Nick Vujicic Freihändig: Warum mich und dich so schnell nichts aufhält

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freihändig: Warum mich und dich so schnell nichts aufhält“ von Nick Vujicic

Mich kann so schnell nichts aufhalten, sagt Nick Vujicic, der beliebte Bestsellerautor und Motivationstrainer. Auch ohne Arme und Beine hat in seinem Leben schon viele Hindernisse überwunden. Sein unbändiger Glaube gibt ihm die Kraft, nicht aufzugeben und beinahe Unglaubliches zu erreichen. Wie auch wir das mit der richtigen Portion Gott- und Selbstvertrauen schaffen können, davon erzählt er in diesem Buch.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freihändig: Warum mich und dich so schnell nichts aufhält

    Freihändig: Warum mich und dich so schnell nichts aufhält
    Blaustern

    Blaustern

    27. September 2013 um 20:42

    Nick Vujicic, der Autor dieses Buches, wurde 1982 in Brisbaine ohne Arme und Beine geboren. Heute ist er Motivationstrainer und ein jeder kennt ihn durch seine öffentlichen Auftritte, Bücher oder Videos. Wie Nick Vujicic durchs Leben geht und was er alles auf die Beine stellt, ist überwältigend und beeindruckend, und so manch einer könnte sich eine Portion Motivation von ihm leihen. In diesem Buch beschreibt er in zehn Kapiteln brenzlige und schwierige Situationen aus seinem Leben und auch aus dem Leben von Bekannten und Freunden, in denen es darum geht, wie wichtig es ist, an Gott und an den Morgen danach zu glauben. Und nicht nur zu glauben, sondern den Glauben auch in die Tat umzusetzen, was ganz wichtig ist. Er erzählt in einem leicht verständlichen Sprachstil über sein bisheriges Leben, indem er wie jeder andere auch gute und schlechte Phasen hatte. Auch er hatte mit Mobbing, Beziehungsproblemen und Depressionen zu kämpfen. Wichtig ist es jedoch, wie man aus diesem Kreislauf wieder herauskommt, Ängste und Zweifel hinter sich lässt und wieder einen Sinn im Leben sieht und die Lebensfreude zurückkehrt, denn eines ist wirklich sicher, die Sonne geht immer wieder auf, auch nach einer besonders schweren Zeit. Genau das ist es, was Nick Vujicic in diesem Buch vermittelt. Er erklärt, dass es nicht immer einfach ist und man sich auf Gottes Bestimmung einlassen soll, dann findet man seinen Weg. Dieses Buch ist ein absoluter Mutmacher!

    Mehr
  • Ein Leben mit Hingabe für Gott

    Freihändig: Warum mich und dich so schnell nichts aufhält
    booksandthemusic

    booksandthemusic

    26. September 2013 um 15:56

    Dieses Buch hat mir sehr gut getan. Ich habe das erste Buch von Nick Vujicic damals auch schon gelesen und mich schon sehr auf dieses gefreut. Ich denke mit dem Namen „Nick Vujicic“ kann mittlerweile schon fast jeder etwas anfangen. In diesem Buch ermutigt er natürlich wieder, sein Leben für Gott einzusetzen und alles für ihn zu geben. Er berichtet davon, wie er seine Frau kennengelernt hat, aber er erzählt auch von seiner schweren Depression. Und er sagt, dass auch er als Motivationstrainer solche Fasen haben kann. Das ist ja auch selbstverständlich, weil er ja auch ein normaler Mensch ist. Aber ich fand es sehr interessant, wie er damit umgegangen ist und das er sich helfen lassen hat. Nick erzählt auch wieder von vielen Menschen, die ihn beeindruckt haben und die er kennengelernt hat. Die Geschichten mag ich immer sehr gerne. Da ist z.B. eine Frau, die sich dafür einsetzt, dass Frauen nicht mehr beschnitten werden, oder eine andere Frau, die in der Arbeit mit Behinderten tätig ist. Die Geschichte mit den Behinderten hat mich persönlich am meisten berührt und begeistert, weil ich damit auf einem Missionseinsatz schon viel zu tun hatte und weiß, wie schön das ist, wenn man mit ihnen arbeitet, auch wenn man vielleicht die Sprache nicht versteht. Die Lebensfreude von Nick Vujicic springt einem förmlich entgegen und wenn man will, kann man sich davon anstecken lassen.

    Mehr