The Choice - Bis zum letzten Tag

von Nicholas Sparks 
4,1 Sterne bei571 Bewertungen
The Choice - Bis zum letzten Tag
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (431):
B

Ein sehr schönes buch

Kritisch (34):
somedreamings avatar

Die Geschichte ist mir persönlich viel zu kitschig. Trotz spannender Wendung hat mir das Ende nicht gefallen.

Alle 571 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "The Choice - Bis zum letzten Tag"

Ab 10. März 2016 im Kino!

An die große Liebe glaubt Travis Parker nicht. Er hat sich seine Welt bestens eingerichtet: ein guter Job, nette Freunde, ab und an eine kleine Affäre. Doch dann lernt der überzeugte Junggeselle Gabby Holland kennen, die sein Herz im Sturm erobert. Gegen viele Widerstände gelingt es ihm, sie für sich zu gewinnen. Er ahnt nicht, dass seine härteste Prüfung noch bevorsteht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453419797
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:08.02.2016
Das aktuelle Hörbuch ist am 27.06.2008 bei Random House Audio erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne261
  • 4 Sterne170
  • 3 Sterne106
  • 2 Sterne26
  • 1 Stern8
  • Sortieren:
    B
    bookgirl2017vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein sehr schönes buch
    Ich liebe es

    Ich liebe dieses buch ich muss jedesmal 

    beim lesen weinen. Das buch ist so toll
     geschrieben das man süchtig wird. Und 
    ich liebe dad cover❤❤❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Saskia_Reinholds avatar
    Saskia_Reinholdvor 5 Monaten
    Liebesgeschichte

    Klappentext


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    mvlvssvvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Geschichte, aber mit einigen unverständlichen Schwachstellen. Trotzdem sehr berührend
    Berührend

    eine schöne Geschichte, die spaß gemacht hat zu lesen. an einigen stellen fand ich es ein bisschen unverständlich und unrealistisch (Ende) aber im allgemeinen ein gelungenes Buch

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Rousellas avatar
    Rousellavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wundervolle Buch mit Charm, Humor und herzergreifender Geschichte. Man möchte es gar nicht weglegen.
    Herzergreifende Geschichte

    Was passiert wenn ein überzeugter Junggeselle, der nicht den Wunsch nach einer eigenen Familie hegt, eine attrative und sture neue Nachbarin bekommt, die sein Herz im Sturm erobert? Genau davon handelt die Geschichte von Travis und Gaby. Die anfangs schwer begonnene Bekanntschaft entwickelt sich schnell zu einer schönen Liebesgeschichte, die jedoch auf eine sehr harte Probe gestellt wird, in der Entscheidungen getroffen werden müssen, die über das ganze weitere Leben entscheiden und die man keinem anderen Menschen wünscht.


    Als großer Nicholas Sparks Fan, habe ich angefangen nach und nach viele seiner Bücher zu lesen. Und als ich den Filmtrailer gesehen habe, musste ich unbedingt als allererstes vor dem Film das Buch lesen. Und mit diesem Buch, hat er sich echt übertroffen. 
    Ich wollte es gar nicht aus der Hand legen und zum Ende hin, haben mich so die Emotionen gepackt, dass ich die Verzweiflung des Hauptcharakters mitempfinden konnte und fast nicht mehr weiter lesen konnte. 
    Das ist bis jetzt auf jeden Fall mein Lieblingsbuch von ihm und auch besser als der Film (im Film wurde leider zu viel in der Geschichte geändert). Das Ende kam hier auch etwas schnell und kurz, aber das ist üblich bei den Nicolas Sparks Büchern. Hier war es jedoch nicht so extrem.


    Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Czerny83s avatar
    Czerny83vor einem Jahr
    Eines der schönsten Bücher von Nicholas Sparks

    Die Unterschiede zwischen Buch und Film sind ganz deutlich vorhanden, was mich persönlich aber nicht stört. Ohne zu viel verraten zu wollen, erfährt der Leser wesentlich mehr, über die Geschichte von Gabby und Travis, als im Film. So ist Gabby´s Freund kein Arzt wie im Film, Travis und Gabby haben zwei Töchter und Gabby´s Unfall, wird in ein ganz anderes Licht gerückt. Mein persönlicher Favorit ist dennoch der Film.
    Benjamin Walker spielt die Rolle des Tierarzt Dr. Travis Parker einfach großartig, genauso habe ich Travis beim Lesen auch gesehen. Ich habe mittlerweile schon einige Nicholas Sparks Bücher gelesen und Filme angesehen, aber The Choice, ist bisher das Beste, was es unter den zahlreichen Verfilmungen gibt. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    mangomopss avatar
    mangomopsvor einem Jahr
    Ein Nicholas Sparks Buch halt ;)

    Immer wieder schön. 
    Jedoch halt mir im allgemeinen die Story im Film besser gefallen, wie sie sich kennen lernen usw. Hier war doch alles ein bisschen viel Aktivität. Aber besser fand ich am Buch, wie die Zeit im Krankenhaus beschrieben wurde, das war realistischer und detaillierter als im Film.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    RozaBookss avatar
    RozaBooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine schöne Liebesgeschichte im Sparks-Style.
    Eine schöne Liebesgeschichte


    Ich habe The Choice von Nicholas Sparks auf Englisch gelesen und fand es wirklich ein sehr schönes Buch.
    Die beiden Hauptcharakteren waren mir sympathisch und die Nebencharakteren hatten immer genügend Tiefe, je nachdem, wie wichtig sie waren. Vor allem Travis' Schwester mag ich.
    Der Schreibstil gefällt mir mit zwei kleinen Makeln recht gut, ich fand es spannend, dass man immer wieder zwischen der männlichen und weiblichen Hauptperson abwechseln konnte. Man kam leicht in die Geschichte rein und es hatte sehr spannende Stellen, in denen man regelrecht gefesselt wurde. Jedoch hat es mich etwas genervt, dass Gabbys verwirrte Gedanken immer wieder gleich dargestellt wurden und beim xten Mal hatte ich dann zur Genüge begriffen, dass sie sich nicht zwischen ihren Typen entscheiden konnte. Auch hatte Travis' langer Gedankengang in Teil 3  Wiederholungen drin, die ich nicht gebraucht hätte bzw. die ich dann irgendwann übersprungen habe. Ausserdem ist mir aufgefallen - und das ist jetzt keine Kritik -, dass Nicholas manchmal mitten im Dialog die Perspektive gewechselt hat. Jedoch hat er es gekonnt gemacht und anders als man vielleicht denken würde, ist man trotzdem mitgekommen.


    Die Handlung hat mir gefallen und ich war mir lange Zeit wirklich nicht sicher, was für eine Entscheidung Gabby treffen würde. Es waren sehr schönes Szenen dabei und der Aufbau der Verbindung zwischen Travis und Gabby war gut dargestellt. Jedoch "passiert" nicht besonders viel in dem Buch, finde ich. Klar gibt es ein paar Schlüsselmomente und am Schluss noch das grosse Ereignis (ich werde nicht spoilen...), aber vor allem am Anfang kam die Handlung nur langsam vorbei und ich habe immer wieder auf den Höhepunkt gewartet, der dann aber nicht mit einer solchen Explosion gekommen ist, wie er hätte kommen können. Aber da es eine Liebesgeschichte ist und kein Actionroman, ist es vollkommen okay, dass die Handlung langsam war - ich bin es mir nur nicht gewöhnt.
    Auch sieht man ein paar wiederholte Elemente von Sparks, aber da er schon über 30 Bücher geschrieben hat, kann man nicht wirklich erwarten, dass jedes von ihnen ein Unikat ist.


    Es ist also für mich ein gelungenes und berührendes Buch und ich hatte viel Spass dabei, es zu lesen! Ich würde es nicht als Sparks' Meisterwerk auserkoren, aber bestimmt als eines Guten.


    Ein letzter Kritikpunkt ist, dass das Cover absolut gar nicht zum Inhalt passt, da Gabby völlig anders aussieht. Aber da kann Nicholas nichts dafür.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bambisusuus avatar
    Bambisusuuvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine emotionale und fesselnde Liebesgeschichte, wie man es von einem Sparks erwartet!
    Eine emotionale Liebesgeschichte

    Der Liebesroman "Bis zum letzten Tag" wurde von dem Bestsellerautor "Nicholas Sparks" verfasst und ist im "Heyne Verlag" erschienen. Dieses Buch wurde auch schon verfilmt.

    Travis Parker hat die Hoffnung der großen Liebe aufgegeben. Sein Leben versucht er trotzdem zu meistern. Ein guter Job und Freunde geben ihm Halt und lenken ihn ab. Als er dann der lieben Gabby Holland über den Weg läuft, erobert sie sein Herz. Er wird zu einem neuen Menschen und schafft es sie von seiner Liebe zu überzeugen. Doch dann geschieht ein Schicksal, mit denen beide nicht gerechnet haben.

    Nicholas Sparks überzeugt mich immer wieder, sodass ich dabei bin fast jedes Buch zu lesen. Sein Schreibstil ist emotional und spannend. Mit vielen Geschehnissen und Schicksalen wird der Leser in eine wunderschöne Liebesgeschichte gerissen. Das Buch kann man kaum aus der Hand lassen und begeistert bis zum Schluss. 

    Mit viel Gefühl kommen die Geschichten gut an und heben sich von anderen Liebesromanen hervor. Die Romantik steht im Fokus, doch jedes, der Bücher von Sparks, hat eine andere Handlung und unterscheiden sich von Grund auf. Dadurch weckt jeder Roman eine Vorfreude und fesselt schon allein durch den Klappentext.

    Da ich den Film noch nicht gesehen habe, konnte ich ohne Vorurteile an das Buch herangehen und mich von der Geschichte inspirieren lassen. Die Charaktere und Umgebung werden toll geschildert. Travis Parker ist ein starker, junger Mann, der zwar mit Liebe nichts zu tun hat, aber in seinem Beruf als Tierarzt großen Erfolg hat. Durch eine Hilfe konnte er die schöne Gabby Holland kennenlernen und hat sich sofort in sie verliebt. Dabei ist Travis nicht der Typ von Mann, der schnell eine Beziehung eingeht. Aber zu Gabby entsteht eine romantische Liebe, die jedoch durch ein Schicksalsschlag ins Schwanken gerät. Diese Situationen sind typisch für Sparks-Romane, begeistert mich aber auch. Somit hat das Buch natürlich eine sehr kitschige Seite, aber auch eine authentische mit viel Emotionen. Meiner Meinung nach sollte man das Buch möglichst zuerst lesen, dann hat man als Leser viel mehr Vorstellungsmöglichkeiten und lässt sich nicht durch Hintergedanken des Filmes leiten. Meistens weicht der Film vom Roman etwas ab und ist nicht so detailreich beschrieben.

    Die Geschichte und die Charaktere haben mir gefallen. Travis und Gabby besitzen realistische Charakterzüge und wirken sympathisch. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit haben sie für mich ein tolles Paar wiedergespiegelt. Sparks spielt großartig mit den Gefühlen, sodass man als Leser das Gefühl hat, man wäre mit im Geschehen. Die Handlung bleibt fesselnd, macht glücklich, aber besitzt auch einige traurige Szenen, die das Buch vollkommen machen. 


    Die Sparksbücher sind alle toll und einzigartig! Obwohl dieser Roman nicht mein Liebling war, kann ich trotzdem jedem empfehlen, der Liebesromane mit vielen Emotionen mag. Aus diesem Grund kann ich nur 5 Sterne geben!

    Kommentieren0
    70
    Teilen
    ElkeKs avatar
    ElkeKvor 2 Jahren
    Rezension zu "Bis zum letzten Tag"

    Inhaltsangabe:

    Travis Parker steht seit Wochen neben sich selbst. Er hat einen fatalen Fehler begangen und muss nun eine Entscheidung treffen, die ihm niemand abnehmen kann. Während er versucht, einen Weg für sich zu finden, erinnert er sich an die Zeit zurück, als er die große Liebe seines Lebens kennen lernte …

    Sie waren Nachbarn, Travis und Gabby. Und noch eine Gemeinsamkeit hatten sie: Sie hatten beide einen Hund. Und genau diese Tatsache führte dazu, das sie sich näher kennen lernten. Travis ist nämlich Tierarzt und Gabby hatte eine trächtige Hündin. Außerdem glaubte sie, sein Hund Moby wäre für dieses Desaster verantwortlich.

    Travis war ein Lebemann. Er genoss sein Leben, beherrschte mehrere Sportarten und war gern aktiv. Sein Beruf als Tierarzt erlaubte es ihm, nur vier Tage die Woche zu arbeiten und den Rest einfach zu genießen im Küstenstädtchen Beaufort in North Carolina. Er ist ein sehr geselliger Mensch und hatte oft Besuch von seinen Freunden und deren Frauen und Kinder. Er selbst legte nicht sehr viel Wert auf eine feste Bindung. Er vermißte nicht wirklich was und war froh, sein Leben so leben zu können. Gabby hingegen war seit vier Jahren in einer festen Beziehung. Sie liebte Kevin, aber dennoch fragte sie sich oft, wie es zwischen ihnen weiter gehen könnte. Er war kaum da und kümmerte sich auch ansonsten mehr um sich selbst als um sie.

    Gabby und Travis begegneten sich zunächst als Nachbarn. Doch dann benötigte sie seine Fachkompetenz als Tierarzt. Und als dann das nächste Wochenende anstand und Kevin sie wieder mal allein ließ, war es nur natürlich, das Travis sie zu einem Ausflug eingeladen hat. Obwohl Gabby sich dagegen wehrte, konnte sie es nicht verhindern, sich in ihn zu verlieben. Wäre da nicht noch Kevin …

    Mein Fazit:

    Und wieder hat Mr. Lovestory ein wunderschönes Buch geschrieben. Ich habe es regelrecht verschlungen. Zwischendurch hatte ich zwar das Gefühl, das es sich etwas in die Länge ziehen würde, aber das waren dann wirklich nur kurze Augenblicke. Mit dem gleichen Fingerspitzengefühl und Sensibiltät hat Mr. Sparks die Geschichte um Travis und Gabby geschrieben wie bei seinen anderen Romanen. Es berührt den Leser, was dort in der Geschichte steht und ich persönlich war vollkommen weg von dieser Welt.

    Die Figuren haben Tiefgang, eine ausgeprägte Persönlichkeit und jede/-r kann sich damit wohl identifizieren, mehr oder weniger. Und mit malerischen Worten hat der Autor auch wieder seine Heimat beschrieben, als würde man mitten drin sitzen. Toll, ich bin wieder total hin und weg.

    100%ige Empfehlung von mir.

    Anmerkung: Die Rezension stammt aus September 2008.

    Kommentare: 1
    69
    Teilen
    _-Cinderella-_s avatar
    _-Cinderella-_vor 2 Jahren
    Leider langweilig

    Autorin: Nicholas Sparks
    Titel: The Choise: Bis zum letzten Tag

    Preis: 9,99€
    Seiten: 432
    Verlag: Heyne
    Erscheinungstag: 08. Februar 2016
    ISBN-13: 978-3453419797
    Teil einer Reihe: -

    Das Buch kaufen?

    Gleich zum Verlag?




    An die große Liebe glaubt Travis Parker nicht. Er hat sich seine Welt bestens eingerichtet: ein guter Job, nette Freunde, ab und an eine kleine Affäre. Doch dann lernt der überzeugte Junggeselle Gabby Holland kennen, die sein Herz im Sturm erobert. Gegen viele Widerstände gelingt es ihm, sie für sich zu gewinnen. Er ahnt nicht, dass seine härteste Prüfung noch bevorsteht.
    (Quelle:  Verlag)




    Pünktlich zum Erscheinen der Buchverfilmung wurde ich auf die Vorlage zum Film aufmerksam. Ich habe bisher erst ein Buch von Nicholas Sparks gelesen, welches mir unglaublich gut gefiel. Doch ich muss gestehen, dass "The Choise" mich nicht von sich begeistern konnte.

    Es fing an mit dem Schreibstil. Dieser konnte mich nicht so sehr wie beim letzten Mal packen und von daher kam ich sehr schwer in die Geschichte rund um Travis Parker und Gabby Holland rein. Das Buch wurde aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten geschrieben und gab so einen guten Einblick in die Geschichte.

    Doch auch diese konnte mich nicht von sich überzeugen. Gut zwei Drittel des Buches fand ich langweilig weil für mich kaum etwas Spannendes oder gar Herzerweichendes geschah. Die Handlung tröpfelte vor sich hin und ich muss gestehen, dass ich beinahe vorm Buch eingeschlafen wäre. Einfach dadurch, dass es mich nicht packen konnte. Wirklich schade, da viele von dem Einzelband begeistert waren. Ich denke ich werde mir mal den Film dazu ansehen und vielleicht kann der mich mehr überzeugen.




    "The Choise: Bis zum letzten Tag" ist das zweite Buch des Autors das ich gelesen habe und das erste, dass mich überhaupt nicht begeistern konnte. Wirklich schade, da viele von dem Autor und seinen Büchern - auch "The Choise" - begeistert sind. Ich werde mir mal den Film ansehen und vielleicht kann dieser mich mehr berühren.


    So bekommt das Buch leider nur 1 Punkt.

    Danke an Heyne für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    mrsapplejuiices avatar
    Da ich demnächst Geburtstag habe, habe ich mir gedacht ich beschenke alle meine Leser mit ein paar Büchern. 

    Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur ein klitzekleines Kommentar auf meiner Gewinnspielseite hinterlassen und schon landet ihr im Lostopf. http://bellezza-ribelle.blogspot.de/2015/01/geburtstagsgewinnspiel.html
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks