Nick Page Der falsche Messias

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der falsche Messias“ von Nick Page

Er wurde am falschen Ort geboren, hatte den falschen Beruf und sprach den falschen Dialekt. Er umgab sich mit den falschen Menschen, setzte sich für die falschen Dinge ein und hatte die falschen Anhänger. Alles war falsch an diesem Mann aus Galiläa – wie konnte er dann der so lange erwartete Messias sein? In den Augen der Mächtigen war er ein gefährlicher Aufrührer, für die scheinheiligen Pharisäer war er auf eine skandalöse Weise unorthodox, und selbst seine Familie glaubte, er sei verrückt. Doch seine Anhänger, die schon wenige Jahre nach seinem Tod „Christen“ genannt wurden, waren davon überzeugt, dass er der Erlöser ist, der Gesalbte Gottes. Nick Page versucht herauszufinden, worauf diese Überzeugung gründete. Er schiebt jahrhundertealte Traditionen und Mythen beiseite und zeichnet das lebendige Porträt des Mannes, der nach seinem Tod zu einer der bedeutendsten Gestalten wurde, die die Welt je gesehen hat: Jesus von Nazareth.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen