Nicola Förg

(563)

Lovelybooks Bewertung

  • 350 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 10 Leser
  • 149 Rezensionen
(137)
(256)
(127)
(30)
(13)

Lebenslauf von Nicola Förg

Nicola Förg wurde 1962 geboren und wuchs in Immenstadt und Kempten auf. Sie ist Reisejournalistin und Schriftstellerin von Kriminalromanen. Als Reisejournalisten hat sie für namhafte deutsche Zeitungen geschrieben und etwa ein Dutzend Reiseführer verfasst.Sie ist engagaierte Tierschützerin. Förgs Krimis spielen vorwiegend in ihrer Allgäuer Heimat. Sie veröffentlichte eine Reihe um Kommissar Gerhard Weinzirl und eine um Irmi Mangold.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Nicola Förg
  • Hüttengaudi

    Hüttengaudi

    Lenny

    12. September 2018 um 19:04 Rezension zu "Hüttengaudi" von Nicola Förg

    Diese Ermittlungen fand ich sehr unterhaltsam. Viele Wortspiele haben mich schmunzeln lassen. Ich war vom Ende auch erstaunt und begeistert. Diese Geschichte kann ich sehr empfehlen!  Das ist mein 4. Hörbuch der Autorin und 3 haben 5 Sterne erhalten!  Das Cover und der Titel sind auch wieder gut gewählt! 

  • tierischer lokaler Alpenkrimi

    Mordsviecher

    SilkeE

    19. August 2018 um 15:12 Rezension zu "Mordsviecher" von Nicola Förg

    Dieser in sich abgeschlossene lokale Krimi knüpft an die vorangegangenen Bücher von NIcola Förg an . Er ist eine schöne Bettleküre  mit  einer Handlung die  so oder in Ähnlicherweise  wirklich stattgefunden haben könnte  oder auch schon ist.  Wer etwas  übrig hat  für spannende  Bücher, Alpenkrimis Natur und Tierschutz hat  hier auf jeden Fall eine schöne Sommerlektüre  gefunden

  • Ein Toter und viele Verdächtige

    Tod auf der Piste

    Fraeuleinbott

    20. July 2018 um 17:23 Rezension zu "Tod auf der Piste" von Nicola Förg

    Am Ende der Skisaison wird ein Mann auf der Kandahar - Piste erschossen.  Der Tote trägt ein WM Outfit von 1978. Doch das ist bei weitem nicht das seltsamste an ihn. Die beiden Kommissarinnen Irmi und Kathi finden sehr schnell viele Verdächtige, denn das Mordopfer hatte durch seine exzentrische Art Feinde wie Sand am Meer. Nicht mal seine eigene Ehefrau konnte ihn so recht leiden. Ein Fall mit vielen Zwickmühlen und immer neuen Erkenntnissen. Es bleibt auf jeden Fall spannend bis zur letzten Seite! Die Kommissarinnen können ...

    Mehr
  • Ein guter, atmosphärischer Regio-Krimi mit ruhiger Spannung.

    Tod auf der Piste

    Wedma

    14. July 2018 um 10:11 Rezension zu "Tod auf der Piste" von Nicola Förg

    Nachdem ich einige Fälle mit Irmi Mangold und ihrer Kollegin gehört habe, war interessant, wie das alles angefangen hat. Klappentext beschreibt die Ausgangssituation sehr gut: „Diesen Sonntag hat sich die Garmischer Kommissarin Irmi Mangold eigentlich anders vorgestellt. Sie ist gerade im Wald beim Holzfällen, als sie ein dringender Anruf erreicht - auf der Kandahar-Piste ist ein Toter gefunden worden. Besonders skurril ist die Kleidung des Mannes, ein Skianzug mit einer WM-Startnummer von 1978. Bald steht seine Identität ...

    Mehr
  • Eine nette. abwechslungsreiche Folge mit Weinzirl und Joe.

    Markttreiben

    Wedma

    12. July 2018 um 11:53 Rezension zu "Markttreiben" von Nicola Förg

    Markttreiben von Nicola Förg habe ich gern gehört. Zum Nebenbei, beim heimischen Werkeln eignet sich dieser gemütliche Regio-Krimi ganz gut. Klappentext beschreibt den Anfang recht gut: „Schöner sterben im Voralpenland. In Peiting ist Hollywood ausgebrochen, und die Marktgemeinde ist gespalten: Die einen sehen sich schon als neue Stars, die anderen wettern gegen dumme Bayernklischees. Als Leo Lang, glühender Verehrer des Films, erwürgt aufgefunden wird und teures Equipment verschwunden ist, beginnt Kommissar Gerhard Weinzirl ...

    Mehr
  • Das stille Gift

    Das stille Gift

    Anna_Ressler

    08. June 2018 um 14:51 Rezension zu "Das stille Gift" von Nicola Förg

    Ein Stück Hüftprothese fliegt aus einem Güllefass, ein verschwundener Bauer der als Querdenker galt, Streit um Umweltgifte und Biogasanlagen und eine alte Familienfehde. Wie passt das alles zusammen? Genau diese Frage muss Irmi Mangold sich stellen. Je näher sie des Rätsels Lösung kommt, umso gefährlicher wird es für sie und ihre Kollegen.   Nachdem ich Rabenschwarze Beute regelrecht verschlungen haben, war ich etwas enttäuscht von diesem Band. Hier hat sich die Autorin meiner Meinung nach ein bisschen zu sehr auf die ...

    Mehr
  • Rabenschwarze Beute

    Rabenschwarze Beute

    Anna_Ressler

    07. June 2018 um 08:27 Rezension zu "Rabenschwarze Beute" von Nicola Förg

    Alles beginnt mit einem Toten in der Silvesternacht. Markus Gölnder, Architekt und Vogelschützer, hat sich in seinem Leben viele Feinde gemacht. Der Kreis der Verdächtigen ist groß und Irmi Mangold und Kathi Reindl tappen im Dunkeln.  Ausgerechnet ein Teambuidling-Ausflug der Mordkomission auf eine verschneite Berghütte bringt neue Erkenntnisse. Es war mein erster Förg Krimi und ich muss sagen, dass ich ihn gerne gelesen habe. Der Schreibstil war angenehm und die Autorin hat hin und wieder ihren Dialekt einfließen lassen, was das ...

    Mehr
  • Ein atmosphärischer, spannender, unterhaltsamer Krimi.

    Funkensonntag

    Wedma

    03. June 2018 um 10:19 Rezension zu "Funkensonntag" von Nicola Förg

    Funkensonntag von Nicola Förg, gelesen von Jürgen Stockerl habe ich gern gehört und kann den Krimi gut weiterempfehlen. Ein guter, spannender Kimi aus Allgäu mit sympathischer Protagonistin und anderen urigen Figuren. Klappentext beschreibt den Inhalt sehr gut: „Eckarts im Allgäu: Kommissar Gerhard Weinzirl hat neben einem besonders perfiden Mord auch noch einen Haufen Presseleute am Hals, die zufällig live dabei sind, als am Funkensonntag ein Toter aus dem Funkenfeuer gezogen wird. Eine makabre Stelle, um eine Leiche zu ...

    Mehr
  • Mordsviecher

    Mordsviecher

    Lenny

    19. May 2018 um 22:41 Rezension zu "Mordsviecher" von Nicola Förg

    Wie der Titel schon verrät kommen in diesem Krimi Viecher vor, die morden.......aber ist hier auch wirklich das Tier der Mörder?  Sehr gut gelesen. Gute Betonungen und eine gut gewählte Stimme!  Die Spannung ist gut, ich konnte gar nicht aufhören zu hören. Hat mir sehr gut gefallen! 

  • Es fällt sehr schwer, den Krimi aus der Hand zu legen!

    Rabenschwarze Beute

    wsch

    19. April 2018 um 10:56 Rezension zu "Rabenschwarze Beute" von Nicola Förg

    Das einzig Zweifelhafte an diesem Krimi ist der Titel, den Nicola Förg gewählt hat. Zwar kommen die beiden Wörter irgendwo im letzten Teil des Buches einmal vor. Aber deswegen ergibt sich dennoch kein Sinn. Zumindest für mich nicht. ABER sonst: ein Krimi vom Feinsten. Toll geschrieben, verblüffende Handlungsstränge, die aber am Schluss alle zusammen führen. Und absolut Sinn machen. Ein humorig-launiger Sprachstil, durch den immer wieder mal eine gewisse, großes Wort, 'Lebensweisheit' durchblitzt. Dass Nicola Förg eine ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.