kein Ort ohne dich" Autor: Nicholas Sparks Verlag: Heyne Format: Taschenbuch Preis: 9,99 € ISBN: 978-3-453-41840-0 Klappentext: Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Sophia und Luke, ein junges Paar, um ihre Liebe. Sie sind so grundverschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten? Bewertung: Den Klappentext finde ich sehr nichtssagend, was aber gar nicht mal negativ ist, da die Geschichte so noch überraschen kann. Leider ist das ganze Buch so nichtssagend. Ich wurde mit der Geschichte einfach nicht warm. Die Protagonisten wurden mir zu oberflächlich dargestellt, es kamen keine Emotionen rüber. Zudem wurde mir auch die Landschaft nicht gut genug beschrieben. Ein Großteil der Geschichte spielt auf einer Ranch und da hätte man die Umgebung toll beschreiben können. Dies hat Sparks für mich leider zu wenig getan. Ich möchte beim Lesen ein Bild vor meinem inneren Auge habe und das Gefühl selbst vor Ort zu sein. Dies blieb hier leider aus. Fazit: Ich hatte mich auf eine schöne, leichte Liebesgeschichte gefreut. Leider wurden meine Erwartungen ganz und gar nicht erfüllt. Da bin ich von Nicholas Sparks anderes gewohnt.

    Mehr
  • Zwei Liebesgeschichten in einem

    Kein Ort ohne dich
    FlipFlopLady007

    FlipFlopLady007

    07. February 2017 um 21:47

    In diesem Buch werden zwei Liebesgeschichten erzählt. Die eine erzählt von Ira und seiner Frau Ruth, die sich während der Zeit des zweiten Weltkriegs in Amerika kennen- und lieben lernen. Sie wird von Ira in der Rückblende erzählt, während er nach einem Autounfall in seinem Auto eingeklemmt ist und auf Rettung oder den nahen Tod wartet. Die zweite Liebesgeschichte handelt von Sophia und Luke, die sich zufällig auf einem Rodeoturnier kennenlernen, zu dem Sophia nur gegangen war, um über ihren Exfreund hinwegzukommen, Inhalt: Der Inhalt des Buches hat mir gut gefallen, denn ich war wirklich überrascht, wie schön die beiden Geschichten miteinander verwoben werden, ohne dass das Buch kitschig oder klischeehaft wirkt. Ich hatte zunächst mit einem recht flachen Liebesroman gerechnet, habe aber eine wirklich toll erzählte Geschichte entdeckt. Das hat mir gut gefallen. Besonders die parallele Erzählung beider Geschichten macht den besonderen Reiz des Buches für mich aus. Aufbau und Schreibstil: Das Buch unterteilt sich in ca. 30 Kapitel mittlere Länge. Die Kapitel handeln abwechselnd von Ira und Ruth und von Sophia und Luke. Die Kapitel werden zudem abwechselnd entweder von Luke oder Sophia oder aus Iras Sicht geschildert, wobei Iras Schilderungen aus der Ich-Perspektive erfolgen während von Sophia und Luke aus der Sicht eines allwissenden Erzählers erzählt werden.  Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen. Es liest sich sehr flüssig und hat mich bestens unterhalten. Der Autor erzählt auf sehr lebendige Art und Weise und schafft es wunderbar die Gedanken und Gefühle der Protagonisten zu transportieren. Es wird dabei mit Gefühlen nicht übertrieben, sodass das Buch nicht kitschig wirkt. Charaktere: Die Charaktere des Buches haben mir sehr gut gefallen. Ich mochte Ira und seine Frau Ruth ab dem ersten Moment und auch Sophia und Luke waren mir mehr oder weniger die gesamte Zeit über sympathisch. Ich finde besonders Ira hat eine sehr interessante Persönlichkeit, da er unter anderem während es Kriegs bei der Luftwaffe gearbeitet hat, was ihn sehr geprägt hat. Aber auch Luke hat eine interessante Geschichte, die seine Persönlichkeit prägt. Besonders die Hintergrundgeschichten der Figuren haben mir sehr gut gefallen. Cover und Klappentext: Das Cover des Buches gefällt mir gut. Es macht auf den ersten Moment deutlich, dass es sich um einen Liebesroman handelt, denn es wirkt sehr harmonisch und traumhaft. Ich habe mir während des Lesens gerne vorgestellt, dass ich in der abgebildeten Hängematte liegen könnte :). Der Klappentext hat mir allerdings bei diesem Buch nicht so gut gefallen. Aufgrund des Klappentextes hatte ich eine falsche Vorstellung vom Inhalt dieses Buches. Ich habe die ganze Zeit damit gerechnet, dass die beiden Generationen sich wirklich "richtig" treffen und sich aktiv und bewusst einander helfen. Das war zwar irgendwie der Fall, aber dennoch hatte ich hier eine andere Vorstellung. Fazit: Dies war mein erstes Buch des Autors und ich muss zugeben, dass ich mit einem kitschigen Liebesroman gerechnet hatte. Ich war deshalb positiv überrascht vom Inhalt dieses Buches. Es liest sich gut und angenehm. Da es jedoch keine überraschenden Wendungen nimmt und auch sonst sehr vorhersehbar ist, bewerte ich dieses Buch mit 3,5 Sternen.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2148
  • Kein Ort ohne dich

    Kein Ort ohne dich
    Ela1989

    Ela1989

    16. October 2016 um 21:30

    Sophia und Luke - sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Er Bullenreiter - sie Kunststudentin. Während Luke von einem Wettbewerb zum nächsten reist, um der beste beim Bullenreiten zu sein, hängt Sophia über ihren Büchern, um einen sehr guten Abschluss für ihr Studium zu bekommen. Nachdem ihre Verbindungsschwester und beste Freundin Marcia sie überredet hat, lässt auch Sophia ihre Bücher mal eine Zeit lang liegen und besucht gemeinsam mit Marcia ein Bullenreiten. Entgegen ihrer Erwartung genießt Sophia diese unbeschwerte Zeit und trifft dort auch - wie sollte es anders sein - auf Luke.An manchen Stellen war der Roman ein bisschen langatmig, meiner Meinung nach, aber im Großen und Ganzen erzählt auch dieses Buch von Sparks wieder eine wunderschöne Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen.Genau genommen sind es sogar zwei Liebesgeschichten, denn außer Sophia und Luke gibt es auch noch Ruth und Ira...

    Mehr
  • Zwei Liebesgeschichten in einem Roman verpackt...

    Kein Ort ohne dich
    AyLa36

    AyLa36

    02. August 2016 um 11:23

    Sophia lernt bei einem Fest den Bullenreiter Luke kennen. Beide verstehen sich sofort, obwohl sie aus verschiedenen Welten kommen. Ira ist 91 und durchlebt seine eigene Liebesgeschichte nochmal. Wie immer hat Nicholas Sparks das Buch wunderbar geschrieben. Man kann sich die Orte sehr gut vorstellen. Mir gefällt das er aus drei verschiedenen Sichtweisen schreibt. Somit ist immer Abwechslung da. Dadurch war ich aber manchmal etwas genervt, wenn es gerade interessant wurde und die Perspektive gewechselt hat. Außerdem war mir Ira`s Sicht an manchen Stellen einfach ein bisschen zu lang (wenn er sich wieder im Auto befindet und über seine Situation nachdenkt). Wirklich schön waren die zwei Liebesgeschichten in den unterschiedlichen  Zeiten. Man konnte sie dadurch ein wenig vergleichen. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und mich überrascht. Ich hätte mir nicht vorstellen können, wie sich die zwei Geschichten vereinen lassen, doch der Autor hat das super hinbekommen.   

    Mehr
  • Geschichte über die Liebe, die alles andere unwichtig werden lässt

    Kein Ort ohne dich
    Selinavo

    Selinavo

    18. June 2016 um 17:31

    In "Kein Ort ohne dich" treffen 2 Liebesgeschichten aufeinander. Zum Einen geht es um den 91jährigen Ira, der vor vielen Jahren seine Frau Ruth verloren hat und nun zu dem Ort reisen möchte, an dem ihm seine Frau immer noch sehr nah erscheint. Jedoch auf dem Weg dorthin kommt er aufgrund von Schnee und Glätte von der Fahrbahn ab und fährt einen Hang hinunter. Tagelang wird er von keinem vorbeifahrenden Auto bemerkt. Er sieht während dieser Zeit seine Frau neben sich und die beiden sprechen über ihre gemeinsam erlebte Zeit. Nur dieses Erlebnis hält ihm am Leben, ob real oder irreal...Zum Anderen geht es um Luke, einen erfolgreichen Rodeoreiter, und Sophia, einer Studentin. Die beiden können unterschiedlicher gar nicht sein. Sie kämpfen um ihre Liebe. Vor allen Dingen Luke macht es Sophia nicht einfach, da er einen sehr gefährlichen Unfall mit dem Rodeoreiten hatte und aufgrund finanzieller Probleme einfach nicht damit aufhören möchte.Zum Ende werden beide Geschichten zusammengeführt, wobei ein schicksalhaftes Ereignis Lukes und Sophias Leben für immer verändert.Zu Beginn hatte ich etwas Probleme, in die Geschichte hineinzukommen. Sie verlief vorhersehbar und die Ereignisse waren nicht wirklich mitreißend. Auch für zwischendurch galt dies. Es gab wirklich gute Momente, und dann wieder einige Längen. Jedoch fand ich die Geschichte trotzdem sehr schön zu lesen und man konnte sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Im Verlauf der Geschichte hat man diese wirklich kennengelernt. Besonders schön fand ich, dass Sparks aufgezeigt hat, dass kein Geld der Welt wichtig ist, wenn man seine große Liebe verliert. Selbst die großen Millionen sind dann einfach egal. Vor allen Dingen in der heutigen Zeit mit dem übermäßigen Konsum und der Flexibilisierung von Arbeit ist dieser Aspekt ein sehr schönes Statement. Auch wenn der Weg zu diesem im Buch nicht ganz real erscheint, sondern wirklich mit sehr viel Zufall verbunden ist. Trotzdem - sehr schöne Geschichte für zwischendurch und auf jeden Fall lesenswert!

    Mehr
  • Lieblings Buch und Film!! <3

    Kein Ort ohne dich
    ellenxxx

    ellenxxx

    28. May 2016 um 14:39

    Ich habe die Verfilmung auch schon gesehen und musste so oft weinen! Es sit mein <3 - Buch und Film. Ich kan es nur weitrempfehlen !!

  • Einer der besten Sparks Romane!

    Kein Ort ohne dich
    magnificent_world

    magnificent_world

    25. May 2016 um 21:21

    Jedes mal, wenn ich wieder einen Sparks Roman zu Ende gelesen habe, bin ich den Tränen nahe, sei es weil es so unglaublich schön ist, oder so unglaublich traurig und trotzdem schön. Diese Geschichte ist sehr vielseitig und beschäftigt sich mit dem Thema Freundschaft, Eifersucht, Familienverpflichtungen, familiäre Beziehungen und und und, und selbstverständlich der Liebe. Zwei Geschichten werden parallel erzählt, eine unglaublich gute Idee und das Ende hat mich sowohl überrascht als auch absolut begeistert. Es ist eben wieder ein typischer Sparks Roman - genial gut!

    Mehr
  • Das Motto des Romans: Kämpfe um die Liebe!

    Kein Ort ohne dich
    thebooklettes

    thebooklettes

    29. March 2016 um 21:34

    Bei diesem Roman gibt es zwei Liebesgeschichten zum Preis von einer. Wir lernen Ira kennen: zarte 91 Jahre alt und Witwer. Er ist unterwegs zu dem Ort, der ihn immernoch mit seiner verstorbenen Frau Ruth verbindet. Ein Autounfall hindert ihn daran, den er nur knapp überlebt- allein die Erinnerungen an seine große Liebe, und das Zwiegespräch mit ihr, halten ihn am Leben. Dann wäre da noch Luke, Rodeoreiter, der Studentin Sophia bei einem Wettbewerb kennenlernt. Um seine Mutter auf der Ranch finanziell zu unterstützen, setzt er sich regelmäßig der Lebensgefahr aus, die Sophia natürlich nicht gut findet. Sie ahnt nicht, dass sie nicht alles aus Lukes Vergangenheit weiß... Beide Liebesgeschichten kreuzen sich auf schicksalhafte Weise. Zunächst fand ich, las es sich etwas schleppend, bis die einleitenden Kapitel die Grundlage für diese schöne Geschichte geschaffen hatten. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen und wollte auch nach vielen Seiten noch wissen, wie es weitergeht. Beide Geschichten ziehen einen in den Bann, man leidet mit, vor allem mit dem jungen Paar, dem man eine glückliche, gemeinsame Zukunft wünscht. Wenn man Iras Gedankengängen folgt, hat man bildlich vor Augen, welch großes Glück er erleben durfte- Sparks schafft eine Nähe zu seinen Hauptfiguren, die seinesgleichen sucht. Das Ende des Romans erschien mir gut durchdacht, und dennoch unerwartet. Wer allerdings ein Freund von realistischen Bezügen ist, wird hier enttäuscht- es müsste doch ein sehr großer Zufall zu Hilfe gekommen sein. Insgesamt ein sehr gelungenes Werk, mit kleinen Schwächen, wie z.B. recht langatmige Erinnerungspassagen zwischendurch.

    Mehr
  • Liebe dieses Buch <3

    Kein Ort ohne dich
    LeonieZ

    LeonieZ

    28. February 2016 um 14:52

    Dieses Buch muss man einfach gelesen haben!!! Konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen weil es soo spannend war!!! <3 

  • weitere