Fuchsreihe 1-3 (Fuchs-Reihe)

von Nicky P. Kiesow 
4,4 Sterne bei17 Bewertungen
Fuchsreihe 1-3 (Fuchs-Reihe)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Bucheule1902s avatar

Tolle Autorin und wieder eine tolle Reihe

A

Tolle Saga,die sicg Buch für Buch steigert

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fuchsreihe 1-3 (Fuchs-Reihe)"

Dieses Ebook umfasst Band 1 -3 der Fantasy-Fuchsreihe von Nicky P. Kiesow. Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt. Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen. Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01MTMTYHR
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:15.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bucheule1902s avatar
    Bucheule1902vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Autorin und wieder eine tolle Reihe
    Sehr tolle Geschichte

    In dem Buch "Fuchsreihe 1-3" von Nicky P. Kiesow geht es um zwei Geschwister, die für Ihren Clan und auch für ihre Familie ein riesiges Opfer bringen müssen. 

    Das Cover der drei Bücher ist sehr schön gestaltet. Es ist in dunklen Tönen gestaltet und zwei Figuren, ein Mädchen und ein Fuchs, werden hervorgehoben. Hierbei handelt es sich um den Fuchsgeist, in welchen sich Maykayla verwandelt. Und das Mädchen ist meiner Meinung nach die Schwester Sisandra. 

    Die Geschichte wird aus Sicht von Maykayla erzählt, eine der beiden Geschwistern. Hierdurch erkennt man sehr stark, was sie denkt und welche Gefühle sie hat. 

    Während einer Zeremonie werden Maykayla und ihre Zwillingsschwester Sisandra auserwählt, in ihrem Clan eine große Rolle einzunehmen. Sisandra soll die neue Aurora des Clans werden, was eine sehr große Ehre für einen Bewohner des Clans ist. Als die Eltern das erfahren, hoffen sie, dass wenigstens Maykayla ihnen bleibt, doch sie wird auserwählt von den Tiergeistern und wird soll als Tori ausgebildet werden. 

    Hierfür muss Maykayla eine Ausbildung absolvieren, welche sie weit weg von ihrer Familie führt. Auch den Kontakt zu ihnen darf sie nicht aufrecht erhalten. So sieht sie ihre Eltern erst nach einer sehr langen Zeit wieder. 

    Zur Ernennung der Aurora darf sie nach Hause zurückkehren und erkennt schnell, dass sich dort einiges verändert hat. Sisandra hat sich abgewandt von ihrer Familie und ist ebenfalls ausgezogen. 

    Was keine der beiden Mädchen weiß, ist dass der Clan schon ganz bald überfallen wird von einem Rudel Wölfe. Diese wollen, so hat es den Anschein, die Tiergeister vernichten. 

    Sisandra und ihre Schwester werden von den Wölfen entführt und weit weggebracht. 

    Mein Fazit:

    Das Buch ist sehr leicht verständlich geschrieben und ich habe es sehr schnell gelesen. Es war super toll und ich werde definitiv auch die weiteren Bücher lesen. Es ist eine sehr außergewöhnliche Geschichte und zieht einen sofort in den Bann.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    Franzis-Lesewelts avatar
    Franzis-Leseweltvor einem Jahr
    Fesselnde Geschcihte!

    Ich bin Total begeistert von diesen Sammelband und werde mir definitiv den Zeiten auch noch holen ♥

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    jessi_heres avatar
    jessi_herevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Endlich mal was anderes!
    Fuchsreihe

    Mehr auf: http://xobooksheaven.wordpress.com

    Inhalt:

    Band 1 - 3 der Fuchsreihe endlich als Sammelband! Klappentext Band 1: Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt. Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt, ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen. Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.
    Quelle: amazon.de

    Meinung:

    Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin für die Anfrage, ob das Buch lesen will und für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

        ""Maykayla, träumst du schon wieder?" Das kleine Mädchen blickte von ihrem Spiegelbild auf. Es hatte große, hellbraune Augen und dunkles, mahagonifarbenes Haar, das ihr wüst in alle Richtungen abstand."

    Das Cover ist sehr einfach gehalten. Eine Frau steht mit dem Rücken zu uns, vor einem dunklen Hintergrund. Davor ist noch ein Fuchs zu sehen, der auch vor jedem Kapitel abgebildet ist. Alles in allem ist das Cover stimmig und passt auch zu dem Inhalt.Natürlich sind die Cover von jedem Buch einzeln noch schöner!

    Dies war mein zweites Buch von Nicky Kiesow, daher kannte ich ihren Schreibstil schon. Dieser ist auch in diesem Buch sehr flüssig und sehr gut zu lesen. Die Autorin schreibt nicht allzu kompliziert, sodass man alles super versteht und schnell voran kommt.

    Ich versuche nicht zu viel von Band 2 und 3 zu verraten, daher wird die Rezension eher kurz, da die einzelnen Bände auch kurz sind.

    Zu Beginn lernen wir hier May kennen. Sie ist die zukünftige Beschützerin ihrer Zwillingsschwester Sisandra, denn Sisandra hat eine Fuchsgott in sich und May nur einen Fucksgeist, Ren. May hat gerade ihre Ausbildung beendet und kommt in ihr Dorf zurück, da Sisandra bald zur Aurora des Clans ernannt wird. Da May auch wie sie aussieht, ist sie die perfekte Beschützerin, da sie sich im Ernstfall für Sisandra ausgeben kann.

    May war mir sofort sympathisch, sie ist taff und wenn sie mit ihrem Fuchsgeist redet, gibt es manchmal wirklich lustige Gespräche. Ren hab ich auch sofort ins Herz geschlossen, da er einfach super süß ist. Schon als er sie erwählt hat, hatte man das Gefühl, dass er sie sehr mag. Die freundschaftlichen Gefühle zwischen ihnen kommen in dem gesamten Buch, vor allem in Gefahrensituationen sehr gut zur Geltung.

    Die Idee, dass Fuchsgeister die Beschützer des Dorfes sind und immer mal wieder Fuchsgeister in Menschenkinder "fahren" um in ihnen zu leben, fand ich sehr interessant. Nicht jeder wird dieses Konzept mögen, aber es ist sehr erfrischend mal etwas Neues zu lesen (was bei Nicky Kiesows Büchern anscheinend immer der Fall ist).

    Sisandra mochte ich nicht. Also so gar nicht. Sie war nur herablassend zu ihrer Schwester und behandelte sie oftmals wie Dreck. Ich konnte nicht verstehen, warum man seine eigene Schwester wie eine Fremde behandelt. Zwar wurde es mit der Zeit besser, doch für mich hatte es den Anschein, als würde sie sich nur um ihr eigenes Wohl sorgen und als wäre ihr ihre Schwester herzlich egal.

    Bald wurde es dann auch spannend. May hat in ihrer Fuchsgestalt, ein Tier gejagt und ist dadurch weit vom Dorf entfernt gewesen, als es überfallen wird. Grund für diesen Überfall ist die zukünftige Aurora, also Sisandra. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, was ab hier noch in Band 1 und was schon in Band 2 war, daher möchte ich nicht zu viel verraten, aber soviel kann gesagt sein: Es wird sehr spannend!

    Das Ende von jedem Band war sehr gemein und ich hatte Glück, dass ich den Sammelband gelesen habe. Aber bei Band 3 wusste ich nicht, was ich nun machen sollte. Es war so spannend und dann war es einfach aus. Ende. Nix. Ach ja, da muss ich mir wohl Band 4 bald zulegen.

    Dieses Buch kommt auch sehr gut ohne Liebesgeschichte aus, was ich mal erfrischend finde. Endlich mal kein Drama oder sowas. Obwohl ich mir gut vorstellen kann, dass sich noch eine entwickelt, aber da lasse ich mich überraschen!

    Fazit:

    Ein wirklich sehr schönes Buch, das sicherlich für viele Fantasy-Fans einige spannende Lesestunden bereit hält. Dieser Sammelband erhält 4 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    sunnyloves avatar
    sunnylovevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Es ist super spannend und sobald man es anfängt, kann man es nicht mehr aus den Händen legen.
    Super Story!

    Die Bücher waren alle samt sehr spannend. Man konnte es gar nicht mehr aus den Fingern legen.
    Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und dargestellt, jedoch war mir die Zwillingsschwester der Protagonistin sehr unsympathisch. Die anderen Charaktere mochte ich sonst alle sehr.

    Mein einziger Kritikpunkt wäre, das manchmal die Spannung viel zu gering gehalten wurde, dadurch, dass bestimmte Situationen einfach viel zu kurz und unausformuliert dargestellt wurden. Zum Teil hatte ich auch manchmal ein Paar Verständnissprobleme, weil ein Lebensabschnitt der protagonistin fast gar nicht erwähnt wurde, was an sich nicht schlimm ist, weil es an der eigentlichen Geschichte nichts wirklich ausmacht, aber manchmal wäre ein bisschen wissen aus dieser Zeit zum Verständnis hilfreich gewesen.

    Die Geschichte an sich fand ich teilweise auch viel zu schnell. Die Geschichte fing einfach viel zu plötzlich und viel zu schnell an.

    Fazit:
    Die Bücher sind super spannend und die Charaktere super toll. Paar Verständnisprobleme, aber sonst wirklich super Story!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    dia78s avatar
    dia78vor 2 Jahren
    Ein toller Beginn einer Reihe

    Dieser Sammelband der Fuchsreihe 1-3 von Nicky P. Kiesow enthält die ersten drei Bände "Fuchsgeist, Fuchsfluch und Fuchsseele" und ist 2016 erschienen.

    Maykayla und Sisandra sind Zwillingsschwestern und werden beide von Fuchsgeistern erwählt. Während Maykayla "nur" von einem Fuchsgeist beseelt wird, wird Sisandra zu einer Fuchsprinzessin. Daraus ergibt sich auch ein getrennter Lebensweg für die beiden Schwestern. Maykayla muss ihr Dorf wegen der Ausbildung zur Tori verlassen, während Sisandra bei der ortsansässigen Aurora lernen darf. Doch als Maykayla als Leibwächterin ihrer Schwester zurück ins Dorf darf, nimmt deren beider Leben eine Wendung.

    Der Autorin gelingt es einen in die Welt der Fuchsgeister hineinzuziehen und mit den Hauptprotagonisten mitzuleben und mitzufiebern. Durch die Sicht von Maykayla aus, ist man in der Geschichte mitten drinnen und man kann sich ab und zu über ihre Gedankenlosigkeit und ihren daraus resultierenden Mut nur wundern.
    Maykayla ist auch dank ihres inneren Fuchses Ren eine ganz besondere Person. Sie ist eigenwillig, stur, aber auch selbstbestimmt und selbstbewusst. Durch diese Mischung wird ein sehr interessanter Mensch/Fuchs, den man gerne in der Geschichte begleitet und sich über die Reaktionen und Wortmeldungen der anderen nur so wundert.
    Sisandra war mir von Anfang an nicht sehr sympathisch, denn ab dem Zeitpunkt, in der sie der Fuchsgott erwählt hat, bricht sie mit der gesamten Familie und behandelt alle von oben herab. Ein Gespräch mit ihr zu führen ist schwer, denn meist schimpft und meckert nur über ihr Leben.
    Es sind noch mehr interessante Charaktere, wie Erebos, Nurr, Dorr und die Aurora enthalten, aber wenn ich diese umreißen möchte, laufe ich Gefahr die Geschichte zu spoilern.
    Die Wortwahl und die Sprache sind der Geschichte angemessen und man sieht, dass man für eine spannende Geschichte nicht viele Seiten braucht, wenn man die Worte richtig einsetzt.
    Auch die Dialoge machen die Geschichte greifbar und interessant, denn so kann man auch wieder in die Charaktere hineinsehen.

    Ich kann diese Reihe nur empfehlen und wenn Sie einmal mit einem anderen Fantasywesen durch die Welt ziehen wollen, dann greifen sie zu diesem Buch, denn ich zog zum ersten Mal mit einem Fuchs durch die Lande. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Danielabes avatar
    Danielabevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Diese Reihe ist sehr empfehlenswert, es ist spannend und man kann gar nicht aufhören zu lesen. ☺
    Eine super Reihe die Lust auf mehr macht. ..

    Ich finde das erste Buch dieser Reihe sehr gut gelungen. Es fesselte mich vom ersten Augenblick an, so dass ich es gleich mit einmal gelesen habe. Die Handlung ist nachvollziehbar, sie folgt immer einem roten Faden. Ich konnte mich gut in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen.
    Bin auch diesmal wieder total gefesselt worden von der Geschichte. Konnte mich richtig in das Geschehen hineinversetzen. Es ist total super geschrieben, leicht verständlich. Die Handlung ist super, man kann sich genau vorstellen wie es dort aussieht wo es gerade spielt
    Es ist total spannend im 3.Teil, bin gespannt auf May ihre nächsten Abenteuer.Hoffe sie wendet alles zum Guten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Die_Wortweachterins avatar
    Die_Wortweachterinvor 2 Jahren
    Tolles Sammelband

    Hier schreibe ich nun meine Meinung zum letzten Teil des Sammelbandes 

    - Worum geht es in Fuchsseele? 
    -> Nachdem Maykayla und Sisandra voneinander getrennt wurden und Maykayla nun mit Erebos einen Weg zurück zu ihrer Schwester sucht, kommt es zu einigen unliebsamen Vorfällen, die Maykayla in ihren Zweifeln Erebos gegenüber bestärken. Wird die es schaffen rechtzeitig ihre Schwester zu erreichen? Und wie geht es der hochnäsigen Auroranwährterin ohne den Schutz ihrer Zwillingsschwester?

    - Was hat mir bei Fuchsseele gefallen? 
    -> endlich waren May und Erebos mal alleine und die Autorin hat direkt mal alle meine Hoffnungen zerschlagen :D warum ich diesen Punkt trotzdem hier erwähne? Na weil ich es liebe nicht einschätzen zu können wie es weiter geht!! Allen voran hat mir gefallen das Sisandra sehen musste wie sie alleine zurecht kommt ;)

    - Was hat mir an Fuchsseele nicht gefallen? 
    -> das kann ich euch hier leider nicht sagen, da ich euch sonst zu viel spoilern würde

    - Welcher ist mein Lieblingscharakter? 
    -> wie bisher auch, belegt Maykayla diesen Platz gemeinsam mit Ren. Eigentlich gehört hier Erebos noch rein, doch nach diesem Teil weiß ich einfach nicht mehr was ich von ihm halten soll

    - Welcher ist mein Hasscharakter? 
    -> das ewige Buh-Kind dieses Postens ist und bleibt wohl Sisandra

    - Wie viele Punkte würde ich Fuchsseele  geben? 
    -> diesmal erhält das Buch 5 von 5 Punkten

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    Claire20vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: liest sich wie im Flug: viel Spannung und Spannung - viel Platz zum rätseln und mitfiebern
    Füchse halten ihre Treue

    Das Cover ist identisch mit dem zweiten Einzelband.
    Dieser Sammelband der ersten drei Episoden hat mir sehr gut gefallen. Die einzelnen Teile gehen nahtlos ineinander über. Am Ende jedes Teils gibt es einen Cliffhanger, der enorm Spannung erzeugt. Es gibt kurze Erholungsphasen, aber die innere Grund-Spannung verliert diese Kurzromanserie nicht.
    In der Handlung gibt es viel Action und ich fiebere die ganze Zeit mit der Protagonistin mit. In sie kann ich mich dank der Gedanken und des schönen Schreibstils gut hineinversetzen. Die Charakter werden vielschichtig aufgebaut und einige sind noch undurchsichtig (gut zum Miträtseln).
    Ich hatte das Gefühl: Kaum angeganen, schon war es zu Ende - die Seiten fliegen dahin.
    Der Schreibstil gefällt mir gut. Ich kann in die Handlung und diese fiktive Welt eintauchen. Die Geschichte wird von der Protgonistin May erzählt - in Ich-Perspektive. Nur der Prolog ist von einem allwissenden Erzähler geprägt.

    Ich kann es kaum erwarten, wie es im vierten Teil weiter geht.
    Diese Serie und diesen Sammelband kann ich jedem empfehlen, der Fantasy mag - diese ist spannend und auch mit einem Hauch von Humor/Ironie versehen.


    (Am Ende dieses Buches gibt es eine Leseprobe zu der Reihe "Noel & Noelle" der Autorin)

    Kommentare: 2
    6
    Teilen
    TheUjulalas avatar
    TheUjulalavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Fabelhafte Wesen und magischer Plott, leider viel zu kurz und dadurch zu wenig Tiefe. Ich wäre gerne mehr in die Charaktere eingetaucht.
    Interessanter Beginn in einer fantasievollen Erzählung, leider etwas zu kurz.

    Die Handlung:
    In einer fabulösen Welt, in der die Menschen in Clans leben, werden die Dörfer von von Tiergeistern und Tiergöttern beschützt. Im Dorf der Füchse werden die Zwillingsschwestern Sisandra und Maykayla geboren. Bei einem Ritual erscheinen nicht nur die Fuchsgeister, sondern es tritt der ganz seltene Fall auf, dass Maykayla von einem Fuchsgeist, und ihre Zwillingsschwester Sisandra von einem Fuchsgott auserwählt wird, und sich diese mit den Mädchen vereinen. Das macht Sis zur Nachfolgerin der Clankönigin, genannt Aurora - also zur Prinzessin des Dorfes. Diese Bekehrung passiert sehr selten und entzweit die beiden Zwillingsschwestern nur noch mehr. Maykayla muss nach der Tradition als Tori, ein mit einem Tiergeist vereinter Mensch, das Heimatdorf verlassen und sich auf ihre Aufgabe, einer Beschützerin des Dorfes, vorbereiten. Sisandra bleibt im Dorf und bereitet sich auf ihre Nachfolge vor. Da nun die Ehelichung von Sis und einem Prinzen eines anderen Clans bevorsteht, muss Maykayla nach einigen Jahren zurück zu ihrem Heimatdorf und ihre Pflicht als Beschützerin der zukünftigen Aurora übernehmen. Doch dort erwartet Maykayla unerwartete Wendungen, mit der sie nicht gerechnet hat.

    Meine Meinung:
    Die Geschichte ist bis hier in 3 Teile aufgeteilt: Fuchsgeist, Fuchsfluch und Fuchsseele. Und es sollen noch weitere erscheinen. Meine Rezension bezieht sich auf das Sammelband dieser 3 Teile. Jeder Teil hat ein abruptes Ende, sowie man auch im 3. Teil mit einem Cliffhanger zurückbleibt.

    Im Prolog hatte ich etwas Schwierigkeiten mich erst mal zurecht zu finden. Es gibt viele Informationen, Begriffe und Personen. Da es eine ganz andere Welt ist, muss man sich da erst mal reinlesen.

    Die beiden Zwillingsschwestern sind sehr unterschiedlich. Sisandra ist schon von Anfang an zickig zu Maykayla und allgemein ziemlich hochnäsig. Das wird noch schlimmer, als May von ihrer Ausbildung zurückkehrt. May dafür wirkt sehr reflektiert und bodenständig.

    Die Begegnung mit dem Wolftori Erebos wirft sehr unterschiedliche Gefühle auf. Einerseits ist er grausam und ein machtbesessener Tori, anderrerseits scheinen da Gefühle und Absichten im Spiel zu sein, die man bis jetzt noch nicht wirklich einschätzen kann.

    Die Ausdrucksweise ist dem altertümlichen Plott angemessen und treffend. Das Wort „nicken“ kommt recht häufig vor. Die Sätze sind teilweise sehr lang, und ich vermisse die Tiefe zu den Protagonisten. Die Ereignisse geschehen recht rasch hintereinander und deswegen ähneln die einzelnen Passagen mehr einem Bericht. Das ist mir zu schnell und zu kurz. Ich bekomme zu wenig von Mays Gefühlswelt mit, warum sie wie handelt. Vieles wird damit erklärt, dass sie das so in ihrer Ausbildung gelernt hat, aber der innere Zwiespalt zwischen dem Erlernten und dem was sie wirklich fühlt, fehlt mir einfach total.

    Insgesamt finde ich alle Teile recht kurz, da hätte man doch mehr draus machen können. Das unterstützt auch noch die berichtartige Wirkung der Erzählung. Ich hätte mir mehr Tiefe und Greifbarkeit der Personen gewünscht, dafür hätte ich auch gerne mehr Seiten gelesen. Trotzdem eine interessante neue und fantasievolle Welt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!


    --


    siehe auch: http://www.theujulala.de/fuchsreihe1-3/

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Aliynas avatar
    Aliynavor 2 Jahren
    Eine wirklich schöne und lesenswerte Buchreihe

    "Du bist wirklich niedlich, weißt du das? Du glaubst, nur weil ein Fuchsgott in dir wohnt, wärst du so viel mächtiger - aber du irrst dich." Seine Augen schimmerten wieder rötlich und der Wolf kam hervor.


    Der erste Teil beginnt mit Maykayla und ihrer Zwillingsschwester Sisandra die beide kurz vor der Prüfung stehen. Während Sisandra die ernstere der beiden Mädchen ist, wirkt May etwas aufgeweckter und munterer auf mich. Man merkt zwar schon unterschwellig den leichten geschwisterlichen Konkurenzkampf, doch der artet erst so richtig aus als beide ihre Bestimmung erfahren. Da Sisandra zu höherem auserkoren ist, verändert sie sich auch ziemlich stark. Hat sie damals noch wohlwollend auf ihre Schwester geschaut, so ist sie ihr nach längerer Abwesenheit nicht mehr so gut gesinnt.
    May mochte ich gleich lieber, sie ist auf dem Boden geblieben und nicht so abgehoben wie ihre Schwester. Dank ihrer Ausbildung ist May auch etwas besonderes.

    Im zweiten Teil ist der Bruch zwischen den beiden Schwestern ziemlich deutlich auszumachen. May kommt nach langer Ausbildung wieder nachhause um ihren Platz an Sisandras Seite einzunehmen. Als Tori soll sie über sie wachen und May hat auch genau das vor. Sie freut sich darauf ihre Familie wieder zu sehen. Leider muss sie erkennen, das sich vieles verändert hat. Auch das Verhältnis zu ihrer Schwester ist ziemlich getrübt. Dazu kommt das ein Rudel Wölfe das Dorf überfällt und May und Sisandra in ihre Gewalt bringt.

    Der dritte Teil bietet auch wieder eine Menge Action. Erebos will May überzeugen sich seinem Rudel anzuschließen, doch May macht es ihm alles andere als leicht. Sisandra ist für mich noch immer ein Charakter den ich nicht so mag. Muss wohl daran liegen das sie im Vergleich zu ihrer Schwester May schlecht abschneidet. Denn May wächst förmlich über sich hinaus, während Sisandra eher wie ein verzogenes Gör wirkt.

    Zum Schreibstil; so mag ich das. Einfach zu lesen und gespickt mit einer guten Priese Humor. Auch die Beschreibungen sind gut gelungen. Also ich kann nur von mir sprechen, aber ich konnte das Ebook recht zügig durchlesen.

    Fazit: Wer tolle Unterhaltung zu einem Super Preis sucht, der kann hier zugreifen. Ich mag die Buchserie gerne. Die Handlung hat einige Wendungen, die Charaktere sind mir ans herz gewachsen ( bis auf Sisandra ) und die Szenen in denen May immer mit ihrem Fuchsgeist Ren Zwiegespräche hält finde ich total süß.



    Die Fuchsreihe 1-3 von Nicky P. Kiesow bekommt 5 von 5 Herzen

    Kommentieren0
    9
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    nickypaulas avatar

    Hallo und willkommen zur Buchverlosung vom ersten Sammelband der Fuchsreihe :)

    Dieses Buch umfasst Teil 1 Fuchsgeist, Teil 2 Fuchsfluch und Teil 3 Fuchsseele.

    Wer also noch keines dieser Werke gelesen hat, kann hier getrost einsteigen :)

    Das Buch umfasst ca 180 Buchseiten und zusätzlich zum Schluss noch eine Leseprobe zu Noel&Noelle - Die Geburt. Die Leseprobe fließt weder in die Bewertung noch in die oben genannte Seitenzahl mit ein.

    Ihr habt die Chance, eines von 15 Ebooks hier auf Lovelybooks zu gewinnen und an der Leserunde teilzunehmen.

    Das ebook sende ich euch per E-Mail in allen Ebook-Varianten zu.

    Teilnahmebedingungen (was müsst ihr tun?):

    Jeder - der bereit ist - nach dem Erhalt des E-Books innerhalb von
    4 Wochen
    eine Rezension zu schreiben, kann daran teilnehmen.

    PFLICHT
    ist hierbei die Rezension auf Lovelybooks + Thalia ODER Amazon zu veröffentlichen. Über Blogrezensionen freue ich mich natürlich, sind für die Teilnahme aber kein Muss :)

    Ich würde mich auch außerdem freuen, wenn ihr so lieb seid, eure Rezension auch bei dem einzelnen Ebook Fuchsseele (Teil 3 der Reihe) hochzuladen. Der Inhalt der Rezi kann in diesem Fall wirklich identisch sein :)

    Ich freue mich schon auf eure Teilnahme!

    Klappentext:
    Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt.
    Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen.
    Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.

    Der vierte Band erscheint übrigens bereits am 15. März 2017 :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks