Nicola Marni Projektil

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Projektil“ von Nicola Marni

Eine mysteriöse Waffe. Eine rätselhafte Mordserie: MAD-Agent Torsten Renk ermittelt Drei Menschen werden getötet: ein islamischer Hassprediger, ein Kinderschänder sowie ein Lokalpolitiker, der einen Unfall mit Todesopfern verursacht hat. Die Polizei geht zunächst von Racheakten aus, doch die ballistische Untersuchung der Todesgeschosse führt zu einem beunruhigenden Ergebnis: Die Morde wurden allesamt mit einer Spezialwaffe ausgeführt, von der es bisher nur einen Prototyp gibt – und der wird streng unter Verschluss gehalten. Torsten Renk, Agent beim MAD, übernimmt die Ermittlung und kommt schon bald einer gefährlichen Verschwörung auf die Spur …

Ganz geil!!!

— Martin-Martial
Martin-Martial

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Belgische Rüffel

    Projektil
    simonfun

    simonfun

    29. June 2015 um 13:57

    Der zweite Band mit dem deutschen Geheimdienstagent des MAD Torsten Renk und dessen Mitstreiter. Die Geschichte ist einen Tick besser als die erste, allerdings widmet der Autor wieder zu viel Aufmerksamkeit den Bösewichten und deren Ideologien. Renk und seine neue Partnerin werden zwar auch gewürdigt, aber für Serienhelden ist das zu wenig. Der Aufhänger, also das Supergewehr, ist schnell nebensächlich und wäre interessanter gewesen, als eben dieser Umschwenk in die Rechte Szene. Wie auch immer - ganz nett und immer noch ausbaufähig!

    Mehr
  • Rezension zu "Die geheime Waffe" von Nicola Marni

    Projektil
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    20. April 2011 um 19:00

    Im neusten Thriller "Die geheime Waffe" beschreibt ein Autorenehepaar unter dem Pseudonym Nicola Marni den zweiten Einsatz des MAD-Agenten Thorsten Renk. Oberleutnant Thorsten Renk wird auf Grund persönlicher Probleme, die sich aus dem ersten Band ergeben, von einem mysteriösen Fall um das Auftauchen eines Duplikats der Spezialwaffe SG21 abgezogen und in den Urlaub geschickt. Nach seiner Rückkehr wird er mit der Ausbildung von Leutnant H.C. von Tarow betraut. Widerwillig übernimmt Thorsten Renk die Ausbildung und gerät dabei trotz allem wieder in die Ermittlungen rund um das Spezialgewehr SG21 und damit zusammen mit seiner Auszubildenden in Gefahr. Wie auch schon der erste Band, ist das Buch sehr spannend und mitreißend geschrieben. Die Geschichte beginnt zunächst ruhig, so dass sich der Leser einen Überblick über die Situation und die beteiligten Personen machen kann. Aber schon bald gewinnt der Roman an Fahrt und die Ereignisse ziehen den Leser in seinen Bann. Wer hier den ersten Teil kennt, freut sich über das Wiedertreffen von alten" Bekannten. So ist nebst Thorsten Renk auch wieder Petra Waitl, die etwas übergewichtige Computerspezialistin mit dabei. Als neue Protagonistin kommt hier Leutnant H.C. von Tarow dazu. Henriette von Tarow wirkt zunächst in manchen Situationen etwas naiv, kommt aber dennoch sympathisch rüber und gegen Ende des Buches hat sie ihren Platz an Thorsten Renks Seite gefunden. Es bleibt hier allerdings abzuwarten, ob man sie im Folgeband wiedertreffen wird. Der zweite Teil kann im Übrigen unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Beide Geschichten sind in sich geschlossen und lediglich zu Beginn des zweiten Bandes wird die Gemütsverfassung von Thorsten Renk mit dem Verweis auf die Ereignisse im ersten Band erklärt. Fazit: Eine spannende, mitreißende Fortsetzung um den MAD-Agenten Thorsten Renk. Ein Buch, das sich auch hervorragend für Leser eignet, die dem Genre Thriller" nicht so zugetan sind. Band 1: Die Tallin-Verschwörung Band 2: Die geheime Waffe

    Mehr