Nicholas Sparks Mein Weg zu dir

(627)

Lovelybooks Bewertung

  • 581 Bibliotheken
  • 28 Follower
  • 21 Leser
  • 73 Rezensionen
(292)
(196)
(105)
(28)
(6)

Inhaltsangabe zu „Mein Weg zu dir“ von Nicholas Sparks

Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein.

Wunderschön. Konnte es nicht weglegen

— Nikkenik

Wundervoll bis zum Schluss mit Tränen. Konnte es nicht weglegen

— Selina_Adams

Da es wegen der mehreren Wendepunkte und des unerwarteten Endes spannend und vor allem einfühlsam, aber auch traurig ist

— JeSunAve10

Hätte gerne ein anderes Ende gehabt... Hab aber trotzdem geweint 😢

— loveAmaro

Gutes Buch, ziemlich traurig und zwischen durch ein bisschen verwirrdend. Aber alles in allem ein gelungener Roman.

— beckyx06

Eine mitreißende Liebesgeschichte mit Höhen u tiefen, Schicksalsschläge, ohne happy end.

— Lovelydream

Ein typischer liebevoll geschriebener Sparks eben 😍

— Lalemeer

Schönes Buch nur die Handlungen sind mir oft nicht schlüssig

— Zara89

Total gutes Buch! Habe aber von Nicholas Sparks anderes erwartet.

— ella_reads

Eine traumhafte Liebesgeschichte!

— PinkFluffyUNICORN

Stöbern in Romane

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

Das Licht der Insel

Ein abolutes Juwel, unbedingt lesen.

BrittaRuth

Der verbotene Liebesbrief

Ich konnte mich gar nicht mehr von diesem spannenden Roman losreißen

Buchherz13

Dunbar und seine Töchter

Leider etwas schwach

leserattebremen

Die Lichter von Paris

Schöne Reise ins Paris der 20er Jahre!

Nina_1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein sehr tolles Buch

    Mein Weg zu dir

    JeSunAve10

    22. July 2017 um 19:38

    Das Buch ist eins meiner Favoriten, da es von vorne bis hinten spannend, herzzereißend, einfühlsam aber auch super geschrieben ist. Das Ende ist unerwartet und bringt einen zum Weinen.

  • Einfach schön

    Mein Weg zu dir

    Anja_Ar

    23. January 2017 um 10:53

    Ein Buch das zum Träumen einlädt...

    Immer wieder schön :-)

  • Ein mega tolles Buch!

    Mein Weg zu dir

    PinkFluffyUNICORN

    14. November 2016 um 15:21

    Dieses Buch gehört eindeutig zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, und das obwohl ich gar nicht mal ein so großer Nicolas Sparks Fan bin. Auch der Film zum Buch hat mich vollends überzeugt. Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und man kann sich sehr gut in Dawson und Amanda hineinfühlen. Eine wundervolle Liebesgeschichte! 

  • Eine schwierige Liebe...

    Mein Weg zu dir

    Mimabano

    29. October 2016 um 11:27

    Obwohl das Buch kein spannender Thriller,und die Geschichte eigentlich auch nicht wirklich neu ist, bin ich hin und weg!Manche könnten sagen das der Anfang zum Beispiel harzig oder langweilig ist.Mich hat es fasziniert zu lesen, wie Dawson aufgewachsen ist.Sein ständiger Kampf gegen seinen jähzornigen aggressiven Vater und auch das er versucht nicht auf die schiefe Bahn zu geraten.Von Amanda erfährt man auch einiges und ihre Mutter ist die ganze Zeit damit beschäftigt ihr Vorschriften zu machen wie sie ihr Leben führen soll.Dies ist nun mein zweites Buch von Sparks und ich bin wieder ganz fasziniert wie er es schafft, mich mit seinem Schreibstil an die Seiten zu fesseln.Von mir gibt es eine unbedingte Leseempfehlung! Klappentext:Amanda und Dawson sind erst siebzehn ,als sie sich unsterblich ineinander verlieben.Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung und widrige Umstände trennen sie schliesslich endgültig.Fünfundzwanzig Jahre später kehren beide in ihr Heimatstädtchen zurück.Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals.Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet , und die Kluft zwischen ihnen scheint grösser denn je zu sein...

    Mehr
  • Leserunde zu "Game of Thrones - Der Winter naht" von George R.R. Martin

    Game of Thrones - Der Winter naht

    Pippo121

    ** ACHTUNG: Dies ist KEINE Leserunde und es gibt keine Bücher zu gewinnen!  **                 "Game of Thrones" - Lesemarathon                                   (14.10-16.10)   Passend zur aktuellen Werwolf-Runde, startet nun auch ein GoT-LESEMARATHON! Also begrabt nun alle (zumindest) vorübergehend das Kriegsbeil und reist mit uns nach Westeros! Denn dieses Wochenende wollen wir ein weiteres Mal in die Welt von Game of Thrones reisen. Wir befinden uns in einer Zeit, in der der grausame König Joffrey, der erste seines Namens, auf dem Thron sitzt und Freund und Feind durch seine sadistische Art erzittern lässt. Das Land ist gespalten, einige bleiben den Lannisters treu und kämpfen an ihrer Seite, während andere Joffrey nicht als rechtmäßigen Erbe der Krone anerkennen. Neu ernannte Könige scheinen wie Pilze aus der Erde zu sprießen. Kriege erschüttern das Land. In dieser Zeit begeben wir uns auf Wanderschaft. Wir werden anfangen in Essos, wo wir auf Daenerys Targaryen stoßen. Diese empfängt uns sehr gastfreundlich und schenkt uns am Ende eine Kiste mit kleinen Dracheneiern. Ob diese echt sind? Weiter führt uns unser Weg zur roten Priesterin, bei der wir nur kurz verweilen. Samstag treffen wir dann in Königsmund ein und haben eine Audienz beim König. Anschließend werden wir auch den übrigen Lannisters und ihren Gefolgsleuten vorgestellt. Am letzten Tag wandern wir in den kalten Norden, wo uns die Starks herzlich begrüßen und uns Winterfell zeigen. ♦ Das Wochenende wird unter verschiedenen Häusern aufgeteilt.♦ Jeden Tag werden wir passend zu den ausgewählten Häusern alle ein, zwei Stunden Zitate posten und dazu eine Frage an euch stellen♦ Dieses Mal sammeln wir Dracheneier. Ihr bekommt pro 100 gelesene Seiten ein Drachenei geschenkt. Beim Erreichen des gesetzten Ziels schlüpfen die Drachen. Mal schauen, wer am Ende die größte Drachenarmee besitzt ;)   Wichtig: Die gestellten Aufgaben werden so weit wie möglich einen Bezug zu GoT haben, dies muss für die gelesenen Bücher natürlich nicht der Fall sein! Also mach es dir auf dem Sofa bequem und schließ dich unserem Lesemarathon an! Vielleicht entdeckst du ja so auch dein neues Lieblingsbuch! :)   Natürlich sind in dieser Gruppe alle Leser willkommen, nicht nur die Werwölfe oder die Mitglieder der Gruppe "Challenge: Zukunft vs. Vergangenheit"! Wir freuen uns über jeden aktiven Leser und hoffen auf ein entspanntes, gemeinsames Lesen!   *************************************************************** Wann geht es los?   Der Lesemarathon startet am 14.10. gegen 15 Uhr und endet am 16.10. um 24 Uhr.   Sinn und Ziel eines Lesemarathons ist es, sich einfach mal wieder Zeit für ein fesselndes Buch zu nehmen und sich mit netten Leuten auszutauschen. Um die Gespräche anzuregen, werden im Verlauf des Lesemarathons immer wieder Fragen oder Aufgaben eingestreut, die du dann nach Belieben in deine Lesestunden mit einbauen kannst.   Wer möchte, kann sich gleich zu Beginn des Lesemarathons ein Ziel setzen (zum Beispiel gelesene Seiten, oder etwas Kreativeres). Dies ist allerdings kein Muss. Es erlaubt dir lediglich nach dem Lesemarathon dein ganz persönliches Fazit deines Wochenendes zu ziehen. :)   *************************************************************** Du hast eine Idee, eine Anregung oder eine Frage die wir in den Lesemarathon einbauen könnten? Dann schick diese per PN an: - Mitchel06 - Vucha - Knorke oder SchCh121!   Wir freuen uns auf euch! *************************************************************** Teilnehmer: Vucha Snorki Isabellepf Knorke Katha Lrvtcb Mitchel SchCh Stebec Annika, Sternchen

    Mehr
    • 571
  • Das Herz will was es will.... Zeit, Entfernung, Vergangenheit ist nichts gegen die Liebe.

    Mein Weg zu dir

    Bebe88

    18. August 2016 um 10:56

    Ich kann sagen, dass ich ein wahrer Nicholas Sparks Fan bin. Von der ersten bis zur letzten Zeile hat mich das Buch und die erzählte Story zu Amanda und Dawson gefesselt.Dawson, hat seine Liebe zu Amanda nie abklingen lassen geschweige denn vergessen können. Zeit spielt keine Rolle. Was sind schon Jahre, wenn das Herz nur für einen Menschen schlägt? Nichts! Und genau aus diesem Grund musste irgendwann die Liebe neu entfachen. Amanda hat Dawson verdient, ebenso wie Dawson für Amanda. Dieses Buch ist in dem typischen Sparks Stil geschrieben. Es lässt sich sehr gut lesen, ja förmlichst aufsaugen. Kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen und wärmstens empfehlen. Diese Story berührt das kühlste Herz!

    Mehr
  • Eine innige Liebe mit vielen Komplikationen

    Mein Weg zu dir

    itsiraa

    24. May 2016 um 20:05

    "Kann Liebe die Vergangenheit überwinden?" Diese Frage steht im Mittelpunkt der kompletten Handlung. Dawson wird von Tucks Anwalt benachrichtigt, dass der alte Mann, welcher ihn in seiner schweren Jugend aufgenommen hat, verstorben sei. Zurück in seiner alten Heimat, um dem Mann die letzte Ehre zu erweisen, trifft er unerwartet auf seine große Jugendliebe Amanda. Sie erfahren von dem Anwalt Tanner, dass ihr Zusammentreffen keinen Zufall darstellt, sondern von Tuck systematisch vorbereitet und inzieniert wurde. Dawson und Amanda verbringen das Wochenende gemeinsam und Tucks Wünsche zu erfüllen. Sie kommen sich näher und ihre alte Jugendliebe entfacht erneut. Amanda kann jedoch ihr Leben mit Ehemann und Kindern nicht aufgeben. Ihre 2. Chance auf eine gemeinsame Zukunft mit Dawson ist vertan. Durch Dawsons plötzlichen Tod wurde die 2. Chance zur letzten Chance der beiden Liebenden. Der Beginn der Handlung ist sehr lang gezogen und die dargelegten Information sind für die weitere Handlung eher nebensächlich. Man sollte sich von diesem Beginn jedoch nicht abschrecken lassen, denn schnell wird klar, wie beeindruckend dieses Buch ist. Die Handlung wurde in einem mitreisenden Sprachstil, welchen Sparks meiner Meinung nach auszeichnet, verfasst. Jeder neue Abschnitt führt zur Erzählung über eine andere Person. Die Handlung kann als mehrsträngig beschrieben werden, doch führen die verschiedenen Handlungen am Ende zum gleichen Ziel. Somit werden während des eigentlichem Geschehens Hintergrundinformationen beiläufig hinzugefügt. Die Figuren besitzen verschiedene Charakteren, welche gut miteinander harmonieren. Man beginnt sofort, sich mit der Protagonistin Amanda  zu identifizieren, als von ihren Problemen berichtet wird. Das Ende ist unerwartet. Auf der einen Seite ist es traurig, da die beiden Liebenden nicht zusammen finden können und Dawson stirbt. Auf der anderen Seite jedoch, wächst die Familie um Amanda wieder zusammen und ihr Sohn kann dank Dawson leben. Somit hat Amanda ihren Dawson theoretisch trotzdem immer um sich herum. Jedoch stellt das Ende einen sehr unwahrscheinlichen Zufall dar, welcher die Handlung etwas von der Realität entfernt. Wer Sparks Literatur kennt, weiß was ihn erwartet und wird auch mit "Mein Weg zu dir" nicht enttäuscht. Nachdem die ersten Seiten geschafft sind, kann und will man das Buch nicht mehr zur Seite legen. Eine tolle Leistung!

    Mehr
  • Ein schönes Buch

    Mein Weg zu dir

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2016 um 15:34

    Klappentext: Kann Liebe die Vergangenheit überwinden? Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein ... Meine Meinung: Ich finde das Buch sehr Gut gelungen, aber im großen und ganzen hat mir leider irgendetwas gefehlt. Es war nichts neues, früher mal verliebt, dann aus den Augen verloren und wieder zueinander gefunden durch einen Schicksalsschlag. Für zwischendurch ist es allerdings gut, aber man sollte nicht viel erwarten. Das Ende war traurig, aber auch mehr ein riesiger Zufall für mich. Also nicht ganz so realistisch. Natürlich ist es dennoch sehr emotional. Ein Mädchen aus gutem Haus, der Junge das ganze Gegenteil und von vornherein ist die Beziehung zum Scheitern verurteilt. Ich hatte mir dennoch ein bisschen mehr erhofft. Vor allem da das Buch verfilmt wurde &&&. In dem Buch kam alles auch nicht ganz so tragisch rüber, wie es in dem Film der Fall war. Leider. Ich kann es trotz alledem weiterempfehlen, auch den Film. Tipp: Bei dem Film kann man sich das Ende auch bequem selbst aussuchen, ob mit oder ohne Happy End. ;)

    Mehr
  • Wunderschöne Liebesgeschichte mit unerwartetem Ende

    Mein Weg zu dir

    jutscha

    16. May 2016 um 11:13

    Amanda und Dawson waren in ihrer Jugend unsterblich ineinander verliebt und wollten zusammenbleiben. Doch Amandas gut betuchte Eltern waren gegen diese Verbindung, denn Dawsons Familie besteht aus Verbrechern und Schlägern, die immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt kommen. Doch Dawson ist anders. Er ist sehr still, hält sich aus allem raus und will später ein besseres Leben führen. Als Amandas Eltern ihr sämtliche Unterstützung entziehen wollen, wenn sie sich nicht endlich von Dawson trennt, macht er Schluss mit ihr, um sie zu schützen.Sie sehen sich 20 Jahre nicht, als ein Brief eines Anwalts beiden eröffnet, dass ihr alter Freund Tuck gestorben ist und sie beide zur Klärung seiner Angelegenheiten in die alte Heimatstadt kommen sollen. Als sie sich vor Tucks Haus treffen, ist sofort die alte Vertrautheit wieder da. Doch Amanda ist verheiratet und hat Kinder.Was hat Tuck damit bezweckt, sie beide in seinem Haus zusammenzuführen? 20 Jahre können nicht einfach beiseite geschoben werden. Was steht in den Briefen, die Tuck ihnen hinterlassen hat? Und werden die alten Konflikte zwischen Amandas und Dawsons Familien endlich begraben werden können?Von der ersten Seite an war ich vom Schreibstil gefesselt. Die Protagonisten sind absolut liebenswert und ich konnte mich von Anfang an sehr gut in sie hinein versetzen. Beide kommen sehr sensibel und einfühlsam rüber. Ich konnte einfach nicht anders, als sie zu mögen. Beide haben sehr viel durchmachen müssen und sind dennoch nicht zerbrochen.Ich habe die Geschichte von Amanda und Dawson quasi verschlungen, denn ich konnte meine Finger nicht von dem Buch lassen, da es einfach nur fesselnd war. Die Geschichte ist hat mich zudem sehr berührt, und ich kann hier nur eine absolute uneingeschränkte Leseempfehlung und volle 5 von 5 Sternen geben.

    Mehr
  • Traurig und Wunderschön zugleich...

    Mein Weg zu dir

    rebell

    22. January 2016 um 15:03

    Inhaltsangabe: Kann Liebe die Vergangenheit überwinden? Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein. Mit siebzehn verlieben sich Dawson und Amanda ineinander. Sie werden ein Paar – obwohl ihre Familien nicht unterschiedlicher sein könnten und die Beziehung nach Kräften bekämpfen. Ein Jahr lang hält die Liebe stand, dann trennen die widrigen Umstände und ein Schicksalsschlag die beiden. Erst als fünfundzwanzig Jahre später ein gemeinsamer Freund stirbt, sehen sich Dawson und Amanda anlässlich des Begräbnisses wieder. Erneut sind sie von den Gefühlen füreinander überwältigt, sie wissen, dass ihre Herzen auf ewig verbunden sind. Aber mit beiden hat es das Leben nicht nur gut gemeint, und sie haben wichtige Entscheidungen getroffen, die sie nachträglich bereuen. Die Kluft zwischen ihnen ist nur noch größer geworden. Kann ihre Liebe, die schon einmal ihr Leben verändert hat, die Vergangenheit überwinden und eine neue Zukunft für Dawson und Amanda schaffen? Ich habe bisher nur wenige Nicholas Sparks Bücher gelesen, aber dieses hier hat mich sehr bewegt.... Sein Schrebstyl liebe ich und verschlinge seine Bücher regelrecht. Er schreibt sehr emotional ergreifend und trotzdem verlieren die Storys nichts an ihrer Spannung. Sie sind sehr realitätsnah und das liebe ich! Die Story um Amanda und Dawson finde ich sehr spannend. Beide waren mir von Anfang an Sympathisch und ich habe mit ihnen gelitten. Am Ende habe ich gedacht mein Herz zerspringt gleich. Anfangs habe ich nicht so ganz verstanden, was für eine Rolle Dawsons Verwandten spielen und warum ihre Sichtweise so wichtig ist. Manchmal war ich regelrecht genervt als die wieder in den Fokus kamen, aber am Ende ergab alles Sinn und ich fand das diese Szenen die Geschichte Spannender gestaltet haben. Nicholas Sparks hat keine typische Liebesgeschichte mit 0815-Happy End, sondern etwas ganz eigenes, besonderes geschaffen.... Das Buch ist einfach Lesenswert!

    Mehr
  • Zu Tränen gerührt...

    Mein Weg zu dir

    Kleine1984

    25. December 2015 um 17:53

    Drawson ist ein Cole und damit ist sein Schicksal in einer Kleinstadt wie Orientel eigentlich schon besiegelt. Denn "Cole" heißen die Mitglieder einer verbrecherischen Großfamilie. Auch wenn Drawson sich Mühe gibt sein Leben auf die Reihe zu bekommen, ist er für die Coles die Schande der Familie und sein Vater und seine Cousins lassen ihn natürlich nicht in Ruhe seines Weges gehen. Noch in der Highschool lernt er Amanda kennen, die ihm "zufällig" als Chemiepartner zugeteilt wird und eine große Liebesgeschichte beginnt.... und endet damit dass Amandas Familie sie auseinander bringen. Ihre Leben entwickeln sich sehr unterschiedlich und 20 Jahre später treffen sie sich wieder. Ich fand den Roman sehr gefühlvoll geschrieben. Besonders die Szenen in Drawsons Kindheit sind mir unter die Haut gegangen. Der Erzählstrang mit Drawsons Cousin sorgt für Spannung und natürlich passieren auch noch total traurige Dinge, die einen echt mitnehmen. Meiner Meinung nach eins der besseren Sparks.

    Mehr
  • Sparks drauf aber anscheinend keiner drin.

    Mein Weg zu dir

    Cat0890

    02. November 2015 um 22:15

    Meine Meinung   Es tut mir in der Seele weh, aber ich kann diesem Roman von Nicholas Sparks kein gutes Urteil geben. Ich habe schon so manchen Sparks verschluckt und musste immer wieder mit den Tränen kämpfen oder bin vor Rührung fast zerflossen, aber mit diesem Roman hat er sich keinen gefallen getan. Ich weiß ehrlich nicht was ich schreiben soll, denn ich kann mich nach Ende des Buches leider an kaum was erinnern, was gut oder schlecht war. Genau da liegt das Problem, dieser Roman ist oberflächlich, unglaubwürdig, extrem kitschig und düster. Die Charaktere sind flach und unausgereift. Ich musste mich wirklich anstrengen mich durch die total langweilige Handlung, in der einfach keine Spannung aufkommen wollte, zu beißen. Man hat das Gefühl, der Autor versucht einfach eine alte Story aufzuwärmen und sie ist kalt geblieben. Nicht mal sein erster eigener Roman war so… so… Gefühlslos und lieblos, wie es “Mein Weg zu dir” war. Ich habe in einem Interview von ihm gelesen, dass es schwierig sei, manche Bücher zu schreiben und dieses sei am schwersten gewesen. Leider kann man genau das einfach im ganzen Buch lesen. Ein gehangel von einer Szene in die nächste, kaum Gefühle die man sonst immer greifen konnte in seinen Romanen, rein gar nichts weißt daraufhin, das dieses Buch von DEM Nicholas Sparks geschrieben wurde, außer der Name auf dem Cover. Das Ende… ja DAS ENDE… ist nicht erwähnenswert, denn es gibt Bücher mit Happy End und ohne Happy End. Leider konnte mich dieses Buch überhaupt nicht überzeugen und ich hoffe, dass Nicholas Sparks wieder zu seiner alten Form kommt.     Mein Fazit   “Mein Weg zu dir” von Nicholas Sparks ist ein Roman, der mich total enttäuscht hat.  Das Buch ist oberflächlich, unglaubwürdig, extrem kitschig und düster. Die Charaktere sind flach und unausgereift. Nichts, außer dem Namen auf dem Cover, lässt einen erkennen, das dieses Buch von Nicholas Sparks geschrieben wurde. Leider lässt dieser Roman nur eine Wertung zu und zwar 1 von 5 Blumen.

    Mehr
  • Bewegender Sparks

    Mein Weg zu dir

    Bambi1991

    25. September 2015 um 13:06

    Sehr fesselnder und bewegender Liebesroman von Erfolgsautor Sparks. Man möchte das Buch am liebsten gar nicht beiseitelegen. Als sich die Geschichte immer mehr dem Ende neigt, lässt sich das traurige Ende leider bereits erahnen. Trotzdem - tolles Buch!

  • Wer Nicholas sparks Bücher liebt wird auch dieses lieben

    Mein Weg zu dir

    Ente634

    08. August 2015 um 16:56

    Man weiß nicht von Anfang an wie es ausgehen wird 
    Wenn man sich dem Ende nähert kann man erahnen wie es zu Ende geht trotzdem bleibt es spannend 

  • Amanda's und Dawson's Geschichte

    Mein Weg zu dir

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. June 2015 um 19:18

    Mein Weg zu dir Autor/-in: Nicholas Sparks Erscheinungsjahr: 2011 (englisches Original), 2012 (deutsche Ausgabe) Verlag: Heyne Verlag Seitenzahl: 416 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Inhalt/Klappentext Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein... Erster Satz „Gleich nach der Explosion auf der Bohrinsel begannen die Halluzinationen.“ Cover Auf dem Cover des Buches (Filmausgabe) sind oben Dawson und Amanda „heute“ und unten die beiden „früher“ zu sehen. Ich finde, dass das Cover wirklich schön ist, obwohl ich kein Freund von Filmausgaben bin. Ich hätte mir das Buch nicht nur wegen dem Cover gekauft, würde es aber auch nur wegen dem Cover NICHT kaufen, insgesamt sieht es auch im Regal sehr schön aus, da ich es mit dem Cover in Richtung des Betrachters stelle. Thema Das Thema, bzw. die Geschichte des Buches, ist einfach traumhaft schön! Zwei liebende, die sich aus den Augen verlieren und dann durch das Schicksal wieder zusammenfinden… Eine wirklich sehr schöne Geschichte! Durch die Schicksalsschläge, die die beiden erlitten haben, wirkt die Geschichte sehr traurig, fast schon melancholisch. Aber ich finde, dass das so ganz gut ist! Schreibstil Der Schreibstil von Nicholas Sparks ist einfach der Wahnsinn! Er schreibt die Geschichten schon fast so, als hätte er all das erlebt, was er in seinen Büchern veröffentlicht hat. Der eine Mag seine Art zu schreiben, der andere mag sie nicht. Ich finde, es ist jedem selbst überlassen, den Schreibstil zu beurteilen, da die Meinungen und Geschmäcker bei sowas immer seeehr weit auseinander gehen.. ;) Fazit Das Buch an sich fand ich wirklich wunderschön, allgemein fand ich das Buch sehr schön! Die Geschichte hat mich wirklich berührt. Ab und zu ist Nicholas Sparks sehr weit in die Vergangenheit abgeschweift… Und da für lange Zeit geblieben, wie es mir vorkam :D Natürlich war das alle nötig für die Story, damit man alles versteht, aber trotzdem wollte ich lieber wissen, wie es mit dem beiden in der Gegenwart weiter geht ;) Ich kann das Buch wirklich weiter empfehlen und der Film ist auch ganz gut! ;) Ich gebe diesem Buch ganz klar 5 von 5 Sternen :) _______________________________________ Autor Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in 47 Ländern erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks