Nick Thacker

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor*in von DER AMAZONAS-CODE, DER ENIGMA-VIRUS: Thriller und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nick Thacker

Cover des Buches DER AMAZONAS-CODE (ISBN: 9783958356917)

DER AMAZONAS-CODE

 (1)
Erschienen am 26.08.2022
Cover des Buches DER ENIGMA-VIRUS (ISBN: 9783958355217)

DER ENIGMA-VIRUS

 (1)
Erschienen am 31.07.2020
Cover des Buches DER ENIGMA-VIRUS: Thriller (ISBN: B0875SMC41)

DER ENIGMA-VIRUS: Thriller

 (1)
Erschienen am 31.07.2020
Cover des Buches DAS GEHEIMNIS IM EIS (ISBN: 9783958357334)

DAS GEHEIMNIS IM EIS

 (0)
Erschienen am 02.06.2023

Neue Rezensionen zu Nick Thacker

Cover des Buches DER ENIGMA-VIRUS (ISBN: 9783958355217)
einz1975s avatar

Rezension zu "DER ENIGMA-VIRUS" von Nick Thacker

Nick Thacker - Der Enigma-Virus
einz1975vor 10 Monaten

Wer weiß schon, was vor vielen tausend Jahren die Ureinwohner mancher Länder entdeckt haben. Wissen, was verloren ging und nicht weitergetragen werden konnte. So wie in diesem Fall des Enigma-Virus. Vor knapp 300 Jahren unternahm eine Gruppe russischer Forscher eine Reise in ein bisher wenig erforschtes Land. Sie kamen dabei durch das Gebiet des heute bekannten Yellowstone Nationalparks. Die Gruppe entdeckte eine Höhle, in der sie seltsame Zeichnungen und Behälter mit einem Pulver fanden. Kurze Zeit später starb die gesamte Gruppe und ihr Verschwinden ist bis heute ein Rätsel. In der Neuzeit angekommen, erleben wir den Yellowstone-Ranger Harvey Bennett, welcher sich um einen Bären kümmern muss, als es plötzlich passiert - eine Bombe explodiert.

Ein Erdbeben ist die Folge, doch damit nicht genug, denn auch ein seltsamer Ausschlag bildet sich auf der Haut einiger seiner Kollegen. Das ruft die CDC (Seuchenschutzbehörde der USA) auf den Plan und Harvey wird verhört. Dank einer recht lebhaften Mitarbeiterin dieser Abteilung, sind beide schneller weg, als dass der Virus beide erreichen kann. Als Leser dürfen wir auch etwas tiefer hinter die Kulissen schauen und erfahren etwas über ein Projekt, welches eine Gruppe von Menschen aufziehen will und sie gehen dabei wahrhaft über Leichen. Es dauert allerdings noch eine ganze Weile, bis der Autor uns verrät, was hier wirklich gespielt wird. Das erhört schon ungemein die Stimmung und man folgt Harvey und Julie, die gefühlt die nächsten Tage nur im Auto verbringen.

Den was sich erst wie eine einfache Infektion anhört, entwickelt sich zu einem ernsten Virus-Zwischenfall. An diesem Punkt der Geschichte packt Nick Thacker den Leser mit gut recherchiertem Wissen. Ist es ein Virus oder ein Bakterium? Könnte es auch eine Mischung aus beidem sein? Geht das überhaupt? Interessant, was sich der Autor hier ausgedacht hat und auch die Lösung später klingt verblüffend und ist nicht vorauszuahnen. Indessen passieren einige zwar klischeehafte Ereignisse, dennoch sind sie so kurzweilig eingefügt, dass sie die Story sogar fördern, als störend wirken. Harvey und Julie lernt man auch ein wenig besser kennen, wobei Harvey deutlich mehr im Mittelpunkt steht.

Hin und wieder kommen auch andere Figuren hinzu und egal auf welcher Seite der Geschichte sie stehen, sie bekommen alle erst einmal einen Hintergrund und später fügen sie sich geschmeidig in das Geschehen ein. Ich war auch sehr erstaunt, dass es sehr wenige blutige oder ekelige Szenen gab, was man aufgrund eines solchen Virus vermuten würde. Vielmehr lag dem Autor daran, den Grund für all das in den Vordergrund zu stellen. Die Personen, ihr Handeln und wie groß die Gefahr wäre, wenn eine noch größere Bombe an der richtigen Stelle im Yellowstone Nationalpark explodieren würde. Gemischt mit dem eigenartigen Virus ergibt sich hier ein Thriller, welchen man nicht so schnell weglegen möchte.

Fazit:
Ein bombensicherer Plan! So schön und geheimnisvoll die Natur auch ist, sie hat einige tödliche Erfindungen gemacht, welche heute vielleicht mehr existieren, aber irgendwo vielleicht noch versteckt auf ihre Entdeckung warten. Dann noch eine Bombe über einen der größten Vulkane der Erde, zwei sehr sympathische Hauptfiguren und eine Verschwörung, welche die Welt komplett verändern würde. Das klingt nicht nur nach einem gelungenen Plot, es liest sich auch ganz genauso. Als Leser fühlt man sich zu jeder Zeit sehr gut unterhalten und es bleibt der Schlusssatz: Ein spannender und mitreißender Sci-Fi-Thriller.

Matthias Göbel

Autor: Nick Thacker
Übersetzung: Tina Lohse
Taschenbuch: 351 Seiten
Verlag: Luzifer Verlag
Veröffentlichung: 31.07.2020
ISBN: 9783958355217

Cover des Buches DER AMAZONAS-CODE (ISBN: 9783958356917)
Katrin_Dietrichs avatar

Rezension zu "DER AMAZONAS-CODE" von Nick Thacker

Eldorado mal anders
Katrin_Dietrichvor einem Jahr

Auch der zweite Band mit Harvey Bennet konnte mich überzeugen.

Wie der Titel schon sagt, führt die Jagd in den Amazonas Dschungel. Und natürlich geht es um die Jagd nach Eldorado. Allerdings finde ich es fast schon genial gelöst, was in dieser Story Eldorado ist. Ich persönlich kannte zwar auch diese Legende schon, habe es aber noch nie gelesen/gesehen, dass jemand diese spezielle Variante in eine Geschichte eingebaut hat...und dann noch so genial. Wirklich ein richtig gutes Dschungelabenteuer.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks