Nicol Ljubic

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(8)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Ein Mensch brennt: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Mensch brennt

Bei diesen Partnern bestellen:

Europa – Traum und Wirklichkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Als wäre es Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Als wäre es Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Meeresstille

Bei diesen Partnern bestellen:

Genosse Nachwuchs

Bei diesen Partnern bestellen:

Feuer, Lebenslust!

Bei diesen Partnern bestellen:

Heimatroman

Bei diesen Partnern bestellen:

Mathildas Himmel

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1702
  • Trist und grau

    Meeresstille
    sanrafael

    sanrafael

    22. August 2014 um 08:50 Rezension zu "Meeresstille" von Nicol Ljubic

    Robert verfolgt in Den Haag den Prozess gegen Zlatko Simic, den Vater seiner Freundin Ana. Simic wird Beteiligung an Massenmord vorgeworfen. Während der Anklage sitzt Robert im Zuschauerraum, betrachtet Ana’s Vater durch eine Glasscheibe und hört die einzelnen Zeugenaussagen. Immer wieder fallen ihm Szenen mit Ana ein, am Frühstückstisch, im Bett – wie sie von ihrem Vater erzählt. Robert selbst, in Deutschland geboren (Vater Kroate), hat sich nie mit seinen Wurzeln beschäftigt. Dennoch versucht er Ana zu verstehen, will wissen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Meeresstille" von Nicol Ljubic

    Meeresstille
    Anit1995

    Anit1995

    01. February 2012 um 22:17 Rezension zu "Meeresstille" von Nicol Ljubic

    Das Buch ist wirklich sehr zu empfehlen. Man muss sich aber sehr konzentrieren, da man in diesem Buch zwischen Vergangenheit und Jetzt hin und her springt. In diesem Buch gehtes darum, dass ein kroatischer Verbrecher in Den Haag vor Gericht steht und ein deutscher namens Robert sich diesen Prozess ansieht. Dann aber heruasbekommt das sie beide miteinander mehr verbindet als gedacht. Und Robert begibt sich auf die Suche nach seinen kroatischen Wurzeln.

  • Rezension zu "Heimatroman" von Nicol Ljubic

    Heimatroman
    bogi

    bogi

    24. February 2011 um 00:51 Rezension zu "Heimatroman" von Nicol Ljubic

    Einfach, klar, schnörkellos und für so ziemlich Jedermann nachvollziehbar. So habe ich das Buch von Nicol Ljubic gelesen. Der Sohn begleitet den Vater zu den Stationen seines Lebens durch halb Europa. Beginnend im Geburtsland Kroatien (auch des Sohnes). Sie sind dabei auf der Suche nach der eigenen Persönlichkeit. Auch danach wie der Vater mittlerweile einige sehr deutsche Tugenden angenommen hat. Hierbei spielt natürlich auch das Verhältnis der beiden zueinander eine Rolle. So richtig aufmerksam geworden bin ich auf den Autor ...

    Mehr
  • Rezension zu "Meeresstille" von Nicol Ljubic

    Meeresstille
    Clari

    Clari

    15. June 2010 um 12:18 Rezension zu "Meeresstille" von Nicol Ljubic

    Liebe zwischen Krieg und Frieden! Der Titel des Romans „Meeresstille“ verheißt Wind, Sand, Sterne und Ruhe bei leisem Meeresrauschen. Im Zentrum einer Betrachtung zwischen Krieg und Frieden stehen Ana und Robert. Etwa im Jahre 2006 studiert Ana in Berlin,als sie Robert kennen lernt, der an der Universität an seiner Dissertation schreibt. Er wurde in Berlin als Deutscher geboren und kennt nicht einmal die Heimat seiner Vorfahren, die in Kroatien lag. Ana hingegen stammt aus Visegrad, einem Örtchen im Osten von Bosnien-Herzegowina. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Genosse Nachwuchs" von Nicol Ljubic

    Genosse Nachwuchs
    Marco

    Marco

    22. June 2008 um 01:50 Rezension zu "Genosse Nachwuchs" von Nicol Ljubic

    Nach seinem Roman „Mathildas Himmel“, schafft es Ljubic auch mit dieser autobiographischen Erzählung zu überzeugen. Ljubic tritt in einem Selbstversuch in die SPD ein und erlebt dort, was es heißt sich in einer Partei zu engagieren. Sein Erfahrungsbericht ist ebenso kritisch wie amüsant und überhaupt nicht verstaubt. Ein Zeitdokument, das zum Schmunzeln und nachdenken anregt.

  • Rezension zu "Heimatroman" von Nicol Ljubic

    Heimatroman
    daggi21

    daggi21

    15. June 2008 um 10:47 Rezension zu "Heimatroman" von Nicol Ljubic

    Eine Erinnerungsreise des Autors mit seinem Vater

  • Rezension zu "Genosse Nachwuchs" von Nicol Ljubic

    Genosse Nachwuchs
    daggi21

    daggi21

    15. June 2008 um 10:47 Rezension zu "Genosse Nachwuchs" von Nicol Ljubic

    Hat mich begeistert,mehr davon.Guter,junger Autor,der den Eintritt in die SPD gut erklärt und auch für jeder lesbar macht.