Nick Finkler Die Honigtröpfer / Solid Yol

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ Die Honigtröpfer / Solid Yol“ von Nick Finkler

Hinter den unzähligen Toren von Bunyarba wartet eine beinahe vergessene Legende darauf, gefunden zu werden: SOLID YOL. Während der alte Kapitän Caspar und sein mysteriöser Leibwächter ein Mädchen unter ihren Schutz stellen sollen und dabei allerhand Hindernisse überbrücken müssen, gerät die aufgeweckte Felina mehr zufällig zwischen die Fronten von Freundschaft, Hass, Verrat und Loyalität.Jeder seinen eigenen Weg beschreitend ahnen weder Felina noch Caspar, auf welche unglaubliche Weise ihre Schicksale miteinander verbunden sind ...Im dichten Nebel der Geschichten lauern unheimliche Geschöpfe, aber auch friedliebende Kreaturen auf jeden Wanderer, der mutig - oder unwissend - genug ist, sich nach Bunyarba zu begeben, denn: Das Abenteuer könnte vor jeder Haustür stehen.

Eine unglaubliche Reise in eine fantastische Welt!

— Eori

Stöbern in Romane

Der Tag, an dem Hope verschwand

Ein Leben als Vergessene....

Sturmhoehe88

Britt-Marie war hier

Zu alt, zu verschroben für einen Neuanfang...? Niemals !

calimero8169

Wie der Wind und das Meer

Diese Geschichte hat mich vollkommen zerstört. Das alles ist doch so ungerecht. *schnief*

libris_poison

Das Fell des Bären

Leise, gewaltig, rührend und einfach nur wunderbar erzählt der Autor von einer Vater-Sohn-Beziehung, die sich erst noch entwickeln muss.

killmonotony

Drei Tage und ein Leben

Beklemmend und mit überraschenden Wendungen. Psychologisch sehr interessant.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Hauptstadt

Sehr unterhaltsame Blicke hinter die Kulissen der EU-Kommissionen

elfriede4

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Solange die Hoffnung uns gehört" von Linda Winterberg

    Solange die Hoffnung uns gehört

    aufbauverlag

    Bis wir einander wiederfinden ... Frankfurt, 1938: Als Sängerin darf die Jüdin Anni nicht mehr auftreten. Nur mit Mühe kann sie für sich und ihre kleine Tochter Ruth sorgen. Die Angst vor dem NS-Regime wird immer größer, aber all ihre Bemühungen, gemeinsam auszureisen, scheitern. Schließlich ringt sich Anni zu der wohl schwersten Entscheidung für eine Mutter durch: Um wenigstens ihre Tochter in Sicherheit zu wissen, schickt sie Ruth mit einem der Kindertransporte nach England. So bald wie möglich will Anni ihr folgen. Doch dann bricht der Krieg aus, und sie kann das Land nicht mehr verlassen …Die berührende Geschichte einer jungen Mutter, die ihr Kind zu retten versucht, indem sie es auf eine Reise ins Ungewisse schickt.Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746632896.pdf Leserunde mit Autorin Im Frage-Thread könnt ihr eure Fragen an die Autorin stellen!Hinter Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin historischer Romane. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern im Taunus und begann schon im Kindesalter erste Geschichten zu schreiben, ganz besonders zu Weihnachten, was sie schon immer liebte. Bei atb liegen von ihr die Romane „Das Haus der verlorenen Kinder“ und „Solange die Hoffnung uns gehört" vor. Im November diesen Jahres erscheint ebenfalls bei atb ihr Roman „Unsere Tage am Ende des Sees".Jetzt bewerbenUm eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hat dir in letzter Zeit am besten gefallen?Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!Euer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

    Mehr
    • 599
  • Eine unglaubliche Reise in eine fantastische Welt!

     Die Honigtröpfer / Solid Yol

    Eori

    10. May 2017 um 20:41

    InhaltsangabeHinter den unzähligen Toren von Bunyarba wartet eine beinahe vergessene Legende darauf, gefunden zu werden: SOLID YOL. Während der alte Kapitän Caspar und sein mysteriöser Leibwächter ein Mädchen unter ihren Schutz stellen sollen und dabei allerhand Hindernisse überbrücken müssen, gerät die aufgeweckte Felina mehr zufällig zwischen die Fronten von Freundschaft, Hass, Verrat und Loyalität. Jeder seinen eigenen Weg beschreitend ahnen weder Felina noch Caspar, auf welche unglaubliche Weise ihre Schicksale miteinander verbunden sind ...Im dichten Nebel der Geschichten lauern unheimliche Geschöpfe, aber auch friedliebende Kreaturen auf jeden Wanderer, der mutig - oder unwissend - genug ist, sich nach Bunyarba zu begeben, denn: Das Abenteuer könnte vor jeder Haustür stehen.OptikDas Buch ist optisch traumhaft schön. Das Cover wurde mit viel Liebe ins Detail gestaltet. Oben das Mädchen unten der alte Mann und dazwischen die Wälder. Gerade nach dem ich das Buch gelesen habe, passt es unglaublich gut zur Geschichte.Auch innendrin ist das Buch nicht einfach nur Text. Der Autor spielt mit den Zeilenabständen, zu Beginn sind diese viel größer und unregelmäßiger und werden im Laufe der Geschichte immer gleichmäßiger. Etwas schade finde ich nur, dass das Buch nicht im Blocksatz gesetzt ist, aber das ist meine persönliche Meinung.Toll ist, dass hinten ein Glossar angefügt ist, um nicht den Überblick über die vielen Figuren zu verlieren.Mein FazitSolid Yol ist eine fantastische Geschichte die in verschiedenen Welten mit unglaublich schillernden und faszinierenden Gestalten spielt. Die Vielfalt der Lebewesen ist riesig! Casper, ein alter Kapitän, mit dem die Geschichte beginnt, wird trotz seinem Beschützer Eldrit bald entführt und seine Freunde machen sich auf die Suche nach ihm. Gleichzeitig ist noch eine zweite Gruppe um das Mädchen Felina unterwegs. Diese beiden Figuren habe ich auch am liebsten gewonnen, und ich fand es etwas schade, dass Casper den Leser nur so wenig durch die Geschichte begleitet. Ich hoffe sehr, dass er in der bereits angekündigten Fortsetzung eine wichtigere Rolle spielt (muss aber doch fast sein!) und auch hoffe ich, Felina weiter begleiten zu können, denn sie ist mir unglaublich sympathisch.Beide Gruppen sind im Endeffekt auf der Suche nach einem Mädchen, das beschützt werden muss. Sie erleben im Nebel unglaubliche Dinge, treffen fantastische Wesen wie Zweihörner, gestaltwandelnde Tiere oder lilafarbene Wildschweine und erleben Dinge wie reisende Wälder. Es mach so viel Spaß, sich dies alles während des Lesens vorzustellen.Die Reise nach Bunyarba hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auf die Folgebände!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks