Nicola Förg

 3.9 Sterne bei 704 Bewertungen
Autorin von Platzhirsch, Tod auf der Piste und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nicola Förg (©)

Lebenslauf von Nicola Förg

Nicola Förg wurde 1962 geboren und wuchs in Immenstadt und Kempten auf. Sie ist Reisejournalistin und Schriftstellerin von Kriminalromanen. Als Reisejournalisten hat sie für namhafte deutsche Zeitungen geschrieben und etwa ein Dutzend Reiseführer verfasst.Sie ist engagaierte Tierschützerin. Förgs Krimis spielen vorwiegend in ihrer Allgäuer Heimat. Sie veröffentlichte eine Reihe um Kommissar Gerhard Weinzirl und eine um Irmi Mangold.

Alle Bücher von Nicola Förg

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Platzhirsch (ISBN: 9783492305020)

Platzhirsch

 (57)
Erschienen am 14.04.2014
Cover des Buches Tod auf der Piste (ISBN: 9783492303170)

Tod auf der Piste

 (53)
Erschienen am 13.08.2013
Cover des Buches Hüttengaudi (ISBN: 9783492301688)

Hüttengaudi

 (51)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches Mord im Bergwald (ISBN: 9783492257886)

Mord im Bergwald

 (38)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Mordsviecher (ISBN: 9783492303125)

Mordsviecher

 (39)
Erschienen am 16.04.2013
Cover des Buches Wütende Wölfe (ISBN: 9783866124202)

Wütende Wölfe

 (29)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Flüsternde Wälder (ISBN: 9783866124868)

Flüsternde Wälder

 (27)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Schussfahrt (ISBN: 9783863580377)

Schussfahrt

 (29)
Erschienen am 12.12.2011

Neue Rezensionen zu Nicola Förg

Neu
E

Rezension zu "Wütende Wölfe" von Nicola Förg

Lehrreicher Krimi zu Almwirtschaft und dem Wolf in Bayern
Erwin-Readervor 2 Tagen

Nicola ist sich treu geblieben: Sie hat wieder einmal eine spannende Handlung um zwei Themen herumgestrickt, die ihr am Herzen liegen. Die langsam aussterbende Almenwirtschaft in den Bergen und das hochemotionale Thema "Wolf in Bayern". Das Mädchen mit den Eisaugen und der still verliebte Hase sind dabei schöne Bonmots am Rande. Keine leichte Krimikost.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Flüsternde Wälder" von Nicola Förg

Ein unterhaltsamer Krimi
nellschevor einem Monat

Im Wald wird eine Waldbademeisterin tot aufgefunden. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Einbrüchen in Werdenfels. Bei dem letzten Einbruch kam ein Mann zu Tode, er wurde mit eine Buddhastatue erschlagen. Irmi Mangold und Kathi Reindl ermitteln.

Dies war mein erster Krimi aus der Reihe um Irmi Mangold. Doch trotz der fehlenden Vorkenntnisse hatte ich keinerlei Schwierigkeiten, ins Buch hinein zu finden.
Der Schreibstil war lebendig und unterhaltsam und ich konnte bestens folgen. Alles wirkte sehr authentisch, insbesondere wegen der vielen aktuellen Themen, die die Autorin in diese Geschichte eingebaut hat.
Die Charaktere wurden sehr menschlich beschrieben. Irmi fand ich richtig klasse, sehr bodenständig und sympathisch, so dass ich sie ganz schnell liebgewonnen habe. Nun möchte ich unbedingt mehr von ihr lesen.
Der Plot hat mir prima gefallen. Dass so viele aktuelle Aspekte eingeflossen sind, die durchaus kritisch beleuchtet wurden, gefiel mir sehr gut. Die Spannung war durchgängig vorhanden und ich konnte mir meine eigenen Gedanken und Überlegungen machen. Und auch ein toller Humor war vorhanden, der mir immer wieder ein Grinsen ins Gesicht zauberte. Eine gelungene Mischung aus Spannung und Humor. Ich will mehr davon!

Ein toller Krimi, den ich sehr genossen habe. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Flüsternde Wälder" von Nicola Förg

Ein sehr spannender Alpen-Krimi
itsbooklovervor einem Monat

[Rezension] - Nicola Förg - "Flüsternde Wälder"

Klapptext:

Eine Frau stürmte auf Irmi und Kathi zu. 

>>Es muss etwas passiert sein. Sie ist nicht da!Sie ist sonst die Zuverlässigkeit in Person.<<

>>Grüß Gott, wären Sie so lieb, mir erst mal zu sagen, wer Sie sind und wen genau Sie vermissen?<< entgegnete Irmi.

>>Ich bin Gesine Utzschneider. Ich habe vorhin angerufen.<< 

>>Und wer fehlt?<<, fragte Kathi.

>>Die Angie!<< Gesine Utzschneiders Ton war mehr ein Wimmern. Kathi rollte mit den Augen. >>Wer ist diese Angie?<<

>>Angie Nobel, unsere Waldbademeisterin.<< Eigentlich schade, dass keiner sie filmte, denn die Blicke von Irmi,Kathi,Sailer und Sepp waren unbezahlbar.

>>Eine was? Eine Walsmeisterbowle?<< Kathi starrte die Frau an.

>>Wir machen bei Angie eine Ausbildung. Und hier haben wie einen einzigartigen Kraftplatz gefunden. Wo sich Wasser und Wald treffen. Wo die Elemente zusammenklingen.<<

Die Kommissarin Irmi Mangold und Kathi Reindl geraten zwischen die Fronten - Bauern gegen Sportler, Waldbesitzer gegen Naturgenießer, Waldarbeiter gegen Wanderer.

Und der Wald schweigt.....

Backcover:

Unter allen Wipfeln ist Ruh....

Eine Frau liegt, mit Ohrstöpseln verpfropft, tot im Wald. Zudem gibt es eine Serie von Einbrüchen im Werdenfelser Land, die biher immer sehr diskret abgelaufen sind.

Doch beim bisher letzten Einbruch wurde ein Mann ausgerechnet mit einer Buddhastatue brutal erschlagen....

Als die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl sich mit diesen zwei skurril anmutenden Todesfällen befassen, treffen sie auf Waldbadende, E-Biker und Detox-Jünger - der Wald ist nur noch für die Toten ein Ort der Ruhe.

Fazit/Meinung:

Das Cover hat etwas beruhigendes aber auch mystisches. Der Spannungsbogen ist von der ersten bis zur letzten Seite geboten. Der Schreibstil ist fesselnd und bildlich.  

Ich werde mich auf alle Fälle auch noch die anderen Bücher von Nicole Förg kaufen, denn ihr Schreibstil ist einfach super.

5 von 5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Flüsternde Wälder

Im 11. Band der erfolgreichen Alpen-Krimis führen alle Spuren in den Wald. Die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl geraten zwischen die Fronten – Bauern gegen Sportler, Waldbesitzer gegen Naturgenießer, Waldarbeiter gegen Wanderer. Und der Wald schweigt …

In »Flüsternde Wälder« verquickt Spiegel-Bestsellerautorin Nicola Förg erneut aktuelle Umweltthemen und eine spannende, raffinierte Geschichte zu einem Krimi-Highlight. Der 11. Band der erfolgreichen Alpen-Krimi-Reihe (u.a. »Tod auf der Piste«, »Mord im Bergwald« und »Wütende Wölfe«) führt Irmi Mangold und Kathi Reindl, Nicola Förgs beliebte Ermittlerinnen, zu Waldbademeistern, Holzfällern und einer Senioren-WG auf einem Bauernhof.

Hochaktuell, spannend und mit einem Augenzwinkern erzählt wird der neue Trend »Waldbaden« in »Flüsternde Wälder« zum Krimithema!  

Eine Waldbademeisterin liegt, mit Ohrstöpseln verpfropft, tot im Wald. Zudem gibt es eine Serie von Einbrüchen im Werdenfels, die bisher immer sehr diskret abgelaufen sind. Doch beim bisher letzten Einbruch wurde ein Mann ausgerechnet mit einer Buddhastatue brutal erschlagen – der Mann war Health Coach und Bestseller Autor … Als Irmi, Kathi und Co. sich mit diesen zwei skurril anmutenden Todesfällen befassen, treffen sie auf Waldbadende, E-Biker und Detox-Jünger – der Wald ist längst zum Spielplatz aller geworden.

»Authentische Protagonisten, Lokalkolorit und jede Menge Leichen, das ist die geschickte Mixtur ihres Erfolgs.« Bayerischer Rundfunk

»Förgs Krimis wollen spannend unterhalten und dabei über Missstände aufklären.« Augsburger Allgemeine

»Einmal mehr gelingt Nicola Förg die Kunst, ein hochaktuelles Szenario mit einem abgründigen Kriminalfall zu verbinden und mit dämonischem Personal zu bestücken.« Münchner Merkur über »Wütende Wölfe«

»Ein sehr engagierter und informativer Kriminalroman. Trotzdem unterhaltsam und dazu sehr spannend. Sehr lesenswert.« B5 Kulturnachrichten über »Rabenschwarze Beute«


Wir freuen uns auf euren Austausch zum Buch und sind gespannt, was ihr zum neuen Irmi Mangold Fall sagt!

309 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  nellschevor einem Monat
Cover des Buches Wütende Wölfe

»Irmis Augen mussten sich ans Halb dunkel gewöhnen. Für den Bruchteil einer Sekunde erfasste sie eine irrationale Angst. Eine Angst, die aus der Tiefe kam. Ein Wolf starrte sie an.«


Bestseller-Autorin Nicola Förg verwebt im 10. Band ihrer erfolgreichen Alpenkrimi-Reihe um die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl atmosphärische Landschaftsbeschreibungen, eine spannende Krimihandlung, charmante und lebensechte Charaktere und die aktuelle Diskussion um die Rückkehr der Wölfe zu einer packenden Lektüre. Der 10. Fall für Irmi Mangold - ein großes Jubiläum!

Über das Buch:
Ihre Auszeit auf einer Alm hat sich Kommissarin Irmi Mangold definitiv anders vorgestellt. Nach ihrem letzten aufwühlenden Fall wollte sie Kraft tanken. Doch schon in der ersten Nacht geraten die Tiere in Panik, und am nächsten Morgen finden sich seltsame Pfoten abdrücke. Wenig später wird eine Frau von den Kühen überrannt. Das Gerücht, ein Wolf hätte die Herde erschreckt, macht die Runde. Und als wäre das nicht genug, stolpert Irmi über einen Toten, gefangen in einem Schlageisen und mit einem Gesichtsausdruck, als hätte er den Teufel gesehen …

Für neugierige Leser vergeben wir 25 Exemplare dieses hochspannenden Krimiromans. Bewerbt euch über den »Jetzt bewerben«-Button bis zum 21.03.2019 und antwortet auf folgende Frage:

Ihr befindet euch nachts im Wald und plötzlich taucht ein Wolf vor euch auf. Was macht ihr?

Wir sind gespannt auf Ihre Antworten!
302 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das stille Gift
Liebe Leser,

ich freue mich sehr, euch zum Welttag des Buches Krimi-Lesefreude schenken zu können! 

Wer meine Alpen-Krimis kennt, dem ist auch mein Kommissarinnen-Duo Irmi Mangold und Kathi Reindl ein Begriff. Für alle, die die beiden Damen noch nicht kennen: sie werden von mir gerne zu Tatorten im Voralpenland und in den Bergen geschickt, wo sich in der idyllischen Landschaft dunkle Geheimnisse verbergen. 

In „Das stille Gift“ geht es diesmal um eine künstliche Hüfte, die den Auslöser für die Suche nach einem Mann und seiner Geschichte darstellt. Alles deutet auf einen Giftskandal hin. Kommissarin Irmi Mangold macht sich auf eine makabere Spurensuche, die sie mitten in den Sumpf der skrupellosen Agrarmafia führt. Wo Tiere nichts mehr gelten und Menschenleben auch nicht ...

... Aber halt! Bevor ich zu viel verrate, würde ich sagen, ihr lest am besten selbst und begebt euch auf die Suche nach dem Mörder. Wer neugierig geworden ist, kann schon mal in der Leseprobe reinlesen.

Zehn Bücher verlosen der Piper-Verlag und ich zu dieser Aktion. Um teilzunehmen, müsst ihr nur diese Frage beantworten: 

Wenn ihr einen Krimi schreiben würdet, an welchem Ort würde dieser spielen und warum?

Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg!

250 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks