Der deutsche Krieg

von Nicholas Stargardt 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der deutsche Krieg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

chaos-deluxes avatar

Der Krieg aus Sicht verschiedener Personen

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der deutsche Krieg"

Einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in ›Der Deutsche Krieg‹ aus der Nahsicht, wie die Deutschen – Soldaten, Lehrer, Krankenschwestern, Nationalsozialisten, Christen und Juden – den Zweiten Weltkrieg durchlebten. Tag für Tag erleben wir mit, worauf sie hofften, was sie schockierte, worüber sie schwiegen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg allmählich wandelte. Gestützt auf zahllose Tagebücher und Briefe, unter anderem von Heinrich Böll und Victor Klemperer, Wilm Hosenfeld und Konrad Jarausch, gelingt Nicholas Stargardt ein Blick in die Köpfe der Menschen, der deutlich macht, warum so viele Deutsche noch an die nationale Sache glaubten, als der Krieg längst verloren war und die Gewissheit wuchs, an einem Völkermord teilzuhaben. Ein verstörendes Kaleidoskop der Jahre 1939 bis 1945 im nationalsozialistischen Deutschland.

'Ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung, das die ›Vogelperspektive‹ nahtlos mit einer Mikrogeschichte dieser verhängnisvollen Periode des 20. Jahrhunderts verbindet.'

Jan T. Gross

'Erstmals wird die Chronologie der Stimmung, der Hoffnungen und Befürchtungen (…) der deutschen Bevölkerung während des Krieges wirklich sichtbar. Eine eindrucksvolle, fesselnde Darstellung.'

Mark Roseman

'Hervorragend geschrieben und in seiner Argumentation überzeugend, ist dieses Buch ein Muss.'

Saul Friedländer

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596186396
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:848 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:23.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    chaos-deluxes avatar
    chaos-deluxevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Der Krieg aus Sicht verschiedener Personen
    Der deutsche Krieg

    Inhalt: Einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in ›Der Deutsche Krieg‹ aus der Nahsicht, wie die Deutschen – Soldaten, Lehrer, Krankenschwestern, Nationalsozialisten, Christen und Juden – den Zweiten Weltkrieg durchlebten. Tag für Tag erleben wir mit, worauf sie hofften, was sie schockierte, worüber sie schwiegen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg allmählich wandelte.

    Aufgrund von Tagebüchern deutscher Soldaten und Zivilisten aller gesellschaftlichen Gruppen und militärischer Ränge  schreibt Stargardt hier eine sehr gelungene Geschichte der Deutschen im Krieg. Was haben sie über das Regime und den Krieg gedacht und wie hat das ihr Handeln beeinflusst? Wie hat sich dies im Lauf der Jahre und ihrer realen Erfahrungen verändert? Wie sah die Propaganda aus und wie hat sie gewirkt?

     

    Kommentieren0
    13
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    ›Ein herausragendes Buch‹, schreibt der britische Historiker Ian Kershaw über Stargardts Buch. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Der Autor durchdringt das Stimmengewirr der damaligen Zeit […] mit Sinn und Verstand.

    [ein Buch, das] das Wissen einer ganzen Forschungsbibliothek zum Zweiten Weltkrieg aufnimmt und hinter sich lässt. […] faszinierend und erhellend

    Ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung, das die ›Vogelperspektive‹ nahtlos mit einer Mikrogeschichte dieser verhängnisvollen Periode des 20. Jahrhunderts verbindet.

    Erstmals wird die Chronologie der Stimmung, der Hoffnungen und Befürchtungen (…) der deutschen Bevölkerung während des Krieges wirklich sichtbar. Eine eindrucksvolle, fesselnde Darstellung.

    Nicholas Stargardt hat […] einen kollektiven Schatz nicht nur gehoben, sondern umsichtig […] mit einem feinen Respekt vor der Individualität seiner Zeugen entschlüsselt.

    im besten Sinne historische Aufklärung […] - beunruhigend und erhellend zugleich.

    Mit dieser Alltagsgeschichte des Zweiten Weltkrieges in Deutschland hat Stargardt […] eine Forschungslücke geschlossen.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks