Nick Hornby Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(11)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Weniger reden und öfter mal in die Badewanne“ von Nick Hornby

Nick Hornby schreibt übers Lesen – was kann seinen Lesern Besseres passieren? Bücher, die er gekauft hat, Bücher, die er gelesen hat, Bücher, die er in der Bahn liegen gelassen hat oder die unters Bett gerutscht sind – mit seinem unnachahmlichen Blick für die komischen Seiten des Lesens beweist Nick Hornby, dass man auch als Vater kleiner Kinder die Zeit finden kann, sich in ein Buch zu vertiefen. Man muss nur das Getöse aus dem Zimmer nebenan ignorieren können. Von Patti Smith über Muriel Spark, Dennis Lehane (halb), Michael Ondaatje, John Up-dike bis hin zu Charles Dickens u.v.a.m. reicht die Liste der gelesenen Bücher, von der Liste der bisher noch nicht gelesenen Bücher ganz zu schweigen. Hornby empfiehlt und macht dabei unbändige Lust aufs Lesen. Und beweist ganz nebenbei, dass ernst zu nehmende Literaturkritik auch unterhaltsam und lustig sein kann.

Ging gut los und ließ dann etwas nach, da es teilweise etwas schwierig wurde, seinen Gedankengängen zu folgen. Trotzdem großartiger Humor

— beyond_redemption

Witzig gemacht

— Marie1971

Ziemlich bissig. Dieses Mal wird mir zu häufig darauf hingewiesen, dass es sich um eine Kolumne für den Believer handelt.

— kalligraphin

Ein Autor berichtet über seine Lieblingsbücher und sein Leseverhalten. Sehr empfehlenswert für Fans von Nick Hornby!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein interessantes Buch von einem sympathischen Schriftsteller mit Witz und dem Sinn für das Wesentliche.

— Elfenblume

Ich habe mir deutlich mehr von dem Buch versprochen und bin echt enttäuscht. :-( Es war sehr schwierig zu verstehen welches Buch er meint...

— sunny1987

Nick Hornby berichtet unglaublich unterhaltsam über sein Leben als Leser.

— Larischen

Hatte Nettes zu bieten, blieb aber hinter den Erwartungen zurück. Vielleicht hatte ich falsche Vorstellungen...

— booksnstories

Ich habe gerne mit Nick Hornby meine grösste Leidenschaft geteilt :)

— Buecherwurm1973

Ein angenehmes Buch mit vielen verschiedenen Buchanregungen.

— CanYouSeeMe

Stöbern in Sachbuch

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eineinhalb Lesejahre im Leben eines Autors …

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    Herbstrose

    15. October 2017 um 19:31

    Der bekannte britische Schriftsteller und Drehbuchautor Nick Hornby plaudert hier mit dem Leser über Gott und die Welt, und natürlich über Bücher. Nicht über die, die er selbst geschrieben, sondern über Bücher, die er in einem Zeitraum von eineinhalb Jahren gekauft und gelesen, oder auch nicht gelesen hat. Es handelt sich hier um Auszüge einer Kolumne, die er schreibt und die in monatlichen Abständen in der britischen Zeitschrift The Believer erscheint. In seiner bekannt humorvollen Art lässt er uns der Bücherfreund teilhaben an seinem Leben, seiner Arbeit, seiner Familie, seinen musikalischen Vorlieben und seinem Leseverhalten. Er lobt und kritisiert, warnt und gibt Empfehlungen, und macht so ganz nebenbei noch mehr Lust aufs Lesen und Büchersammeln. Zu Beginn jeden Kapitels, die in Monate aufgeteilt sind, sind die gekauften und die gelesenen Bücher des Autors aufgeführt. Eine Liste sämtlicher besprochenen Bücher findet sich am Schluss des Buches. Nicht auszuschließen ist, dass sich nach dieser Lektüre die Wunschliste oder der Stapel ungelesener Bücher bei manchem Leser deutlich erhöhen wird. Fazit: Trotz einiger weitschweifiger Ausführungen oder auch (für mich) uninteressanter Themen ein unterhaltsames Büchlein.

    Mehr
    • 4
  • Stapel ungelesener Bücher

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    Bri

    14. September 2015 um 14:50

    SUB - Stapel ungelesener Bücher, das kennen wir alle. Wir kaufen Bücher, holen sie uns aus der Bibliothek und stapeln sie erst einmal, weil wir ja eigentlich noch genug Lesestoff zu liegen haben, ohne gleich, sofort für Nachschub sorgen zu müssen. Aber so, wie manche Menschen - und ich möchte betonen, dass das nicht nur auf Frauen zutrifft - mehrere volle Schuhschränke zuhause stehen haben und dennoch nicht an diesem einen wunderbaren Paar vorbeikommen, so stapeln wir Bibliomanen unsere freien Flächen nicht nur in den Regalen mit unseren Schätzen zu. Eine monatliche Liste zu führen über die hinzugekommenen Bücher und die Gegenüberstellung der gelesenen Exemplare - seien sie nun neu oder schon länger in einem der älteren SUBs vergraben gewesen - kenne ich von keinem/r meiner LesefreundInnen. Nick Hornby allerdings führt solch eine Liste sogar öffentlich. Seit mehreren Jahren macht er sein Leben als Leser publik, indem er monatlich in einer Kolumne preisgibt, welche Bücher er gekauft und welche er gelesen hat. Man beachte, diese beiden Mengen müssen nicht unbedingt eine Schnittmenge bilden ... woher kenne ich das nur? Hornby lässt den Leser in seiner leicht nonchalanten und humorvollen Art teilhaben an den Freuden und Leiden eines leidenschaftlichen Lesers. Da kann es auch mal vorkommen, dass er das für mich bisher beste Buch eines meiner Lieblingsautoren beiseite legt, weil dieser Autor (angeblich) einen Fehler gemacht hat: Er hat - und Nick Hornby kennt sich nicht nur in Sachen Lektüre, sondern auch in Sachen Musik gnadenlos gut aus, man denke nur an seinen Roman High Fidelity - dem schottischen Musiker Donovan angeblich zu Beginn des Romans eine andere Nationalität zugeschrieben. Da es sich bei Colum McCanns Die große Welt um einen meiner absoluten Lieblingsromane handelt, griff ich schnell ins Regal, um den zugegebenermaßen ärgerlichen Fehler zu suchen. Allein ich fand beim Überfliegen der Seiten die Stelle nicht, die Hornby so ärgerte. Auch nach mehrmaligem Überfliegen. Sollte ich den Roman noch einmal "richtig" lesen oder eher im Original? Bisher bin ich in diesem Fall noch zu keinem Schluss gekommen, außer, dass ich wohl eher weitergelesen hätte, als dieser Unachtsamkeit zu gewähren, mich um ein großartiges Leseerlebnis zu bringen. Doch halt - beinflusst hat mich Hornbys Verhalten ebenfalls in der Lektüre von Weniger reden und öfter mal in die Badewanne schon. Meine Erwartungshaltung ihm gegenüber als Autor stieg. Hier allerdings handelt es sich um in regelmäßigen Abständen erscheinende Kolumnen, in denen er frei von der Leber weg über sein Leben als Leser erzählt. Natürlich strukturiert und doch gedanklich mäandernd, was die Lektüre sehr kurzweilig macht. Insofern mag die "Bewertung" dieser Texte gegenüber seinen Romanen anders ausfallen, legt er hier doch seine ganz eigene Meinung dar. Und dazu gehört auch die Tatsache, dass er nicht verstehen kann, wenn ein Leser an ein Buch nicht rankam, weil ihn die Figuren nicht berührten. Ein Buch muss nicht schlecht sein, weil ich ich die Figuren unsympathisch finde oder sie mich nicht berühren können, da gehe ich mit Hornby völlig d'accord. Ich persönlich kann aber auch verstehen, dass man einem Buch nicht viel abgewinnen kann, das einen nicht berührt. Weniger reden und öfter mal in die Badewanne ist kein Buch, das man in einem Rutsch durchlesen muss. Vielmehr kann man es immer mal wieder in die Hand nehmen, auch mit in die Badewanne, um sich über die von Hornby als gelesene Bücher gelisteten Titel und seine Meinung dazu zu informieren oder um sich Anregungen für den weiteren Ausbau der eigenen Stapel ungelesener Bücher zu holen. Interessant ist es allemal, auch wenn man nicht immer derselben Meinung ist.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    aba

    Ein erfolgreicher Autor erzählt über das Lesen Es gibt kaum Interessanteres für leidenschaftliche Leser als mehr über den Lieblingsautor zu erfahren, vor allem, wenn es um seine eigenen Lesegewohnheiten geht. Nick Hornby hat zweifellos unzählige Fans, die sicher mehr über ihn wissen möchten, über seine Lieblingsbücher und -autoren, auch darüber, wo er am liebsten liest und bei welchen Werken er eingeschlafen ist. Diesen Wunsch erfüllt er in seinem neuesten Buch mit dem ungewöhnlichen Titel "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne". Seid ihr neugierig geworden? Dann dürft ihr diese Buchverlosung auf keinen Fall verpassen! Wer weiß, vielleicht entdeckt ihr überraschend gemeinsame Lesegewohnheiten mit Nick Hornby. Wäre toll, nicht wahr? Zum Inhalt Nick Hornby schreibt übers Lesen – was kann seinen Lesern Besseres passieren? Bücher, die er gekauft hat, Bücher, die er gelesen hat, Bücher, die er in der Bahn liegen gelassen hat oder die unters Bett gerutscht sind – mit seinem unnachahmlichen Blick für die komischen Seiten des Lesens beweist Nick Hornby, dass man auch als Vater kleiner Kinder die Zeit finden kann, sich in ein Buch zu vertiefen. Man muss nur das Getöse aus dem Zimmer nebenan ignorieren können. Von Patti Smith über Muriel Spark, Dennis Lehane (halb), Michael Ondaatje, John Updike bis hin zu Charles Dickens u.v.a.m. reicht die Liste der gelesenen Bücher, von der Liste der bisher noch nicht gelesenen Bücher ganz zu schweigen. Hornby empfiehlt und macht dabei unbändige Lust aufs Lesen. Und beweist ganz nebenbei, dass ernst zu nehmende Literaturkritik auch unterhaltsam und lustig sein kann. Leseprobe Zum Autor Nick Hornby, 1957 geboren, studierte in Cambridge und arbeitete zunächst als Lehrer. Er ist Autor zahlreicher Bestseller: "High Fidelity", verfilmt mit John Cusack und Iben Hjejle, "About a Boy", verfilmt mit Hugh Grant, "How to be Good", "A Long Way Down", verfilmt mit Pierce Brosnan, Slam und Juliet Naked, sowie einiger Bücher über das Lesen und die Musik. Nick Hornby lebt in London. Zusammen mit Kiwi Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" unter allen, die unbedingt wissen möchten, was Nick Hornby mit "mehr Badewanne und weniger reden" meint. Was müsst ihr dafür tun? Erzählt uns von euren Lesemacken! Ich zum Beispiel drehe immer an einer Haarsträhne, während ich lese. Wie ist es bei euch? Auf eure Geschichten, die ihr uns bis zum 17.06. erzählen könnt, freue ich mich und wünsche allen viel Glück!

    Mehr
    • 260
  • Intelligent, witzig, unterhaltsam, sympathisch, mit Sinne für das Wesentliche

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    Elfenblume

    16. August 2015 um 15:41

    Aus dem Inhalt: Nick Hornby schreibt über das Lesen und dabei auch ganz viel über sich selbst. Ein großartiges Buch über Bücher, das unbändige Lust aufs Lesen macht und nebenbei beweist, dass ernst zu nehmende Literaturkritik auch Spaß machen kann. Rezension: Nick Hornby ist in dem Buch etwas gelungen, was sich sicher auch andere Autoren wünschen. Er hat ein Buch geschrieben über die andere Seite der Medaille, über sein Leben als Leser, nicht als gefeierter Autor. Es ist ihm gelungen, ein intelligentes, witziges, unterhaltsames, sympathisches Buch mit Sinn für das Wesentliche zu schreiben. Die Leser werden sich darin wiederfinden, eigene Verhaltensweisen erkennen und bekommen zudem noch den ein oder anderen Tipp für weitere lesenswerte Bücher, die den Stapel ungelesener Wunschbüscher deutlich erhöhen werden. Es ist spannend zu lesen, wie Nick Hornby manche Bücher kritisch beäugt, andere hingegen voller Enthusiasmus liest und über seine Erfahrungen berichtet. Besonders sympathisch ist für mich die Tatsache, dass auch er viele Bücher kauft, die er alle unbedingt lesen möchte und wie viele er dann tatsächlich schafft bzw. dass auch er sich dann nicht immer an seine Liste hält, sondern situationsgebunden plötzlich Lust auf ein anderes Buch empfindet. So geht es wohl den meisten Lesern. Er gibt uns Einblick in sein Leben, sein Umfeld und zeigt auf, welche Tücken mit einem überquellenden Bücherregal verbunden sind, genauso wie es viele kennen mögen, mich eingeschlossen. Manches Buch, das als Bestseller gehandelt wird, entpuppt sich als lahme Ente, widerum ein Buch vom Wühltisch kann uns so anrühren, dass es gerne einen Platz im Bücherregal einnehmen darf. Bis auf einige Stellen, die mir etwas zu abgehoben und weitschweifig waren, die ich vielleicht auch einfach nicht verstanden habe, hat es mir sehr gut gefallen und ich nehme einige Buchtipps in meine Wunschliste auf. Danke.

    Mehr
  • Ein Muss für Hornby-Fans und Leseratten mit Humor

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    Larischen

    12. August 2015 um 12:54

    Nick Hornby ist nicht nur ein großartiger Autor, Drehbuchscheiber, Journalist und Kritiker. Er ist auch begeisterter Leser und Buchkäufer. „Weniger Reden und öfter mal in die Badewanne“ ist die Sammlung seiner Kolumne, die in regelmäßigen Abschnitten in der Literaturzeitschrift „The Believer“ erscheint. Hier berichtet Hornby über seine gelesenen und gekauften Bücher. Schnell wird dabei deutlich, dass auch Nick Hornby mehr Bücher kauft als er lesen kann und wohl über einen sehr großen Stapel ungelesener Bücher verfügt. Allerdings liest er auch viel und was das Beste daran ist: Er kann unglaublich unterhaltsam darüber berichten. Es sind auch immer wieder kleine Anekdoten aus seinem Alltag geschildert. Die vorgestellten Bücher selbst sind für mich nicht unbedingt interessant. Ich habe tatsächlich nur sehr wenige auf meine „to read“-Liste gesetzt, allerdings schreibt Hornby gewohnt lustig, sodass ich im Prinzip auf jeder Seite lachen musste. Ich habe das Buch immer wieder zur Hand genommen wenn mir danach war. Am Stück lesen fand ich eher schwierig, da ich die einzelnen Kolumnen erst mal „verarbeiten“ musste. Sonst kommt es schnell zur Reizüberflutung. „Weinger reden und öfter mal in die Badewanne“ von Nick Hornby ist ein Muss für Hornby-Fans und Literaturliebhaber mit Humor!

    Mehr
  • Lesenswert!

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    PMelittaM

    Der Autor Nick Hornby schrieb die in diesem Buch veröffentlichten Kolumnen in den Jahren 2010 und 2011 für die Zeitschrift „Believer“, er erzählt darin über die von ihm gelesenen Bücher, aber auch über sich und Gott und die Welt. Der Autor als Leser, das ist sehr sympathisch, vor allem, wenn er uns Bücherfans so unglaublich ähnlich ist, er kauft mehr Bücher als er lesen kann, er kann nicht garantieren, alle neu hinzugekommenen auch zu lesen, er lässt sich gerne verführen, neue Bücher zu kaufen, mit anderen Worten, sein SUB (Stapel ungelesener Bücher) ist möglicherweise genauso groß wie meiner. Und dann macht er dem Leser auch noch Lust auf viele der Bücher, die er in seiner Kolumne vorstellt. Wer Nick Hornby noch nicht als Autor kennt, wird zudem nach dem Lesen dieses Bändchens auch einen seiner Romane lesen wollen. Denn den Humor, den man hier durchgehend vorfindet, darf man sicher auch dort erwarten. Ich hatte zumindest beim Lesen (fast) durchgehend ein breites Grinsen im Gesicht. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480

    PMelittaM

    07. August 2015 um 19:06
  • Nick Hornby der Bücherwurm

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    Buecherwurm1973

    06. August 2015 um 09:56

    Nick Hornby schreibt eine monatliche Kolumne über sein Leseverhalten. Zu Beginn jeder Kolumne listet er auf, welche Bücher er gekauft und welche er  gelesen hat. Jedem Bücherwurm fällt sofort auf, auch Nick Hornby ist ein Buchsüchtiger. Er kauft viel mehr Bücher, als er lesen kann. Erst plaudert er munter, was ihn so umtreibt. Wo und unter welchen Umständen er gelesen hat. Dann widmet er sich gnadenlos den gelesenen Lektüren und dessen  Autoren.   Ich habe es genossen, mit Nick Hornby in seine Bücherwelt einzutauchen. Besonders hat mir gefallen, wenn er sein Wissen über Politik und andere Sachthemen kundgetan hat. Er liebt es sein Wissen zu verbreiten. Das darf er auch. Sein Wissen ist fundiert. Er liest auch oft Sachbücher.   Oft habe ich gelesen, dass andere Leser in diesem Büchlein neue Lesenahrung gefunden haben. Da kann ich mich nicht anschliessen. Die mich interessieren, habe ich gelesen. Dennoch habe ich gerne  mit Nick Hornby meine grösste Leidenschaft geteilt.

    Mehr
  • Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    CanYouSeeMe

    16. July 2015 um 20:24

    3,5 Sterne Nick Hornby schreibt übers Lesen – was kann seinen Lesern Besseres passieren? Bücher, die er gekauft hat, Bücher, die er gelesen hat, Bücher, die er in der Bahn liegen gelassen hat oder die unters Bett gerutscht sind – mit seinem unnachahmlichen Blick für die komischen Seiten des Lesens beweist Nick Hornby, dass man auch als Vater kleiner Kinder die Zeit finden kann, sich in ein Buch zu vertiefen. Man muss nur das Getöse aus dem Zimmer nebenan ignorieren können. Von Patti Smith über Muriel Spark, Dennis Lehane (halb), Michael Ondaatje, John Updike bis hin zu Charles Dickens u.v.a.m. reicht die Liste der gelesenen Bücher, von der Liste der bisher noch nicht gelesenen Bücher ganz zu schweigen. Hornby empfiehlt und macht dabei unbändige Lust aufs Lesen. Und beweist ganz nebenbei, dass ernst zu nehmende Literaturkritik auch unterhaltsam und lustig sein kann. Dieses Buch ist eine Sammlung von Kolumnen, die Hornby in der Zeitschrift ‚The Believer‘ veröffentlicht hat. Die Kapitel sind daher recht kurz. Hornbys Schreibstil ist gewohnt angenehm und gut zu lesen. Ein bisschen in seine Welt eintauchen zu können und Leseanregungen aus seiner persönlichen Bücherauswahl nehmen zu können ist mehr als interessant. Dennoch waren mir einige Kapitel, sprich einzelne Kolumnen, zu langeilig, die Ausführungen zu weit oder zu Themen, die mich nicht interessieren. Die Auflistung der gelesenen und gekauften Bücher ist sehr interessant und einige Bücher sind schon in meiner Sammlung enthalten, andere sind auf der WuLi gelandet. Insgesamt ist ‚Weniger reden und öfter mal in die Badewanne‘ ein angenehmes Buch mit unterschiedlich interessanten Inhalten und einigen Buchanregungen.

    Mehr
  • Nick Hornby – Weniger und reden und öfter mal in die Badewanne

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    DianaE

    05. July 2015 um 13:07

    Nick Hornby – Weniger und reden und öfter mal in die Badewanne Nick Hornby beschreibt in seinem Roman, wie könnte es auch anders sein, Bücher, die er gelesen hat, auf seine eigene witzige, spannende und humorvolle Art. Einige Bücher, wie zum Beispiel: „Muriel Spark – Töte mich“ oder „Robert Harris – Angst“ sind gleich auf meine Wunschliste gewandert, obwohl Nick Hornby ganz charmant und humorvoll darauf hingewiesen hatte, das letzteres von seinem Schwager geschriebene Buch,  gar nicht mal soooo gut ist. Mir gefielen die meisten wortgewaltigen Ausführungen und der Humor ganz besonders, auch das man kleine Anekdoten aus dem Leben des Autoren lesen durfte. Für mich war das Buch ein guter Zeitvertrieb, auch wenn es manchmal etwas zu wortgewaltig und langatmig gewesen ist, was aber dann wahrscheinlich am Inhalt der beschriebenen Bücher und meinem unterschiedlichen Geschmack dazu lag. Der Schreibstil des Autoren hat mir sehr gut gefallen, auch die Auflistung der gekauften Bücher und der gelesenen Bücher. Im Anschluss die Auflistung aller Bücher war noch mal sehr hilfreich und interessant. Alles in allem ein gelungenes Buch, was die Langeweile vertrieben hat. Leseempfehlung und 3,5 Sterne von mir. Vielen Dank an lovelybooks und Nick Hornby, dass ich das Buch gewinnen und lesen durfte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks