Nicola Griffith

 4.4 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von The Blue Place, Untiefen. und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nicola Griffith

Sortieren:
Buchformat:
Untiefen.

Untiefen.

 (2)
Erschienen am 01.01.1999
Ammonit.

Ammonit.

 (1)
Erschienen am 01.01.1997
The Blue Place

The Blue Place

 (2)
Erschienen am 01.06.1999
Stay

Stay

 (1)
Erschienen am 01.06.2003
Ammonite

Ammonite

 (1)
Erschienen am 01.04.2002
Bending the Landscape: Science Fiction

Bending the Landscape: Science Fiction

 (0)
Erschienen am 01.03.2000
Horror

Horror

 (0)
Erschienen am 01.04.2003

Neue Rezensionen zu Nicola Griffith

Neu
Armillees avatar

Rezension zu "Untiefen." von Nicola Griffith

Rezension zu "Untiefen." von Nicola Griffith
Armilleevor 6 Jahren

Hier nur zwei Sterne, weil es nicht mein Genre ist. Es ist eine Sache, einen 'Blade Runner' im Fernsehen zu sehen, oder eine ähnliche futuristische Geschichte zu lesen. Da fehlt einfach was.
Die handelnden Personen waren mir nicht nah. Es gab keine Tiefe.
Interessant hingegen waren die vielen neuen Ausdrücke und Begebenheiten, die heute noch nicht, oder nur teilweise bekannt sind. Ich brauchte viel Fantasie beim lesen, um der Geschichte mit Verständnis zu folgen.

Kommentieren0
9
Teilen
Armillees avatar

Rezension zu "Kalt wie Eis" von Nicola Griffith

Rezension zu "Kalt wie Eis" von Nicola Griffith
Armilleevor 9 Jahren

393 Seiten

Es ist immer wieder schön, wenn man das Buch von einem völlig unbekannten Autor/in in die Hand bekommt und es schlägt sofort ein. Diese Story mit Aud Torvingen (Norwegerin in Amerika) hat von der ersten Seite an eine ganz eigenwillige Dynamik. Als Leser will man unbedingt wissen, was sie als nächstes unternimmt, ihre Gedanken und ihr aussergewohnliches Handeln (Kampfsport), die Sichtweise auf Menschen und Situationen und sogar ihre Ruhephasen im eigenen Haus, wo sie u.A. Beete aushebt, oder Holz bearbeitet. Man entspannt sich beim Lesen praktisch mit ihr, es kommt voll rüber. Sie ist Ex-Polizistin und während die Leseseiten nur so dahinfliegen, verliebt sie sich zum ersten Mal. Aud ist nicht symphatisch. Sie ist eine zynische Einzelgängerin. Rauhe Schale, weicher Kern (den erstmal nur der Leser erfährt). Selten hat mich ein Krimi nachhaltig so beeindruckt. Er hat alles, was man in so einer Geschichte erwartet...und mehr...;o) Toll finde ich es auch, wenn das Cover zur Geschichte passt. Das könnte wirklich Aud darstellen. Und wenn ihr etwas auf dem Foto erkennen könnt, dann wißt ihr schnell, was bei Aud läuft. Das Ende war für mich - als eingefleischter Krimi-Fan - überraschend und ich schau gleich mal, was diese Autorin noch auf den Markt gebracht hat.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks