Nick Cutter

(100)

Lovelybooks Bewertung

  • 187 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 51 Rezensionen
(24)
(36)
(22)
(14)
(4)

Lebenslauf von Nick Cutter

Nick Cutter ist das Pseudonym eines preisgekrönten Autors, der bereits Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht hat. Er lebt nicht auf einer Insel, sondern in Toronto, Kanada.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Tiefe

    Die Tiefe

    ThePassionOfBooks

    12. August 2018 um 14:09 Rezension zu "Die Tiefe" von Nick Cutter

    "Die Tiefe" wurde mir von einem sehr guten Freund empfohlen, der dem Thriller-Genre regelrecht verfallen ist. Da wir bei Büchern meistens den gleichen Geschmack haben hatte ich recht hohe Erwartungen an das Buch, nachdem er mir davon erzählt hat.  Hauptfigur der Geschichte ist Luke, ein Tierarzt, der zur Tauchstation beordert wird. Er wirkte auf mich zunächst schwer einzuschätzen und ich habe etwas Zeit gebraucht um mit ihm warm zu werden. Geholfen haben mir dabei die Rückblicke in seine Kindheit, die selten schöne Erinnerungen ...

    Mehr
  • Spannend

    Die Tiefe

    PeWa

    27. July 2018 um 13:25 Rezension zu "Die Tiefe" von Nick Cutter

    Letztes Jahr las ich bereits das Debüt Nick Cutters (Das Camp) und war von diesem doch ekligen Horrorbuch sehr begeistert. Ein Erstlingswerk (jedenfalls unter diesem Pseudonym) des kanadischen Autors, von dem ich unbedingt mehr lesen wollte. Es war also klar, dass auch “Die Tiefe” von mir gelesen werden würde.In diesem Buch wird dem Leser eine andere Art Horror geboten, denn er ist weniger eklig und brutal, als vielmehr subtil, beklemmend und gruselig. Die Menschheit wird von einer Krankheit heimgesucht, deren Opfer auf eine ...

    Mehr
  • Außergewöhnlich, dennoch äußerst ekelhaft

    Das Camp

    aliinaa1309

    03. November 2017 um 21:25 Rezension zu "Das Camp" von Nick Cutter

    In diesem Buch geht es um eine junge Pfadfindergruppe von 6 Leuten die auf einer Insel in Canada (?) einen kurzen Ausflug von 3 Tagen macht. Eines Abends erscheint ihnen ein fremder Mann der einen äußerst großen Hunger hat, dennoch aber bis auf die Knochen runtergehungert aussieht. Der Führer der Truppe ist Arzt und merkt von Anfang an das etwas nicht stimmt. So bemerkt er zum Beispiel, dass sich etwas unter der Bauchdecke des Fremden bewegt. So nimmt die Geschichte ihren Lauf. Klassisches Thriller Szenario: abgeschiedener Ort ...

    Mehr
  • Eher Horrorroman als Thriller, aber sehr gut.

    Das Camp

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. September 2017 um 14:31 Rezension zu "Das Camp" von Nick Cutter

    Dieses Buch lag ebenfalls auf meinem SuB, und diese Woche habe ich es in Angriff genommen, weil ich Lust auf die Geschichte bekommen habe.Ein Mann strandet auf einer einsamen Insel vor der kanadischen Küste. Er ist ausgemergelt, dünn, wirkt mehr tot als lebendig. Und er hat Hunger – einen unstillbaren, schmerzhaften Hunger. Auf der Insel findet er eine Scouttruppe vor. Die Scouts merken schnell: Der Fremde ist krank, todkrank. Egal, wie viel er isst: sein Körper fällt mehr und mehr in sich zusammen. Und dann sehen sie, dass sich ...

    Mehr
  • Das war leider nichts ...

    Das Camp

    melanie_reichert

    20. January 2017 um 18:29 Rezension zu "Das Camp" von Nick Cutter

    Mit dem Roman „Das Camp“ hat Nick Cutter eine unglaublich hohe Erwartungshaltung bei mir ausgelöst, weil er unter anderem mit Stephen King verglichen wurde. Leider bin ich nach diesem Buch mehr als enttäuscht, denn hier hat wirklich nichts gepasst: langweilige Story, langatmige Passagen und abartige Charaktere. Anzumerken ist die besondere Erzählweise der Geschichte. Die aktuellen Handlungen werden immer wieder durch Berichte, Protokolle und Interviews unterbrochen und so aufgelockert. Das hat auch ab und zu den Vorteil, dass die ...

    Mehr
  • Erschreckend brutal - und leider nah an der Realität

    Die Erlöser

    Jana_Zimmermann

    20. December 2016 um 13:56 Rezension zu "Die Erlöser" von Nick Cutter

    Noch nie fiel es mir derart schwer, eine Buchrezension zu schreiben. Denn dieses Buch hatte ich gestern gegen 19:00 Uhr fertig gelesen, und gegen 20:00 Uhr erfuhr ich von dem schrecklichen Geschehen an einem Berliner Weihnachtsmarkt. Was hat das eine nun mit dem anderen zu tun? Nun, in dem Thriller „Die Erlöser“ von Nick Cutter geht es schlichtweg um Anschläge und Terrorismus. Ich bin erschüttert über das Gelesene. Denn eigentlich spielt die Geschichte des Buches in der nahen Zukunft, aber das müsste sie gar nicht, denn die Story ...

    Mehr
  • apokalpytisch, dystopisch - und weit weniger utopisch als man es hofft.

    Die Erlöser

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. November 2016 um 10:39 Rezension zu "Die Erlöser" von Nick Cutter

    Eine Welt, in der Religion - christliche Religion - alles beherrscht. Sie leitet den Staat, sie kontrolliert die Exekutive - Andersdenke werden in Ghettos abgeschoben, anders Lebende verfolgt. Und mitten drin ist Jonah, der Relegionspolizist, der dafür zuständig ist das alles den vom obersten Prediger vorgegebenen Weg geht. Doch dann erschüttern Anschläge die Stadt New Bethlehem...Das Buch ist beängstigend. Vor allem aber ist es ein Spiegel für eine Gesellschaft, die glaubt, religiöser Fundamentalismus und Terror im Namen Gottes ...

    Mehr
  • Ich hatte mehr erwartet

    Die Erlöser

    lord-byron

    25. October 2016 um 15:27 Rezension zu "Die Erlöser" von Nick Cutter

    Unsere Welt in naher Zukunft: Die westliche Hemisphäre wird von religiösem Fundamentalismus regiert. Das Mantra der Neuen Republik lautet: Die Kirche ist der Staat. Jonah Murtag ist ein treuer Staatsdiener. Er arbeitet für die Religionspolizei, die brutal gegen Andersgläubige vorgeht. Alle sogenannten Sünder werden »umerzogen « oder hingerichtet. Als die Republik von einer Serie grausamer Attentate heimgesucht wird, gerät Jonahs Weltbild ins Wanken. Er stellt sich gegen die Republik – und wird zum Gehetzten … (Quelle Amazon) Ich ...

    Mehr
    • 4
  • Wenn Religion zur Staatsform wird

    Die Erlöser

    SitataTirulala

    19. October 2016 um 15:59 Rezension zu "Die Erlöser" von Nick Cutter

    "Ich frage mich", sagte Swift, "warum die Menschen sich für so bedeutend halten. Warum wir die einzige Spezies sind, die so... anmaßend ist? Ja, so anmaßend zu glauben, dass ein Teil von uns, der Teil, der uns ausmacht, nach unserem Tod weiterlebt. Wir sind die Einzigen, die glauben, dass etwas in jedem von uns so wertvoll ist, dass es in irgendeiner Form in einer anderen Dimension - im Himmel oder in der Hölle - ewig weiterlebt."Jonah Murtagh ist Mitglied einer Spezialeinheit der Neuen Republik. Sein Auftrag: Religionsverbrecher ...

    Mehr
  • Trotz Schwächen - grandios

    Die Tiefe

    Lee-Lou

    03. October 2016 um 20:46 Rezension zu "Die Tiefe" von Nick Cutter

    Die Menschenwelt zerbricht an einer unbekannten Krankheit. Eine Krankheit, die den Menschen erst unwichtige Dinge vergessen lässt. Mit der Zeit wird vergessen, wie man sich die Schuhe anzieht, dass man menschlichen Bedürfnissen nachgehen muss... dass man essen und schlafen muss... bis schließlich selbst die Organe vergessen, wie sie funktionieren. Die Geschichte beginnt quasi mitten im Geschehen. Luke Nelson ist bereits auf dem Weg zu seinem Bruder, den er schon seit Jahren weder gesehen, noch gesprochen hat. Ein Roman, der schon ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.