Nico Abrell

 3.2 Sterne bei 116 Bewertungen
Autor von Rising Sparks, Berufen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Nico Abrell

Nico Abrell wurde 1999 geboren und betreibt einen YouTube-Kanal. Zudem veröffentlicht er Bücher im Selfpublishing.

Alle Bücher von Nico Abrell

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Rising Sparks9783744810128

Rising Sparks

 (67)
Erschienen am 27.12.2017
Cover des Buches Berufen9783739212968

Berufen

 (24)
Erschienen am 04.12.2015
Cover des Buches Ich bin ich - und jetzt?9783423718240

Ich bin ich - und jetzt?

 (9)
Erschienen am 22.03.2019
Cover des Buches This Written Love (This Big Love)9783746014951

This Written Love (This Big Love)

 (5)
Erschienen am 01.11.2017
Cover des Buches Berufen9783842336629

Berufen

 (5)
Erschienen am 02.05.2016
Cover des Buches Flying Sparks (Skye & Kiran 2)B07KNY7MG6

Flying Sparks (Skye & Kiran 2)

 (3)
Erschienen am 06.12.2018
Cover des Buches Flying Sparks9783748102052

Flying Sparks

 (2)
Erschienen am 26.11.2018
Cover des Buches Nico Abrell: Exklusives Autoreninterview9783738627756

Nico Abrell: Exklusives Autoreninterview

 (1)
Erschienen am 14.09.2015

Neue Rezensionen zu Nico Abrell

Neu
C

Rezension zu "Rising Sparks" von Nico Abrell

Rising Sparks
Celly0807vor 7 Monaten

Zusammenfassung:

Es gibt ein System, dass das Leben der Menschen in New Ainé bestimmt. Auch das der bald 17 jährigen Skye. Am 17 Geburtstag jeden Bürgers, wird ein Beruf für diesen bestimmt. Davor hat Skye große Angst und diese wurde auch Bestätigt. Sie kann nicht verstehen, warum ihr genau dieser Beruf zugeteilt wurde. Allerdings kann sie dagegen nichts machen, denn sollte sie sich den Anweisungen des Systems widersetzen, wird sie sterben. Als Skye dann aber etwas erfährt, das sie eigentlich nicht erfahren sollte, ist nichts mehr so, wie es einmal war.


Meinung:

Mal abgesehen vom Inhalt ist das Buch einfach wunderschön gestaltet.

Aber auch der Inhalt konnte mich von sich überzeugen. Leider kommt die Liebesgeschichte erst auf den letzten Seiten ins Spiel. Der Rest ist aber sehr gut nachvollziehbar und logisch. Ich finde die Protagonisten sehr symphytisch und da das Buch mit einem fiesen Cliffhanger endet, kann ich es kaum erwarten, den zweiten Band zu lesen. Ich denke das Buch ist gut für Neueinsteiger im dystopischen Bereich geeignet.


Zitat:

Ich habe dich da unten gesehen. So hilflos - und ich wusste, wenn ich dir nicht helfe, wirst du sterben.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Flying Sparks" von Nico Abrell

Schwach
Kathaaxdvor 9 Monaten

Von "Flying Sparks" habe ich schon viel gehört und wurde dadurch selbst neugierig. Das Cover ist dabei ein Hingucker, aber was habe ich von der Story erwartet? Den ersten Band "Rising Sparks" habe ich nicht gelesen und es fehlte dabei einiges von der Story. Der Inhalt konnte mich aber allgemein nicht überzeugen. Ich fand, das die Story sich etwas gezogen hat und auch flach war. Mir hat dabei das gewisse etwas gefehlt. Ich habe mich tatsächlich duch die Geschichte gekämpft und musste das Buch öfters zur Seite legen. Die Spannung in der Story kam dabei viel zu spät. Erst kurz vor dem Ende kam die Spannung erst auf.
 
Die Charakter konnten mich auch nicht so ganz begeistern. Macon wirkte ziemlich flach auf mich und relativ Gefühlslos. Mir hat auch bei Macon die wichtigen Informationen von ihm gefehlt. Leider ist das allerdings auch bei Cassie so. Man hat nicht die Möglichkeit, Cassie besser kennenzulernen. Dadurch fiel es mir schwer, die Gefühle und Gedanken der beiden besser zu verstehen und auch deren Beweggründe. Die dritte Person Kiran war allerdings anders und ein Lichtblick. Man durfte Kiran kennenlernen und das wirklich gut. Er war zwar nicht der symphatischste und dennoch konnte man ihn verstehen und seine Handlungen nachvollziehen. Dabei lernt man auch seine Tante Mailia kennen, die allerdings nur eine Nebenfigur ist und bleibt. Man hat viel über sie erfahren und blieb dennoch ziemlich verborgen. Dann kommt da noch Skye. Sie war die einzige, die mir wirklich symphatisch war. Ich konnte sie verstehen und auch nachvollziehen. Allerdings bliebt bei ihr die Spannung aus. Man hätte mehr von ihr herausbekommen können und mehr aus ihr machen können.
 
Der Schreibstil des Autors war flüssig zu lesen, dennoch hat mir wirklich die Spannung gefehlt. Am Ende passiert so einiges, sogar alles auf einmal. Es kam so plötzlich, das trotzdem noch Fragen offen blieben. Vielleicht liegt es daran, das ich den ersten Band nicht gelesen habe, aber ich konnte mit der Story nicht warm werden. Dabei klang der Klappentext wirklich nach einer erfrischende Story und vorallem nach Spannung. Die Idee dahinter ist auch erfrischend, es fehlt aber an der Umsetzung etwas. Ich weiß nicht ob ich dem ersten Teil eine Chance geben soll. Mich konnte dieser Band aufjedenfall nicht überzeugen. Hat aber dennoch drei Herzchen verdient, für die Idee dahinter und für Skye.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Rising Sparks" von Nico Abrell

Science Fiction a la Tribute von Panem
SteffiVSvor 10 Monaten

Die Story ist toll. Nur ging alles so wahnsinnig schnell und die Sprünge waren zu abrupt. Um zu der Geschichte eine nähere Bindung aufbauen zu können, haben die Emotionen und das Feingefühl gefehlt. Ist auf jeden Fall Ausbaufähig.


Skye lebt in einer Stadt, die sich New Aine nennt. Zu vergleichen mit dem heutigen New York. Diese Generation Z lebt auch nach unserer ausgerotteten Generation. 
Die Stadt ist ein System, das entscheidet am 17. Geburtstag jeden Einwohners, welchen Beruf dieser ausüben wird.
Skye schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten sich. Und ab diesen Moment überschlagen sich die Ereignisse. Sie lebt nicht mehr ihr eigenes Leben, sondern das Leben welches das System für sie entschieden hat.
Es gibt immer wieder unvorhergesehene Wendungen. Diese sind sehr gelungen. Befürchtungen haben sich bewahrheitet, nur die Hintergründe sind noch erschreckender.

Der zweite Band ist bereits letztes Jahr erschienen. Da es mit einem erschreckenden Cliffhanger endet muss dieser schnell daher.

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Flying Sparks (Skye & Kiran 2)undefined
                             FLYING SPARKS
Skye & Kiran - Band 2 der Dilogie

»Ich habe gehofft und gebetet. Aber jetzt weiß ich, dass selbst die gewagteste Flucht und ein scheinbarer Sieg immer wieder in den Händen des Systems enden wird. Beuge dich dem System oder sie beugen dich.«

Als Skye aufwacht, befindet sie sich regelrecht in einer anderen Welt. Festgehalten vom Feind, wird sie dazu benutzt, die Machenschaften des Systems zu unterstützen und Folge zu leisten. Währenddessen sterben mehr und mehr von Skyes Freunden und Verbündeten und ihr wird bewusst, dass sie sich zwischen Liebe und Vernunft entscheiden muss, bevor es zu spät ist.

Und dann ist da noch Kiran ... 

• • •

Passend zum Release verlose ich 10 eBooks von Flying Sparks. Die Gewinner werden am 9. Dezember gegen Abend, bekannt gegeben. 
Was ihr dafür tun müsst? Schreibt unter diesen Beitrag, in welchem Format ihr das eBook erhalten wollt und was ihr  von dem Finale der Dilogie  erwartet. Ein oder zwei Sätze genügen hierbei :)

Ich werde selbstverständlich die Leserunde  begleiten – moderieren wird allerdings Rainbookworld (Timo)

• • •
Über eine Rezension auf Amazon und CO. wäre ich euch im Nachhinein sehr dankbar!
Und nun viel Spaß 

Nico

41 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ascorbinvor einem Jahr
Kapitel 6 (Gegenwart, Skye): Skye schwelgt in unendlichen Erinnerungen an damals und kriegt eine Nachricht von Snow. Aus Wut boxt sie gegen die Tür. - Der armen Skye gehen mal wieder viele Erinnerungen durch den Kopf. Mom, Cassie, Kiran. Das System. Cassie, Kiran, Mom. Das System. Kiran, Mom, Cassie. Das System. - Viel Stoff zum Nachdenken, der Seite um Seite füllt, bis zum Sonnenuntergang. Da reißt einen der Piepton des Sol-Tabletts förmlich aus der meditativen Gedankenwelt heraus! Und dann, erscheint auch noch eine Nachricht, die jeden dazu veranlassen würde, vor Wut und Verzweiflung, gegen eine Metalltür zu boxen: "Noch etwas Geduld, meine Teuerste. Machen Sie es sich in ihrem Zimmer gemütlich und genießen Sie den Ausblick." - Der Wachmann ist von Skyes Gefühlsausbruch nicht so begeistert, denn sie hört hinter der Tür etwas klirren: "Vermutlich ist es sein Gürtel. Oder eine Pistole, die er sorgsam aus der Scheide zieht." Ich merke schon, die Wachmänner haben seltsame sexuelle Neigungen. Oder das System ist so verarmt, dass es für ihre Wachmänner keine ordentlichen Holster anschaffen konnte. Vielleicht wurde aber auch ein Gürtel aus einer Schwertscheide gezogen. Wir werden es hoffentlich bald erfahren. Kapitel 7 (damals, Kiran): Kiran schleust sich bei den Soldaten New Ainés ein. (Mein bisheriges Lieblingskapitel!) - Bereits im (Zug?) nach New Ainé schlüpft der taffe Kiran in eine rote Soldatenuniform. Vermutlich sind die rot, damit das Blut gut getarnt ist, das die Soldaten vergießen. Schlau! Schlau! Manchmal sind es auch gar keine Uniformen, sondern rote Rüstungen, aber das ist ja bekanntlich dasselbe. Kennt ja jeder den Ausdruck "Schulrüstung" anstatt "Schuluniform" - Er kriecht aus einem Kanaldeckel(?) und schließt sich einer zufällig vorbeimarschierenden Truppe an. Da Soldaten ja sowieso alle nix in den Glatzen haben, merken die gar nicht, dass sich nun eine Person mehr in der Truppe befindet als zuvor. Würde einer fehlen, könnte man ja denken, dass es den bei einer Übung zerrissen hat, aber plötzliche Spontanvermehrung? Die doofen Soldaten merken jedenfalls nichts. Als dann aber nach Kirans Gewehr gefragt wird, winkt dieser mit dem Wort "Verloren" ab. "Ich wollte nicht zurückrennen, und die Kameraden aus den Augen verlieren." Eine gute Erklärung hat sich der Kiran da ausgedacht. Kennt sicherlich jeder Soldat: Plötzlich hat man kein schweres, klobiges Gewehr mehr in der Hand, aber merkt, dass erst nach ein paar Kilometern. Aber das scheint auch nicht weiter schlimm zu sein. In einer Stadt, wo es genug Waffen gibt, die keinesfalls in die Hände von Aufständischen fallen dürfen, fällt der Verlust eines Gewehrs außerhalb der großen Mauer sicherlich nicht auf. - Als Kiran dann mit einem Chip in seiner Uniform am Tor Einlass erbittet, sendet die "Lichtschranke" nach kurzer Verzögerung auch ein grünes Licht aus. Anscheinend wurde Kirans Name von Mailias fähigen Hackern ins System eingefügt, denn die Vorgesetzten, kennen gleich dessen Identität und befehlen ihm, mitzukommen. Uuund Cliffhanger! - Spannendster Teil: "Mein Blick verharrt auf einem Soldaten, dessen Glatze im Licht der Sonne glänzt. Seine Gesichtszüge stechen hart und konturiert hervor und seine Kiefermuskeln bewegen sich mahlend vor und zurück. Seine dunklen Augen verweilen mit enormer, erdrückender Kraft auf mir und starren mich wie in ein tiefes Loch." Da habe ich kurz gedacht, der Soldat ist auch ein Terminator, dem die Kiefermuskeln gleich vom Gesicht fliegen und sein gläsern-stählernes Inneres enttarnen. - Ich glaube, die Terminatoren werden im Lauf der Geschichte noch eine große Rolle spielen.
Cover des Buches Rising Sparksundefined

RISING SPARKS

Skye & Kiran - Band 1 der Dilogie


»Frei - wirklich frei - war ich seit dem Zeitpunkt schon nicht mehr, als ich erfahren habe, dass meine Zukunft in der Hand des Systems liegt.«
An ihrem siebzehnten Geburtstag ändert sich Skyes komplettes Leben. Ihr wird ein Beruf zugeteilt, den sie bis an ihr Lebensende ausführen soll - und es kommt noch schlimmer: Das System bestimmt nicht nur, was Skye zu tun hat und wo sie leben soll, sondern auch über alles andere, was im Leben zählt. Doch als Skye etwas erfährt, was nicht führ ihre Ohren bestimmt ist, ist nichts mehr so, wie es vorher war.
• • •
Passend zum Release verlose ich 15 eBooks von Rising Sparks. Die Gewinner werden am Sonntag, den 08.10 gegen Abend, bekannt gegeben. 
Was ihr dafür tun müsst? Schreibt unter diesen Beitrag, in welchem Format ihr das eBook erhalten wollt, an welche E-Mail Adresse das Buch geschickt werden soll und was ihr euch von diesem Buch erwartet. Ein oder zwei Sätze genügen hierbei :)
• • •
Über eine Rezension auf Amazon und CO. wäre ich euch im Nachhinein sehr dankbar!
Und nun viel Spaß und bis Sonntag! :)
133 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Berufenundefined

Liebe schmerzt - Feuer regiert - Wer ist Freund? Wer ist Feind?


Hallo zusammen :) Zum Release des zweiten Bandes meiner Trilogie, dachte ich mir, dass es doch ganz nett wäre, eine kleine Leserunde zu starten :) Vorab muss gesagt sein, dass es nicht zwingend notwendig ist, den ersten Band gelesen zu haben - man tut sich nur ein Wenig schwer, in die ganze Welt einzutauchen :) 
Wichtig: In dieser Leserunde werden ausschließlich E-Books verlost :)
Es wäre toll, wenn nach dem Lesen des Buches eine Rezension zum zweiten Band auf einer Plattform eurer Wahl folgen würde, um Buch 2 ein Wenig publik zu machen ... :)




Klappentext:
»Manche Menschen hatten Träume vom fliegen. Ich hatte Albträume vom fallen!«
Kore ist frei. Lucas‘ Leben scheint endlich wieder bergauf zu gehen. An seiner Seite steht Emily – für immer, wie es den Anschein hat. Doch die Tat, die Lucas vollbracht hat, bleibt nicht ungestraft: Zeus ist fest entschlossen Lucas‘ Welt aus den Angeln zu heben – und das um jeden Preis! 
Die Geschichte eines Jungen, dessen Schicksal durch die griechische Mythologie schlagartig verändert wird. 
Der packende zweite Band der »Berufen« - Trilogie 



Und jetzt fleißig in den Lostopf hüpfen und viel Spaß beim Lesen :D
27 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Nico Abrell im Netz:

Community-Statistik

in 220 Bibliotheken

auf 82 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks