Nicholas Sparks Wenn du mich siehst

(234)

Lovelybooks Bewertung

  • 238 Bibliotheken
  • 28 Follower
  • 15 Leser
  • 71 Rezensionen
(106)
(85)
(39)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wenn du mich siehst“ von Nicholas Sparks

Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?

Es war kein typischer Sparks war zwar gut aber nicht hervorragend

— CorinaPf

An sich ein sehr gutes Buch was bis zum Ende sehr spannend blieb, die Charaktere waren bis auf Colin sehr sympathisch.

— pusteblume96

Fesselnd emotionale Geschichte rund um Colin und Maria

— HEIDIZ

Süßes Buch das zeigt Hindernisse zu überwinden

— buchwurm_de

Mal ein Nicholas Sparks bei dem ich keine Taschentücher brauchte. Sehr spannend und mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet.

— Lrvtcb

Mein Herz ist zum Ende hin fast kollabiert!

— BellaSommer

Romantisch und spannend

— diebuchrezension

Spannend und unterhaltsam!

— Philippa-Florentine

etwas weniger überzogen wäre das Buch top gewesen, so bin ich gerade vom letzten Viertel doch sehr enttäuscht

— Gudrun67

Eine schöne und spannende Geschichte. Zeitweise etwas langatmig aber trotzdem lesenswert.

— RoxyKa

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Ein Einblick in die Vorstellungen und Werte amerikanischer Männer über 3 Generationen

Caro_Lesemaus

Unter der Haut

Meisterhaft! Fesselnd! Ein Roman, der unter die Haut geht.

SarahV

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Hinkt dem ersten Band etwas hinterher, aber sehr faszinierend

leserattebremen

Wie man die Zeit anhält

Ruhig, spannend, fesselnd und intensiv.

weinlachgummi

So enden wir

Ein Buch, das aufrütteln und nachdenklich machen will

milkysilvermoon

Libellenschwestern

Eine wirklich tolle Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte. Beruht auf wahren Begebenheiten!

eulenmatz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt doch immer der Alltag dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 653
  • Gemeinsam Hindernisse überwinden

    Wenn du mich siehst

    HEIDIZ

    27. January 2018 um 18:26

    Wir lernen Maria kennen, die Tocher mexikanischer Immigranten, die als die als Anwältin in Wilmington arbeitet. Und da ist noch der vorbestrafte Colin, der seine Entscheidungen nicht immer richtig gefällt hat. Prinzipiell passen die beiden nicht zusammen, aber ... Dann lesen wir von der Vergangenheit Marias, die ihrer beider Liebe auf die Probe stellt ..."Du weißt, wie viel er im Laufe der Jahre für unsere Leute getan hat, einschließlich dir. Und er steckt gerade in der Klemme. Den Hauptkampf bestreitet nämlich Johnny Reese, und sein ursprünglicher Gegner hat sich vor ein paar Tagen die Hand gebrochen ... Ein typischer Spraks könnte man sagen, emotional, aber für meine Begriffe nicht kitschig, sondern einfach spannend und durchweg mit einem imposanten Spannungsbogen versehen, der nicht abreißt, im Gegenteil ständig gespannt wird. Abwächselnd erzählen die Kapitel von Colin und Maria. Oft ist die wörtliche Rede verwendet, die es noch bildhafter gestaltet, die Geschichte zu lesen. Sie fesselte mich an das Buch, ist lebendig geschrieben und extrem bildhaft, man meint, einen Film zu sehen, so detailliert authentisch kann man sich in die Szenen und Charaktere hinein versetzen.

    Mehr
  • Buch das zeigt Hindernisse zu überwinden

    Wenn du mich siehst

    buchwurm_de

    23. January 2018 um 20:55

    Titel: Wenn du mich siehst Autor: Nicholas Sparks Verlag: Heyne< ISBN:978-3-453321-936 Preis:9,99 Handlung: Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten? Meinung: „Wenn du mich siehst“ ist leicht und flüssig geschrieben und lässt sich auch eben so lesen. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben, Maria, Collin und der große Unbekannte aus dem Prolog. Der Roman ist sehr spannend und emotional. Mich hat der Roman sehr schnell erreicht und konnte mich sehr gut hindurch tragen. Ich war sehr gefesselt und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Bislang kannte ich Nicholas Sparks nur als Namen, gelesen hatte ich noch nichts von ihm, ich werde aber sicher noch mehr von ihm lesen da mich der Schreibstil schon sehr überzeugen konnte. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Maria war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Sie arbeitet viel in einem Beruf der sie nicht gänzlich befriedigt was aber eher an Ihrem Vorgesetzten liegt, der Frauenheld. Aber sie lässt sich nicht unterkriegen. In Ihrer Freizeit ist Maria viel allein, bis auf die Brunches. Ich bin froh das sie eine gute Entwicklung durchmacht und aus Ihrem Schneckenhaus heraus kommt und auch recht schnell ihre Freizeit mit Collin verbringt. Collin, wer könnte diesen Mann nicht mögen. Auch wenn er sehr hart wirkt ist er doch loyal Maria gegenüber und sehr liebevoll. Ich mochte ihn auch sehr schnell. Seine Entwicklung fand ich sehr beachtlich. Fast im Knast gelandet und dann doch noch die „Schulbank“ drücken und so ein starker Charakter werden. Bewundernswert finde ich seine Ehrlichkeit und das er klar sagt was los ist. Aber auch die kurzen Kommentare „OK“ passen sehr gut zu ihm. Die Charaktere finde ich sehr gut ausgearbeitet mit Tiefe. Sie Agieren logisch und authentisch. Die Szenen sind sehr gut beschrieben. Ich kann gar nicht so richtig sagen welches meine Lieblingsszene ist oder welche mich am meisten berührt hat denn es gab so viele. Am ehesten in Erinnerung geblieben ist mir allerdings die Szene als Collin die Tür auftritt und ruhiger wird als er Maria sieht. Das zeigt mir sein Temperament aber auch seine Liebe zu Maria. Das Cover finde ich sehr ansprechend und wunderschön. Es strahlt die Idylle aus aber auch die Gefahr die ein Sturm mit sich bringt. Für „Wenn du mich siehst“ sehr passend gewählt da sich hier ja auch so etwas wie ein Sturm zusammen braut.

    Mehr
  • Wenn du mich siehst

    Wenn du mich siehst

    MelanieJ94

    13. January 2018 um 19:35

    Eine tolle Kombination aus Roman und Thriller. Der Anfang war etwas schleppend bis die Handlung langsam aber stetig an Fahrt aufnahm. Die beiden Hauptcharaktere werden authentisch beschrieben und man kann gegen Ende gut nachvollziehen wie die Anspannung bei Maria immer weiter zunimmt. Auch wenn man zum Schluss doch meint eine Ahnung zu haben wie die Geschichte um Colin und Maria endet wird man überrascht.

    Mehr
  • Ich war sehr neugierig auf den Autor und wurde positiv überrascht

    Wenn du mich siehst

    BookW0nderland

    01. January 2018 um 14:47

    Bisher kannte ich immer nur die Filme von Nicholas Sparks, hatte aber noch nie wirklich die Bücher gelesen. Ich wollte aber unbedingt mal wissen, wie die Bücher sind und habe mir auch eins gegriffen, dass nicht verfilmt wurde, damit ich nicht an den dazugehörigen Film denken musste.Nach einem grottenschlechtem Blind Date bleibt Marias Auto auf einer leeren Straße liegen, weil sie einen geplatzen Reifen hat. Sie erlebt einen großen Schrecken als ein Auto hält und ein großer, muskulöser Typ aussteigt, der anscheinend verprügelt wurde. Die Situation ist nicht so bedrohlich, wie es scheint, da er ihr einfach nur den Reifen wechselt. Als Maria erneut auf Colin trifft entwickelt sich etwas zwischen den beiden, womit keiner von ihnen gerechnet hätte. Doch noch etwas anderes passiert unerwartet, denn Marias Leben ist in Gefahr und jemand aus ihrer Vergangenheit bedroht sie.Maria ist die Tochter mexikanischer Einwanderer und hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester. Sie ist ein absoluter Familienmensch und würde für diese Menschen alles tun. Sie ist nicht so aufgeschlossen und kontaktfreudig wie ihre Schwester, aber mit ihren kleinen Unsicherheiten, wirkte sie sehr sympathisch und authentisch. Sie war manchmal sehr stur und ich habe ihre Reaktionen nicht immer verstehen können, aber ich mochte sie doch ganz gerne.Colin hat viele Fehler gemacht und hatte auch schon so einige Konflikte mit dem Gesetz, doch er hat sich geändert. Er ist jetzt auf einem neuen Weg und versucht aus seiner Vergangenheit zu lernen. Er ist meistens selbstlos, aber auch er macht Fehler und handelt manchmal unbedacht.Beide Protagonisten waren sehr vielschichtig und wirkten absolut real. Sie hatten Schwächen und Fehler und haben auch nicht immer so agiert, wie man es erwartet oder erhofft hatte. Vorallem Colin war mir unglaublich sympathisch, da er einfach authentisch war und obwohl er so anders war, konnte man ihn und seiner Handlungen verstehen.Aber auch die Nebencharaktere wie Marias Schwester Serena oder Evan, der beste Freund von Colin und dessen Verlobte Lily hatten sehr viel Tiefe und blieben nicht blass. Man hatte geradezu das Gefühl, dass man diesen Menschen auch auf der Straße begegnen könnte.Wer die Filme kennt weiß, dass am Ende immer irgendwas dramatisches passiert und auch hier habe ich darauf gewartet und mich gefragt, ob alle überleben werden. Die Filme sind teilweise schon sehr romantisch und kitschig (Was eigentlich so gar nicht meins ist),  aber bei diesem Buch hatte ich keinesfalls das Gefühl es wäre überladen und zu kitschig. Man wurde direkt in die Geschichte hineingezogen und war sofort mittendrin. Der Schreibstil war sehr fließend und sehr ausführlich. Leider an einigen Stellen etwas zu sehr und so zog sich die Geschichte in der Mitte ein wenig. Trotzdem war es ein tolles Buch, dass insgesamt auch sehr spannend war und mit unglaublich interessanten Charakteren aufwarten konnte.Wenn du mich siehst wird nicht mein letztes Buch des Autors sein, auch wenn ich nicht jedes Buch von ihm lesen muss, aber ich wurde definitiv positiv überrascht.

    Mehr
  • Gefährliche Zeiten für Maria Sanchez

    Wenn du mich siehst

    BellaSommer

    17. December 2017 um 22:10

    Die Liebesgeschichte zwischen Maria und Colin entspricht oberflächlich genau dem Klischee. Intelligente Frau trifft auf muskulösen, tättowierten Kerl, vor dem sie zuerst Angst hat, der sich dann aber unsterblich in sie verliebt und Wachs in ihren Händen wird. Happy End.Allerdings ist bei "Wenn du mich siehst" ein ziemlich komplexer und hochspannender Thriller drum herum gebaut, der mich als Leser genauso hat zittern lassen, wie die Protagonisten selbst.Teilweise waren die Aktionen des "Mannes, der Rache geschworen hatte" (ohne zu spoilern) sehr abgegriffen und manchmal nicht nachvollziehbar (wieso hat er genau das gemacht?), die gesamte Story war allerdings so fesselnd, dass ich darüber hinwegsehen konnte.Sowohl aus Marias als auch aus Colins Perspektive wird erzählt, was sehr interessant ist, um beide Charaktere besser zu verstehen. Ich finde es außerdem immer spannend, wie unterschiedlich die beiden im Alltag und wenn sie zusammen sind agieren. Das ist gut geschrieben.Die Liebes- und Kriminalgeschichte werden beide zu ungefähr gleichen Teilen ausgeführt, was mich sehr anspricht, denn gerade Romanzen lesen sich ab der Hälfte eines Buches für mich oft schleppend, da mir vor allem gefällt, wenn die Liebenden sich kennenlernen. Durch die Wendung von "Heiterkeit und Liebe" in "Mysteriöses und Angst" bleibt hier jedoch die Spannung bis zum Ende erhalten.Leider war mir persönlich gerade das Ende zu beladen mit Ereignissen und Wendungen, das es schwer macht, den Überblick zu behalten. So scheint mir auch die Komplexität des Verbrechens, welches am Schluss endgültig aufgedeckt wurde, zu perfekt und zu ausgeklügelt, als dass ein Mensch normaler Intelligenz zu so etwas in der Lage wäre. Aber es wäre keine Geschichte, wenn man nur auf Realität beharren würde :-)Trotzdem ist dieses Buch genau geeignet für kuschelige Abende auf der Couch oder wenn man das Bedürfnis nach etwas Spannung hat.Nicholas Sparks bleibt ein Autor guter Unterhaltungsliteratur!

    Mehr
  • Romantisch und spannend

    Wenn du mich siehst

    diebuchrezension

    30. November 2017 um 12:22

    Nicholas Sparks ist ein bekannter us-amerikanischer Autor, dessen Bücher im Romance-Bereich zu finden sind - so auch "Wenn du mich siehst". Colin und Maria treffen sich nachts, auf einer verlassenen Hauptstraße. Marias Wagen ist liegen geblieben und Colin wechselt ihr den Reifen. Schon allein diese Szene fand ich sehr schön geschrieben, denn Colin strahlt schon eine gewisse Bedrohung aus und dennoch weiß man als Leser genau, dass er Maria nur helfen will.  Wie der Zufall es will treffen sie sich natürlich wieder und es funkt zwischen den beiden. Doch Colin ist kein unbeschriebenes Blatt, sondern hat eine schwere Vergangenheit. Aber auch Maria ist nicht so, wie sie auf den ersten Blick scheint. Das Cover des Buches ist ein absoluter Traum. Jeder hat sich doch sicherlich schon mal gewünscht, dass er bei Sonnenuntergang an einem solchen Strand ein Häuschen hätte und auf dieses idyllische Naturschauspiel schauen kann. Und dieses Cover hat genau meine Sehnsucht ausgedrückt. Einfach toll.  Mir gefiel der Schreibstil sehr gut. Er ist flüssig, leicht zu lesen und konnte mich vollkommen mitreißen. Dennoch hatte ich manchmal das Gefühl, dass ich weichgespült wurde, denn viele Erzählungen sind sehr ausschweifend und irgendwie auch verklärt erzählt. An manchen Stellen war selbst mir, einem absoluten Romance-Fan, die Geschichte zu schnulzig.  Die Charaktere in der Geschichte fand ich wirklich sympathisch. Marie wirkt auf den ersten Blick wie eine liebe, nette, zurückhaltende Frau, doch wenn man sie genauer in Augenschein nimmt, dann fällt auf, dass sie Biss hat und ganz schön zähl ist. So kann sie auch verhältnismäßig gut und locker mit einem Teil ihrer Vergangenheit umgehen. Colin ist eigentlich der typische Bad Boy, der allerdings wieder auf den richtigen Weg kommen und dort auch bleiben möchte. Als diese beiden Charaktere zusammentreffen wird es wirklich spannend, vor allem weil Maria auf einer mexikanischen Familie kommt und diese natürlich ein besonderes Auge auf sie haben. Es kommt dabei zu witzigen, hitzigen, aber sehr intensiven Gefühlen und Szenen.  Zusammenfassend ist es ein gutes Buch, dass aber dennoch Schwächen aufweist. Wer eine klassische Liebesgeschichte mit einigen Krimielementen haben möchte, der macht bei diesem buch sicherlich nichts falsch und wird viel Spaß beim Lesen haben.  https://diebuchrezension.de/#/books/book/128

    Mehr
  • Wenn du mich siehst

    Wenn du mich siehst

    Lavendel_Julia

    03. November 2017 um 11:43

    Autor: Nicholas SparksInhalt: Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?Bewertung: Das Buch lag schon ziemlich lange auf meinem Sub. Leider war ich etwas enttäuscht es war kein typischer Nicholas Sparks Roman wie man ihn kennt und liebt. Das Buch hatte am Anfang eine wirklich romantische Stimmung aber dan ab der Mitte hat es sich immer mehr in einen Thriller verwandelt was ich überhaupt nicht toll fand. Das passt einach nicht zu Nicholas Sparks Schrribstil!! Es war einfach nicht so Gefühlsvoll wie ich mir das vorgestellt habe. Pluspunkite gab es aber wieder für die kennen lern Geschichte der beiden. Colin ein Problemkind trifft durch einen Zufall seine Liebe des Lebens. Obwohl es am Anfang zwischen den beiden etwas schwer war haben sie sich so akzeptiert wie sie sind und lieben gelernt. Bis eines Tages der Stalker ins Spiel kam und das perfekte Glück zuzerbrechen droht. Eine Geschichte mit höhen und tiefen. Die auf der einen Seite romantisch ist und auf der anderen Seite in Spannung umschlägt. Leider war es nicht der typische Schreibstil von Nicholas Sparks was ich eher schade fand den ich liebe seine Bücher. Aber schlecht war es deswegen nicht es wird zwar nicht mein neues Lieblingsbuch von ihm aber so ist das halt.Taschenbuch Preis: 9,99 EuroSeitanzahl: 569

    Mehr
  • Eine mitreißende Lovestory

    Wenn du mich siehst

    Sternchen_liest

    11. October 2017 um 16:55

    Cover:So wie man es von Nicholas Sparks kennt ist das Cover romantisch und wunderschön gestaltet. Man sieht die Veranda eines Hauses am Meer, im Hintergrund rollen die Wellen an den Strand und der Himmel zeigt einen tollen Sonnenuntergang. Allein das Cover verspricht pure Romantik und macht richtig Lust zu lesen. Was ich gerne sagen möchte:Eins muss ich vorweg sagen - ich habe bisher alle Romane von Nicholas Sparks verschlungen. Und so war es auch diesmal ... dem Autor ist mit diesem Buch wieder ein Meisterwerk gelungen. Es ist faszinierend wie Sparks es schafft so tiefgründig und trotzdem detailliert zu schreiben. Ich habe immer wieder das Gefühl gehabt, die Hauptcharaktere Maria und Colin persönlich zu kennen und deren Entwicklung hautnah mit zu erleben.Anfangs ist Maria ein kleines graues Mäuschen, welches sich kaum traut ihr Leben zu genießen und sehr zurückgezogen lebt. Doch das ändert sich als sie Colin kennen lernt und sich ihm öffnet. Er ist vorbestraft und hat eine strenge Bewährungsauflage, gegen die er keinesfalls verstoßen möchte.Die Handlung schreitet schnell voran und baut eine große Spannung auf. Immer wieder geschieht etwas, mit dem man so nicht rechnet und mir war es teilweise richtig unheimlich. Es ist eine tolle Mischung - tiefe Gefühle und ein leichter Krimi-Charakter.Zu dem macht es der, für mich, leichte und lockere Schreibstil von Nicholas Sparks zu einer wahren Freude durch die Handlung zu fliegen. Teilweise habe ich gar nicht gemerkt wie schnell die Zeit vergeht und wie viel ich gelesen habe. Fazit:Für jeden der auf große Gefühle und eine spannende Story steht habe ich nur einen Rat - kauft euch dieses Buch und genießt es!!Nicholas Sparks hat meiner Meinung nach mit diesem Buch einen absoluten Hit gelandet und bekommt definitiv eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • etwas weniger überzogen wäre das Buch top gewesen, so bin ich gerade vom letzten Viertel doch sehr e

    Wenn du mich siehst

    Gudrun67

    22. September 2017 um 17:49

    Das Cover lässt einen gewissen Wiedererkennungswert zu. Die Stimmung und die Farbgebung sind eben echte "Nicholas-Sparks-Bücher". Das Farbspiel und die Umgebung sind hervorragend aufeinander abgestimmt und machen neugierig, denn die Szenerie weist auf Geheimnisse, Spannung und auch auf Tiefgang hin. Der Schreibstil ist ebenfalls unverkennbar und eingängig. Nur, was mich hier etwas gestört hat, waren die teilweise etwas langatmigen Szenen. Diese waren in den ersten 3/4 des Buches noch okay, da die spannenden und extrem emotionalen Darstellungen durchaus überwogen haben. Nur zum Ende hin, musste ich zwar trotzdem mitfiebern, aber es war doch alles sehr vorhersehbar. Die Wendungen, die gerade zum Schluss noch eingebaut wurden, sollten zwar wahrscheinlich nochmals die Spannung anheizen, aber, bei mir haben sie das Gegenteil bewirkt und ich hatte vor allem im letzten 1/4 des Buches das Gefühl, dass diese nur noch als Seitenfüller gedient haben. Schade, denn so war ich doch zum Ende hin sehr enttäuscht und nicht, wie es der Anfang vermuten ließ, total hingerissen und geflasht. Bei den Charakteren, die durchaus nahbar und detailreich geschildert sind, wurde ich einfach das Gefühl nicht los, dass gerade der Protagonist Colin fast schon als Superheld dargestellt und gefeiert wurde. Dies wirkte einfach zu schöngemalt und unrealistisch, das war einfach des Guten zu viel. Ich habe dies als Beweihräucherung für den Helden des Romans empfunden und jeder Ansatz hat das noch weiterhin bestärkt. Ebenso erging es mir oftmals durch die überzogenen Szenerien. Die wirkten dadurch unrealistisch. Gerade die actionreichen Szenen sind doch maßlos überzogen und auch hier findet sich das Hochpreisen des "Helden" wieder. Schade, weniger überzogen wäre glaubhafter und hätte der Spannung keinen Abbruch getan. Die Geschichte wird mit sich immer wieder abwechselnden Kapiteln aus Sicht der Protagonisten Maria und Colin aufgebaut. Das macht das Ganze abwechslungsreich und bindet den Leser sehr gut mit ein. Es wurden detailreiche und äusserst interessante Hintergrundinformationen aus unterschiedlichsten Themenbereichen eingeflochten, die vielseitige Einblicke gewähren. Die Emotionen, der Tiefgang und die Spannung können sich durchaus sehen lassen jedoch nehmen eben gerade zum Ende hin durch das Zuviel leider die unrealistischen Szenerien überhand und verhageln die gute Geschichte. Mein Fazit: etwas weniger überzogen wäre das Buch top gewesen, so bin ich gerade vom letzten Viertel doch sehr enttäuscht

    Mehr
  • Spannende und mitreißende Mischung!

    Wenn du mich siehst

    Sarah_Knorr

    14. September 2017 um 15:38

    Zum Cover: Das Cover ist ein typisches Nicholas Sparks - Cover. Abgebildet ist ein Strandhaus im Vordergrund und im Hintergrund das Meer. Beim Anblicken habe ich schon den Geruch von Salzwasser in der Nase und würde gerne dort sitzen und den Wellen lauschen. Das Cover lädt zum Verweilen ein!Zum Inhalt: In diesem Roman geht es um Maria und Collin, wie im Klappentext schon beschrieben, können die beiden Charaktere nicht unterschiedlicher sein. Sie die Introvertierte und er, der Kriminelle. Dennoch finden die beiden zueinander.Durch die Umstände aus Marias Vergangenheit gibt es in diesem Roman auch Thrillerelemente, die dem Ganzen Spannung verleiht. Zum Schreibstil: Nicholas Sparks hat eine tolle leichte Schreibweise. Schon auf den ersten Seiten bin ich wunderbar in die Geschichte eingetaucht. Und die Liebe zum Detail, die der Autor in seine Charaktere und Handlungen steckt, ließ mich wie immer nur so durch die Kapitel fliegen. Der gute Leseverlauf wird zusätzlich auch durch Absätze, Dialoge und kurze Sätze bewirkt.Auch wenn dieser Roman dieses Mal etwas düsterer ist als andere Romane von Nicholas Sparks, hat dies umso mehr gezeigt, wie facettenreich die Ideen des Autors sind. Die Handlung beginnt sehr gefühlvoll und romantisch, baut sehr schnell eine extreme Spannung auf, die mir als Leser sehr schwer macht das Buch aus den Händen zu legen.Mein Fazit:Zunächst dachte ich mir, dass mich die Kombination aus Liebesroman und Thrillerelementen, die Nicholas Sparks in diesem Roman erschaffen hat, nicht besonders ansprechen und überzeugen würde. Aber dies war nicht der Fall. Die Kombination hat mir wirklich sehr gut gefallen.Ich kann für "Wenn du mich siehst" eine klare Leseempfehlung aussprechen. Egal ob man schon Bücher von Nicholas Sparks gelesen hat oder nicht.Von mir gibt es hierfür 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Ein toller Mix aus allen Emotionen.

    Wenn du mich siehst

    CeMi

    14. September 2017 um 14:58

    Das Buch ist toal super. Nicholas Sparks hat eine Art und Weise zu schreiben, die mich immer wieder fesselt. Das Buch wurde nicht an einer Stelle langweilig für mich. Es fängt ganz romantisch und lustig an und wird zum Ende hin immer spannender. Der Thrillerteil zum Schluss hat mich so heftig mitgerissen. Ich kann es wirklich jedem empfehlen der eine gute Mischung aus Romantik und Thriller sucht.!!!

    Mehr
  • Mehr erwartet ..

    Wenn du mich siehst

    melting-snow

    12. September 2017 um 22:38

    Man kann es lesen - ich finde es nimmt erst ab der Hälfte so richtig Fahrt auf und würde es jetzt nicht unbedingt als spannend beschreiben.

  • Romantisch und spannend - Ein toller Nicholas Sparks der wieder von der ersten Seite an fesselt

    Wenn du mich siehst

    booknerd84

    03. September 2017 um 18:04

    Titel: Wenn du mich siehst Autor: Nicholas Sparks Verlag: Heyne Verlag Seitenzahl: 591 Inhalt/Klappentext:Marie ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?Mein Fazit:Da ich schon seit Jahren ein begeisteter Nicholas Sparks-Fan bin, habe ich mich natürlich auch wieder sehr auf diesen Roman gefreut. Und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Nicholas Sparks schafft es immer wieder, mich mit seinen romantischen, dramatischen und spannenden Geschichten in seinen Bann zu ziehen. Diese tolle leichte Schreibweise und die Liebe zum Detail die der Autor in seine Charaktere und Handlungen steckt, ließ mich wie immer nur so durch die Kapitel fliegen. Die Story und die Protagonisten Colin und Maria waren glaubwürdig, genauso wie alle Nebencharaktere. Außerdem fand ich es toll, wie man beim Lesen die Gefühle und Anziehungskraft zwischen Maria und Colin spüren konnte. Auch wenn das Buch dieses mal vielleicht etwas düsterer war, als andere Romane von Nicholas Sparks, hat es umso mehr gezeigt wie facettenreich die Ideen des Autors sind. Die Handlung beginnt sehr gefühlvoll und romantisch und nimmt mit der Zeit immer mehr Fahrt auf, sodass ich am Ende das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte. Die Kombination aus Liebesroman und Thrillerelementen hat mir wirklich sehr gut gefallen. Mehr möchte ich zu diesem Buch auch gar nicht weiter sagen, da ich natürlich nichts verraten möchte. Ich kann für "Wenn du mich siehst" eine klare Leseempfehlung aussprechen, egal ob man schon Bücher von Nicholas Sparks gelesen hat oder nicht. Von mir gibt es hierfür 5 von 5 Sterne!Liebe Grüßeeure Jasmin (booknerd84)

    Mehr
  • Anders aber doch Nicholas Sparks

    Wenn du mich siehst

    Nora127

    01. September 2017 um 11:39

    Ich habe schon einige Bücher von Nicholas Sparks gelesen meist kurz bevor oder kurz nachdem die dazu gehörigen Filme ins Kino kamen.  Über dieses Buch bin ich dann gestolpert als ich mal wieder auf der Suche nach gutem Lesestoff war. Bei diesem Roman viel es mir besonders schwer ihn zwischen drin wegzulegen. Das Cover ist wie bei den meisten Büchern von Nicholas Sparks -Landschaft mit Schön. Im Strandhaus mit dem Geruch von Salzwasser in der Nase und der Meerespriese im Haar. Tatsächlich kaufe und lese ich aber die Bücher von Nicholas Sparks nicht wegen dem Cover sondern wegen dem Schriftsteller selbst. Ich mag seine Art zu schreiben, er lässt mir noch eine Menge Raum um mir die Protagonisten und die Umgebung selbst zusammen zu fantasieren. In diesem Buch geht es um Collin und Maria, wie im Klappentext schon beschrieben können die beiden nicht unterschiedlicher sein.   Er der kriminelle und Sie die introvertierte. Ich fand es schön zu sehen wie sie sich mit der Zeit einander Anpassen und Collin durch Maria  innerlich zufriedener und ruhiger wird und Maria die durch Ihn anfängt Stückchenweise mehr zu leben. Durch die Umstände aus Marias Vergangenheit gibt es in diesem Buch auch Thrillerelemente die das ganze noch Würzen. Dieses Buch finde ich ein bischen düsterer als die anderen aus seiner Feder und genau das finde ich gut so. Ich hoffe hier ein wenig auf eine Verfilmung und Stand up Paddeln muss ich jetzt auch mal ausprobieren.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks