Nici Friederichsen Miteinander kochen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(9)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Miteinander kochen“ von Nici Friederichsen

Kochen bedeutet Heimat. Ganz besonders gilt das für die vielen Geflüchteten, die inzwischen bei uns leben. Nici Friederichsen hat einen Sommer lang viele von ihnen besucht, mit ihnen und mit ihren Unterstützern gekocht, ihnen zugehört und neue Welten entdeckt. Daraus wurde ein Projekt mit mehr als 50 Beteiligten, die alle unbeirrt den Weg der Integration gehen. In diesem Buch finden Sie ihre Rezepte und Geschichten. Autorin, Verlag und alle anderen Mitwirkenden verzichten auf ein Honorar. So kann pro verkauftem Buch ein Euro gespendet werden. Der Erlös geht je zur Hälfte an den Bundesverband der Tafeln und an den Bundesverband Trauerbegleitung.

Eine spannende Reise durch internationale Töpfe. Besonders toll sind die Geschichten über die Menschen die hinter den Rezepten stecken.

— Igelchen

Verschiedene Rezepte und Geschichten von Flüchtlingen und deren Wegbegleitern.

— niknak

Bunter Rezeptemix aus der Heimat von Geflüchteten & Wegbegleitern...lecker & ansprechend!

— dreamlady66

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen - und verbindet Menschen miteinander.

— MissStrawberry

Kochen bedeutet Integration

— camilla1303

Leckere Rezepte für einen guten Zweck

— Schoensittich

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Reise in internationale Töpfe

    Miteinander kochen

    Igelchen

    Ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren. Und ich liebe es kulinarisch eine Reise in internationale Töpfe zu machen. Also war dieses Buch genau das Richtige für mich. Die Reise führt den Leser u. a. nach Afghanistan, Syrien, Marokko, Ägypten und Algerien. Doch dieses Buch ist kein gewöhnliches Kochbuch. Die Autorin Nici Friederichsen verbindet tolle internationale Gerichte mit den Geschichten der Menschen die hinter diesen Rezepten stecken. Hier kochen Geflüchtete zusammen mit Trauerbegleitern oder Mitarbeitern aus der Tafel. Ein Teil des Bucherlöses geht als Spende an den Bundesverband der Tafeln und an den Bundesverband Trauerbegleitung. Was mir an diesem Buch besonders gefällt, sind die Geschichten zu den Menschen die sich hinter den Rezepte verbergen. So erfährt man viel über die geflüchteten Menschen und wie es ihnen bisher in Deutschland ergangen ist. Spannend ist aber auch der Einblick in die Arbeit der Trauerbegleiter und der vielen ehrenamtlichen Helfer bei der Tafel. Das Buch überzeugt nicht nur mit den schönen Fotos zu den Gerichten. Nein, auch die Fotos der vielen "Köche" sind wirklich gelungen. Man kann diesen Fotos wirklich ansehen wie viel Spaß alle bei der Zubereitung und beim Beisammensein hatten. Dieses Kochbuch ist für mich der beste Beweis das Integration nur zusammen gelingen kann. Und das beide Seiten viel voneinander lernen können. Es hat Spaß gemacht die Autorin auf ihrer Reise zu diesen tollen Menschen zu begleiten. Für dieses Buch gebe ich gern 5 Sterne und werde es weiterempfehlen. Ich danke Nici Friederichsen das sie mir dieses Buch im Rahmen einer Buchverlosung zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr
    • 2
  • Vielfältig

    Miteinander kochen

    ManuelaBe

    07. March 2017 um 23:19

    Miteinander kochen Rezepte aus der Heimat von Geflüchteten und Wegbegleitern ist ein Projekt in dem Rezepte aus aller Welt zusammen getragen wurde. Herausgekommen ist ein Mix von mir bekannten und unbekannten Küchen, die einen in viele Gegenden der Welt tragen. Bei diesem Projekt verzichteten die Mitwirkenden auf ihr Honorar und so fließt der Erlös aus dieser Rezeptesammlung zu gleichen Teilen zum Bundesverband der Tafeln und an den Bundesverband Trauerbegleitung. Die Rezepte stammen aus Syrien, Deutschland, Montenegro, Ägypten, Afghanistan, Marokko, Irak, Algerien und der Türkei. Flüchtlinge stellen hier ihre Lieblingsgerichte aus der Heimat vor die auch bei uns gut nachgekocht werden können. Gerichte aus Deutschland ergänzen das Gesamtbild und zeigen einen bunten Rezeptemix. Die Gerichte werden in Bild und Wort vorgestellt und auch die Zubereitung wird gut erklärt. Es sind keine komplizierten und aufwändigen Gerichte sondern ein Mix aus einfacher, ich würde es mal als Hausmannskost bezeichnen, Küche ohne Schnickschnack. Zu den Gerichten gibt es auch kleine Geschichten die das Ganze auflockern und erklären wo was herkommt. Bei unbekannteren Zutaten gibt es Tipps wo man sie bekommen kann. Ich fand die Sammlung bisher recht anregend und habe schon das eine oder andere davon gezaubert und fand die Gerichte für meinen Gaumen erst etwas gewöhnungsbedürftig aber dann doch sehr interessant. Als kleines Mitbringsel finde ich dieses Buch gut geeignet und Experimentierfreudig Köche werden das Buch sicher schätzen. Insgesamt finden sich 19 Rezepte in diesem Heft.

    Mehr
  • gelungene Beispiele interkultureller Begegnung

    Miteinander kochen

    irismaria

    18. January 2017 um 16:26

    „Miteinander Kochen: Rezepte aus der Heimat von Geflüchteten und Wegbegleitern“ ist ein Kochbuch von Nici Friederichsen mit internationalen Gerichten und das Ergebnis eines Projekts der Begegnung von Geflüchteten und Einheimischen. So wird neben den Rezepten auch die jeweilige Geschichte erzählt. Das Buch ist voller bunter Bilder, die sowohl die Gerichte als auch die internationalen Kochteams zeigen. Neben internationalen Klassikern wie Tabouleh und Pizza gibt es auch ungewöhnliche Rezepte wie Kochkäse oder Birnensuppe, die auch in Deutschland nicht jeder kennen dürfte. Alle Rezepte sind übersichtlich gegliedert und verständlich erklärt. Bei exotischen Zutaten gibt es Tipps, wo man sie erwerben kann. Probiert habe ich die Linsenköfte. Ich hätte gerne weitere Rezepte aus der Heimat von Geflüchteten nachgekocht, aber leider waren es durchweg fleischlastige Hauptgerichte, was ich als Vegetarierin schade finde. Für Fleischesser gibt es aber viel zu entdecken und daher kann ich das Buch zum Reinschmecken in andere Kulturen und zum gemeinsamen Kochen sehr empfehlen. Der günstige Preis (4€), der zum Teil sogar gespendet wird, trägt hoffentlich zu einer großen Verbreitung des Buches bei.

    Mehr
  • Gemeinsames Kochen verbindet

    Miteinander kochen

    niknak

    08. January 2017 um 14:19

    Inhalt:Nici Friederichsen hat in diesem Buch eine tolle und abwechslungsreiche Sammlung an Rezepten zusammengestellt von Flüchtlingen und deren Wegbegleitern, die inzwischen in Deutschland leben. Sie hat dafür einen Sommer lang verschiedene Menschen begleitet und  soziale Einrichtungen besucht. Gemeinsam mit einigen Helfern hat sie somit ein sehr abwechslungsreiches Buch geschaffen, das auch zu allen Betroffenen noch eine kurze Geschichte erzählt, sodass man sich ein Bild von ihnen machen kann. Außerdem ist das Buch durch viele bunte Bilder sehr schön gestaltet.Mein Kommentar:Ich finde die Autorin hat ein wirklich tolles und abwechslungsreiches Buch gestaltet, welches nicht nur den Leser zum Nachkochen der Rezepte anregt, sondern auch ein wenig nachdenken lässt zum Thema Integration. Man findet Rezepte aus Syrien, der Türkei, Marokko und vielen anderen Ländern.Sie hat sich einen Sommer lang auf die Suche nach gelebter Integration gemacht und dabei viele interessante Menschen kennengelernt. Mit allen hat sie einige Stunden verbracht und gemeinsam mit ihnen Rezepte aus ihrer Heimat gekocht und gegessen. Dabei lernte sie auch die Menschen näher kennen und schreibt über jeden eine interessante Geschichte in diesem Buch nieder.Ich finde es besonders interessant nicht nur die Rezepte, sondern somit auch die Personen dahinter kennenzulernen. So erfährt man teilweise ein wenig von ihrem Leben oder auch wie es ihnen nun in Deutschland ergeht und wie sie hier leben. Man erfährt einiges darüber wie Integration funktionieren kann.Außerdem gibt das Buch einen Einblick in den Alttag der Tafeln und Menschen, die in der Trauerbegleitung tätig sind.Besonders toll finde ich, dass das Buch nur 4 € kostet und somit für jeden erschwinglich ist. Da alle Mitwirkenden auf ein Honorar verzichtet haben, wird von jedem Buch zusätzlich noch 1 € gespendet. Diese Spenden gehen zu gleichen Teilen an den Bundesverband der Tafeln und an den Bundesverband Trauerbegleitung.So kann jeder ohne viel Auwand sogar noch etwas Gutes tun, indem er dieses Buch kauft.Mein Fazit:Ein tolles Rezeptbuch, welches uns einiges über Integration und Trauerbegleitung erzählt und durch tolle und interessante Geschichten zu den Menschen abgerundet wird.Ganz liebe Grüße,Niknak

    Mehr
  • Bunter Rezeptemix aus der Heimat von Geflüchteten & Wegbegleitern...lecker & ansprechend!

    Miteinander kochen

    dreamlady66

    18. December 2016 um 15:55

    Allgemeines: DANKE an Nici Friederichsen für meine Teilnahme an dieser feinen, besonderen (Koch/Lese)runde bzw. die Tatsache an sich, solch ein interessantes Buch auf die Beine zu stellen - Hut ab - ich bin einfach nur begeistert von diesem kundernbunten Mix an diversen Rezepten aus vieler Herren Länder und möchte meine Eindrücke hier kurz resümieren: Schreibstil/Fazit: Sehr handliches Format im abwaschbaren Designcover in Hochglanzoptik (macht es edel) aus dem Verlag Die Werkstatt (mit 96 Seiten, einem Inhaltsverzeichnis und 18 Rezepten) - sehr ansprechenden bunten Bildern (mit Kochpaten, Küchenteam & natürlich auch Dir - das wirkt so gleich viel authentischer), superschön angerichtet & auch garniert, da läuft einem ja jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, echt wahr. Bin nämlich ein visueller Mensch, gar Ästhet. Dazu etwas persönlicher Text mit Hintergrundinfo, einer gelungenen Zutatenliste & perfekter Zubereitungsorientierung (sogar auch hier nochmals mit Detailfotos), es wurde nicht platzsparend gearbeitet - all das hat mein Kochherz sofort erobert. Was evtl. noch fehlt bzw. mit aufgenommen werden könnte sind die Angaben pro P in kcal, Kohlenhydrate bzw. Fettgehalt. Ebenso auch die Personenzahl sowie Vorbereitungs- bzw. Zubereitungszeit (getrennt nochmals hervorgehoben zur besseren Übersicht) :) PS Der Preis ist einfach unschlagbar inkl. der € 1.- Spende - gut durchdacht :) denn, Autorin, Verlag und alle anderen Mitwirkenden verzichteten auf ein Honorar - so kann pro verkauftem Buch der Erlös je zur Hälfte an den Bundesverband der Tafeln sowie den Bundesverband Trauerbegleitung gehen... Ein perfektes Mitbringsel bzw. Weihnachtsgeschenk!

    Mehr
  • Ein Stückchen Heimat in der Fremde

    Miteinander kochen

    MissStrawberry

    15. December 2016 um 12:15

    Wir leben in einer Zeit, in der noch immer Kriege herrschen. Da sie nicht im eigenen Land sind, vergessen wir gern, dass es sie gibt. Viele Menschen flüchten aus ihrer Heimat, um anderswo überleben zu können. Diese Menschen haben es schwer – auch bei uns und das ist traurig. Einige wenige schwarze Schafe machen es den echten Hilfesuchenden sehr schwer. Umso wichtiger ist es, diesen mit Herz und Verstand zu helfen – nicht nur finanziell mit Unterkunft und Verpflegung, sondern auch mit Zuhören und gemeinsamer Zeit.Nici Friederichsen hat ein ganz besonderes, spezielles Kochbuch herausgegeben. Geflüchtete und Wegbegleiter kochen gemeinsam und erzählen ihre Geschichten. Die Gerichte aus den Heimatländern dieser Menschen bringen uns hoffentlich auf kulinarischem Wege näher zusammen und lassen Herzen öffnen. Meist gründet Angst vor Fremden und Fremdem einfach in der Tatsache, dass man nichts darüber weiß. Die Rezepte sind wunderbar aufgebaut und die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt. Es gibt reichlich Fotos – von den Speisen, den Zutaten und den Menschen. Die Texte dazu öffnen Herzen und lassen vieles anders sehen. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass dieses Buch zu mehr Verständnis füreinander beiträgt und es auch mehr freiwillige Helfer gibt.Für Liebhaber exotischer Gerichte ist dieses Buch ein doppelter Gewinn, denn was ist besser, als ein Rezept von jemandem zu bekommen, der es tatsächlich genau so zu Hause immer wieder gekocht hat? Keine Verfälschung durch professionelle Köche, sondern echte typische Landeskost, wie sie in tausenden Haushalten genau so auf den Tisch kommt.Natürlich sind manche Zutaten etwas exotischer und nicht in jeder Küche zu finden. Doch für mich ist das verständlich und völlig normal – manche Zutaten muss man eben speziell einkaufen und unter Umständen auch ein wenig danach suchen. Vieles davon findet sich aber beim türkischen Händler, den es in so ziemlich jeder Stadt gibt. Auch gut sortierte Lebensmittelmärkte haben diese Zutaten oft schon im Sortiment.Der Preis von sagenhaften 4 Euro ist so winzig, dass man dieses Büchlein unbedingt im ganzen Freundeskreis verschenken sollte, zumal davon jeweils 1 Euro als Spende an den Bundesverband der Tafeln und den Bundesverband Trauerbegleitung geht. Leichter kann man nicht ein gutes Werk tun!

    Mehr
  • Tolles Projekt

    Miteinander kochen

    bine_2707

    11. December 2016 um 09:27

    Dieses Buch ist eine Mischung aus Rezepten und Geschichten rund um das Thema Ehrenamt, Flucht und Integration. Daher sind alle Rezepte von Ehrenamtlern, Flüchtlingen und Immigranten zusammen gestellt. Daher bietet es eine tolle Mischung aus "typisch" deutschen Rezepten wie Kartoffelsalat und syrischen, irakischen, algerischen u. v. m. Spezialitäten. Ich finde toll, dass man auch mal Rezepte und Gerichte abseits der normalen Kochbücher kennen lernt. Man erfährt zudem auch die Geschichten hinter der Flucht und dem neuen Leben in einer anderen Kultur. Wirklich sehr spannend und vielfältig. Daher kann ich das Buch jedem nur weiter empfehlen. Und der Preis von 4 Euro entspricht einer Kochzeitschrift. Also sehr günstig und man unterstützt ein tolles Projekt!

    Mehr
  • Kochen bedeutet Integration

    Miteinander kochen

    camilla1303

    07. December 2016 um 13:07

    Miteinander Kochen ist ein ganz besonderes Kochbuch, denn es befasst sich mit den Rezepten aus der Heimat von Geflüchteten und ihren Wegbegleitern. Mit den „Flüchtlingen“ kommen nicht nur einzelne Menschen mit ihren persönlichen Schicksalen zu uns ins Land, sondern auch viele Rezepte, Hausmannskost aus fernen Ländern. Die Autorin, Nici Friederichsen, hat nicht nur die Rezepte gesammelt, sondern auch viele Geflüchtete und ihre Unterstützer besucht, um mit ihnen zu kochen. Neben den einzelnen Rezepten findet man im Büchlein auch die Geschichten der einzelnen Personen. Beim Kauf des Buches werden auch pro verkauftem Exemplar 1 Euro an den Bundesverband der Tafeln und an den Bundesverband Trauerbegleitung gespendet. Kochen bedeutet Heimat, denn der Geschmack und der Geruch des Essens erinnert einen an die Heimat, oder aber auch an die Ferne. „Miteinander kochen“ hat mich auch gelehrt, dass Kochen Integration bedeutet und gemeinsames Kochen wohl Berührungsängste abbauen kann. Beim Zwiebel schälen kommt es nicht darauf an, ob die arbeitenden Hände aus Deutschland oder Syrien stammen. Beim Wasser aufstellen kommt es nicht darauf an, ob der Koch katholisch oder muslimisch ist, ob er Englisch oder Französisch spricht. Das Kochbuch hat mich nicht nur auf ein neues Familienessen gebracht: Burek von Ramiza Taranis aus Neustrelitz (ursprünglich Montenegro) schmeckt uns allen vieren wahnsinnig gut, nein es hat mich auch dazu gebracht, mich etwas mehr ehrenamtlich zu engagieren. Und wer weiß, vielleicht kochen auch noch andere Leser bald mit Geflüchteten und sehen das Buch als Starthilfe an.

    Mehr
  • Ein neuer Stern im Kochbuchhimmel

    Miteinander kochen

    Schoensittich

    06. December 2016 um 01:58

    Das Kochbuch „Miteinander Kochen: Rezepte aus der Heimat von Geflüchteten und Wegbegleitern“ der Herausgeberin Nici Friederichsen ist im November 2016 über den Verlag „Die Werkstatt“ erschienen. Es handelt sich um ein Taschenbuch im Broschürenformat mit 96 Seiten. Von jedem verkauften Exemplar wird 1 € gespendet. Hiervon geht der Erlös je zur Hälfte an den Bundesverband der Tafeln und den Bundesverband Trauerbegleitung. Dies ist möglich, da sämtliche Beteiligten auf ihr persönliches Honorar verzichten. Inhalt: Kochen bedeutet Heimat. Ganz besonders gilt das für die vielen Geflüchteten, die inzwischen bei uns leben. Nici Friederichsen hat einen Sommer lang viele von ihnen besucht, mit ihnen und mit ihren Unterstützern gekocht, ihnen zugehört und neue Welten entdeckt. Daraus wurde ein Projekt mit mehr als 50 Beteiligten, die alle unbeirrt den Weg der Integration gehen. In diesem Buch finden Sie ihre Rezepte und Geschichten. Cover & Gestaltung: Das Cover zeigt im oberen Bereich 2 Rezepte aus dem Buch. Mittig findet sich auf weißem Hintergrund der Titel. Unten findet sich ein Gruppenfoto der Beteiligten des Buches. Zahlreiche weitere Bilder der Beteiligten und Rezepte finden sich auf den ersten und letzten Seiten des Buches. Im Vorwort wird die Intension der Herausgeberin und der Beteiligten. Ab der Seite 87 ist noch ein kurzer Bericht über die Tafeln zu finden. Außerdem gibt es eine Fotogalerie der Fotografen. Die Rezepte: Das Besondere an den vorliegenden Rezepten ist, dass sie nicht von Profiköchen stammen, sondern von Geflüchteten und Wegbegleitern. Dies sind Rezepte, die die Geflüchteten in ihren Heimatländern für ihre Familien gekocht haben und nun dieses Wissen nach ihrer Entwurzelung mit den Herausgebern teilen. Bei den Wegbegleitern handelt es sich um Menschen, die einen Menschen in ihrem Leben verloren haben oder beruflich mit dem Tod zu tun haben. Sie versuchen mit dem Buch einige schöne Rezepte für die Nachwelt der Verstorbenen zu erhalten. Insgesamt finden sich 18 Rezepte aus den verschiedenen kulinarischen Bereichen und den unterschiedlichsten Ländern in diesem Buch. Vom Kartoffelsalat über die Pizzavariationen bis hin zum Spargelquiche, es ist für jeden was dabei. Die Rezepte sind auch für Kochlaien gut zu handhaben und nicht zu aufwendig. Vor allem aber, und das ist das Wichtigste, sie sind wirklich lecker. Die meisten Zutaten lassen sich im Vergleich zu einigen anderen Kochbüchern auch wirklich einfach besorgen. Zu jedem Rezept bekommt man auch immer noch eine kleine Geschichte über die jeweiligen Beteiligten, die das Rezept vorstellen. Neben einer schön gestalteten und hervorgehobenen Zutatenliste und ausführlichen Zubereitungshinweisen finden sich auch im Rezeptbereich zahlreiche Fotografien von den Speisen, der Zubereitung und beteiligten Personen. Als erstes Rezept hatten wir die Pizzavariationen getestet. Der Teig war wirklich schnell gemacht und die Pizza kann letztlich nach Belieben belegt werden. Hatten uns diesmal für die Belegung wie im Buch entschieden und es war extrem lecker. Fazit: Leckere Rezepte in einem super schönen Kuchbüchlein und das Gewissen etwas Gutes getan zu haben. Kann dieses Buch vorbehaltlos empfehlen und habe bereits weitere Exemplare geordert. Ein ideales Geschenk für kochbegeisterte Menschen. Ich hoffe auf weitere Bände. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Miteinander kochen" von Nici Friederichsen

    Miteinander kochen

    NiciFriederichsen

    Liebe Leserinnen und Leser,sehr gerne möchte ich natürlich wissen, wie unser kleines Buch und die vielen unterschiedlichen Ansätze und Ideen dahinter bei euch ankommen - denn es ist ja ein bißchen mehr als eine Rezeptesammlung. Es ist ein kleiner Anteil zum Thema Integration und stellvertretende Wertschätzung für viele 1000 Ehrenamtliche und vielleicht ein kleines Mutmachbuch für Geflüchtete. Ich freue mich also auf die Bewerbungen!

    Mehr
    • 175
  • Ein tolles, etwas anderes kleines Rezeptbuch

    Miteinander kochen

    gndu59

    04. December 2016 um 22:34

    Wer noch ein originelles, richtig gutes Rezeptbuch als Geschenk für Weihnachten oder als kleines Mitbringsel braucht, ist hier genau richtig. Die Rezepte stammen von Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen  mussten, und Helferkreisen. Die Kombination von sehr ansprechenden Rezepten leicht exotischer Note und dem gesellschaftlichen Hintergrund ist sehr gut gelungen. Wirklich empfehlenswert.

    • 2
  • Kochen bedeutet Heimat

    Miteinander kochen

    misery3103

    02. December 2016 um 20:00

    Das 96-seitige Kochbuch "Miteinander kochen", herausgegeben von Nici Friederichsen, beinhaltet 18 Rezepte aus fremden Ländern, aber auch aus Deutschland.Nici Friederichsen reiste durch Deutschland, um mit Flüchtlingen, aber auch ehrenamtlichen Helfern zu kochen und zu reden. Heraus kam ein interessantes kleines Buch mit leckeren Rezepten wie Kubba, Burek, Taboulé, aber auch Spargelquiche und Stralsunder Fischtopf.Neben den leckeren Gerichten aus aller Welt enthält das schön bebilderte Buch Geschichten über die Menschen, die Nici Friederichsen getroffen hat.Ein schönes, außergewöhnliches Kochbuch, das beim Kauf auch noch Gutes tut, weil 1 Euro pro verkauftem Buch je zur Hälfte an den Bundesverband der Tafeln und den Bundesverband Trauerbegleitung gespendet wird.Unbedingt kaufen!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Miteinander kochen" von Nici Friederichsen

    Miteinander kochen

    NiciFriederichsen

    Liebe Leserinnen und Leser bei LovelyBooks,ich habe in diesem Sommer so wunderbare Menschen kennengelernt und mit Ihnen gekocht! Darunter Geflüchtete und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafeln, Trauerbegleiter/innen, Menschen mit einem Auge fürs Wesentliche ( Fotografen) und vielen anderen engagierten Helferinnen und Helfern. Für den guten Zweck habe ich mit dem Verlag die Werkstatt ein Büchlein daraus gemacht und jetzt freue ich mich vorab 5 Exemplare zu verlosen! Außer den Begünstigten erhält niemand ein Honorar und deswegen ist dieses Werk aus unserer Sicht besonders unterstützenswert.

    Mehr
    • 48
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks