Nick Lubens

 4.5 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Punk Rock – No Future in Chemnitz, Heavy Metal und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nick Lubens (©privat)

Lebenslauf von Nick Lubens

Ich wurde in einem Land geboren, das es nicht mehr gibt. Keine Kunst, sagen Sie? Kommt öfter vor? OK. Punkt für Sie. Aber ich wurde auch in einer Stadt geboren, die es nicht mehr gibt. Da kennen Sie auch jemanden? Na gut. Aber in meiner Geburtsstadt stehen noch alle Häuser und es leben noch viele Menschen da. Genau. Das ist jetzt schon kniffliger, oder? Punkt für mich, nehme ich an. Irgendwann, nachdem es meine Geburtsstadt nur noch in meinem Pass gab, habe ich den Sprung in die weite Welt gewagt und seitdem meinen Fußabdruck in zahllosen deutschen und nichtdeutschen Städten hinterlassen. Und dann bin ich im Westen hängengeblieben, wo ich heute fröhlich vor mich hin schreibe.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Nick Lubens

Cover des Buches Punk Rock – No Future in Chemnitz (ISBN:9783750243101)

Punk Rock – No Future in Chemnitz

 (7)
Erschienen am 14.10.2019
Cover des Buches Heavy Metal (ISBN:9783748541950)

Heavy Metal

 (6)
Erschienen am 11.05.2019
Cover des Buches Ausgerechnet Hochdeutschland (ISBN:9783748508441)

Ausgerechnet Hochdeutschland

 (0)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Rollenspiel (ISBN:9783745015409)

Rollenspiel

 (0)
Erschienen am 30.08.2017
Cover des Buches Oh Du Fröhliche (ISBN:9783745038880)

Oh Du Fröhliche

 (0)
Erschienen am 01.11.2017

Neue Rezensionen zu Nick Lubens

Neu

Rezension zu "Punk Rock – No Future in Chemnitz" von Nick Lubens

Nick Lubens - Punk Rock in Chemnitz
katy-modelvor einem Monat

Zum Buch:

Karl-Marx-Stadt 1990: Tilo und seine Freunde versuchen zwischen politischem Wandel, Punkrock und einer auf dem rechten Auge blinden Polizei den Weg ins Erwachsenenleben zu finden.

Mein Rezension:

Eine Geschichte in der Mauerfall zeit .Thilo und seine Jungs hatten eine Band ,dann ging Thilo in denn westen ohne ihn wollten sie nun nicht mehr weiter machen .Hier wird die ganze Problematik klar von Arbeitslosigkeit ,die Veränderung der Einkaufstzentren und wie die Wohnungen mit der Miete in die höhe gehen .Es war für mich wie ein Rückblick denn in fast genauso erlebte und weiß wie das alles stattfand .Die Charaktere und der Rückblick in der Zeit wurde sehr gut geschildert ,auch wenn ich nicht alle Reaktionen von damals verstehen konnte wie die Demos . Ossis gegen Wessis das Thema kannte ich auch das damals erwähnt wurde wie na dann fahren wir mal zu denn Ossis . Das Thilo und seien freunde in Chemnitz keine Zukunft sehen war für mich sehr verständlich .Die ganze Handlung wurde hier sehr gut rüber gebracht .

Der Schreibstil: 

 War sehr flüssig und wunderschön geschrieben .

Fazit :No Future in Chemnitz ein toller Rückblick vom vor 30 Jahren 

Ich vergebe 5 Sterne für das Buch 

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Punk Rock – No Future in Chemnitz" von Nick Lubens

Karl-Marx-Stadt aka Chemnitz
Arabellevor einem Monat

Inhalt:

Karl-Marx-Stadt 1990: Tilo und seine Freunde versuchen zwischen politischem Wandel, Punkrock und einer auf dem rechten Auge blinden Polizei den Weg ins Erwachsenenleben zu finden. 


Dieser Klappentext beschreibt das Buch wirkich perfekt.

Wenn man selbst in dieser Zeit noch nicht gelebt hat, kann man sich dennoch sehr gut in die Lage von Tilo und seinen Freunden versetzen.

Geschildert werden eigentlich tägliche Situationen mit denen die Menschen in der Zeit zur Wende konfrontiert werden. Heutzutage kann mna sich dies teilweise gar nicht mehr vorstellen wie es damals gewesen sein muss. 

Wenn man sogar das Einkaufen neu kennenlernt oder ähnliches. 


