Nicola Burfeindt Lustbekenntnisse

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lustbekenntnisse“ von Nicola Burfeindt

Haben Männer immer Lust? Wie fühlt sich ein männlicher Orgasmus an? Und was darf eine Frau im Bett niemals sagen? Die SPIEGEL-TV-Autorinnen Nicola Burfeindt und Jutta Lang haben 23 Männer zu leidenschaftlichem Sex, tiefen Gefühlen und erotischen Phantasien befragt. Entstanden sind freizügige, anregende und humorvolle Gespräche die – entgegen allen weiblichen Vorurteilen – zeigen: Männer sprechen über Sex!

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Palace

Dieses Buch hat alles was man braucht - Drama, Spannung, Erotik, Verzweiflung und ganz viel Liebe. Sehr intensiv geschildert!

xlxn

Paper Prince

Mit diesem Buch haben die Royals es nun geschafft, sich auch in mein Herz zu schleichen. Perfekte Mischung aus Drama und Spannung!

Emotionen

Fire in You

Schöner Abschluss dieser Reihe!

Irina_Rico

Saint - Ein Mann, eine Sünde

Erotik pur...Flüssiger Schreibstil und tolle Protagonisten....

steffib2412

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Gelungener Abschluss!

passionelibro

Black Dagger - Krieger im Schatten

Was soll ich sagen? Ich liebe Rhage und Mary ♥

Veritas666

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bekenntnisse über die Liebe aus erster Hand

    Lustbekenntnisse
    Minerva

    Minerva

    26. January 2014 um 13:07

    Meinung: Ich habs mir aus Interesse bei einer Freundin geliehen und würde jetzt nicht unbedingt 9 Euro für die "Erkenntnisse" anlegen wollen. Eigentlich ist das Buch ganz witzig aufgemacht, das Cover weckte da mein Interesse. Der saloppe und witzige Stil der Befragten (zu denen auch Oliver Mommsen und Gunther Gabriel gehört) hält jedoch nur bis zu den  ersten vier Kapiteln an. An manchen Stellen widerholt sich das Gesagte nahezu und der Profilierungsdrang der einzelnen Männer nervt dann auch ganz schön. Richtig gestört hat mich eigentlich die Tatsache, dass es sich "Autorin" Nicola Burfeindt hier sehr leicht gemacht hat. Sie hätte den Befragten auch einen Fragebogen nach Haus schicken können und diese dann gesammelt veröffentlichen. Mehr Arbeit hat sich die Frau Autorin anscheinend nicht gemacht, denn außer den Überschriften die zugleich als Kapitel dienen und vom vorher besprochenen trennen sollen, ist von ihr nichts mehr zu vernehmen. Keine Reflexion kein abschliessendes Resumee - die Aussagen der Interviewten enden einfach und schließen somit das Buch. Fazit: Ganz nett mal zum reinschauen und drüber lachen - mehr aber auch nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Lustbekenntnisse" von Nicola Burfeindt

    Lustbekenntnisse
    Oliver_Stoewing

    Oliver_Stoewing

    26. September 2012 um 19:02

    Männer reden über Sex - dann prahlen sie, reden von Aufrissen, wilden Nächten und williger Beute. Nicht hier. Dieses Buch beweist: Auch bei Männern decken sich Wunsch und Wirklichkeit meist nicht. Auch sie sind beim Sex verletzlich, auch sie sind unsicher, und manchmal sind sexuelle Dinge einfach peinlich oder umwerfend komisch! Ein tolles Buch zur SPIEGEL-TV-Reihe - nicht nur, weil es auch Beiträge von mir drin sind...

    Mehr