Nick Lake The Secret Ministry of Frost

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Secret Ministry of Frost“ von Nick Lake

Snow lies. Frost bites. A dangerous adventure for a daughter as she searches for her missing father in the Arctic.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Secret Ministry of Frost" von Nick Lake

    The Secret Ministry of Frost
    Aeryn

    Aeryn

    13. June 2010 um 16:29

    Light ist ein ziemlich ungewöhnliches Mädchen, das nicht so ganz in ihre irische Heimat passt: Ihre verstorbene Mutter war eine Inuit, sie selbst ist ein Albino. Dennoch führt sie ein glückliches Leben auf dem, von einem exzentrischen Ahnen errichteten Familienbesitz, bis ihr Vater bei einer seiner Arktisexpeditionen spurlos verschwindet und für tot erklärt wird. Am Tag seiner Beerdigung geschieht Seltsames: Überall versammeln sich Krähen und Raben, eine fremdartige Gestalt verfolgt Light, die kurz darauf von einem Raubvogel angegriffen wird. Einem Raubvogel, der, obwohl er sich bei seinem Angriff das Genick gebrochen hat, wieder zum Leben erwacht und zu ihr spricht. In der Nacht erfolgt ein weiterer Angriff durch bizarre, menschenähnliche Gestalten, die Light zu ihrem Herrn bringen sollen: Frost. Light kann die Angreifer besiegen, mit Hilfe eines neuen, ungewöhnlichen Freundes und dieser bringt erstaunliche Neuigkeiten: Lights Vater lebt, aber er ist von Frost entführt worden, und nur sie kann ihn retten. Sie muss in den Norden reisen und sich einem gefährlichen Gegner stellen, einem Gegner, den kein menschliches Wesen vernichten kann … Die Geschichte um Light und ihre Freunde ist schon etwas anderes. Das liegt zum einem am Schauplatz, der bizarr-schönen aber auch lebensfeindlichen Arktis, aber auch an den Mythen der Inuit, die einen wichtigen Bestandteil der Story bilden und für den durchschnittlichen Westeuropäer neu und geheimnisvoll sind. Dort gibt es Götter, die man nicht verehrt sondern fürchtet, die Achtung vor ihren Kreaturen erwarten, aber dennoch ohne zu zögern grausam sind, wo es um Rache geht, nicht um Erbarmen. Es ist eine Welt, die auch für Light, wenn sie auch mit diesen Geschichten aufgewachsen ist, neu und befremdlich ist, und es ist auch eine gnadenlose, brutale Welt. Zartbesaitete sollten daher gewarnt sein, denn in dieser vor phantastischen Einfällen sprudelnden Story, geht es manchmal ziemlich heftig zur Sache.

    Mehr