Der Schreibstil des Autors ist gut und leicht verständlich. Das Buch lies sich sehr zügig lesen. 


Wenn sich jemand ein Bild über diese Zeit machen möchte, dann kann man das Buch nur empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Punk Rock – No Future in Chemnitz" von Nick Lubens

Wendezeiten
Casaplancavor 2 Monaten

“Punk Rock-No Future in Chemnitz” von Nick Lubens ist ein Nachfolgeband, aber auch ohne den Vorgänger gut zu lesen und zu verstehen.

Es geht um Thilo und seine Freunde, sie hatten mal eine Band, sie hatten arbeitende Eltern, sie hatten Pionier-oder FDJ-Nachmittage, sie hatten eine Zukunft. 

Das Buch setzt nach dem Mauerfall ein, alle freuen sich über die Freiheit, aber die Euphorie ist schnell verflogen. Sehr schön beschreibt der Autor spezielle Momente, z.B. den Supermarkt statt Kaufhalle, T-Shirt statt Nikki. Freunde, die die Seiten wechseln, alte Funktionäre in neuen wichtigen Positionen, Arbeitslosigkeit, unbezahlbaren Wohnraum, alles das wird in angenehmen, flüssigen Erzählstil beschrieben.

Als kleines Extra gibt es einen Soundtrack zum Buch, das heißt eine Playlist mit Titeln zu den einzelnen Kapiteln.

Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und ich werde die anderen Titel des Autors sicher auch noch lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Punk Rock – No Future in Chemnitz (ISBN:undefined)

Endlich ist es so weit: Nachdem in "Heavy Metal" die Mauer gefallen ist, begibt sich "Punk Rock" mit Tilo & Co. in das Chemnitz der Nachwendezeit. Ob sich die Träume und Sehnsüchte von 1989 erfüllen?

Ich freue mich auf eine offene und spannende Leserunde mit euch.

Ich freue mich, dass ihr euch für "Punk Rock - No Future in Chemnitz" interessiert.

Nachdem es bei "Heavy Metal" bei einer Buchverlosung geblieben ist, soll es diesmal eine Leserunde geben, so dass ihr auch während des Lesens ausführlich diskutieren und mir eure Meinung um die Ohren hauen könnt. Die Hauptpersonen kommen zum Teil schon in "Heavy Metal" vor, ihr müsst das Buch aber nicht gelesen haben, um "Punk Rock" zu verstehen. Oh, und natürlich gibt es auch wieder eine Playlist zum Buch.

Insgesamt werden zehn Taschenbücher und zehn e-books verlost.

77 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Heavy Metal (ISBN:undefined)

Weit weg von Mauer, Stacheldraht und der Politprominenz in Berlin gründen vier Zehntklässler in der DDR-Provinz eine Heavy-Metal-Band. Was als Akt jugendlicher Experimentierfreude beginnt, wächst den jungen Männern schon bald über den Kopf. Unversehens geraten sie ins Visier der Staatsorgane. Und zu allem Überfluss gibt es da noch die Verlockungen dieses faszinierenden anderen Geschlechts...

Nick Lubens - Leseproben

Die Bilder der Montagsdemonstrationen in Leipzig und des Mauerfalls im November 1989 sind um die Welt gegangen. Das Leben in der DDR-Provinz geht bei der Konzentration auf diese Ereignisse meist unter. 

"Heavy Metal - wie wir die Mauer wegrockten" entführt euch in das Karl-Marx-Stadt der Jahre 1988/89. Vier Jugendliche haben den Einheitsbrei von Jugendnachmittagen, staatlich organisierten Demonstrationen und politisch korrekter Sprache satt und gründen gegen alle Widrigkeiten eine Heavy Metal Band. Klar, dass das auch den allgegenwärtigen Augen der Staatsorgane nicht verborgen bleibt. Aber was bleibt einem schon übrig, wenn man vom Virus der Rockmusik infiziert wurde?

35 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Dandyvor 3 Monaten

Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte.

Lovelybooks
https://www.lovelybooks.de/autor/Nick-Lubens/Heavy-Metal-2039568289-w/rezension/2379328402/

wortgleich auf:

Bücher, Thalia, Weltbild, Amazon, Lesejury, was liest du, Hugendubel ( auf manchen Seiten dauert es leider etwas länger, bis sie veröffentlicht wird)

Zusätzliche Informationen

Nick Lubens im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks