Nicholas Wieling

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Beziehungskisten.
Nicholas Wieling

Lebenslauf von Nicholas Wieling

Nicholas Wieling wurde im Jahr des Mauerfalls in der Stadt geboren, die es eigentlich nicht gibt. Seit 2009 studiert er Germanistik und Philosophie in der Stadt, in der es entweder regnet oder die Glocken läuten. Wenn ihn jemand fragt: "Was schreibst du da eigentlich für Geschichten?" Dann lautet seine Antwort: "Ich denke die Wirklichkeit um die Ecke und erzähle dann davon." Heraus kommen dann meistens Geschichten, die Fragen darüber stellen, wie wir als Menschen eigentlich miteinander zu tun haben wollen. Ob wir unsere Wohnzimmer mit intelligenter Tapete auskleiden wollen, ob wir unsere Partner über Tauschbörsen verleihen möchten oder ob man sich für Gefühle im Keller einschließen muss. Das mag man als Tagträumerei abtun, weil es nicht die Wirklichkeit ist, wie wir sie kennen und leben. Aber wer hätte vor zwanzig, dreißig Jahren gedacht, dass wir unsere Freundschaften über das zärtliche Streicheln von Displays pflegen können – und vielleicht auch wollen? Nicholas veröffentlicht im Juni 2016 seinen ersten Roman "Beziehungskisten – Eine Geschichte in vielen und viele Geschichten in einer" bei Ruhrliteratur. In den DueStorie-Anthologien "Struktur, Tapete" und "Keller, Schlüssel" ist er ebenfalls mit lesenswerten Texten vertreten.

Alle Bücher von Nicholas Wieling

Nicholas WielingBeziehungskisten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Beziehungskisten
Beziehungskisten
 (2)
Erschienen am 15.07.2016

Neue Rezensionen zu Nicholas Wieling

Neu
Shira-Yuris avatar

Rezension zu "Beziehungskisten" von Nicholas Wieling

Ein Buch, dass zum Nachdenken anregt!
Shira-Yurivor 2 Jahren

Klappentext:
Beziehungskisten – eine Geschichte in vielen und viele Geschichten in einer. Haben wir nicht schon genug gelesen und gesehen von der Liebe, ist nicht schon alles gesagt worden über das, was zwischen Menschen passieren kann? Aber … wenn wir schon alles Denkbare über die Liebe durchdacht haben – warum sind wir dann noch nicht alle glücklich miteinander? "Beziehungskisten" erzählt da weiter, wo Hollywood mit seinen Bildern von erster, frischer Liebe schon längst aufgehört hat, genauer hinzuschauen. Es sucht eine Antwort auf die Frage: Wie wollen wir in unserer Zeit, die von Medien, Individualismus und Pluralismus bestimmt wird, eigentlich noch Liebe sagen, leben und schließlich sein?

Meine Meinung:
Das Buch "Beziehungskisten" ist ein perfektes Buch, um mal Klarheit in die Beziehung zu schaffen. Das Buch hat mich zum Nachdenken angeregt, über Sachen, die ich mir bis dahin noch nicht überlegt habe. Dabei muss jedoch jeder für sich selbst die Fragen: "Wie wollen wir Liebe sagen", "Wie wollen wir Liebe leben" und "Wie wollen wir Liebe sein" beantworten. Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Man kann sich dabei sehr gut in die Situatin hineinversetzten. Es gab zudem sehr verschiedene Charaktere in dem Buch, was für abwechslung gesorgt hat, jedoch hat es einem die CHaracktere nicht näher gebracht, da es in dem Buch hauptsächlich darum geht, die Beziehung von zwei Protagonisten (Anna und Tom) mit dem Buch "Beziehungskiste, was darin vorkommt, zu retten. Ich finde es jedoch sehr gut, dass man in dem Buch Beziehungskiste, was man selbst liest, eine Geschichte sieht und das die Protagonisten das Buch "Beziehungskiste" selbst liest und es uns so vorgestellt wird. Dabei geht es um verschiedene Kurzgeschichten, die die Protagonisten lesen und so die Fragen beanworten wollen.

Fazit:
Das Buch "Beziehungskisten" ist ein guter Roman, jedoch ist es an ein paar Stellen sehr langatmig und man hätte da etwas weglassen können. Nichtsdestotrotz ist das Buch ein guter Roman, was man zwischendurch lesen kann und ich jedem empfeheln kann, der Antworten auf die Fragen: "Wie wollen wir Liebe sagen", "Wie wollen wir Liebe leben" und "Wie wollen wir Liebe sein" finden will.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

"Liebesgeschichte mal anders" - Nicholas Wielings Erstlingsroman  "Beziehungskisten" erzählt da weiter, wo Hollywood aufhört...

Mitmachen kann (und soll!) jeder, der gute Literatur, nicht-kitschige Liebesgeschichten und zum Nachdenken anregende Kurzgeschichten mag. Denn dieser Roman ist eine "Anthologie im Roman" - was das bedeutet?

Anna und Tom stecken mehr oder weniger in einer Beziehungskrise. Um einander wieder näher zu kommen, lesen sie eine Anthologie zusammen: Die Beziehungskisten von Nicholas Wieling. Der Klappentext lockt sie sehr, doch schnell begreifen sie, dass diese Kurzgeschichten mehr in ihnen auslösen als ihnen lieb ist...

"Beziehungskisten– eine Geschichte in vielen und viele Geschichten in einer.
Haben wir nicht schon genug gelesen und gesehen von der Liebe, ist nicht schon alles gesagt worden über das, was zwischen Menschen passieren kann? Aber … wenn wir schon alles Denkbare über die Liebe durchdacht haben – warum sind wir dann noch nicht alle glücklich miteinander?
"Beziehungskisten" erzählt da weiter, wo Hollywood mit seinen Bildern von erster, frischer Liebe schon längst aufgehört hat, genauer hinzuschauen.
Es sucht eine Antwort auf die Frage:
Wie wollen wir in unserer Zeit, die von Medien, Individualismus und Pluralismus bestimmt wird, eigentlich noch Liebe sagen, leben und schließlich sein?"

Immer noch unentschlossen, ob ihr mitmachen wollt? Dann lest hier, was andere dazu gesagt haben, oder schaut euch das Video an, in dem der Autor den Anfang einer seiner "Kisten-Kurzgeschichten" vorliest!

Nicholas Wieling nimmt auch an dieser Leserunde teil, also lasst euch die Chance nicht entgehen, den Autor mit Fragen zu löchern und mit ihm zu diskutieren!

###YOUTUBE-ID=7BeQr7ThXf8###
Zur Leserunde

"Liebesgeschichte mal anders" - jetzt Nicholas Wielings Erstlingsroman "Beziehungskisten" gewinnen!

Gewinnt bis zum 09.09.2016 fünf vom Autor signierte Exemplare der "Beziehungskisten" - mit persönlicher Widmung!


Die Gewinner werden schnellstmöglich bekannt gegeben und erhalten Ihre Bücher noch in der darauffolgenden Woche.

Mitmachen kann (und soll!) jeder, der gute Literatur, nicht-kitschige Liebesgeschichten und zum Nachdenken anregende Kurzgeschichten mag. Denn dieser Roman ist eine "Anthologie im Roman" - was das bedeutet?

Anna und Tom stecken mehr oder weniger in einer Beziehungskrise. Um einander wieder näher zu kommen, lesen sie eine Anthologie zusammen: Die Beziehungskisten von Nicholas Wieling. Der Klappentext lockt sie sehr, doch schnell begreifen sie, dass diese Kurzgeschichten mehr in ihnen auslösen als ihnen lieb ist...

"Beziehungskisten– eine Geschichte in vielen und viele Geschichten in einer.
Haben wir nicht schon genug gelesen und gesehen von der Liebe, ist nicht schon alles gesagt worden über das, was zwischen Menschen passieren kann? Aber … wenn wir schon alles Denkbare über die Liebe durchdacht haben – warum sind wir dann noch nicht alle glücklich miteinander?
"Beziehungskisten" erzählt da weiter, wo Hollywood mit seinen Bildern von erster, frischer Liebe schon längst aufgehört hat, genauer hinzuschauen.
Es sucht eine Antwort auf die Frage:
Wie wollen wir in unserer Zeit, die von Medien, Individualismus und Pluralismus bestimmt wird, eigentlich noch Liebe sagen, leben und schließlich sein?"


Immer noch unentschlossen, ob ihr mitmachen wollt? Dann lest hier, was andere dazu gesagt haben, oder schaut euch das Video an, in dem der Autor den Anfang einer seiner "Kisten-Kurzgeschichten" vorliest!

Wenn ihr diesen wunderbaren Roman gewinnen möchtet, solltet ihr euch* über den "Jetzt bewerben"-Button bis zum 09.09. bewerben und uns eure Meinung verraten:

Anna und Tom sind ein Paar, das sich ernste Fragen stellt.

"Wo liegen die Grenzen einer Beziehung? Was passiert, wenn man sich an seine Liebe gewöhnt? Welche Grenzen kann eine Beziehung aushalten?"

Wie kann man trotz Alltag die Liebe in einer Beziehung aufrecht erhalten? Wo fängt Fremdgehen an? Wo hört Gewöhnung auf? Wir wollen eure Meinung dazu hören!


Der Ruhrliteratur Verlag ist gespannt auf eure Antworten und wünscht euch viel Glück!

* Bitte beachtet auch unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.


###YOUTUBE-ID=7BeQr7ThXf8###
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Nicholas Wieling wurde am 23. Februar 1989 in Deutschland geboren.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Nicholas Wieling?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks