Chronik von Chiara I

von Nico Weinard 
3,1 Sterne bei12 Bewertungen
Chronik von Chiara I
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Somayas avatar

Leider viel zu kurz, um das Potenzial hinter der Geschichte zu entfalten

Pumple-fogs avatar

Kurzgeschichte trifft es gut

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Chronik von Chiara I"

Vampir / Erotik Kurzgeschichte

Die junge Chiara wird auf dem Heimweg entführt. Sie erwacht in einer Burg und lernt den Herren des Hauses kennen. In dem Moment, in dem sie beginnt seinem Charme zu erliegen muss sie feststellen, dass es sich bei der attraktiven Erscheinung um einen Vampir handelt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783847678083
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:14 Seiten
Verlag:neobooks
Erscheinungsdatum:08.04.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Leelas avatar
    Leelavor 4 Jahren
    Netter Einstieg

    "Chronik von Chiara" ist eine Erzählung, die sich aus mehrere, kurzen Episoden zusammensetzt. In dieser ersten Episode erfährt man, wie die Titelheldin allein auf dem Heimweg ist, aber dabei aufgehalten wird. Tip: Ein Vampir spielt eine Rolle.

    Obwohl in dieser Episode noch nicht viel passiert, weil der kurze Text durchaus zu unterhalten - er überzeugt u.a. durch einen ansprechenden Schreibstil. Den Charakteren fehlt es noch etwas an Tiefe und es ist auch nicht ersichtlich, in welche Richtung sich die Handlung entwickeln wird, was aber bei diesem Serienformat keineswegs stört.
    Wenn man diesen Teil gelesen hat, sollte man auf jeden Fall auch zu den Fortsetzungen greifen, denn erst durch sie beginnt die Geschichte, sich zu entwickeln. Als alleinstehende Geschichte funktioniert dieser Teil dagegen weniger, aber das ist auch nicht so gedacht.

    Teil 1 macht auf jeden Fall neugierig auf die Fortsetzungen, zumal dieses Kurzepisodenformat sich auch für Leute eignet, die gerade kein dickes Buch beginnen wollen.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Pumple-fogs avatar
    Pumple-fogvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Kurzgeschichte trifft es gut
    Kurzgeschichte trifft es gut

    Kuss der Unsterblichkeit - Teil 1 der Chronik von Chiara von Nico Weinard, Ebook, verlegt durch neobooks Self-Publishing, ISBN:9783847678083, Preis 0,99 Euro [D]

    Die Geschichte umfasst ca 13 Seiten. Doch trotz des kleinen Handlungsgeschehen wird der Leser Chiara ein Stück begleiten können.
    Die etwas aufsässige Chiara läuft in einer mond erhellten Nacht allein nach Haus. Die Wahrungen der Eltern verhöhnt sie - denn Chiara ist kein Kind mehr. Sondern eine Frau.Doch als der Mond hinter den Wolken verschwindet, umschmeichelt sie eine sanfte Stimme und zieht sie Dunkle der Nacht.
    Nach dem Chiara wieder erwacht, stellt sie fest das sie in einer fremden Burg mit einem attraktiven Burgherrn gelandet ist. Zärtlich umwerbt er sie, doch plötzlich blitzen seine weißen Fangzähne auf. Soll sie es tun und den Kuss der Unsterblichkeit annehmen? 


    Mit leichten Wortschatz und kurzen Geschehen steuert der Autor seinen Leser durch den Auftakt der Reihe. Ab und an stößt der Leser an ein paar Ecken an - da die Figuren in ihren Handlungfreiraum eingeschränkt sind. Dennoch erhält der Leser einen guten Vorgeschmack auf die Geschichte, welche viel Spannung bereit hält.


    Wie sagt man in der Kurze liegt die Würze - noch ne kleine Prise Salz und Pfeffer und die Geschichte wird auch den letzten Skeptiker überzeugen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Wolf-Eyess avatar
    Wolf-Eyesvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Vampir-Geschichte mit viel Potenzial
    Kann ein guter Auftakt für eine spannende Reihe werden

    Der Kuss der Unsterblichkeit ist der erste Teil der Chroniken von Chiara. Geschrieben wurde er von Nico Weinard und ist ein E-BooK für 0,99 Euro verlegt vom neobooks Self-Publishing. 

    Das Cover ist schlicht gehalten. Die altertümliche Schrift lässt auf einen Hintergrund einer älteren Epoche schließen.

    Chiara ist auf den Weg nach Hause, da es laut ihren Eltern sich nicht ziemt für ein Mädchen nach Dämmerung draußen unterwegs zu sein. Doch Chiara findet, dass sie jetzt eine Frau ist und deswegen störte sie es nicht. Im Gegenteil sie war alt genug um ihren ersten Bettgefährten zu wählen. Doch als der Mond hinter den Wolken verschwindet, tritt ein Schatten aus dem dunkeln der Nacht.
    Chiara wacht in einer Burg auf, doch Angst verspürt sie nicht. Nein den der charmante Burgherr lässt ihr Herz höher schlagen und bittet alles was sie sich wünscht...

    Die Sprachmittel und Stile sind flüssig und aufeinander abgestimmt. Da die Geschichte mit 13 Seiten relativ kurz ist, ist sie optimal um die Stimmung der Chroniken anzufachen.

    Auf Grund der wenigen Seiten, kommt es zu einem schnellen Handlungsstrang und die Figuren können nur in einem kleinen Rahmen werkeln. Dadurch kommen die Fassetten der einzelnen Figuren und Situationen nicht voll zum tragen.

    Die Geschichte hat viel Potenzial, welches man an dem Schreibstil des Autors und den kurz-aufblitzenden  Charaktereigenschaften der Figuren.

    Deswegen einen Punkt für die Idee, einen für die Figuren und der letzte für die Sprache.

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    snoopy55s avatar
    snoopy55vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Kurze Vampirgeschichte, die an Klassiker wie Interview mit einem Vampir erinnert.
    Vampire mögen's heiß - Rezension zu Teil I-III

    Bei dieser Vampirreihe begleiten wir eine junge Frau dabei, wie und warum sie zunächst zum Vampir wird und dann dabei, wie sie ihr Leben als Vampirin kennenlernt.

    Mag der erste Teil der Reihe (Der Kuss der Unsterblichkeit) noch ein wenig an Klassiker wie ‚ein Interview mit einem Vampir‘ erinnern, so entwickelt sich die Geschichte ab dem zweiten Teil (Geburt der Jägerin) in eine einzigartige und noch nie dagewesene Richtung. Es fließen Elemente ein, die bis jetzt in anderen Genres heimisch waren, was der Geschichte einen ganz eigenen Charakter verleiht. Und warum auch nicht? Schließlich hatten wir doch alle die Vermutung, dass es unter Vampiren heiß hergeht – da darf die Erotik natürlich nicht fehlen!

    Eine Schwäche der ersten beiden Teile ist leider, dass einige Dinge nicht ausführlich genug beschrieben werden. Nun, es bedarf sicherlich keiner seitenlangen Landschaftsbeschreibung, doch entstehen durch das Nichtvorhandensein von Beschreibungen, zum Beispiel der Gefühlslage Chiaras, nicht ganz so leicht nachvollziehbare ‚Sprünge‘ in der Geschichte, die den Leser dann leicht verwirrt zurücklassen. Ebenso ist der Schreibstil teilweise ein wenig holprig und er hätte ein wenig fließender gestaltet werden können. Doch das wird beim dritten Teil (Geheimnis der Danistakratie) viel besser und ab hier fängt die Geschichte an einen richtig zu fesseln!

    Die genannten Schwächen sind aber auch etwas, das dieser Buchreihe als Stärke angerechnet werden kann: Wir begleiten nicht nur Chiara auf ihrem Weg zur großartigen Vampirin, sondern auch den Schriftsteller Nico Weinard auf seinem Weg zum hervorragenden Autor.

    Gute 3.5 Sterne für Teil I

    Kommentieren0
    76
    Teilen
    sunflower130280s avatar
    sunflower130280vor 4 Jahren
    Kurze aber feine Fantasy Story

    Bei Chroniken von Chiara "Der Kuss der Unsterblichkeit" von Nico Weinard handelt es sich um eine Fantasy Geschichte. Sein Schreibstil ist flüssig zu lesen und man ist direkt in der Geschichte drin. Für ein kurzweiliges Lesevergnügen ist man hiermit bestens versorgt.Die junge Chiara ist spät Abends auf dem Weg nach Hause. Sie entschließt sich eine Abkürzung zunehmen als sie hinter sich Geräusche hört. Als jemand ihr eine Hand auf die Schulter legt wird sie bewusstlos und erwacht wenig später auf einem  Schloss. Zu dem Hausherrn Levaque fühlt Chiara sich von Anfang an hingezogen. Er ist sehr zuvorkommenend und bietet ihr ein Dinner, auch die Anrede Mylady schmeichelt ihr. Wer ist dieser aufregende Mann und was will er von Chiara?Wer für zwischendurch einen kurzen Lesespass sucht ist mit diesem Ebook bestens  bedient. Von mir gibt es eine Kaufempfehlung!

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    Little-Cats avatar
    Little-Catvor 4 Jahren
    Gute Story, aber sehr kurz!

    Kurzrezension zu dem Ebook "Chronik von Chiara Teil 1, Der Kuss der Unsterlichkeit" von Nico Weinard

    Klappentext:
    Die junge Chiara wird auf dem Heimweg entführt. Sie erwacht in einer Burg und lernt den Herren des Hauses kennen. In dem Moment, in dem sie beginnt seinem Charme zu erliegen muss sie feststellen, dass es sich bei der attraktiven Erscheinung um einen Vampir handelt.

    Meine Meinung:
    Die Story hat mir gut gefallen, leider war sie mit 13 Seiten viel zu kurz. Dennoch hat sie jede Menge Potential, das aber nicht genutzt wurde. Mann hätte bestimmt noch viel mehr Seiten damit füllen können. So wIrkt es etwas abgehakt und grob. Zu den Charakteren erfährt der Leser auch nicht all zu viel. Der Schreibstil gefällt mir gut.

    Mein Fazit:
    Viel zu kurz und viel zu viel ungenutztes Potential.
    Von mir gibt es 2 von 5 Sternen!

    Kommentare: 1
    9
    Teilen
    LadySamira091062s avatar
    LadySamira091062vor 4 Jahren
    Kurz und schmerzlos

    Chiara trödelt auf dem weg nach Hause und so  wird sie von einem Vampir geschnappt und mitgenommen.Dort in seinem Schloss oder wo auch immer  stellt er ihr die Wahl beißen oder nicht? und sie ist geblendet   von seinem Charm und läßt sich verwandeln.
    Tja kurz  und schmerzlos ,eine wahrlich sehr kurze  Geschichte wobei es Potenzial für eine gute Story gegeben hätte ,denn genau da wo es spannend wird  endets auch schon .Deswegen nur  3 Sterne

    Kommentare: 1
    25
    Teilen
    sibylle_meyers avatar
    sibylle_meyervor 5 Jahren
    viel zu kurz für eine Geschichte

    Chiara ist unterwegs vom Markt nach Hause. Es ist bereits dunkel. Sie wird von einem Vampir gebissen und erwacht zwei Nächte später bei ihm zuhause. Er stellt sie vor die Wahl, unsterblich zu sein und sie willigt ein.
    Das war bereits die ganze Geschichte. 
    Der Schreibstil lässt zwar Potential erahnen, aber die Story ist ohne Schnörkel und schriftstellerische Feinheiten geschrieben und  bekommt deshalb nur zwei Sterne von mir.

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 5 Jahren
    Die Versuchung der Nacht!

    Chiara ist auf dem Heimweg und obwohl Sie die Warnungen Ihrer Eltern aus Kindertagen noch als Geschichte abtut, wird Sie entführt und ehe Sie es sich versieht steht Sie vor einem echten Vampir.......

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Somayas avatar
    Somayavor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Leider viel zu kurz, um das Potenzial hinter der Geschichte zu entfalten
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NicoWeinards avatar

    Da Episode Vier im März erscheinen wird, gibt es im Vorfeld nochmal eine Leserunde für alle 3 vorherigen Episoden!

    Zur Vergeben sind jeweils 5 E-Books der Episoden 1-3.


    Pressestimmen:


    “Nico Weinard verpackt gekonnt hochpolitische Gesellschaftskritik, sodass das Thema auch für politisch Desinteressierte nachvollziehbar wird.”

    Vampirjagd Blogspot


    “Große Stärke des dritten Bandes ist seine politische Dimension. Inmitten des Mikrokosmus erklärt er das System der Banken und wie zerstörisch es sein kann.”

    Evys kleine Wunderkiste


    "Insgesamt läßt mich dieses Buch an Robin Hood der Vampire denken."

    Kritik bei Lovelybooks

    ###YOUTUBE-ID=CIP1f0liaIE###
    Conjas avatar
    Letzter Beitrag von  Conjavor 4 Jahren
    So ein Zufall aber auch ;-)
    Zur Leserunde
    NicoWeinards avatar
    Horror / Erotik Ebook
    Chronik von Chiara
    Teil 1: Der Kuss der Unsterblichkeit

    Die junge Chiara wird auf dem Heimweg entführt. Sie erwacht in einer Burg und lernt den Herren des Hauses kennen. In dem Moment, in dem sie beginnt seinem Charme zu erliegen muss sie feststellen, dass es sich bei der attraktiven Erscheinung um einen Vampir handelt. 


    Es stehen 10 Ebooks zur Verlosung


    NicoWeinards avatar
    Letzter Beitrag von  NicoWeinardvor 4 Jahren
    Die Leserunde zum zweiten Teil läuft noch bis morgen Abend
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks