Nicholas Sparks Wie ein Licht in der Nacht

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(19)
(16)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie ein Licht in der Nacht“ von Nicholas Sparks

Niemand schreibt über die Liebe wie Nicholas Sparks Niemand im Küstenort Southport weiß so recht, wer die neue Einwohnerin Katie ist und woher sie kommt. Sie lebt komplett zurückgezogen und vermeidet jeden Kontakt. Erst dem jungen Witwer Alex, der zwei kleine Kinder hat, gelingt es langsam und behutsam, ihr näherzukommen. Doch Katie hütet ein dunkles Geheimnis. Kann sie für die Liebe alles aufs Spiel setzen? Die kleine Gemeinde Southport in North Carolina hat mysteriösen Zuwachs bekommen: Die junge Katie hat sich in einem komplett abgelegenen Bungalow niedergelassen. Sie ist sehr hübsch, richtet sich aber bewusst unscheinbar her. Sie arbeitet als Kellnerin und schafft es dennoch, jeden näheren Kontakt zu vermeiden. Niemand kennt sie, niemand weiß von ihrer Herkunft – und von ihrem dunklen Geheimnis. Doch zwei Menschen am Ort kämpfen um ihre Nähe: Alex, der freundliche junge Witwer, der als alleinerziehender Vater für seine zwei kleinen Kinder sorgt. Und Jo, Katies schlagfertige Nachbarin. Wider Willen lässt sich Katie von beiden in eine freundschaftliche Beziehung verstricken. Und schon bald hegt sie für Alex deutlich stärkere Gefühle. Aber sie ist wild entschlossen, nie mehr einen Mann zu lieben. Zu groß sind die Schrecken der Vergangenheit. Und zu groß ist auch jetzt noch das Risiko . . .

Ein typischer Sparks Krimi: Spannung, Gefühl und eine versteckte Botschaft ;-)

— locke61
locke61

Ein Sparks Roman, der sicherlich wieder viele Frauenherzen höher schlagen lässt.

— Waschbaerin
Waschbaerin

Ein schöner Liebesroman der zum nachdenken anregt.

— Pusteblume85
Pusteblume85

Eines der schönsten Bücher von Nicholas Sparks Traurig und zugleich hoffnungsvoll die Stärke der Protagonistin ist einfach beeindruckend

— bookoflive
bookoflive

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Ende und Anfang einer Liebe

    Wie ein Licht in der Nacht
    Waschbaerin

    Waschbaerin

    01. July 2017 um 14:47

    Die Romane von Nicholas Spark muss man im Grunde nicht mehr groß vorstellen. Allenthalben sind sie - insbesondere der weiblichen Leserschaft - ein Begriff. Bei dieser Rezension handelt es sich um das Hörbuch zum Roman "Wie ein Licht in der Nacht", von Alexander Wussow gelesen. Dies ist auch mein Kritikpunkt. Zwar hat er eine sehr schöne und melodiöse Stimme, doch von einem Schauspieler der ein Hörbuch liest erwarte ich, dass er jeder zu Wort kommenden Person, eine eigene Ausdrucksweise verliehen wird. Das war leider nicht der Fall. Die Kinder waren nicht zu unterscheiden von den Erwachsenen und die Männer nicht von den Frauen. Es sind Frauengeschichten, die Nicholas Sparks in seinen Romanen verarbeitet - so auch hier. Kathy, eine geprügelte Ehefrau bricht alle Brücken hinter sich ab und benützt die ID der verstorbenen Tochter einer Nachbarin um sich weit weg von ihrem vorherigen Zuhause eine neue Existenz - ohne prügelnden Ehemann - aufzubauen. Dort begegnet sie dem Witwer Alex mit seinen beiden Kindern und langsam wächst bei ihnen das Interesse aneinander. Alex und Kathy kommen sich näher, lernen sich schätzen und aus anfänglicher Verliebtheit wird Liebe. Doch bis dahin ist es ein ereignisreicher Weg, den auch noch Joe, die eigenartige Nachbarin von Kathy kreuzt. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um einen echten Sparks, so richtig was fürs Herz von nicht mehr so ganz jungen Frauen. Das Buch ist ohne rechten Tiefgang, wenn man mal davon absieht, dass es sich von selbst verbietet, (wie Kevin es macht) seine Ehefrau stetig zu kontrollieren und je nach Lust und Laune zu verprügeln. Wer eine leichte Unterhaltung sucht, der ist mit diesem Hörbuch sehr gut bedient. Ich könnte mir vorstellen, dass diese CDs eine lange Anreise in den Urlaub verkürzen könnten. Vielleicht sucht auch jemand Entspannung an einem Sonntagnachmittag auf der Liege im Schatten eines Baumes oder bei Regenwetter auf der Couch. Für diese Genres wäre dieses Hörbuch gut geeignet. 

    Mehr
  • Romantisch, augenöffnend, mitreißend

    Wie ein Licht in der Nacht
    magnificent_world

    magnificent_world

    30. June 2016 um 10:54

    Wieder bin ich traurig, dass das Buch schon zuende ist, wo doch die Story so mitreißend, die Personen so charakterstark und liebenswert und die Liebesgeschichte zwischen Alex und Katie zum Träumen war. Katie hofft, ein neues Leben im kleinen, sicheren Southport anfangen zu können, während sie versucht, ihre traumatische, dunkle Vergangenheit zurückzulassen. Sie ist vor einer gewaltbeherrschten Ehe geflohen und lebt in der ständigen Angst, ihr psychopathischer Gatte könnte sie aufspüren. Es fällt ihr schwer irgendjemandem zu vertrauen, nur ihre nette Nachbarin bringt sie zum reden und ermutigt sie immer wieder, sich auf den liebevollen alleinerziehenden Vater Alex einzlassen, dem sie seltsamerweise zu vertrauen beginnt. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Liebe und Katie beginnt in ihrem neuen Leben aufzublühen und scheint endlich ihre Vergangenheit für immer loslassen zu können. Doch eines Tages findet ihr verlassener Mann zufällig raus, wo sie sich aufhält... Mir hat das Buch wieder super gut gefallen, besonders das Ende war unglaublich spannend und mitreißend, und was mit Jo passiert...so eine wundervolle Idee, die das Ende nochmal so richtig aufglühen lässt. Genial, bin auch super gespannt auf den Film =)

    Mehr
  • Ein Hörbuch zum Abtauchen

    Wie ein Licht in der Nacht
    simsa

    simsa

    08. October 2015 um 21:28

    Neustarten, frei sein und das Leben genießen. Katies Ansprüche an ihren Neubeginn sind nicht gerade groß, als sie sich im kleinen Küstenort Southport niederlässt. Die junge Frau versucht möglichst keine Kontakte zu knüpfen, sondern für sich zu bleiben. Zu groß ist ihre Angst vor der Vergangenheit. Und doch... mit der Zeit kommt ihr der Ladenbesitzer Alex immer näher. Sehr behutsam und voller Zärtlichkeit. Aber Katies Vergangenheit ist immer bereit alles wieder zu zerstören. Die Geschichte „Wie in Licht in der Nacht“ von Nicholas Sparks, war mir vor Beginn des Hörbuchs durchaus bekannt. Habe ich doch schon einige Male die Filmadaption des Bestsellers sehen dürfen. Und doch ist es, wie jeder Buchliebhaber weiß, immer etwas anderes die Geschichte zu lesen. Doch für alle die den Film noch nicht kennen... hier ist der Trailer. Katies Leben, die dunklen Wolken darin und den Versuch eines neuen Abschnitts zu hören, hat mir unheimlich gut gefallen. Der Autor Nicholas Sparks schafft es ja bekanntermaßen gut, bei uns Frauen die richtigen Knöpfe zu drücken. Und auch hier war ich komplett im Roman. Allerdings lauschte ich dieses mal meinem ersten Hörbuch des Autors. Gelesen wurde dieses von Alexander Wussow, den ich sicherlich niemanden mehr vorstellen muss. Bekannt aus dem Fernsehen, Teil einer berühmten Schauspielfamilie und mit einer Stimme, von der ich gerne mehr hören wollte. Kurz... er war der Grund, warum ich mich in der Bücherei für dieses Hörbuch entschieden habe. Seine warme und angenehme Stimme konnte die Gefühle der Protagonisten sehr gut transportieren und zusammen mit dem geschriebenen Wort war ich in Southport und lebte Katies Leben mit. Für mich war hier deutlich zu erkennen, wann wir im Hier und Jetzt sind und wann die Geschichte in Katies Vergangenheit abtaucht. Denn dort war die Stimme nicht mehr warm und samtig, sondern energisch und fordernd. Sehr passend, gerade für die Geschehnisse dort. Allerdings... und hier kommt ein leichter Abzug von meiner Seite, hätte ich einen deutlicheren Unterschied gebraucht, was die gesprochenen Worte anbelangt. Bei manchen Sprechern fühlt man sich als würden wirklich viele Personen zugegen sein und hier musste ich doch manchmal überlegen, wer nun gerade spricht. Da Alexander Wussow aber alle Nicholas Sparks Bücher liest und ich dieses warme Gefühl seiner Stimme mochte, würde ich damit nicht zu hart in die Kritik gehen. Von Minute zu Minuten wurde es leichter für mich und es ist ja auch so, dass wir Hörer uns auch auf den Sprecher einstellen müssen. „Wie ein Licht in der Nacht“ ist aber auf jeden Fall ein Buch, welches ich zusätzlich noch einmal lesen möchte. Es ist doch ganz anders als im Film (was gut ist) und unterhielt einfach gut. Sehr spannend, voller Gefühl und auch sehr emotional. Mein Fazit: Eine wunderbare Geschichte voller Gefühl, transportiert mit einer sehr passenden Stimme, die nur an manchen Stellen noch deutlichere Unterschiede hätte zeigen müssen. Ich bin bereit für weitere Hörbücher des Autors.

    Mehr
  • Eine mutige Frau,....

    Wie ein Licht in der Nacht
    Amy-Lou

    Amy-Lou

    24. October 2014 um 20:52

    Erin ist mit Kevin verheiratet. Dieser ist Polizist. Er misshandelt, kontrolliert und beobachtet sie. Sie entwickelt einen Plan, um zu fliehen. Dafür muss sie die Indetität einer verstorbenen Frau annehmen, namens Kathy.  Sie flieht in eine andere Stadt. Kevin hätte sie fast aufgespürt, sie jedoch wieder aus den Augen verloren.  Kathy baut sich ein neues Leben auf, lernt einen Mann namens Alex kennen. Dieser hat zwei Kinder. Sie verliebt sich in ihn, traut sich aber nicht mit ihm eine Zukunft aufzubauen. Denn Kevin könnte sie jeder Zeit aufspüren. Eine gefühlvolle Geschichte über eine mutige Frau, die  an das glaubt was sie sieht, wie ihre scheinbare Nachbarin Joe. 

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 14 austauschen!

    • 67
  • Wunderbar romantisch!

    Wie ein Licht in der Nacht
    lesebiene27

    lesebiene27

    01. January 2014 um 22:59

    Katie ist neu in dem Küstenort Southport und lebt zurückgezogen ohne viel Kontakt zu den anderen Einwohnern am Ende einer langen Straße. Ihr einziger Kontakt zu der Außenwelt ist ihre Nachbarin und Freundin Jo, die Mitarbeiter des Restaurants, in dem sie arbeitet und Alex, der Ladenbesitzer des Ortes. Man lernt Katie als verschlossenen und schüchternen Menschen kennen, der immer auf der Hut zu sein scheint und niemandem wirklich vertraut. Doch Alex schafft es irgendwann mithilfe seiner beiden Kinder eine Beziehung zu ihr aufzubauen und man merkt schnell, dass sich zwischen den beiden etwas entwickelt, was über eine normale Freundschaft hinausgeht. Allerdings scheint Katie ein Geheimnis zu haben, dass mit ihrer Vergangenheit zu tun hat und das sie langsam einholt umso wohler und sicherer sie sich fühlt. Als Hörer erlebt man in den ca. 480 Minuten eine Achterbahnfahrt der Gefühle: Man hat Mitleid mit Katie, ist wütend auf Kevin, sieht den romantischen Alex und die süßen Kinder. Das Ende ist zum Teil ganz anders, als ich es erwartet hätte, doch es gefällt mir ganz gut. Das Hörbuch lässt sich gut hören, weil der Sprecher gut erzählt und der Autor einen sehr angenehmen Schreibstil hat. Es werden viele Facetten abgedeckt: Es bleibt während der Geschichte über immer spannend, weil man sich wie Katie fragt, ob das Glück für sie von Dauer ist, oder ob es sich wieder drehen wird. Man ist gefesselt von der Dramatik und der Tragödie, die immer wieder zur Sprache kommt. Und dann lauscht man gerne der sich anbahnenden Romantik. Herrlich! Ich hatte zwischendurch die Befürchtung, dass das Buch nicht realitätsnah geschrieben wurde, weil Katie so schnell eine so gute Beziehung zu den Kindern von Alex bekommt. Aber der Autor hat es geschafft, dies nicht übertrieben schnell darzustellen und dadurch wurde es wieder realistischer. Im Großen und Ganzen kann ich das Hörbuch an Nicholas-Sparks-Fans und auch an Romantik-Fans weiterempfehlen.

    Mehr
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • Rezension zu "Wie ein Licht in der Nacht" von Nicholas Sparks

    Wie ein Licht in der Nacht
    Buchbahnhof

    Buchbahnhof

    13. November 2012 um 20:44

    Wunderschön! Alexander Wussow schafft es wieder mit seiner Stimme den Figuren Leben einzuhauchen. Vor allem Kevin wird von ihm absolut überzeugend gelesen. So überzeugend, dass ich ein ums andere Mal laut auf ihn geschimpft habe. Das passiert mir auch nicht oft. Ein paar Mal war mir richtig übel, wenn es um Kevins Einstellung gegenüber Katie ging. Auf Kevin habe ich recht schnell einen solchen Hass empfunden. Widerlich! Die Geschichte um Katie, Alex und die Kinder wird wunderschön und spannend erzählt. Ich bin mal wieder richtig in ein Buch eingetaucht und wollte unbedingt immer wieder schnell wissen, wie es weitergeht. Und ich wollte, dass sie zusammen kommen. Unbedingt! Das Buch ist eine Mischung aus Liebesroman und Thriller, ein bisschen anders als andere Romane von diesem Autor. Die “neue” Mischung ist ihm aber großartig gelungen. Zweimal habe ich bei diesem Buch geweint, weil es so schön war und zum Ende hin hatte ich eine mega Gänsehaut, als es um Joe (Katies Freundin) ging. Solche Bücher liebe ich ja ganz besonders und es beweist, dass der Schreibstil von Nicholas Sparks zusammen mit der Stimme von Alexander Wussow direkt ins Herz geht.

    Mehr
  • Rezension zu "Wie ein Licht in der Nacht" von Nicholas Sparks

    Wie ein Licht in der Nacht
    Reneesemee

    Reneesemee

    26. April 2012 um 16:02

    *Ein Roman voller Gefühle* Katie ist auf der Flucht vor ihrem Ehemann der sie seit den Flitterwochen Misshandelt hat. Wärend sie auf der Flucht ist landet sie in dem Küstenort Southport North Caroline. Dort hat sie arbeit als Kellnerin gefunden und lebt in einem abgelegenem Bungalow ziemlich zurückgezogen. Alex der Besitzer eines kleinem Laden schaft es als erster in dem Ort das Eis zu brechen. Er ist Witwer und alleinerziehender Vater von zwei Kindern, er schaft es eine freundschaftliche Beziehnung zu ihr aufzubauen. Doch Katie hat ein dunkles geheimnis nur welches? Es ist eine wunderbare Geschichte voller gefühle, liebe und geheimnissen. Katie ist mir während der Geschichte ziemlich ans Herz gewachsen. Ich liebe die Geschichte und ich finde Nicolas Sparks hat sich mal wieder selber übertroffen.:inlove: 26,04,2012

    Mehr